Schubert auf Schalke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Warum hätte er ihn fausten sollen, er war der Meinung dass er ihn locker runter holen kann. Wäre ja auch so gekommen, hätte der Wolfsburger nicht regelwidrig eingegriffen.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      black-yannick schrieb:

      Warum hätte er ihn fausten sollen, er war der Meinung dass er ihn locker runter holen kann.
      Wenn man sich zwischen Faust und runter holen entscheiden kann, ist klar dass er sich für letzteres entschieden hat.
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

      "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."

      black-yannick schrieb:

      Warum hätte er ihn fausten sollen, er war der Meinung dass er ihn locker runter holen kann. Wäre ja auch so gekommen, hätte der Wolfsburger nicht regelwidrig eingegriffen.
      Nur dass nicht mal im Ansatz eine Regelwidrigkeit vorlag.

      Und das war selbst Schubert nach dem Gegentor klar, was an seiner Reaktion deutlich zu sehen war.

      Aber schau dir die Szene noch mal an und erkläre bitte, wo da ein strafbares Vergehen vorliegen soll.

      Nübel-Ersatz Schubert patzt! Mbabu & Wölfe retten Remis: Wolfsburg - Schalke 1:1 | Bundesliga | DAZN - YouTube
      Es ggf gab definitiv einen Kontakt.
      Aber ich würde den weder als Foul werten, noch als groben Fehler.
      Ich denke, dass dieser Kontakt Schubert schon beeinflusst hat und er daher die Situation nicht optimal gelöst hat.

      Das sind Momente, die zum Lernprozess gehören.

      Generell kann man aber festhalten, dass hohe Bälle eine Sache sind, bei denen Schubert nicht die Souveränität ausstrahlt, die man sich wünscht.
      Aber auch hier denke ich, dass es ein Lern-, Trainings- und Erfahrungsding ist.

      Schubert soll erstmal wieder richtig fit werden und dann die die Saison zu Ende bringen, fit in die neue Saison starten und den Rest sehen wir.

      Gute Ansätze sind da, genauso wie Dinge, an denen man noch arbeiten und feilen kann - wäre auch überraschend, wenn es anders wäre, in seinem Alter.
      Noch einmal: Ein Spieler von uns sollte mal versuchen, dem fangbereiten Torwart in den Arm zu greifen. Dann werden wir sehen, wie schnell das regelwidrig ist.
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      "Good foul. Really good foul." (Danny Murphy)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005
      @hanshusar... lese deinen Post...für nicht nachhaltig empfunden...für nicht ausgewogen empfunden, sondern herablassend und ohne Respekt gegenüber einem jungen Menschen...hast hier fertig! Aber ich mag mich gerne irren :ilbarto:
      Stark auf der Linie, noch Schwächen in der Strafraumbeherrschung, gute Abschläge und fußballerisch auch gut. Der Junge braucht halt das Vertrauen seines Trainers und der Mannschaft. Nicht umsonst ist er auch U21- Stammtorhüter.
      Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

      In der Kürze liegt die Würze!