Saisonprognose 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Deeznuts10 schrieb:

      Weston schrieb:

      Die letzte saison ist vergangenheit, sagt DW selbst immer wieder, also vielleicht sollte man nicht ständig damit wieder anfangen, das sollte nur eine nebenrolle spielen.
      Das heißt jetzt was?
      Das die letzte Saison beendet ist und wir jetzt eine neue Saison spielen – vermute ich mal… ;)
      Arthur Friedenreich – König des Fußballs
      Der beste Fußballer aller Zeiten, schoss in seiner Laufbahn 1.329 Tore!

      „Es gibt Gedanken, die sind klüger als die Leute, die sie sagen.”
      ...ich erwarte nur gegen Union und WOB Punkte. Alles drüber wäre top. Von daher wäre es natürlich schön wenn wir den Schnitt halten könnten - bin aber bei unserem Verletzungspech in jedem Jahr nicht so sicher ob es realistisch ist, mehr einzuplanen...und immer noch sehr stutzig warum uns die Seuche jedes Jahr so niedersteckt...
      ---Füllhöhe technisch bedingt ---

      “Die Boulevardmedien haben eine eigene Rubrik für das Wahre. Nennt sich Gegendarstellung.”
      Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen. Die Entwicklung bisher ist mehr als wir uns alle erträumt haben.
      Das muss man anerkennen. Wenn am Ende der Hinrunde 25-30 Punkte dabei rumkommen, kônnen wir mehr als zufrieden sein.

      Ich habe große Hoffnungen in die Winterpause bzw. Rückrunde. DW hat in relativ kurzer Zeit viel bewegt. Mit einem neuen Stürmer und einem noch besser eingespielten Team sollte die Rückrunde richtig rocken. EL sollte auf jeden Fall drin sitzen.

      Madayo schrieb:

      Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen. Die Entwicklung bisher ist mehr als wir uns alle erträumt haben.
      Das muss man anerkennen. Wenn am Ende der Hinrunde 25-30 Punkte dabei rumkommen, kônnen wir mehr als zufrieden sein.
      Wo kommen wir denn genau her?
      Man tut ja hier so als hätten wir jahrelang um den Verbleib in der Liga gekämpft.
      Wir wurden Vizemeister mit Tedesco und hatten dann eine Saison, in der wir ordentlich verkackt haben.
      Davor haben wir auch regelmäßig international gespielt.

      Keine Ahnung was das Understatement hier dauernd soll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jim Panse ()

      frahe04 schrieb:

      Bremen 1
      Union 3
      Leverkusen 1
      SGE 3
      WOB 1
      SCF 3

      macht summa summarum 12 Punkte
      Keine Niederlagen in den kommenden 6 Spielen halte ich schon für sehr optimistisch.
      Mein Gefühl sagt:

      Bremen 1
      Zähes Spiel. Wir mit besserem Fussball, Bremen effektiver. Remis Am Ende.

      Union 1
      Wrrden hinten verdammt kompakt, alles raus hauen und gucken was die Möglichkeiten so hergeben.
      Auch da fehlt bei uns wieder die Durchschlagskraft und Souveränität, das Ding zu holen. Punkte für Beide.

      Leverkusen 3
      Könnte mir nen ähnliches Spiel wie in Leipzig vorstellen.
      Wenn unsere Defensive bis dahin wieder etwas stabiler ist, könnten uns offensive Leverkusener die das Spiel machen in die Karten spielen. Sieg.

      Frankfurt 0
      Njederlage, da wir durch Frankfurts zweikampfstärke nicht ins Spiel kommen und die vorne effektiv sind. Knappe Niederlage.

      Wolfsburg 3
      Die werden zu dem Zeitpunkt ordentlich unter Druck stehen, womit sie nicht klar kommen.
      Sieg für uns.

      Freiburg 0
      Wird uns nicht liegen deren Spielweise.
      Zuhause tun wir uns sowieso schwer...
      Unglückliche Niederlage zum Jahresabschluss.


      Nur so meine Einschätzung, wird ja sowieso wieder alles komplett anders kommen :D
      Wären aber realistisch 8. Weder mega optimistisch, noch pessimistisch kalkuliert.
      Könnte man in der Endsumme dann auch zufrieden mit sein und wäre für die Rückrunde noch voll im Geschäft.
      ...nein...aber grundsätzlich sollte man immer den Anspruch haben alles an die Wand zu spielen...und ich finde immer noch wir geben zu oft das Gas aus der Hand wenn wir führen. Andere Mannschaften legen dann erst los und 'versenken' den Gegner...irgendwie vermisse ich sowas, das Selbstbewusstsein und den Anspruch alles gewinnen zu wollen. Klar sind die Kader nicht vergleichbar - aber man kann jetzt auch nicht sagen, dass die Bazen in diesem Jahr, warum auch immer, alles dominieren...und sich bei denen immer direkt aufzugeben...muss nicht sein...

      Nachsatz: Und ich bin in diesem Jahr vollauf zufrieden - hab das niemals erwartet, eher damit gerechnet, dass wir uns von oben endgültig verabschieden können weil es einfach irgendwann mit dem Geld nicht mehr reicht...
      ---Füllhöhe technisch bedingt ---

      “Die Boulevardmedien haben eine eigene Rubrik für das Wahre. Nennt sich Gegendarstellung.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Heidelwitzka ()

      Jim Panse schrieb:

      Wo kommen wir denn genau her?
      Man tut ja hier so als hätten wir jahrelang um den Verbleib in der Liga gekämpft.
      Wir wurden Vizemeister mit Tedesco und hatten dann eine Saison, in der wir ordentlich verkackt haben.
      Davor haben wir auch regelmäßig international gespielt.

      Keine Ahnung was das Understatement hier dauernd soll.
      Wir hatten letztes Jahr Spieler, die selber nicht glauben konnten, Fußball spielen zu können.
      Wir hatten letztes Jahr Spieler, die keine Mannschaft sein konnten oder wollten.

      Ich habe immer davon gesprochen schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden, aber letztes Jahr wurde das nochmal getoppt.

      Ich habe das nicht vergessen und ich wäre zufrieden, wenn sich dieses Jahr die Mannschaft stabilisiert und die Köpfe frei werden um wieder guten Fußball zu spielen. Da ist man ja auf einem guten Weg.
      Sollte eine gute Platzierung rausspringen, umso schöner.

      Glückauf.
      Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst.
      Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist.
      Tempus fugit.
      Wir haben nach 12 Spielen 3 Punkte Rückstand auf Rang 1. Wie locker einfach die Tabellenführung drin gewesen wäre, wenn man sich die verschenkten Punkte anschaut.

      Krass, was Wagner hier leistet. Zudem fällt noch unsere Stamm-IV aus. Der Kader ist bis auf den Sturm wirklich gut und breit besetzt.
      Spielstil gefällt auch schon gut.

      Bislang gibt es nichts zu bemängeln.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari
      Stimme dir zu.... bis auf den ersten Absatz. Gut das es nicht zur Tabellenführung gereicht hat.
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)