Nabil Bentaleb erneut zur U23 versetzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bei Bentaleb und auch bei Harit hab ich einen Funken Hoffnung, dass ihre neue Vaterrolle sie in ihrer Persönlichkeit reifen lässt.

      Sind ja beides gute und brauchbare Kicker. Wenn man ihnen noch einimpfen kann, dass Fußball eine Mannschaftssportart ist, dann könnte zumindest ein Totalschaden vermieden werden.

      plan b schrieb:

      W650 schrieb:

      verletzt bzw. wegen Pillepalle suspendiert !Wenn ich mir diese Moralapostelei hier so anschaue, dann müsst ihr ja alle Einser-Schüler gewesen sein .
      Pillepalle?
      21.01.18 Schalke vs. H96 - Tedesco streicht Bentaleb aus dem Kader


      ......

      ...

      ..
      Wie lange wollen wir uns dieses Theater eigentlich noch gefallen lassen?
      Also, die Frage war die, wo er gewesen ist, als es gegen DO und A um den Abstieg ging ! Und darauf bezog sich die von dir zitierte Antwort.

      Und ja, für mich ist das Pillepalle. Ein verletzter Spieler geht nicht ins Stadion sondern zu seinen frisch geborenen Zwillingen, die nach ner wohl ziemlich problematischen Schwangerschaft gesund zur Welt gekommen sind.

      Vollkommen in Ordnung. Hätte ich genauso gemacht. Das war Schwachsinn vom Trainer, so n Scheiß anzuordnen. Jedenfalls in der Form, dass prinzipiell keine Ausnahme gemacht wurde. Das ist reine Prinzipienreiterei, richtiges Deutschtum, aber mit gesundem Menschenverstand nicht nachzuvollziehen.

      Und den Deutschunterricht schwänzen ? Weil es auch im Abstiegskampf nichts wichtigeres gibt, als Deutsch zu lernen ! Genauso ein Schwachfug, der völlig sinnfrei sanktioniert wurde. Auch nix, was n normaldenkender Mensch nachvollziehen kann. Nur ein guter Deutscher. Ähm.

      Stellt sich mir doch eher die Frage, warum es von unserem Superduperwundertrainer Sympathico es in mehr als anderthalb Jahren nicht geschafft wurde, einen Spieler zum regelmäßigen Unterricht zu bewegen. Bzw. warum es ein deutscher Top-Fußballmanager es nicht geschafft hat, gleiches in zweieinhalb Jahren auf den Weg zu bringen.

      Wenn über einen solchen Zeitraum so nachlässig gearbeitet wurde, dann muß man dann nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Das nutzt dann auch nix mehr.


      Bee schrieb:

      Von einem Fussballprofi sollte man auch professionelles Verhalten erwarten können. Zu jeder zeit.
      Unsinn. Außergewöhnliche Ereignisse erfordern auch außergewöhnliche Maßnahmen. Die Dinge, weswegen Bentaleb suspendiert wurden, haben ausnahmslos nix mit irgendwelchen leistungsmindernden Aktionen zu tun, sondern sind ausschliesslich Dinge, die nix mit Fußball zu tun haben. Und das war wohl meistens so. Man kann wohl kaum irgendwas Negatives über seine Trainingsleistungen oder seine Performance auf dem Platz sagen. Jedenfalls nix, was man nicht heftiger über alle seine Mitspieler sagen könnte.

      Deeznuts10 schrieb:

      Und nun soll der Verein doch keinen der in Fragen kommenden Spieler (Harit, Mendyl, Bentaleb)
      Für wen kommen sie in Frage ? Für dich ? Für mich nicht !! Für mich kämen eher in Frage : Oczipka, Caligiuri, Rudy, Teuchert, um mal so ein paar zu nennen. Die stehen für mich ganz vorne auf der Liste. Und nu ?
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
      Wir würden uns lächerlich machen, wenn wir Bentaleb abermals eine Chance geben würden. Außerdem ist Huub im Aufsichtsrat und er hat ihn in den wenigen Wochen seiner aktiven Zeit 2x suspendiert. Die Sache mit Bentaleb ist durch.

      Vielleicht auch besser so.
      Huub Stevens: "Ich habe fünfeinhalb Kilo abgenommen. Durch Stress. Schalke ist halt die beste Diät."
      Man macht sich damit überhaupt nicht lächerlich, wenn sich so viel verändert wie aktuell bei uns. Die handelnden Personen auf Entscheiderebene werden oder wurden bereits ausgetauscht. Neuer Trainer, neues Glück.

      Lächerlich macht man sich eher, wenn man wegen eines quer sitzenden Furzes nicht über seinen Schatten springen kann.
      Denke da kommt Wagner die Premier League Erfahrung zur Hilfe. Hat in einem Interview mal gesagt , dass seine deutschen Spieler die Disziplin erhöht haben und andersrum die englischen Spieler die Leichtigkeit beim Fußball.
      Bentaleb kommt auch aus dieser Welt und deshalb hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
      Mhm, ich selbst würde mir auch wünschen, dass ein Spieler von der Klasse eines Bentalebs endlich zündet. Aber bin da nicht so optimistisch wie meine 2 Vorredner.

      Er hatte mehrere Trainer und hat sich unter keinem weiterentwickelt bzw. konstant auf einem hohen Niveau überzeugen können.

      Glaube das wird unter Wagner nicht anders.
      Huub Stevens: "Ich habe fünfeinhalb Kilo abgenommen. Durch Stress. Schalke ist halt die beste Diät."
      Er hat doch bewiesen, dass er ein großer Egoist ist. Wie häufig soll er das denn noch zeigen, bis es auch der letzte kapiert hat. Beispiele dafür gibbet doch genug dafür.

      Wir benötigen ein Team. Er hat seine Prioritäten im wichtigsten Augenblick der Saison anders gewählt. Ist doch ok. Aber in unserem Dress will ich ihn nicht mehr sehen!
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)
      Sehe ich auch so. Wir haben nicht die Knete um mit den drei Kack-Clubs der Liga mitzuhalten wenn es um Transfers geht. Über die PL brauchen wir gar nicht zu sprechen.

      Wenn wir wieder um die internationalen Plätze spielen wollen geht das nur mit einer richtigen Mannschaft. Ein paar "Freigeister" kann man immer mal mitziehen aber mit Egoisten wird das nix.
      That's what I love about these high school girls, man. I get older, they stay the same age.
      So Spieler wie Benta müssen auch den anderen Spielern im Kader vermittelt werden. Wer hat schon Bock immer Rücksicht auf die Befindlichkeiten eines Trotzkopfes zu nehmen.

      Soll Golf spielen.
      In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz

      achims04 schrieb:

      33 Seiten.
      Ab Seite 5 oder 6 dreht sich alles nur noch im Kreis.
      Ich liebe dieses Forum :D :dafür: :prost:
      Der Bentaleb-Thread ist eben die absolute Blaupause für das Forum im Allgemeinen. Dieselben Argumente werden von denselben Leuten immer und immer wieder vorgetragen. Auf beiden Seiten. Aber ist ja auch ok, seinen Standpunkt dauerhaft zu verteidigen. Es wirkt nur etwas ermüdend für solche, die gerne auch mal eine Diskussion sich weiterentwickeln sehen.
      sdnoces net detsaw tsuj ouY

      Onsche schrieb:

      Dann bring doch einfach neue Aspekt ein.
      Sehr gerne. Was mir persönlich etwa viel zu kurz kommt, ist die Tatsache, dass wir uns im Bereich der sportlichen Leitung aktuell vollkommen neu aufstellen. Dazu gehört unmittelbar, dass Personalentscheidungen neu bewertet werden müssen, was nach dieser desaströsen Saison ohnehin ein längerer Prozess sein wird bzw. muss.
      Ich persönlich sehe die Personalie Bentaleb momentan nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Wenn Wagner, Schneider, Reschke und/oder wer auch immer zu der Erkenntnis kommen, dass Bentaleb disziplinarisch nicht mehr tragbar und sportlich verzichtbar ist, dann wird er wohl gehen. Zur Not auch unter Wert. Wenn sie gegenteiliger Meinung sind, dann wird er bleiben und auch dann dürfen wir als Außenstehende das auch mal akzeptieren.
      Lasst uns doch einfach mal weniger Grabenkämpfe veranstalten als viel mehr ein bisschen Gelassenheit an den Tag legen. Ich finde, der Verein geht nach diesem blamablen Jahr bislang einen guten Weg und da ist es durchaus legitim, den neuen "starken Männern" im Verein auch im Falle Bentaleb zu vertrauen, die richtige Entscheidung zu treffen. Am Ende darf unsere Entwicklung - wenn wir denn hin zu einem übergeordneten Konzept kommen wollen - eh langfristig nicht davon abhängen, ob einzelne Spieler gehen oder bleiben.
      sdnoces net detsaw tsuj ouY
      @Kreyer

      Entscheidungen der Vereinsführung können wir doch eh nicht ändern . In sofern akzeptiere ich sie immer, ohne sie per se gut zu finden.
      Im Fall Bentaleb könnte ich mir zz keine Erklärung vorstellten ,auch wenn sie von vier Verantwortlichen kommt, die einen Verbleib Bentaleb s favorisiert.

      Das müsste sich mE der Spieler so radikal ändern u sein Ego hinten anstellen das es an selbst Verleugnung grenzt.
      Das eine positive Entwicklung im Verein nur durch langfristig Kontinuität erreicht werden kann ist sicher richtig. Leider hat uns in der Vergangenheit der kurzfristige sportliche (Miss)erfolg einen Strich durch die Rechnung gemacht.

      Die Formel dafür ist recht einfach : Keine Kohle -Keine Langfristigkeit.

      Einfach weil wir kurzfristige Rückschläge wie verpassen des int Geschäfts oder Abgänge von Leistungsträger nicht adäquat Ersetzen können. Das zu ändern wird eine schwer zu kalkulieren Aufgabe . Bin gespannt ob unsere neue Führungsriege das hin bekommt. Wichtig wäre dann auch , kleine Erfolgsgeschichte an die Vereinsfamilie zu komunizieren damit wir erkennen wie die Entwicklung (ausserhalb vom sportlichen) aussieht . Dann werden diese Dinge auch mit getragen.

      Wie es mit den neuen 3-4 Angestellten besser werden soll hat schlüssig niemand gesagt.
      In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz