David Wagner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was mir an Wagner gefällt, ist die Tatsache, dass er völlig darauf fokussiert ist, wie das Team im Spiel den gewünschten Fußball spielen kann. Er hält an der Art und Weise, wie gespielt werden soll fest und macht es nicht (immer) vom Gegner abhängig, wohl aber reagiert er auf die Art und Weise wie ein Gegner wahrscheinlich im Spiel auftreten wird und modifiziert etwas den Weg, den das Team zum gewünschten Spielstil nehmen soll.

      Für mich war Wagner vor der Saison eine Wundertüte, weil ich ihn nicht einschätzen konnte, jetzt sieht man, dass er für uns ein goldrichtiger Glücksgriff ist. Es wird natürlich nicht nur bergauf gehen, aber ich hoffe, dass er bei uns sich nicht so abnutzt und aufreibt im Verein, wie es Klopp bei den Nachbarn am Ende ergangen ist.

      Generell sehe ich da aktuell aber keine Gründe dafür, weil er als Typ nicht so extrem tickt wie Klopp. Wagner ist da für mich deutlich ruhiger und angenehmer als Klopp - wenn unser Trainer ähnlich erfolgreich arbeiten wird, wäre es echt top.

      Ich hoffe er bleibt lange und kann die Schalker Ära in den 2020er Jahren als Trainer prägen.

      rawkus schrieb:

      Wagner ist da für mich deutlich ruhiger und angenehmer als Klopp -
      David iss für seine Verhältnisse sogar derzeit ziemlich ausgelassen und überdreht. Früher saß er lieber etwas abseits und hat zugehört, nur ab und an nen Kommentar geliefert. Der sprudelt im Moment geradezu
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
      Ich muß zugeben, dass ich anfangs mehr als skeptisch war. "Schon wieder ein Noname-Trainer mit wenig Erfahrung" dachte ich.
      Bei Gregoritsch war ich auch sehr skeptisch.
      Wenn ich's genau bedenke, können wir alle froh sein, dass ich auf Schalke nix zu sagen habe...
      Mh.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Camazotz ()

      rawkus schrieb:

      ich hoffe, dass er bei uns sich nicht so abnutzt und aufreibt im Verein, wie es Klopp bei den Nachbarn am Ende ergangen ist.


      Generell sehe ich da aktuell aber keine Gründe dafür, weil er als Typ nicht so extrem tickt wie Klopp.
      Ich glaube nicht, dass es daran lag, dass Kloppo zu extrem tickt. Er hat über Jahre hinweg erfolgreichen Fussball spielen lassen. Es ist vollkommen normal, dass irgendwann der Punkt kommt, an dem es nicht mehr klappen will. Und sei es, weil es andere Trainer gibt, die dein System aushebeln. Kloppo hat am Ende versucht seinen Fußball umzustellen. Ging gut nach hinten los (Platz 18? nach der Hinrunde).

      Wenn Wagner ebenfalls so lange bei uns bleibt und wir erfolgreich sind, dann wird der Punkt irgendwann auch kommen. Dann ist es halt so. Aber wir hatten bis dahin eine sehr erfolgreiche Zeit.

      Camazotz schrieb:

      Ich muß zugeben, dass ich anfangs mehr als skeptisch war. "Schon wieder ein Noname-Trainer mit wenig Erfahrung" dachte ich.
      Bei Gregoritsch war ich auch sehr skeptisch.
      Wenn ich's genau bedenke, können wir alle froh sein, dass ich auf Schalke nix zu sagen habe...
      Mh.
      Und das, obwohl du eigentlich intelligent bist? (gemäß deiner eigenen Aussage?) ;-)
      Gebe offen zu: Habe ihn für einen überheblichen Blender gehalten. Kommt nach Deutschland und möchte "Däiwid" genannt werden als wären wir hier in Harlem.

      Aber er hat mich, einen bekennenden Idioten, eines besseren belehrt. Niemals hätte ich so einen attraktiven Fußball erwartet, nachdem ich einige Huddersfield Spiele gesehen hatte. Er weiß einfach mit dem vorhandenen Spielermaterial zu arbeiten und kann sich anpassen. Danke das du uns endlich erlöst. :love:
      Tönnies Raus

      NZS BXN LIVE AUF DAZN

      Rhyno schrieb:

      Am Ende vor der Mannschaft alleine auf Ehrenrunde mit den Fans gegangen. Das war bei Rangnick der Anfang vom damaligen Ende. Wollen wir hoffen, dass es hier anders läuft.
      macht er doch öfters oder ?
      Im Internet kochte die Fanseele - und das nahm zum Teil bizarre Züge an. Einige Fans bedrohten den Keeper unter dem Deckmantel der Anonymität massiv. "Im Endeffekt soll er froh sein, mit der Aktion Afellay nicht verletzt zu haben, sonst könnte ich mir schon vorstellen, dass beim nächsten Training oder Spiel des TuS Erntebrück ein paar mehr Zuschauer gewesen wären - und zwar nicht nur, um dem Torwart bei seinen Paraden zuzujubeln", schrieb etwa User "Duffman" im Fanforum "Schalker Block 5".
      Hat er ja auch schon häufiger in Interviews oder PK´s gesagt, das er sich nicht mit der Mannschaft nach den Spielen in der Kurve sieht oder wie DT es sogar gemacht hat (wenn auch nur einmal), direkt bei den Schalkern in der Kurve zu sein und zu feiern.
      Habe bei Wagner aber da Gefühl das er sich bei den Fans einfach bedanken will für die Unterstützung.Ich sehe ihn da nicht als Selbstdarsteller und das macht ihn sympathisch.
      Die wichtigste Impfung am 28.9.1984 im Parkstadion bekommen. Schalke-Braunschweig 3:2. Freitag abend, Flutlicht und ein Schalker Sieg. Tore Dietz, Täuber, Schatzschneider

      Huell Babineaux schrieb:

      Kommt nach Deutschland und möchte "Däiwid" genannt werden als wären wir hier in Harlem.
      Ist in Deutschland geboren und aufgewachsen und wird schon immer so genannt. Warum soll er nun auf einmal anders genannt werden ?
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

      W650 schrieb:

      Huell Babineaux schrieb:

      Kommt nach Deutschland und möchte "Däiwid" genannt werden als wären wir hier in Harlem.
      Ist in Deutschland geboren und aufgewachsen und wird schon immer so genannt. Warum soll er nun auf einmal anders genannt werden ?
      Ist er nicht auch Amerikaner? Dann sollte man ihn schon Däwid nennen. :D
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      black-yannick schrieb:

      W650 schrieb:

      Huell Babineaux schrieb:

      Kommt nach Deutschland und möchte "Däiwid" genannt werden als wären wir hier in Harlem.
      Ist in Deutschland geboren und aufgewachsen und wird schon immer so genannt. Warum soll er nun auf einmal anders genannt werden ?
      Ist er nicht auch Amerikaner? Dann sollte man ihn schon Däwid nennen. :D
      Ich nenn ihn "geil"!
      Anders,besser,SCHALKER!
      Oder so, ist mir auch recht :D
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Bin ja nicht so der Fachmann, aber ich werde dieses Gefühl nicht los, dass seit Huubs erster Station hier, unsere sportliche Führung einen Plan hat ,langfristig jedenfalls. Rolf (Ralf) klammer ich da mal aus, war einfach zu kurz hier.
      Und Wagner ist momentan für mich die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Meine Erwartungen am Anfang der Saison waren, falls wir in der oberen Hälfte der Tabelle landen bin ich froh. Momentan habe ich Angst, dass mich einer aus diesem Traum weckt.
      Diese Lethargie die mich die letzten Jahre irgendwie immer befallen hat, ist weggewischt. Wagner hat mir den Spaß am Fußball zurückgebracht, diese Vorfreude auf das nächste Spiel. Unglaublich was der in der Mannschaft und im Stadion bewirkt.
      Hoffentlich hält dieser Zustand noch lange an.
      wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät
      Ich verbeuge mich, muss ich echt sagen!

      Nachdem ich ja Domenico sehr mochte aber seine Art Fussball spielen zu lassen leider immer weniger, hat es Däwied geschafft, uns innerhalb sehr kurzer Zeit eine komplett neue DNA zu verpassen!

      Dafür sollte er allerhöchste Anerkennung genießen dürfen!

      Zumal der Spielstil dieser Saison so sehr zu Schalke passt. Finde es herausragend, was das ganze Team incl. aller auf links gedreht hat.

      Ja, Rückschläge werden wahrscheinlich kommen- aber wir hatten auch mit Tedesco und Heidel sehr viel Geduld, die werden wir dann bei Wagner noch viel länger haben (müssen!).

      Wer Schalke dermassen adaptiert (verweise auf die PK, ist sein Lieblingswort), den sollten wir ganz genau so adaptieren! =)
      https://soundcloud.com/you/tracks