Spekulationen um Kabak (Update 12.06)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


      achims04 schrieb:

      @Kobi Die Mannschaft meines Sohnes hat damit in 26 Ligaspielen 124 Tore gemacht und 7 kassiert. Meist gegen Jungs die ein Jahr älter sind :P
      Wenn ich 124 Tore schieße und das Wort verteidigen bei der Philosophie im Vordergrund steht würde ich sagen ist dass das falsche Wort.

      Das ist doch völliger Bullshit in einem Sport in dem es um das erzielen von Toren geht, dass Wort Verteidigen in den Fokus zu rücken.

      Was ist mit dominieren oder dem Wort offensiv?
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      achims04 schrieb:

      T.V. Eye schrieb:

      Von daher, man sollte IMO erst mal ein System wirklich gut beherrschen und den Kader darauf ausrichten.
      Und da sind sie wieder, unsere Probleme.Da wieder mal ein anderer Trainer kommt und der auch wahrscheinlich ein anderes System spielen lassen will gibt es zumindest eine hoffentlich nicht zu lange Übergangszeit bis alles halbwegs funktioniert.
      Genau deswegen wäre ja die Idee charmant dass der Verein ein System vorgibt und danach Trainer und/oder Spieler verpflichtet die das auch können.
      Für das vermeintliche Wagner-System sehe ich aktuell noch große Baustellen im Kader.
      Und da ist wieder meine übliche Einschränkung: Ja, das ist richtig, aber erst ab den Zeitpunkt wo auch ein funktionierendes System existiert. Schneider hat Wagner ausgesucht, weil der zu seinen Vorstellungen von Fußball passt. Von daher wurde ja letztlich sogar "von Verein vorgegeben". Aber die "Erstinstallation" muß dann trotzdem der Trainer machen.

      Und wo es ja eigentlich um's Personal ging, hier gilt vergleichbares. Ein System X braucht eine Kaderzusammenstellung nach bestimmten Kriterien. Was aber bisher im Kader vorhanden ist, ist zwar von der individuellen Qualität der Spieler vielleicht nicht schlecht, aber es passt zu keinem System so richtig, weder zu X, noch zu Y, noch zu Z. Von daher gilt auch hier, man muß zusehen daß man den Kader erst mal so weit hinbekommt, daß er zum gewünschten System passt. Zukünftig sollte man dann natürlich darauf achten, daß das sowohl von Systemseite als auch von Transferseite so bleibt.

      Genau deshalb sagt ich ja mit Blick auf's Personal, daß man - bevor man sich Gedanken darüber machen kann, flexibel zwischen zig Systemen hin und her springen zu können, was eben auch bedeutet daß der KAder für viele Systeme ausgerichtet sein müßte, was wiederum zu einem sehr großen Kader führt - erst mal zusehen sollte, den Kader so auszurichten daß er für ein System gut passt.

      Giuliano-Celentano schrieb:

      achims04 schrieb:

      @Kobi Die Mannschaft meines Sohnes hat damit in 26 Ligaspielen 124 Tore gemacht und 7 kassiert. Meist gegen Jungs die ein Jahr älter sind :P
      Wenn ich 124 Tore schieße und das Wort verteidigen bei der Philosophie im Vordergrund steht würde ich sagen ist dass das falsche Wort.
      Das ist doch völliger Bullshit in einem Sport in dem es um das erzielen von Toren geht, dass Wort Verteidigen in den Fokus zu rücken.

      Was ist mit dominieren oder dem Wort offensiv?


      Na dann also Offensivdefensieren :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Meister der Herzen ()

      ⚽️ Er kam, sah und siegte beim #BLRookie: @ozankabak4 vom @vfb ist euer Rookie der #Bundesliga-Saison! Der türkische Abwehrspieler, im Winter nach Stuttgart gewechselt, überzeugte in der Rückrunde auf ganzer Linie. Glückwunsch zur Auszeichnung #DontCrackUnderPressure hcIJyGtd2l

      Darf gerne rankommen. :dafür:

      Giuliano-Celentano schrieb:

      achims04 schrieb:

      @Kobi Die Mannschaft meines Sohnes hat damit in 26 Ligaspielen 124 Tore gemacht und 7 kassiert. Meist gegen Jungs die ein Jahr älter sind :P
      Wenn ich 124 Tore schieße und das Wort verteidigen bei der Philosophie im Vordergrund steht würde ich sagen ist dass das falsche Wort.
      Das ist doch völliger Bullshit in einem Sport in dem es um das erzielen von Toren geht, dass Wort Verteidigen in den Fokus zu rücken.

      Was ist mit dominieren oder dem Wort offensiv?
      trainerschein gemacht?

      RoyalBlue04 schrieb:

      Giuliano-Celentano schrieb:

      achims04 schrieb:

      @Kobi Die Mannschaft meines Sohnes hat damit in 26 Ligaspielen 124 Tore gemacht und 7 kassiert. Meist gegen Jungs die ein Jahr älter sind :P
      Wenn ich 124 Tore schieße und das Wort verteidigen bei der Philosophie im Vordergrund steht würde ich sagen ist dass das falsche Wort.Das ist doch völliger Bullshit in einem Sport in dem es um das erzielen von Toren geht, dass Wort Verteidigen in den Fokus zu rücken.

      Was ist mit dominieren oder dem Wort offensiv?
      trainerschein gemacht?
      Glaubst du allen Ernstes Johan Cruyff wäre auch nur ansatzweise auf die Idee gekommen einen Spielstil zu implementieren, der dass Wort verteidigen beinhaltet?

      Geht für mich eher um das Grundverständnis was man vom Fußball erwartet. Verteidigen heißt für mich, den Ball vom eigenen Tor fern halten, nicht aktiv am Ball zu sein.

      Selbst offensiv zu agieren, auf Tore aus zu sein, da würde es viele Wörter geben, aber nicht verteidigen.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giuliano-Celentano ()

      Jetzt wo die Länderspiele vorbei sind werden wir sicherlich in den nächsten Tagen mehr erfahren sei es Zu und Abgänge.

      Kabak wäre ein bomben Transfers.. bei Galatasaray war er trotz jungen alters gesetzt und eine kante hinten drinne.. kann und wird sich noch weiter entwickeln und das hoffe ich bei uns :dafür:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blau_Weißer ()

      dailyMax schrieb:

      Gibt aber auch Gerüchte um ganz große Vereine. Und West Ham soll auch konkretes Interesse haben.
      Im Winter hat er bewusst den Schritt nach Deutschland gemacht. Gab da auch bereits Interessenten aus England und (ich glaube auch) aus Spanien. er hat aber bewusst den Schritt nach Deutschland gemacht, da er seine Karriere Schritt für Schritt voran treiben möchte. So war es zu lesen.
      Ich glaube nicht, dass er nach einem halben Jahr, welches dann auch sportlich anders war als er es wollte, nun komplett anders denkt. Daher tippe ich auch auch Deutschland, und hoffe auf uns. Denn der Junge ist eine Granate.

      blub04 schrieb:

      Gerrie schrieb:

      "hoffentlich" :rolleyes:

      Denke eher, dass Nastasic sich umorientieren wird als Sané.
      Sane war bisher eine riesige Enttäuschung und wenn wir, was ich hoffe, bald wieder 4er Kette spielen wird es noch schwerer für Sane.
      Saison von Sané war natürlich nicht gut.
      Aber immerhin um einiges besser als die von Stambouli, Burgstaller oder Oczipka.
      Soll natürlich bleiben .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Watt 04 ()

      blub04 schrieb:

      Gerrie schrieb:

      "hoffentlich" :rolleyes:

      Denke eher, dass Nastasic sich umorientieren wird als Sané.
      Sane war bisher eine riesige Enttäuschung und wenn wir, was ich hoffe, bald wieder 4er Kette spielen wird es noch schwerer für Sane.
      Er hatte eine schwache Saison wie 90 Prozent des Kaders. Daran besteht kein Zweifel. Fakt ist aber auch das seine Leistung unter Huub Stevens besser wurde. (Das Spiel in Dortmund als Beispiel) Abgesehen davon haben einige Abwehrspieler in ihrer zweiten Saison bei uns deutlich besser gespielt. (Metzelder und vor allem Naldo) Man sollte deswegen Sane einfach auch die zweite Chance geben was schlichtweg nur fair ist.