Ganz blöd gefragt: Unterschied "Sportdirektor" vs. "Kaderplaner"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Freu mich schon wenn Begriff wie "Head of Kader", "Junior Kader Developer" usw. Einzug halten! :schal:

    Hat dann auch einen gewissen 40ger-Charm, wobei das bei Dortmund besser aufgehoben wäre!
    "Dickel hat nach dem 2:3-Anschlusstreffer wie Adolf Hitler in sein scheiss Mikrofon gebrüllt, der Holzkopf." (Frage/n)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flixxer22 ()

    Nach meinem Verständnis wäre Schneider "Sportvorstand" und Reschke "Kaderplaner" wer ist dann der "Sportdirektor"? :özil:
    Der Schiri forderte Ordner, ich habe das weitergegeben. Zur Halbzeit kam jemand und brachte mir zwei Aktenordner.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KOHLE ()

    KOHLE schrieb:

    Welche Aufgabe(n) hat dann der Sportdirektor?

    Alles zu Aufgaben, Gehalt und Ausbildung


    Beruf Sportdirektor – Es geht um Millionen

    Bitte - Danke - Glück - Auf...
    Bevor Scheisse braun wurde, war sie schwarz-gelb... Das nennt man Evolution.

    Neulich auf der Brooklyn-Bridge: Meine Tochter schreibt auf dem Geländer "Anna + Maven, Germans in Love". Meine Frau schreibt "Kirsten und Ricky". Dann hab ich mir den Stift geschnappt. Meine Antwort auf die Frage was ich geschrieben habe: "Scheiss BVB"...

    Geheiratet habe ich am 4.Mai. Damit ich den Hochzeitstag nie vergesse, meinte meine Frau...

    Die Nummer 1 im Pott sind wir. Und zwar unabhängig vom Tabellenstand...

    Flixxer22 schrieb:

    Freu mich schon wenn Begriff wie "Head of Kader", "Junior Kader Developer" usw. Einzug halten! :schal:

    Had dann auch einen gewissen 40ger-Charm, wobei das bei Dortmund besser aufgehoben wäre!
    :D , für mich eine Stelle zu viel?

    Schneider ist sozusagen oberster Sportdirektor, der Entscheider?
    Der Schiri forderte Ordner, ich habe das weitergegeben. Zur Halbzeit kam jemand und brachte mir zwei Aktenordner.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KOHLE ()

    Planer plant, Direktor direktiert. Konkrete Aufgabenverteilung ist dann trotzdem individuell zugeschnitten, auch wenn Sangria gleich wieder mit irgendwelchen Wikipedia-Definitionen ankommt.
    Same procedure as last year, Mr. Heidel?

    Same procedure as every year, Clemens.

    --

    Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

    -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.
    Klar definierte Aufgabenfelder gibt’s da nicht, Sportdirektor, Sportvorstand, technischer Direktor und Teammanager werden in jedem Verein unterschiedliche Tätigkeitsfelder inne haben. Die werden sich später dann auch bei uns im Team abstimmen und die Sufgaben nach können, Interessen und Fähigkeiten verteilen.
    Eigentlich nur zum Pöbeln hier

    T.V. Eye schrieb:

    Der Sportdirektor wird wohl bspw. die Verhandlungen mit den Spielern führen, die der Technische Direktor/Kaderplaner ausgesucht hat.
    Macht das denn nicht der "Kaderplaner" in Absprache mit Schneider, also(wenn) Reschke dann selber, meine die grundlegenden Vertragskonditionen, der Sportdirektor ist dann die letzte Instanz?
    Der Schiri forderte Ordner, ich habe das weitergegeben. Zur Halbzeit kam jemand und brachte mir zwei Aktenordner.

    Larsen.S04 schrieb:

    Klar definierte Aufgabenfelder gibt’s da nicht, Sportdirektor, Sportvorstand, technischer Direktor und Teammanager werden in jedem Verein unterschiedliche Tätigkeitsfelder inne haben. Die werden sich später dann auch bei uns im Team abstimmen und die Sufgaben nach können, Interessen und Fähigkeiten verteilen.
    Genau was ich meine,gefühlt 1000 Leute reden mit und kommt nichts rum.
    Der Schiri forderte Ordner, ich habe das weitergegeben. Zur Halbzeit kam jemand und brachte mir zwei Aktenordner.

    KOHLE schrieb:

    T.V. Eye schrieb:

    Der Sportdirektor wird wohl bspw. die Verhandlungen mit den Spielern führen, die der Technische Direktor/Kaderplaner ausgesucht hat.
    Macht das denn nicht der "Kaderplaner" in Absprache mit Schneider, also(wenn) Reschke dann selber, meine die grundlegenden Vertragskonditionen, der Sportdirektor ist dann die letzte Instanz?
    Das meine ich mit individuell zugeschnitten. Das werden Metzelder und Reschke untereinander klären, wer jetzt konkret die Gespräche führt.
    Same procedure as last year, Mr. Heidel?

    Same procedure as every year, Clemens.

    --

    Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

    -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

    KOHLE schrieb:

    Larsen.S04 schrieb:

    Klar definierte Aufgabenfelder gibt’s da nicht, Sportdirektor, Sportvorstand, technischer Direktor und Teammanager werden in jedem Verein unterschiedliche Tätigkeitsfelder inne haben. Die werden sich später dann auch bei uns im Team abstimmen und die Sufgaben nach können, Interessen und Fähigkeiten verteilen.
    Genau was ich meine,gefühlt 1000 Leute reden mit und kommt nichts rum.
    neeeee... genau das eben nicht
    Eigentlich nur zum Pöbeln hier

    KOHLE schrieb:

    T.V. Eye schrieb:

    Der Sportdirektor wird wohl bspw. die Verhandlungen mit den Spielern führen, die der Technische Direktor/Kaderplaner ausgesucht hat.
    Macht das denn nicht der "Kaderplaner" in Absprache mit Schneider, also(wenn) Reschke dann selber, meine die grundlegenden Vertragskonditionen, der Sportdirektor ist dann die letzte Instanz?

    Gehe ich nicht von aus. Wie Barto schon schrieb, ein Planer plant - zumindest wäre das meine Interpretation des Jobs. Und ich vermute ganz stark, daß das bei anderen Vereinen auch nicht anders ist. Gutes Scouten, Talent erkennen, Mannschaftskonstellationen verstehen, die Ideen des Trainers aufgreifen und die passenden Lösungen finden etc., alles was einen guten Kaderplaner ausmacht, bedeutet ja bspw. nicht, daß man deshalb auch ein guter Verhandler sein muß.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T.V. Eye ()