Wer wird neuer Sportdirektor auf Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liest sich aktuell gut:
    Salzburgs Sportdirektor Freund: "Wir ermöglichen Karrieren" - derStandard.at
    Freund über Rangnick-Einfluss in Salzburg: "Die Entscheidungen treffen wir in Salzburg" - Sky Sport Austria

    Vor zwei Jahren sah man ihn aber auch schon weniger begeistert:
    So arbeitet Christoph Freund bei Red Bull Salzburg

    Bin inzwischen einfach nur noch gespannt wer es wird. Am Ende entscheidet es sich eh im kompletten Team der sportlichen Leitung ob es eine Erfolgsgeschichte wird oder nicht, einzelene Personalie rauszupicken macht vorab keinen Sinn. Vertraue da einfach auf Schneider dass er die richtigen Charaktere findet.
    Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

    LH34 schrieb:

    El_Duderino schrieb:

    Vor zwei Jahren sah man ihn aber auch schon weniger begeistert:
    So arbeitet Christoph Freund bei Red Bull Salzburg
    Ist genial der Artikel. Zeigt top, wie man zu früh etwas bewerten kann und dadurch vollkommen falsch liegt. Passt perfekt, der Artikel. Kann man so eigentlich in den Embolo, Matondo oder Mendyl-Thread legen.
    Dachte ich auch :D
    Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.
    Nach der CT-Aussage zu Hotte kann er es gar nicht mehr werden. Da würde er sofort als CT-Mann und nicht als Schneider-Entscheidung gelten. Von daher kann man schon mal erleichtert sein.
    "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

    "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

    "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."

    Boxer11 schrieb:

    Nach der CT-Aussage zu Hotte kann er es gar nicht mehr werden. Da würde er sofort als CT-Mann und nicht als Schneider-Entscheidung gelten. Von daher kann man schon mal erleichtert sein.
    Dein Wort in Gottes Ohr. Gehe aber auch davon aus, dass die Chancen für HH tatsächlich bei 0% liegen.
    Es imponiert mir, wie Schneider sich verhält in diesen Personaldiskussionen. Zurückhaltend, ohne den Eindruck zu erwecken, er hätte die Zügel aus der Hand gegeben. Gerne weiter so.

    Smaland04 schrieb:

    Boxer11 schrieb:

    Nach der CT-Aussage zu Hotte kann er es gar nicht mehr werden. Da würde er sofort als CT-Mann und nicht als Schneider-Entscheidung gelten. Von daher kann man schon mal erleichtert sein.
    Dein Wort in Gottes Ohr. Gehe aber auch davon aus, dass die Chancen für HH tatsächlich bei 0% liegen.Es imponiert mir, wie Schneider sich verhält in diesen Personaldiskussionen. Zurückhaltend, ohne den Eindruck zu erwecken, er hätte die Zügel aus der Hand gegeben. Gerne weiter so.
    Was hat er denn so getan, dass dir vermittelt er hätte die Zügel in der Hand? Nicht das ich mir das nicht wünschen würde, aber bis jetzt sehe ich da ehrlich gesagt nichts von.

    supasly schrieb:

    Smaland04 schrieb:

    Boxer11 schrieb:

    Nach der CT-Aussage zu Hotte kann er es gar nicht mehr werden. Da würde er sofort als CT-Mann und nicht als Schneider-Entscheidung gelten. Von daher kann man schon mal erleichtert sein.
    Dein Wort in Gottes Ohr. Gehe aber auch davon aus, dass die Chancen für HH tatsächlich bei 0% liegen.Es imponiert mir, wie Schneider sich verhält in diesen Personaldiskussionen. Zurückhaltend, ohne den Eindruck zu erwecken, er hätte die Zügel aus der Hand gegeben. Gerne weiter so.
    Was hat er denn so getan, dass dir vermittelt er hätte die Zügel in der Hand? Nicht das ich mir das nicht wünschen würde, aber bis jetzt sehe ich da ehrlich gesagt nichts von.
    Man kann die Zügel auch in der Hand haben ohne jeden Tag in der Presse aufzutauchen und Wasserstandsmeldungen abzugeben.
    Wir müssen davon auch nichts sehen. Solange er intern seinen Job macht, können wir uns alle entspannt zurücklehnen und damit zufrieden sein.
    Dieses Mal habe ich bei dem Trainer wirklich ein gutes Gefühl!

    - Ich, jeden Sommer.
    Eben weil er nicht zu jedem Gerücht seinen Senf gibt und eher im Stillen agiert. Er wirkt nicht wie ein Getriebener. Zudem gibt es mittlerweile Hinweise darauf, dass er wohl klare Vorstellungen hat bzgl. des Weges und die Personalentscheidungen danach ausrichtet.

    Smaland04 schrieb:

    Es imponiert mir, wie Schneider sich verhält in diesen Personaldiskussionen. Zurückhaltend, ohne den Eindruck zu erwecken, er hätte die Zügel aus der Hand gegeben.
    Man könnte natürlich auch denken, er habe die Zügel gar nicht in der Hand...

    Jedenfalls können wir nicht den Schneider an seinen Worten messen, müssen wir wohl seine Taten beurteilen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sirius ()

    Habe mich vor einiger Zeit mal versucht über Freund zu informieren, weil ich ihn –
    natürlich auch aufgrund der Transfers von Salzburg nach Leipzig – recht interessant fand und auch unter dem Aspekt, dass Schneider von RB hierher kam und er die Personalie zumindest nicht aus dem Internet nachlesen brauchte.
    Die Auswahl an Berichten ist aber recht dürftig. Im Salzburg-Forum (weiß nicht unbedingt,ob das ein Maßstab ist) scheint man mittlerweile recht zufrieden mit ihm zu sein.
    Er hat immerhin Rose zum Cheftrainer gemacht (vorher war es glaube ich Garcia) und ins einer Amtszeit wurden Spieler wie Dabbur (für 5 Mio. € verpflichtet und für 15 Mio. € nach Sevilla verkauft), Caleta-Car (für 50 TSD € verpflichtet und für 19 Mio. nach Marseilleverkauft), Pongraric (für 1 Mio. € verpflichtet, spielt noch in Salzburg) nach Salzburg gelotst.H aidara, Upamecano etc. kennt man ja bereits in der Bundesliga.. Salzburg scheint einüberragendes Scoutingsystem und eine sehr gute Jugendarbeit zu besitzen und darin würde
    meine größte Hoffnung bestehen: Dass durch solche Leute die Bedeutung/ Professionalität in diesen Bereichen auch in unserem Verein enorm zunimmt bzw weiter wächst.

    Losty schrieb:

    Hotte als Manager und Tedesco als Trainer.

    Menschlich ginge es absolut nicht besser für Schalke
    Kann man so oder so sehen.
    Würde den verein komplett entzweien.

    EwigSchalke schrieb:

    Bei aller berechtigten Kritik an einigen seiner vergangenen Entscheidungen, hat er im Großen und Ganzen, gute Arbeit bei einem Verein geleistet, welcher schwierig und kompliziert ist. Unter seiner Leitung stand die Jugendarbeit in ihrer Blütezeit, was hier wohl viele vergessen haben. Elgert hat ja auch angedeutet, dass er sehr enttäuscht war, als Heldt gehen musste. Bei allen Schwächen die er hat (genauso wie alle anderen Kandidaten auch), kann er seine Stärken dennoch in ein Führungstrio mit einbringen.
    Hotte bitte hier:
    schalker-block5.de/index.php?t…-oder-maulheldt/&pageNo=5

    Verona schrieb:

    Erschreckend nur, wie viele "fähige" Leute bei RB tätig sind.....dem Neuling und Plastikverein....der in Kürze eine Infrastruktur und Personalkompetenz aus dem Boden gestampft hat, was wir in über 115 Jahren nicht geschafft haben....
    Ok, RB hat da Kohle reingepumpt, aber das wir doch nicht mehr sein, als wir die (115) Jahre vorher eingenommen haben.....
    Weil wir uns selbst aufgrund unserer Folklore und unseren Ansprüchen (nein, ich meine nicht die Fans) immer wieder selbst ein bein stellen und im Wege stehen.
    Bei dem Plastikverein kannst Du from the scratch etwas Neues aufbauen ohne Rücksicht auf irgendwelche Befindlichkeiten legen zu müssen.

    Hier machst Du Politik über Scheiß BVB, Bier 2 Euro, Viagogo oder die Knappen. Da scheißen die Plastiks drauf.

    Verona schrieb:


    Erschreckend nur, wie viele "fähige" Leute bei RB tätig sind.....dem Neuling und Plastikverein....der in Kürze eine Infrastruktur und Personalkompetenz aus dem Boden gestampft hat, was wir in über 115 Jahren nicht geschafft haben...
    Ist wirklich ärgerlich, diese blöden Brause Säcke sind einfach verdammt auf zack Rummenigge: Alonso „hatte Anfrage von Leipzig als Co-Trainer“ – Baldiges James-Gespräch | Transfermarkt Xabi wollten sie sich auch krallen.

    Fabio Maldini schrieb:

    Verona schrieb:

    Erschreckend nur, wie viele "fähige" Leute bei RB tätig sind.....dem Neuling und Plastikverein....der in Kürze eine Infrastruktur und Personalkompetenz aus dem Boden gestampft hat, was wir in über 115 Jahren nicht geschafft haben...
    Ist wirklich ärgerlich, diese blöden Brause Säcke sind einfach verdammt auf zack Rummenigge: Alonso „hatte Anfrage von Leipzig als Co-Trainer“ – Baldiges James-Gespräch | Transfermarkt Xabi wollten sie sich auch krallen.
    Da war Xavi noch 23? :D

    ChuckMoody schrieb:

    Apropos Rückkehr:

    Laut Kicker hat Rangnick Stress in Leipzig und könnte eventuell aufhören zum Ende der Saison. Grund sei vor allem, dass Rangnick alle RB-Konstrukte überwachen möchte und RB das nicht will.
    Sag ja Machtbesessen, darum auch keine Rückkehr
    Vita brevis, ars longa
    " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

    Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit
    Rangnick wird hier niemals auftauchen.

    Wobei es schon witzig wäre, wenn Schneider dann der Vorgesetzte von Rangnick wäre, während Schneider bei RB die rechte Hand von Rangnick war :D

    Ich kann zu Freund als Sportdirektor relativ wenig sagen. Von den Namen, die in den Medien genannt werden, wäre er mir jedoch fast am liebsten, da unverbraucht in der Bundesliga, keine negativen Assoziationen vorhanden und er ja auch für einen guten Kader der Leipziger gesorgt hat ;)
    Rangnick würde sich doch nie unserem Sportvorstand Jochen Schneider unterordnen wollen. Und das zurecht, ist es doch er, der Salzburg und Leipzig konzeptuell auf den Weg gebracht hat. Ansonsten fände ich Rangnick äußerst interessant, da man mit ihm die Garantie einer stetigen Entwicklung zum Spitzenfußball bekäme.

    An Jochen Schneider, an Christoph Freund ist ja vor allem interessant, dass sie mit RR zusammengearbeitet haben.