David Wagner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ist zwar nach meinem Leseverständnis (???) eine Aussage aus der Vergangenheit:

      "Wagner gestand schon mit Blick auf die Rückrunde erfrischend ehrlich: "Wir haben nun mal nicht allzu viele Führungsspieler." Mittlerweile sind ein paar davon zurückgekehrt, zum Beispiel Salif Sané oder Benjamin Stambouli."

      Nervig, aber sollte vielleicht jetzt nicht so hoch gehängt werden. Ist eher wahnsinnig schlechter, suggestiver Journalismus!?
      seit 30 Jahren wech...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Galle04 ()

      Galle04 schrieb:

      Ist zwar nach meinem Leseverständnis (???) eine Aussage aus der Vergangenheit:

      "Wagner gestand schon mit Blick auf die Rückrunde erfrischend ehrlich: "Wir haben nun mal nicht allzu viele Führungsspieler." Mittlerweile sind ein paar davon zurückgekehrt, zum Beispiel Salif Sané oder Benjamin Stambouli."

      Nervig, aber sollte vielleicht jetzt nicht so hoch gehängt werden. Ist eher wahnsinnig schlechter, suggestiver Journalismus!?
      Vollkommen egal , solange es sich irgendwie gegen den Trainer nutzen lässt .
      „Jung, ich komm aus Bottrop – da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs!“


      Willy Landgraf über Step-Aerobic


      Der größte Lump im ganzen Land , das ist und bleibt der Denunziant . ( August Heinrich Hoffmann von Fallersleben )

      Schlucke schrieb:

      Galle04 schrieb:

      Ist zwar nach meinem Leseverständnis (???) eine Aussage aus der Vergangenheit:

      "Wagner gestand schon mit Blick auf die Rückrunde erfrischend ehrlich: "Wir haben nun mal nicht allzu viele Führungsspieler." Mittlerweile sind ein paar davon zurückgekehrt, zum Beispiel Salif Sané oder Benjamin Stambouli."

      Nervig, aber sollte vielleicht jetzt nicht so hoch gehängt werden. Ist eher wahnsinnig schlechter, suggestiver Journalismus!?
      Vollkommen egal , solange es sich irgendwie gegen den Trainer nutzen lässt .
      Ändert doch nichts an der Aussage, dass Schalke nicht viele Führungsspieler hat.
      #systemrelevantifa!

      Kobra schrieb:

      Ich bin beileibe kein Freund von Wagner, insbesondere von seiner Idee des Fußball zerstörens. Allerdings geht mir das jetzt etwas weit wenn jede seiner Aussagen benutzt wird um ihn anzupissen.
      Das macht er mit uns doch auch. In jedem zweiten Interview. Der ist in ein paar Monaten wieder weg und wir brauchen danach Jahre, um uns von dem Schlag (Wagner) zu erholen.
      Der Hans ..... der kanns!

      Zmann17 schrieb:

      3er-Kette schrieb:

      Es geht darum, dass Wagner wiederholt sein Team bloßstellt in der Öffentlichkeit.
      vor 9 Monaten. Da ist nicht aktuell dran
      Solche Interviews sind bei Wagner nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Das ist das Kontinuum unter Wagner. Und genau das ist Teil des Problems. Die PK zur Saisonanalyse war genauso eine Katastrophe, was soll sich denn an Wagners Präsenz in der Öffentlichkeit und an seinen Äußerungen gebessert haben?
      #systemrelevantifa!

      3er-Kette schrieb:

      Solche Interviews sind bei Wagner nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Das ist das Kontinuum unter Wagner. Und genau das ist Teil des Problems. Die PK zur Saisonanalyse war genauso eine Katastrophe, was soll sich denn an Wagners Präsenz in der Öffentlichkeit und an seinen Äußerungen gebessert haben?
      Ich wiederhole mich gerne nochmal.
      Es existiert keine aktuelle Aussage. Warum sollte hier jetzt wieder seitenlang genau dasselbe wie damals diskutiert werden?

      Hier geht es seitenlang über dieselben Vorfälle mit den immer gleichen Äußerungen und Verunglimpfungen. Trägt das auch nur irgendwie zu einer sinnvollen Diskussion bei?

      Der User hier liest nicht einmal den Bericht vollständig, haut auf Wagner los und schon dreht sich hier wieder alles im Kreis.
      Alles tausend mal gelesen.
      mucksmäuschenstill oder fuchsteufelswild.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zmann17 ()

      3er-Kette schrieb:

      Ändert doch nichts an der Aussage, dass Schalke nicht viele Führungsspieler hat.
      doch, ändert es total. ist ein altes Zitat, aus der Zeit als diese Spieler verletzt waren. Damals war es richtig: diese Führungsspieler (Sané, Mascarell, Stambouli, Serdar) haben gefehlt.

      er hat dieses Zitat nun nicht wieder genutzt. sondern der Kicker hat es eingebaut. bei aller Kritik: bitte fair bleiben

      Schwachi schrieb:

      3er-Kette schrieb:

      Ändert doch nichts an der Aussage, dass Schalke nicht viele Führungsspieler hat.
      doch, ändert es total. ist ein altes Zitat, aus der Zeit als diese Spieler verletzt waren. Damals war es richtig: diese Führungsspieler (Sané, Mascarell, Stambouli, Serdar) haben gefehlt.
      er hat dieses Zitat nun nicht wieder genutzt. sondern der Kicker hat es eingebaut. bei aller Kritik: bitte fair bleiben
      Das Zitat war:

      "Wagner gestand schon mit Blick auf die Rückrunde erfrischend ehrlich: "Wir haben nun mal nicht allzu viele Führungsspieler." Mittlerweile sind ein paar davon zurückgekehrt, zum Beispiel Salif Sané oder Benjamin Stambouli."

      Die Aussage ist nur so sinnvoll zu interpretieren, dass Schalke generell nicht viele Führungsspieler hat und von diesen wenigen Führungsspielern kehren einige wieder zurück. Ansonsten ergibt das "davon" keinen Sinn.
      #systemrelevantifa!
      Bin auch der Meinung, dass in diesem Zusammenhang das reflex- und gebetsmühlenartige gebashe völlig fehl am Platze ist, zeigt aber nur, wie kurz die Lunte in Bezug auf Wagner geworden ist. Wartet halt noch bis zu den ersten Punktspielen ab.

      Der Artikel ist für mich eher Anlass über den Journalismus nachzudenken. Halte eine solche Vorgehensweise für eine bodenlose Frechheit, nämlich aktuelle Begebenheiten mit "historischen Aussagen" unter einem völlig anderen Kontext zu verknüpfen und so ein falsches Bild zu erzeugen. Sage mir bitte keiner, dass das keine Absicht war und die meisten sind auch reingefallen. Mein erster Reflex war "so ein Depp!" ...habe "so ein Clown" geliked und dann habe ich den Artikel gelesen...
      Hier könnte meiner Meinung nach (und das ist jetzt kein Schneider bashing) ebendieser aktiv werden und den Herren vom Kicker mal die Ohren langziehen.
      seit 30 Jahren wech...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Galle04 ()

      3er-Kette schrieb:

      Schlucke schrieb:

      Galle04 schrieb:

      Ist zwar nach meinem Leseverständnis (???) eine Aussage aus der Vergangenheit:

      "Wagner gestand schon mit Blick auf die Rückrunde erfrischend ehrlich: "Wir haben nun mal nicht allzu viele Führungsspieler." Mittlerweile sind ein paar davon zurückgekehrt, zum Beispiel Salif Sané oder Benjamin Stambouli."

      Nervig, aber sollte vielleicht jetzt nicht so hoch gehängt werden. Ist eher wahnsinnig schlechter, suggestiver Journalismus!?
      Vollkommen egal , solange es sich irgendwie gegen den Trainer nutzen lässt .
      Ändert doch nichts an der Aussage, dass Schalke nicht viele Führungsspieler hat.
      Doch ändert sogar gewaltig was an der Aussage. Ich weiß nicht wann genau er sie getätigt hat. Aber z.B. zu großen Teilen während der Rückrunde hatten wir quasi keine Führungsspieler auf dem Platz. Stambouli, Mascarell, Sane, auch Cali zum Teil haben alle in der Rückrunde recht viel gespielt. Fährmann war damals nicht da. Bleiben für mich vielleicht noch Oczipka und Nastasic übrig. Also mit der Aussage könnte er, je nach Zeitraum, definitiv recht gehabt haben. In der Rückrunde standen nämlich definitiv zu wenig Führungsspieler zur Verfügung bzw. auf dem Platz.

      Mich als Spieler würden solche Aussagen sogar eher noch richtig motivieren. Wenn ich da auf dem Platz stehen würde und Wagner sagt wir haben zu wenig Führungsspieler, dann würde ich alles dafür tun um zu zeigen, dass ich auch ein Führungsspieler sein kann.

      Kann man alles so oder so auslegen. Sehe aber nicht, warum man da jetzt schon wieder gegen Wagner schießen muss.