Spekulationen um Kabak (Update 12.06)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spekulationen um Kabak (Update 12.06)

      Personalkarussel beim VfB - Fix! Kein neuer Vertrag für Gentner -
      2. Bundesliga -
      Bild.de

      Plündert auch Ex-Vorstand Michael Reschke (61) beim Absteiger? Der ist neuer Kaderplaner bei Schalke. Es gibt Spekulationen, dass der Revier-Klub zwei Stuttgarter holen könnte:

      ► Ozan Kabak (19/Stuttgart/Vertrag bis 2014). Nach dem Abstieg darf der türkische Jung-Star für festgeschriebene 15 Mio Euro gehen. Er gilt als Liebling von Reschke, der ihn für 11 Mio Euro von Galatasaray holte.

      ► Marc Oliver Kempf (24/Stuttgart, Vertrag bis 2022). Der Ex-Freiburger hat eine Ausstiegsklausel, normal über 12 Mio. Euro. Doch der Abstieg halbiert die Ablöse auf 6 Mio. Euro.

      UPDATE 12.06:


      ChuckMoody schrieb:

      Laut SportBild ist Kabak weiterhin Wunschkandidat. Außerdem schreiben sie, dass Kabak für Stuttgart nicht zu halten ist, aber gerne in der Bundesliga bleiben will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyle Butler ()

      Kabak wäre natürlich richtig stark.
      Aber auch Kempf für die genannte Ablöse wäre sicher kein Fehler.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.
      Kabak klar, wobei wir dann wahrscheinlich schon sehr viel vom Budget für einen Spieler auf den Kopf gehauen hätten. Kempf vor zwei Jahren sehr gewünscht aber irgendwie abgekühlt.
      Wissen Sie, was das schönste am Fußball ist? Es gibt immer ein nächstes Spiel, immer eine neue Saison. Es gibt immer Hoffnung, immer ein Morgen. Es fängt alles immer wieder an. Insofern ist Fußball schöner als das Leben.

      Bats schrieb:

      Können und wollen wir für einen Innenverteidiger 15 Mio ausgeben?
      Können theoretisch ja, wollen hoffentlich nein. Mal davon ausgehend daß Nastasic und Sane bleiben, suchen wir denke ich noch einen +-gleichwertige Alternative für die beiden, plus noch einen "klassischen Ersatzmann als 4. IV. Letzterer könnte entweder ein alter Hase (Sorte Riether als er damals geholt wurde) oder ein Talent sein, was man darüber langsam ran führt. Und für den weiteren gleichwertigen IV wüßte ich nicht, warum man so viel Geld raus hauen sollte, gerade wenn mit Ayhan (oder auch dem Holländer, zu dem es kürzlich ein Gerücht gab) deutlich günstigere Alternativen auf dem Markt sind.

      Wie gesagt, wir könnten das sicher tun, aber es ist ja nicht nur die IV, wo was passieren muß. RV, ggf. LV, sicherlich noch ein offensiver Flügelspieler. Selber wenn man nicht den halben Kader austauschen wird wie sich das manche wünschen, sondern weitgehend auf's vorhandene Personal setzt und nur punktuell ergänzt, aber es ist schon deutlich mehr als die (auch wichtige) IV, wo was passieren muß. Ohne zu wissen wie hoch das Transferbudget dieses Jahr tatsächlich ist, aber 15 Mios wäre sicherlich ein nicht unerheblicher Teil davon, der sich dann deutlich auf das auswirken würde, was man an anderen Stellen machen kann.
      Can kann ich nicht gut genug einschätzen. Wenn man dem die Rolle als Nr. 4 schon zutraut, gerne. Aber 4 IVs braucht man halt. Und damit meine ich "richtige" IV. Wenn man dann noch 'nen DM oder AV hat, der als Notlösung auch mal einspringen kann, gut.

      Verstehe einfach nicht, wie an einer völlig normalen Doppelbesetzung "kein Sinn" gesehen werden kann. Jede einzelne Position im Kader sollte doppelt besetzt sein. Mit Spielern, deren Hauptposition das dann auch ist. Damit kommt man auf gerade mal 22 Spieler.Und auf jeder Position hat man für den Fall einer Verletzung, Sperre oder eines Formtiefs jemanden hinten dran. Sollte dann immer noch was schief gehen, kann man anfangen hin und her zu schieben und die "der kann das auch spielen" Lösungen einzusetzen, oder jemanden von den 2-3 "Bonusplätze" nehmen (mal davon ausgehend, daß ein Kader so bei 24-25 Leuten liegt).

      Natürlich gibt's Jahre, wo ein Mannschaftsteil mal relativ verletzungsfrei bleibt. Aber darauf kann man sich nicht verlassen. Letzte Saison war die IV weitgehend verletzungsfrei. Dafür war's Phasenweise im Sturm ganz dunkel. Nächstes Jahr kann's dann die IV sein. Wäre auch nicht das erste mal. Eine Doppelbesetzung deckt da zumindest die "Normalfälle" ab.

      ChuckMoody schrieb:

      Ich sehe den Sinn für einen 4.IV nicht.

      Can oder zur Not Stambouli oder Oczipka.
      Wäre in meinen Augengeldverschwendung zwei IV zu holen.
      Einen neuen IV Nr.3, der Potenzial hat Nastasic oder vor allem Sané zu verdrängen.
      Jeweils ein Backup für den jeweiligen Fuß. Linksfuß als Counterpart für Nastasic, Rechtsfuß für Sane. Ist ähnlich wie beim LV und RV. Du verlierst Qualität im Spielfluss.

      T.V. Eye schrieb:

      Can kann ich nicht gut genug einschätzen. Wenn man dem die Rolle als Nr. 4 schon zutraut, gerne. Aber 4 IVs braucht man halt. Und damit meine ich "richtige" IV. Wenn man dann noch 'nen DM oder AV hat, der als Notlösung auch mal einspringen kann, gut.

      Verstehe einfach nicht, wie an einer völlig normalen Doppelbesetzung "kein Sinn" gesehen werden kann. Jede einzelne Position im Kader sollte doppelt besetzt sein. Mit Spielern, deren Hauptposition das dann auch ist. Damit kommt man auf gerade mal 22 Spieler.Und auf jeder Position hat man für den Fall einer Verletzung, Sperre oder eines Formtiefs jemanden hinten dran. Sollte dann immer noch was schief gehen, kann man anfangen hin und her zu schieben und die "der kann das auch spielen" Lösungen einzusetzen, oder jemanden von den 2-3 "Bonusplätze" nehmen (mal davon ausgehend, daß ein Kader so bei 24-25 Leuten liegt).

      Natürlich gibt's Jahre, wo ein Mannschaftsteil mal relativ verletzungsfrei bleibt. Aber darauf kann man sich nicht verlassen. Letzte Saison war die IV weitgehend verletzungsfrei. Dafür war's Phasenweise im Sturm ganz dunkel. Nächstes Jahr kann's dann die IV sein. Wäre auch nicht das erste mal. Eine Doppelbesetzung deckt da zumindest die "Normalfälle" ab.
      Momentan haben wir mit Nastasic, Sane, Stambouli, Insua im Kader. Gut, Insua kommt erst im Herbst zurück und ob er uns dann weiterhelfen kann und wird, ist noch unklar. Timotheou hat bei den Profis auch ausgeholfen, mal sehen, ob er die Chance bekommt, sich in der Vorbereitung zu beweisen. Was mit Can ist, kann ich nicht einschätzen.
      Aber rein quantitativ sind wir in der IV erst mal nicht unterbesetzt. Oder anders: Nicht so unterbesetzt, dass man 15 Millionen in die Hand nehmen müsste, um einen Spieler zu kaufen.
      "Make racists afraid again!"
      Stambuli ist für mich kein IV wenn wir 4er-Kette spielen. Macht IMO schon einen erheblichen Unterschied, ob man RIV in einer 3er Kette ist, oder ob man einen 4er-Kette hat wo beide IV "klassische zentrale IV" sind, Insua, stimmt, den vergesse ich immer, der ist aber AFAIK immer noch bzw. schon wieder verletzt, den würde ich bis auf weiteres nicht fest einplanen. Und wenn Timotheou oder Can als Nr. 4 dazu kommen, wie gesagt, hätte ich sicher nix dagegen wenn man ihnen das zutraut.

      Was aber definitiv fehlt ist ein gleichwertiger Ersatz zur bisherigen Stamm-IV Sane + Nastasic. Oder der Neuzugang dann einen von beiden ersetzt, ob da vielleicht auch mal rotiert wird, oder was auch immer wird sich dann zeigen. Aber da muß auf jeden Fall noch jemand kommen der auf vergleichbarem Niveau ist. Denn hinter Sane/Nastasic haben wir eine erhebliche Lücke.