David Wagner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      @Kobi
      Ich glaube das alle Beteiligten, sogar Peter Peters, schon vor langer Zeit am liebsten Ronaldo UND Messi verpflichtet haetten.
      Dafür brauchen die uns im Forum nicht.
      Allein, es scheint am Geld zu mangeln.
      Ansonsten gibt es keinen Grund warum man nicht schon längst im Qualitätsbereich was gemacht haette.
      Offensichtlich ist das doch nur begrenzt vorhanden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ghosty666 ()

      Neu

      Fabio Maldini schrieb:

      ghosty666 schrieb:

      Ansonsten gibt es keinen Grund warum man nicht schon längst im Qualitätsbereich was gemacht haette.
      Doch da gibt es Gründe, zum Beispiel die Idee Mascarell und Rudy zu holen statt nur einen der beiden. Ein teurer Spaß, der uns damals möglicherweise Pepe gekostet hat.
      Oder Stambouli und Bentaleb.

      Da gibt es sicher weitere Beispiele...Ich werde es vermutlich nie verstehen, warum man das macht. Selbst wenn beide gut sind. Aber dann hole ich doch lieber einen noch besseren für die gleiche Position, statt zwei in etwa gleich starke und teure. Der bessere kann dann auch etwas mehr Gehalt kosten, da man sich das zweite Gehalt spart. Wenn man aber immer doppelt und ähnlich gut und teuer einkauft, dann wird das nie was.

      Neu

      Naja, dass man eine Dritt-Liga Truppe hat und dazu Raul ging nur damals beim Bundesliga Manager gut aus.
      Insofern teile ich eure Meinung nicht.
      Wir haben ja schon zuwenig gute Spieler im Kader ausserhalb der IV, sehr gute natürlich noch weniger.
      Ich sehe unser Problem im Moment nicht dadurch gelöst irgendwelche Pepes zu holen.
      Wir haben schlichtweg keine Alternativen für andere Systeme die auch tauglich sind in der Bundesliga um einen EL Platz mitzuspielen.
      Die Ausgewogenheit hat uns immer stark gemacht, und die ist völlig weg.
      Vielleicht war man auch zu optimistisch im Winter.
      Der Kader ist auch grundsätzlich zu klein, man hat vor der Saison vielleicht schon 2-3 Spieler zuviel abgegeben.
      Ich gehöre aber zu denjenigen die glauben das dies nicht freiwillig passiert ist.

      Für mich ist die vorderste Aufgabe des Trainers und auch der sportlichen Leitung erstmal wieder einen Kader zu bauen, der nicht zum Grossteil geliehen ist, und der aus 16-18 wirklich guten Bundesligaspielern besteht.
      Und der Kader muss trotzdem bezahlbar sein, d.h. keine ablösefreien Nationalspieler mit irgendwelchen Phantasiegehältern, die dann doch nicht wirklich spitze sind.
      Wenn wir das hinbekommen, spielen wir sicherlich nicht um die ersten 4 Plätze mit, aber wieder dauerhaft jedes Jahr um die Plätze 5 und 6.
      Dann können wir rotieren auch bei internationaler Teilnahme, bei Verletzungen usw.