David Wagner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Man City spielt es auch in der "5er Kette". Die spielen aber eher ein 3-4-3, das fand ich bei uns zu Beginn auch nicht übel. Schlimm wurde es erst als die offensiven außen Positionen "gestrichen wurden".
      "Wenn Empathie und Wildnis sich vereinen wird es immer gefährlich"
      "Wir sind gut beraten, wenn wir erst einmal schauen, wo wir gerade herkommen. Schalke ist 14. geworden und hatte lange Schweißperlen auf der Stirn. Wir brauchen jetzt nicht von Platz 4 oder 5 zu reden. Es geht darum, aus der Vorsaison zu lernen", so Wagner, der sich nicht auf eine Wunschplatzierung festlegen wollte.

      Kling vernünftig.
      Wagner ist auch gut beraten erst einmal kleinere Brötchen zu backen.
      Es ist zwar noch viel Zeit in der Transfer-Phase, aber es fehlen wie in anderen Threads geschrieben noch 2-3 Spieler.
      Für mich fehlen noch ein schneller Aussenbahnspieler, ein LV und ein Knipser.

      Dazu sollen wohl laut dem Interview von Sport.de noch ein halbes Dutzend von Spielern wechseln und im Gegenzug Verstärkungen für verschiedene Mannschaftsteile kommen.

      Ich persönlich tippe, dass die Spielerverkäufe sich lange hinziehen. Vor allem Bentaleb und Mendyl werden länger benötigen einen neuen Verein zu finden.

      Das bedeutet aber auch, dass Wagner erst spät seinen kompletten Kader zusammen hat.
      Laotse:
      Alle Dinge haben Zeiten des Vorangehens und Zeiten des Folgens, Zeiten des Flammens und Zeiten des Erkaltens, Zeiten der Kraft und Zeiten der Schwäche, Zeiten des Gewinnens und Zeiten des Verlierens. Deshalb meidet der Weise Übertreibungen, Maßlosigkeit und Überheblichkeit.

      Kobi schrieb:

      11Freunde schrieb:

      Der Trainer sagt über die geplante Spielweise, dass diese von der Nordkurve diktiert werde. »Was ist in diesem Verein über Jahrzehnte konstant herausragend? Die Nordkurve«, so Wagner. »Und die Kurve gibt vor, wie wir spielen: mit Leidenschaft, Energie und Zusammenhalt. Unser Stadion diktiert die Art des Fußballs.«
      Malochen also? :O
      Ne denke eher pöbeln, saufen und bei Rückstand nach 80 Minuten vom Platz gehen...
      "Wer schönen Fußball dem Ergebnis opfert, den sollte man meiner Meinung nach foltern. Die Ärmsten unter uns haben nur den Fußball zur Entspannung. Ich würde es schrecklich finden, wenn wir ihnen nur Ergebnisse böten."
      Marcelo Bielsa

      Kobi schrieb:

      11Freunde schrieb:

      Der Trainer sagt über die geplante Spielweise, dass diese von der Nordkurve diktiert werde. »Was ist in diesem Verein über Jahrzehnte konstant herausragend? Die Nordkurve«, so Wagner. »Und die Kurve gibt vor, wie wir spielen: mit Leidenschaft, Energie und Zusammenhalt. Unser Stadion diktiert die Art des Fußballs.«
      Malochen also? :O
      Schneider letztens leider auch etwas in die Richtung gesagt. Aber muss nix heißen. :schweigen:
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Kobi schrieb:

      11Freunde schrieb:

      Der Trainer sagt über die geplante Spielweise, dass diese von der Nordkurve diktiert werde. »Was ist in diesem Verein über Jahrzehnte konstant herausragend? Die Nordkurve«, so Wagner. »Und die Kurve gibt vor, wie wir spielen: mit Leidenschaft, Energie und Zusammenhalt. Unser Stadion diktiert die Art des Fußballs.«
      Malochen also? :O
      Schneider letztens leider auch etwas in die Richtung gesagt. Aber muss nix heißen. :schweigen:
      Wagner hat auf der JHV auch von der DNA gesprochen. Aber ich habe von Schneider und Wagner auch schon Aussagen gelesen, die verdammt nach geilem Fußball klingen (man will Spielen wie Hoffenheim etc.). Von daher sollten wir die Aussagen jetzt nicht mehr so stark beachten und einfach schauen, was am ersten Spieltag gezeigt wird.
      Klingt nach einem vernünftigen Fokus:

      reviersport schrieb:


      „Gerade nach der vergangenen Saison ist es mir zunächst einmal wichtig zu betonen, dass wir derartige Zielsetzungen ausklammern.“ Wagner weist
      darauf hin, dass es bei seinem neuen Klub immer noch viele Baustellen gibt: „Schalke ist 14. Geworden und hatte lange Schweißperlen auf der Stirn. Wir brauchen jetzt nicht von Platz vier oder fünf zu reden. Es geht darum, aus der Vorsaison zu lernen. Es ist kein Geheimnis, dass es Schwierigkeiten gab und dass manche statistischen Werte alles andere als zufriedenstellend waren.“
      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Kobi schrieb:

      11Freunde schrieb:

      Der Trainer sagt über die geplante Spielweise, dass diese von der Nordkurve diktiert werde. »Was ist in diesem Verein über Jahrzehnte konstant herausragend? Die Nordkurve«, so Wagner. »Und die Kurve gibt vor, wie wir spielen: mit Leidenschaft, Energie und Zusammenhalt. Unser Stadion diktiert die Art des Fußballs.«
      Malochen also? :O
      Schneider letztens leider auch etwas in die Richtung gesagt. Aber muss nix heißen. :schweigen:
      "#Schalke - Sascha #Riether im Talk: „wir erwarten einen ganz anderen Fußball als letzte Saison - mehr Leidenschaft, mehr Kampf und Einsatz...“ #S04"

      Ich kann es wirklich nicht mehr hören. Oder frei nach Caligiuri (nach 0:4 F95): "scheiß auf spielerische Lösungen, wir sind auf Schalke, da muss man sich reinhauen."
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Ja, der Malocher-Quatsch ist einfach ausgelutscht.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari
      Und dann kommt wieder Jobst und faselt davon dass man nicht innovativ genug sei. :D
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Wie wirklich von allen Verantwortlichen so eine Scheiße erzählt wird. Meine Fresse. Wer impft denen sowas bitte ein?! Klar, Riether ist ewig dabei und hat ne lockere Gehirnwäsche bekommen, aber Schneider oder Wagner?
      Manchmal sind fünf Euro mehr noch immer ein sehr fairer Preis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frage/n ()

      Man kann Riethers Aussage auch uberdramatisieren. In der letzten Saison hat es der Mannschaft an allem gefehlt. Sowohl Einsatz, Leidenschaft, Kampf und spielerischen Lösungen. Das muss alles besser werden. Und das eine schließt doch das andere nicht aus. Ohne Einsatz, Leidenschaft und Kampf (für mich identisch mit Einsatz) bringen auch spielerische Lösungen alleine nichts. Es muss beides passen. Wenn der Einsatz fehlt, laufen wir nur hinterher. Bringt dann nichts, wenn man auf dem Papier spielerische Lösungen hat
      Gebe einfach gar nichts mehr auf Interviews, letzten beiden Saisons quasi alles aufgesogen. Heidel, was hat er alles erzählt was er besser machen will Scouting, Aussendarstellung, Transfers, alles Blabla gewesen, der größte Blender. Tedesco, jeder hat ihn gelobt, Spieler haben geschwärmt, Taktikanalysen in den Pk's etc., am Ende auch Pustekuchen.
      Lesen tu ichs zwar trotzdem noch aber, 2 Euro ins Phrasenschwein, die Wahrheit liegt auf dem Platz.
      Natürlich muss beides passen. Sich nur schön die Bälle zuspielen ohne sich zu bewegen und zu sprinten, wird nicht reichen.
      Aber warum muss man immer das "Kämpfen" in den Vordergrund stellen? Das kommt doch aus den Abstiegs-80er Jahren. Wie war das denn in den 70ern? Da wurde bestimmt nicht die ganze Zeit von so einem Underdog-Fußball geredet, sondern von Offensive, Libuda-Driblings, Fallrückzieher-Toren oder guten Flanken.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari

      Durable schrieb:

      Man kann Riethers Aussage auch uberdramatisieren. In der letzten Saison hat es der Mannschaft an allem gefehlt. Sowohl Einsatz, Leidenschaft, Kampf und spielerischen Lösungen. Das muss alles besser werden. Und das eine schließt doch das andere nicht aus. Ohne Einsatz, Leidenschaft und Kampf (für mich identisch mit Einsatz) bringen auch spielerische Lösungen alleine nichts. Es muss beides passen. Wenn der Einsatz fehlt, laufen wir nur hinterher. Bringt dann nichts, wenn man auf dem Papier spielerische Lösungen hat
      Gebe dir teilweise Recht.

      Aber: warum wird dann nicht auch mal einfach von spielerischen Lösungen, von attraktiven Fußball gesprochen, den man spielen lassen WILL (geht erstmal ums Wollen, dann ums umsetzen).

      Habe das bisher (glaube) in den letzten 3 Wochen weder in den Aussagen von Schneider (Amtsantritt kurz über seine RB Herkunft, sonst nix), noch von Wagner und jetzt eben Riether gelesen.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Durable schrieb:

      Man kann Riethers Aussage auch uberdramatisieren. In der letzten Saison hat es der Mannschaft an allem gefehlt. Sowohl Einsatz, Leidenschaft, Kampf und spielerischen Lösungen. Das muss alles besser werden. Und das eine schließt doch das andere nicht aus. Ohne Einsatz, Leidenschaft und Kampf (für mich identisch mit Einsatz) bringen auch spielerische Lösungen alleine nichts. Es muss beides passen. Wenn der Einsatz fehlt, laufen wir nur hinterher. Bringt dann nichts, wenn man auf dem Papier spielerische Lösungen hat
      Gebe dir teilweise Recht.
      Aber: warum wird dann nicht auch mal einfach von spielerischen Lösungen, von attraktiven Fußball gesprochen, den man spielen lassen WILL (geht erstmal ums Wollen, dann ums umsetzen).

      Habe das bisher (glaube) in den letzten 3 Wochen weder in den Aussagen von Schneider (Amtsantritt kurz über seine RB Herkunft, sonst nix), noch von Wagner und jetzt eben Riether gelesen.
      Bin ja auch gespannt jetzt gegen Norwich, bisher waren das nur Amateurgegner, mal schauen wie man sich dort spielerisch präsentiert.

      Frage/n schrieb:

      Wie wirklich von allen Verantwortlichen so eine Scheiße erzählt wird. Meine Fresse. Wer impft denen sowas bitte ein?! Klar, Riether ist ewig dabei und hat ne lockere Gehirnwäsche bekommen, aber Schneider oder Wagner?
      Alternativ Schwede, was sitzt euch denn für ein Furz quer?!
      Basis ist Einsatz und Leidenschaft. Auch bei Barca, bei Liverpool, in Leipzig oder München. Und nach ner Saison mit Tabellenplatz 14 und neuem Coach wäre der vollkommen falsche Satz mit "wir wollen überragenden Kombinationsfussball spielen" zu starten.
      Das ist Bullshit. Hängt euch nicht an den beschissenen Worten auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LH34 ()