Saisonprognose 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gladbach seit dem Favre Abgang schon erkennbar auf dem absteigenden Ast.
      Werden in den nächsten Jahren deutliche Probleme kriegen.
      Schon irgendwie recht deutlich das Frankfurt, Bremen, Hoffenheim und Gladbach einen enormen Aderlass haben, trotz teilweise vorhandenem sportlichen Erfolg.
      Definitiv unsere Chance.

      opa schrieb:

      Fox schrieb:

      Mir völlig schleierhaft, wie du uns als "garantiert schlechter als die Gladbacher" einsortierst
      Wie man nach 3 Spielen so etwas überhaupt einschätzen will/kann ist mir schleierhaft.Würde eine Saisonprognose eh erst ab dem 10. Spieltag für halbwegs Sinnvoll erachten.
      Selbst dann sind noch 24 Spiele zu spielen und können alles über den Haufen werfen.
      Wir haben jetzt 4 Spiele hinter uns und manche rechnen schon die Punkte bis zum Saisonende hoch. :D Bleibt mal auf dem Boden.
      Nach der Hinrunde kann man eine eine gewagte Prognose abgeben. Auch die wird nur eine gewagte Prognose bleiben.
      Ich haben in meinen vielen Jahren als Schalker schon gute Hinrunden und schlechte Rückrunden erlebt, das gleiche umgekehrt.
      Threadtitel sollte in Wünsche für die Saison geändert werden.
      Bin jetzt Fan vom FC Rheda-Wiedenbrück Tönnies 04

      Fox schrieb:

      Der Boss schrieb:

      Wenn man sich Gladbach [..] im Gegensatz zu uns angeguckt hat, weiß man eigentlich, wer diese Saison über wem steht.

      Der Boss schrieb:

      Ich habe mir nochmal genau die Spiele vor Augen geführt: ich finde diese vielen herausgespielten Chancen und diese sehr guten Ansätze einfach nicht.
      Wackelt die Meinung schon in irgendeiner Form?
      Wir tuen gut daran auf dem Boden zu bleiben. Nach den letzten Spielen ist es selbstverständlich, dass sie „wackelt“. Dennoch stehe ich immer noch zu der zweiten Aussage und kann mir die erste auch immer noch vorstellen. Wichtig für uns ist, dass diese Leistung gegen Paderborn und das Chancen herausspielen auch gegen bessere Teams funktioniert.
      "Some guy named Papapulous or something like that just raped Zanetti and Sneijder."
      Natürlich, sehr gerne.

      Aber bitte auch dann nicht „die Mannschaft ist eine Vollkatastrophe, was machen die“, wenn es nicht so klappt - da sind viele User schnell dabei. Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt.
      "Some guy named Papapulous or something like that just raped Zanetti and Sneijder."

      Fabio Maldini schrieb:

      Der Boss schrieb:

      Wir tuen gut daran auf dem Boden zu bleiben.
      Ach komm, das kann David Wagner zur Mannschaft sagen. Aber die Fans dürfen jetzt ruhig ma abheben und ein Feuer entfachen oder heute Abend Spitzenreiter, Spitzenreiter singen. War lang genug Dunkelheit und Depression. Und wenn der Rückschlag dann kommt, kommt er halt.
      Wenn alles gut geklappt hat und die Mannschaft den Moment heute einfährt, warum denn nicht ? Als ob es nicht aus irgendjemanden herausplatzen würde. :prost: (<- Freitag abend, Schalker und Veltins im Spiel)

      Kommt jetzt echt drauf an ob jemand wie ein Fan oder Teamangehöriger denkt...sagen wir so, zunächst sind die Punkte das Ziel.

      Für einige Spieler wäre es sicher schön zu erfahren was hier so auf den Rängen ginge, mal aus der anderen Perspektive als letzes Jahr.

      Holt raus was geht und drückt dafür die Daumen. :schal:
      Passt hier auch sehr gut rein:

      reviersport.de/artikel/schalke…on-ueberhaupt-kein-thema/

      Auf die Frage nach einer Rückkehr in den Europapokal antwortete Wagner der „Allgemeinen Zeitung“ (Freitag): „In dieser Saison ist das überhaupt kein Thema. Nichtsdestotrotz haben wir uns auf die Fahne geschrieben, dass wir in den nächsten drei Jahren – so lange laufen die Verträge in unserem Trainerteam – Schalke 04 ins internationale Geschäft zurückführen.“

      Schon die Rückkehr nach Europa in den kommenden drei Jahren sei ambitioniert, betonte der 47-Jährige: „Das ist ein sehr, sehr hohes Ziel und wird mit Blick auf unsere Finanzen kein einfaches Vorhaben.“

      ghosty666 schrieb:

      Schon irgendwie recht deutlich das Frankfurt, Bremen, Hoffenheim und Gladbach einen enormen Aderlass haben, trotz teilweise vorhandenem sportlichen Erfolg.
      Die Saison ist 4! Spieltage alt.

      Frankfurt musste eine gesamte Offensive ersetzen. Dass das nicht von heute auf morgen funktioniert, ist klar. Hütter ist ein guter Mann, der die wieder auf Kurs bringt.

      Bremen hat auch schon 6 Punkte gesammelt. Dazu unfassbares Verletzungspech.

      Gladbach wird auch zu kaputt geschrieben. Die sind in der Lage ordentlich Geld zu investieren. Der Rose braucht ein bisschen Zeit.
      Abschreiben kann man keinen davon.
      Die Liga ist leistungstechnisch so eng zusammen.
      Es entscheiden Nuancen.

      Wir sollten aktuell nur auf uns gucken und unsere Arbeit so gut es geht erledigen. Der Rest wird sich zeigen.
      Wolfsburg, Gladbach, Frankfurt, Bremen und wir sind etwa ein Level. Dazu wird es mit Sicherheit auch ein Team geben, welches überperformt.
      Leverkusen sehe ich leicht vorne mit der Offensive.

      An die 3 oben brauchen wir gar nicht zu denken.

      Zwischen Platz 4/5 - 9/10 ist für uns alles drin.

      JeanClaude_vanDamme schrieb:

      Zwischen Platz 4/5 - 9/10 ist für uns alles drin.

      Zumindest ist das der erwartbare Rahmen, wenn es keine außergewöhnlichen Entwicklungen wie in den letzten 2 Jahren gibt. Wenn doch, sind Platz 3 vor Leipzig, aber auch die zweistelligen Tabellenränge durchaus möglich (genau wie für alle anderen genannten Vereine).

      Was mMn häufig unterschätzt wird, ist die fehlende Doppelbelastung. Gerade bei so Veränderungen, wie sie Gladbach (neuer Trainer, neues System) und Frankfurt (personell) gerade zu verkraften haben, kann sowas schnell den Ausschlag geben, ob man anfängliche Probleme überwinden kann oder, wie wir letztes Jahr, eben nicht.

      Insofern kann ich mir vorstellen, dass der ein oder andere Klub von weiter oben (v.a. Leverkusen, Gladbach, Frankfurt) auch überraschend weit hinten landen wird. Da es aber natürlich auch genug positive Überraschungskandidaten gibt, ändert das erstmal nix an unserer Situation.
      Schalke ist systemrelevant.
      "Real Madrid gibt auf: "Raúl will unbedingt zu Schalke 04!""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knappe88 ()

      anlup schrieb:

      Orlando1904 schrieb:

      Erwarte min. 7 Punkte. Das muss unser Anspruch sein.
      Sorry, aber ich musste schmunzeln… :)

      JeanClaude_vanDamme schrieb:

      Gehe auch nur von 3-4 Punkten aus.
      Unser Anspruch muss aber wirklich 7-9 Punkte sein. Leider ist die Mannschaft dafür aber qualitativ zu schlecht besetzt.
      Gut, dass wir derzeit doch unseren Ansprüchen gerecht werden :D
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Stimmungskanone schrieb:

      Wenn Leizpig 3:0 verliert und unsere Verfolger verlieren, sind wir Tabellenführer. Noch ist es möglich.
      Wo ich einen dicken Haufen drauf legen würde.
      Wir haben 5 Spiele gespielt, und ihr dürft gerne den Punkteschnitt hochrechnen. Reichen 68 Punkte für die Meisterschaft? :D

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Lege mich fest:

      Spielen nächste Saison international.
      Wird kalt heute Nacht. Warm anziehen damit man auch in die Traumphase kommt.

      Tobi schrieb:

      So ein (fast) Last Minute Sieg kann eine enorme Signalwirkung haben.
      Erinnert an Meyers Tor seinerzeit gegen Hertha
      Klar. Werden alle Gegner weg hauen und ab jetzt ungeschlagen die Saison beenden. :schweigen:
      Sogar früher nach dem kiffen hab ich so eine Scheiße nicht geträumt. :D
      Bin jetzt Fan vom FC Rheda-Wiedenbrück Tönnies 04

      Tobi schrieb:

      So ein (fast) Last Minute Sieg kann eine enorme Signalwirkung haben.
      Erinnert an Meyers Tor seinerzeit gegen Hertha
      Hat damals gut geklappt. Danach 2:2 zu Hause gegen Sparta Prag, dann am We in Gladbach verloren, dann zu Hause gegen Gladbach aus dem Pokal ausgeschieden, zu Hause gegen Ingolstadt 1:1, bei Sparta 1:1 und letztlich Breitenreiters Bonusspiele in Lüdenscheid und gegen Bayern verloren. Danach kam das erlösende 1:0 zu Hause gegen Nikosia :D 6 Wochen nach Meyers Tor.
      Am 21.05.1997, dem Tag des größten Erfolgs in der Schalker Vereinsgeschichte, war ich exakt 1904 Tage alt
      wir haben 3 Pflichtsiege eingefahren ,gestern war schon schwer genug. Da sollte man mal realistisch sein. Das positiv stimmt ist die Tatsache das wir 3 Pflichtsiege eingefahren haben. Wenn wir in den nächsten 2 Spielen auch punkten ist was drin diese Saison.
      In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz