Nabil Bentaleb erneut zur U23 versetzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich denke was ihm am meisten abgeht ist Teamgeist. Das ist glaube ich sein größtes Manko im Moment. Habe bei ihm zuallererst immer den Eindruck das es um ihn geht und nicht um das Team oder den Verein. Ist gänzlich subjektiv natürlich aber der Eindruck ist seit langem vorhanden.
      Und wenn im Umkehrschluss seine Leistungen aber exorbitant wären würde man in der jetzigen Situation drüber hinwegsehen und ihn nicht suspendieren. Aber Verhalten, Einsicht und Leistung laufen da gerade wohl nicht im Einklang miteinander.

      achims04 schrieb:

      durch die Harit und Bentaleb Geschichten dürfte der Verein um die 20 Millionen in den Gulli geworfen haben.
      BTW: Laut WAZ-Podcast gab es ja allein 20 Einzelgespräche von Tedesco mit Harit, um den (wieder) richtig auf die Schiene zu bringen, und bei Bentaleb waren es immerhin 9.
      Remember Hevrin Khalaf __________ https://en.wikipedia.org/wiki/Hevrin_Khalaf

      Frage/n schrieb:

      Wegen so einer Nichtigkeit die eh schon geringe Ablösesumme noch weiter nach unten zu drücken, ist einfach nur verrückt. Ich verstehe nicht, wer so eine Scheiße von Stevens sogar noch bewilligt. Schneider persönlich?
      So ein Kappes, der Ruf von Bentaleb ist eh schon durch. Der war schon angeschlagen als er zu uns wechselte. Und hier ist er jetzt das 4.mal aussortiert worden. Wer glaubt von dieser Suspendierung hängt ein Cent Ablöse hat, der liegt vollkommen falsch.

      Das Bentaleb aber nicht der Hellste ist liegt auch auf der Hand. Denn sein neues Gehalt bei der nächsten Station wird auch niedriger ausfallen.
      Bentaleb hat also angeblich seinen Sprachkurs verpasst. Wenn das stimmt, müsste es wohl bestraft werden, wenn kein Hinderungsgrund vorlag. Die Frage ist nur wie. Warum reicht nicht eine Geldstrafe, wie in anderen Vereinen auch?

      Dieses wiederholte Aus-dem-Kader-schmeißen bestimmter Spieler hat aus meiner Sicht null positive Effekte nach innen und verstärkt nach außen nur das derzeit extrem negative Bild von Schalke.

      Das Problem ist doch, dass eine Degradierung zur U23 Maßstäb setzt, von denen Stevens dann in weiteren Fällen nur schwer runterkommt. Ich meine, im Abstiegskampf muss man auch das bedenken, wer weiß, was sportlich oder im Zusammenhang mit Verletzungen noch passiert. Jedenfalls wirkt das alles hilflos und löst nur weitere negative Stimmung aus.

      Ich fand übrigens, beim letzten Mal war es sicher nicht in Ordnung, dass der verletzte Bentaleb ohne Bescheid zu sagen nicht wie abgesprochen zum Spiel kam, um es sich von der Tribüne aus anzusehen. Aber im Hinblick auf die Geburt seiner Zwillinge (!) an dem Tag war der Verstoß andererseits doch auch relativ. Eine Geldstrafe hätte es auch getan. Als Trainer hätte ich dem Spieler wegen der Geburt sogar vorher extra frei gegeben. Er war ja eh verletzt. Man könnte ja auch mal daran denken, wie man die Stimmung hebt?

      Wenn ich Karikaturist wäre, wüsste ich schon, wie man das alles bebildert. Lehrer Stevens steht vor der großen Tafel im Klassenzimmer, die Peitsche in der Hand. Auf der Tafel steht: Wir halten zusammen und sind ein Team! In der rechten Ecke des Raums mehren sich die Spieler unter dem Schild „Degradiert in die U23“, Blick nach unten zur Wand. Schämt Euch! Unter der Zeichnung der Spruch: „Fußballlehrer mit traditioneller Lehrmethode.“

      Bentaleb ist sicherlich ein schwieriger Charakter, deshalb nicht unbedingt ein Lieblingsspieler von mir. Aber auf dem Platz war er diese Saison einer der wenigen, die immer den Ball gefordert haben. Eigentlich brauchen wir derzeit ja gerade solche Spieler. Von daher schade, dass auch er im Anstiegskampf - jedenfalls beim Derby - nicht zur Verfügung steht.

      PS: In der Winterpause gab es ja schon die Methode, Spieler zu den U23 zu degradieren (Geis, di Santo). Auch, um sie zum Abschied zu drängen. Das klappt ja dann meist. Fragt sich nur, zu welchem Preis. Die Ablöse für Schalke treibt man so sicher nicht in die Höhe.
      Angeblich (laut Block) mangelt es ja an disziplinarischen Verfehlungen des Teams nicht. Sollen ja zermürbende, andauernde Verfehlungen sein.

      Entweder ist das tatsächlich so und bentaleb dient jetzt als Exempel - oder aber da ist nicht wirklich viel dran wenn Bentaleb bereits wegen solch einer eher Nichtigkeit suspendiert wird und andere munter weiter trainieren dürfen...
      Ich bin auch froh, wenn der 18.05. ca. 17:22 Uhr ist und wir auch trotz 7-10 min. Nachspielzeit im Endspiel gegen Stuttgart immer noch auf Platz 15 stehen...

      Danach darf gerne feucht durchgewischt werden und wenn Bentaleb einer der "faulen Äpfel" ist, muss er auch weg, so leid es mir tut, da er sicher ein guter Kicker ist.

      Die Marktwerte der Spieler sind eh alle versaut, besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. Bitte nicht noch so eine Saison.

      Larsen.S04 schrieb:

      Kann man jetzt drüber streiten ob man das mit einer Geldstrafe nicht seriöser und lautloser abgearbeitet hätte in der aktuellen Phase
      Strafversetzungen wertet die U23 auch immer sehr ab.
      Denke ich auch. Hohe Geldstrafe, nicht in den Kader fürs Derby nehmen.
      So gibt es wieder schön Theater und der Marktwert sinkt weiter ins bodenlose.
      Glückwunsch Schalke.

      Bünder Schalker schrieb:

      Ich bin auch froh, wenn der 18.05. ca. 17:22 Uhr ist und wir auch trotz 7-10 min. Nachspielzeit im Endspiel gegen Stuttgart immer noch auf Platz 15 stehen...

      Danach darf gerne feucht durchgewischt werden und wenn Bentaleb einer der "faulen Äpfel" ist, muss er auch weg, so leid es mir tut, da er sicher ein guter Kicker ist.

      Die Marktwerte der Spieler sind eh alle versaut, besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. Bitte nicht noch so eine Saison.
      Hab da keine Hoffnung. Die Schalker Wohlfühloase, die seit gefühlt 9 Jahren nur absoluten disziplinarischen Dreck ausgespuckt hat, hat auch das letzte komplett Umkrempeln ohne einen Kratzer überstanden. Was verleitet die Spieler immer und immer wieder hier so abzukacken. Das ist nicht mehr feierlich - Contenance gibt es bei uns nur im negativen. :vogel:

      Kutucus Fallrückzieher einfach nur der Hammer, hoffe er ist im Endspurt wieder an Bord - brauchen ihn unbedingt! :schalke:
      "Dickel hat nach dem 2:3-Anschlusstreffer wie Adolf Hitler in sein scheiss Mikrofon gebrüllt, der Holzkopf." (Frage/n)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flixxer22 ()

      Weltkulturerbe schrieb:

      Wenn man bereits wegen unentschuldigtem Fehlen suspendiert war, ist das Schwänzen einer weiteren Pflichtveranstaltung keine Nichtigkeit.
      Richtig.
      Ich weiss aber nicht, ob man deswegen in dieser Saisonphase so ein öffentliches Fass aufmachen sollte.
      Hätte man anders lösen können. Verletzung vorschieben, was weiss ich.
      Der Spieler ist im Sommer eh weg.
      Da hat der Achim Recht.

      Seratan schrieb:

      Hood schrieb:

      BTW: Laut WAZ-Podcast gab es ja allein 20 Einzelgespräche von Tedesco mit Harit, um den (wieder) richtig auf die Schiene zu bringen, und bei Bentaleb waren es immerhin 9.
      Hast du einen Link dazu?
      glaubt hier doch eh keiner. Von dem her latte. Bentaleb hätte schon im Sommer 2018 weggemusst. Hatte mir da von ihm selbst aber noch so viel versprochen da Fähigkeiten sicher da sind. Aber war schon letzte Saison aus Disziplinsgründen auf der Tribüne, z.b. gegen Hoffenheim.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RoyalBlue04 ()

      Ist wohl schwierig, den jetzigen Fall für sich allein betrachtet, zu beurteilen. Es wird eine Aneinanderreihung verschiedener Verfehlungen gewesen sein, die die Verantwortliche dazu bewegt haben, ihn wegen eines Sprachkurses wieder in die U zu schicken.

      Ich denke, ein Spieler, der gerade erst wegen einer disziplinarischen Verfehlung bereits in der U-23 war und auch nur das geringste Interesse hat, dem Verein, der Mannschaft weiterzuhelfen, reißt sich, verdammt nochmal zusammen und hält sich an die Regeln. Egal wie für sinnvoll man diese Regeln hält.

      Möglicherweise hat er die Entscheidung des Vereines sogar provozieren wollen. Ich weiß es nicht.

      Was ich aber weiß ist, dass ich solche Spieler wie Bentaleb in der nächsten Saison ganz sicher nicht mehr in unserem Trikot sehen möchte.
      "Schlakke war damals die Ausgeburt der Hölle. Woche für Woche zogen Heerscharen von zahnlosen und arbeitsscheuen – dafür aber umso gewaltbereiteren – niederen Kreaturen durch die Republik, um sich mit Gleichgesinnten im Parkstadion zu treffen. Selbst auf 50,- DM Haupttribünenplätzen herrschte akute Lebensgefahr, wenn man ein anderes Trikot als das der Meineid-Zombies trug."

      mölmsch04 schrieb:

      Manche würden Bentaleb auch noch verteidigen wenn er ihnen, mit einem schwarz-gelben Trikot bekleidet, in den Garten kackt.
      Sehe hier kaum jemanden, der ihn "verteidigt". Man kritisiert hier vielmehr zurecht den Verein, der einen Spieler zweimal direkt suspendiert. Und das nicht, weil er 'nen Mitspieler geschlagen oder öffentlich Verantwortliche kritisiert hat, sondern... nunja. Aura halt.

      Der Verein sollte gerade in der aktuellen Situation professionell wirken, stattdessen macht er sich komplett lächerlich. Und vorne dabei Stevens. Sehr schade.