Grotus neuer Sportdirektor (BILD)? Riether (Reviersport) oder Morena (BILD) neuer Teammanager?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Traue Riether die Aufgabe auch zu. Es stimmt mich auch positiv dass wir diese Positionen schaffen. Vieleicht klappt es dann auch mal besser mit der Integration von Neuzugängen oder der Betreuung von Spielern die mal eine schwierige Zeit mitmachen.
      That's what I love about these high school girls, man. I get older, they stay the same age.

      Neu

      ebb schrieb:

      Traue Riether die Aufgabe auch zu. Es stimmt mich auch positiv dass wir diese Positionen schaffen. Vieleicht klappt es dann auch mal besser mit der Integration von Neuzugängen oder der Betreuung von Spielern die mal eine schwierige Zeit mitmachen.
      Ich finde Riether sollte trotzdem erstmal ein, zwei Jahre Auszeit nehmen und Abstand gewinnen und Erfahrung durch Seminare und Besuchen von anderen Vereinen sammeln. Meinetwegen auch auf Schalke als eine Art Praktikant in allen Bereichen. Dabei auch Co-Trainer in der Jugend zum reinschnuppern ins Trainerbusines.
      In 1-2 Jahren kann man ihm dann eine feste Rolle geben. Rolfes und Kehl haben eben auch 3 Jahre Auszeit gemacht.

      Bei Riether finde ich, dass er ein cooler Typ ist, er aber eben erstmal Erfahrungen sammeln sollte, bevor er hier eine wichtige Rolle übernimmt. Kann natürlich sein, dass er das genau das schon seit 2017 nebenbei gemacht hat, da er laut Tedesco eh wie eine Art Spielertrainer (als Co) war.

      Neu

      Toastman schrieb:

      Bei Riether finde ich, dass er ein cooler Typ ist, er aber eben erstmal Erfahrungen sammeln sollte, bevor er hier eine wichtige Rolle übernimmt.

      Sehe ich im Normalfall ähnlich, hier aber genau nicht. Schneider baut ein großes Team auf, das zusammenarbeitet. Davon sind abgesehen von Schuster alle Teammitglieder neu auf Schalke. Da ist mE ein Riether, der nah an der Mannschaft ist, ein ziemlich sinnvolles Bindeglied. Die "Schwäche", dass er keine auswärtigen Erfahrungen als Nicht-Aktiver hat, ist dementsprechend in dieser Rolle und mit den neuen Kollegen nicht gravierend.

      Dass der Blick über den Tellerrand für unsere neue Riege dazu gehört, klang ja schonmal durch, und das wird, denke ich, auch Riether ab und zu mal machen.
      Schalke ist systemrelevant.
      "Real Madrid gibt auf: "Raúl will unbedingt zu Schalke 04!""