Kaan Ayhan zurück zu Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    T.V. Eye schrieb:

    Also ich bin absolut für eine Ayhan-Verpflichtung - und das hat nur absolut sekundär mit Identifikation zu tun. Ayhan hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und ist nicht nur ein guter IV, sondern auch zum Führungsspieler in Ddorf gereift.
    Ich fand ihn auch schon bei uns gut, auch wenn ich dafür selbst nach Jahren noch auf die Schüppe genommen wurde.
    Dass Ayhan ein Führungsspieler werden kann/wird, habe ich damals auch schon geschrieben. War auch ein großer Lacher für manche User hier.
    Ich müsste es eigentlich so machen wie @Fox oder @ghosty666 , uralte Zitate speichern und dann bei Gelegenheit nach Jahren den Leuten um die Ohren hauen.
    Mal sehen, ob ich mich dazu aufraffen kann. ;)

    Wie auch immer, Ayhan war bei uns in der U19 damals schon Führungsspieler und nicht rein zufällig Kapitän der Meistermannschaft.
    Dass er bei den Profis nicht gleich Führungsspieler sein konnte, ist selbstredend.
    Aber die Entwicklung dazu war damals schon erkennbar. Man ist es vom Naturell her oder eben nicht.
    Ein Rudy bspw. wird nie ein Führungsspieler, der ist jemand. der bei der Hand genommen werden und dem man gut zureden muss. :schweigen:
    Er ist halt ein Schalker und hat das auch nie abgestritten.

    Trotzdem sollten wir ihn nicht verpflichten nur weil er Schalker ist und er sollte auch nicht nur zu uns kommen weil wir Schalke sind.

    Wenn er uns helfen kann und wenn es für seine Entwicklung der richtige Schritt ist dann ist er aber natürlich jederzeit willkommen.
    That's what I love about these high school girls, man. I get older, they stay the same age.

    Schlipper_04 schrieb:

    T.V. Eye schrieb:

    Also ich bin absolut für eine Ayhan-Verpflichtung - und das hat nur absolut sekundär mit Identifikation zu tun. Ayhan hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und ist nicht nur ein guter IV, sondern auch zum Führungsspieler in Ddorf gereift.
    Ich fand ihn auch schon bei uns gut, auch wenn ich dafür selbst nach Jahren noch auf die Schüppe genommen wurde.Dass Ayhan ein Führungsspieler werden kann/wird, habe ich damals auch schon geschrieben. War auch ein großer Lacher für manche User hier.
    Ich müsste es eigentlich so machen wie @Fox oder @ghosty666 , uralte Zitate speichern und dann bei Gelegenheit nach Jahren den Leuten um die Ohren hauen.
    Mal sehen, ob ich mich dazu aufraffen kann. ;)

    Wie auch immer, Ayhan war bei uns in der U19 damals schon Führungsspieler und nicht rein zufällig Kapitän der Meistermannschaft.
    Dass er bei den Profis nicht gleich Führungsspieler sein konnte, ist selbstredend.
    Aber die Entwicklung dazu war damals schon erkennbar. Man ist es vom Naturell her oder eben nicht.
    Ein Rudy bspw. wird nie ein Führungsspieler, der ist jemand. der bei der Hand genommen werden und dem man gut zureden muss. :schweigen:
    Ich fand Ayhan bei uns auch gut. Im ersten Jahr hat er 'ne sehr solide "Einstiegssaison" abgeliefert. Das zweite Jahr lief deutlich schlechter, und er war halt leistungsgerecht nur noch in der 2. Reihe. Daher war der Wechsel für seine Entwicklung richtig und wichtig. Daß es dann bei FF auch so gar nicht für ihn lief hat mich damals sogar gewundert, zeigte aber um so mehr, daß er eben "noch nicht so weit war". Letztlich brauchte er den Umweg über die 2. Liga. Kann halt nicht jeder von Null auf 100 Durchstarten wie ein Sane. Jeder entwickelt sich in einem anderen Tempo.

    Von daher erzählst Du mir da nix neues. Ach doch, eine Sache ist für mich neu. Daß Ayhan dazu taugt, daß man eine Diskussion über ihn dazu nutzen kann, um gegen Rudy zu stänkern, war mir nicht bekannt. Darauf sind Mama und Papa Ayhan sicher bei ihrem Sohn am meisten Stolz. :roll:

    Schlipper_04 schrieb:

    T.V. Eye schrieb:

    Also ich bin absolut für eine Ayhan-Verpflichtung - und das hat nur absolut sekundär mit Identifikation zu tun. Ayhan hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und ist nicht nur ein guter IV, sondern auch zum Führungsspieler in Ddorf gereift.
    Ich fand ihn auch schon bei uns gut, auch wenn ich dafür selbst nach Jahren noch auf die Schüppe genommen wurde.Dass Ayhan ein Führungsspieler werden kann/wird, habe ich damals auch schon geschrieben. War auch ein großer Lacher für manche User hier.
    Ich müsste es eigentlich so machen wie @Fox oder @ghosty666 , uralte Zitate speichern und dann bei Gelegenheit nach Jahren den Leuten um die Ohren hauen.
    Mal sehen, ob ich mich dazu aufraffen kann. ;)
    Zitate speichern? Wer macht denn sowas?
    Das nennt sich "aktuelles Forum durchsuchen", findest du oben rechts.

    Royal Blue04 schrieb:

    Smaland04 schrieb:

    Nach dem Interview gerade eben darf man davon ausgehen, dass er DUS verlassen wird. Mehr rumeiern geht nicht.
    Kannst du etwas genau wiedergeben?
    Ganz ehrlich, das war so ein wirres Gerede. Ist gefragt worden, ob die Mannschaft auseinanderbricht...ja, einige werden wohl gehen...war immer ehrlich zu den Fans...seine Leistungen hätten Begehrlichkeiten geweckt...jeder hat individuelle Ziele...so ist das Geaschäft...kann jetzt nichts sagen...ist noch viel Zeit...Stand heute hat er Vertrag in DUS.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smaland04 ()

    Schlipper_04 schrieb:

    Ich habe keinen Bock mehr auf die Istagrammöchtegernstars und Egoshooter.
    Bei Ayhan wüsste man, was man bekommt.
    Von Elgert gut ausgebildeter Spieler (auch charakterlich) mit Führungsspielerqualitäten.
    Wie Max Meyer und Manuel Neuer...
    "auf dich komm ich nicht klar voll der laberkopf bist du geh doch deutsch lernen wenn du willst aber müll den fred hier nicht mit dienen lappen kommentaren zu" - Duffman

    "Nur der gute Jay Jay tut immer so als wenn er mit Hotte am Schreibtisch sitzen würde und Hotte Ihn regelmäßig um Rat fragt." - Ruhrpottjunge

    "Neidisch, weil ich bilingual bin und Du ein Niemand?" - Zero-4

    "Hallo Bluewolf, der kann nicht ANDERS, ist einer von der SORTE." - Alla Urban
    Habt ihr heute das Gelaber von Goretzka mitgekriegt von wegen alles richtig gemacht , meister und so weiter

    Was ist das denn , als Einwechselspieler einer Mannschaft , die zum gefühlten 1000.mal Meister wird dabei zu sein statt mit z.B. Schalke Meister zu werden.

    Auch Neuer, den leichten sicheren Weg gehen, dass können sie......

    Und dabei wie Neuer die eigene Identität und Herkunft bis zur Unkenntlichkeit negieren.

    Naja, wenn sie glücklich dabei sind, starke Persönlichkeiten sehen für mich anders aus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teuber04 ()