Wer wird neuer Sportdirektor auf Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    chris3795 schrieb:

    Blau_Weißer schrieb:

    El_Duderino schrieb:

    Kann doch eigentlich nur um einen gehen der noch irgendwo unter Vertrag steht wenn Trainer und Kaderplaner schon stehen.
    Warum sollte man sonst noch warten? Hotte, Rebbe, Metze, Stoffelshaus sind doch alle frei. Könnte man doch problemlos veröffentlichen.
    Deutet für mich weiterhin auf Krösche oder einen anderen noch unter Vertrag stehenden hin.
    so siehts aus.Krösche, Nilsson oder Mitchell oder der von Ajax :roll: :roll: träumen darf man ja noch ein wenig
    Den Freund von Salzburg können wir dann auch noch erwähnen :D
    Schneider soll jetzt mal langsam reinhauen :D werde hier noch verrückt langsam.....vor allem wenn dann Namen wie Rebbe auftauchen, die nachweislich absolut nix drauf haben
    Die Bild hat bei mir bestimmt nur abgeschrieben, weil denen kein anderer Name mehr einfällt
    Ich denke auch, dass Heldt nicht die schlechteste Lösung wäre.
    Bei aller berechtigten Kritik an einigen seiner vergangenen Entscheidungen, hat er im Großen und Ganzen, gute Arbeit bei einem Verein geleistet, welcher schwierig und kompliziert ist. Unter seiner Leitung stand die Jugendarbeit in ihrer Blütezeit, was hier wohl viele vergessen haben. Elgert hat ja auch angedeutet, dass er sehr enttäuscht war, als Heldt gehen musste. Bei allen Schwächen die er hat (genauso wie alle anderen Kandidaten auch), kann er seine Stärken dennoch in ein Führungstrio mit einbringen.
    Dazu kennt er den Verein, hat Charisma, Ecken und Kanten und passt darum auch zu Schalke.
    Das kann auch für die drei neuen Gesichter von Vorteil sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von EwigSchalke ()

    Libero schrieb:

    Kommt Heldt machen wir uns zur Lachnummer der Liga :roll: X(
    Sind wir dies nicht gerade schon?
    Vita brevis, ars longa
    " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

    Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit

    EwigSchalke schrieb:

    Ich denke auch, dass Heldt nicht die schlechteste Lösung wäre.
    Bei aller berechtigten Kritik an einigen seiner vergangenen Entscheidungen, hat er im Großen und Ganzen, gute Arbeit bei einem Verein geleistet, welcher schwierig und kompliziert ist. Unter seiner Leitung stand die Jugendarbeit in ihrer Blütezeit, was hier wohl viele vergessen haben. Elgert hat ja auch angedeutet, dass er sehr enttäuscht war, als Heldt gehen musste. Bei allen Schwächen die er hat (genauso wie alle anderen Kandidaten auch), kann er seine Stärken dennoch in ein Führungstrio mit einbringen.
    Dazu kennt er den Verein, hat Charisma, Ecken und Kanten und passt darum auch zu Schalke.
    Das kann auch für die drei neuen Gesichter von Vorteil sein.
    Er hat bei uns ordentliche Arbeit geleistet, nicht mehr und nicht weniger. Eine stabile 3 würde Horst Heldt bekommen. Hannover ist aber wegen seiner Kaderplanung nahezu sang und klanglos abgestiegen. Die Transfers von Hannover waren alle katastrophal!

    blub04 schrieb:

    Abgesehen von der katastrophalen Transferbilanz fand ich Heldt immer top, nur blöde das das seine Hauptaufgabe war.
    Mit Kaderplaner und hoffentlich endlich mal einem Scouting Netzwerk! vielleicht eine Möglichkeit.

    Seine Trainerbilanz war noch schlimmer.

    Heldt hat nicht ansatzweise so gute Arbeit geleistet als das ein Comeback eine Option sein sollte.



    Apropos Rückkehr:

    Laut Kicker hat Rangnick Stress in Leipzig und könnte eventuell aufhören zum Ende der Saison. Grund sei vor allem, dass Rangnick alle RB-Konstrukte überwachen möchte und RB das nicht will.
    Schalke!
    Müsste gemessen an dem was in Salzburg und Leipzig in seiner Zeit passiert ist doch ein wirklicher Topkandidat sein. Riecht nach dem Schema der Schneiderverpflichtung: Erst werden allseitsbekannte 0815 Kandidaten durch die Medien gejagt und dann Überraschung eine sehr durchdachte attraktive Lösung. Na hoffentlich bekommen wir den.
    :]
    Dazu dann Mitchell als Kaderplaner :O
    Wagner als Trainer und Buvac als Co-Trainer :P
    Dann hätte ich Euphorie wie noch nie. :D
    Träume braucht man um das Leben lebenswert zu machen.
    -
    Vorsicht: Diagnostizierter Autist onboard - bitte mitbedenken.

    Sangria 04 schrieb:

    Wagner als Trainer und Buvac als Co-Trainer :P
    Dann hätte ich Euphorie wie noch nie. :D
    Hast du dir denn auch die Zeit genommen, alle Zweitligaspiele von Huddersfield in voller Länge anzusehen?

    .. Gibt es eigentlich schon jemanden, der die geschossenen Tore von Dortmund II unter seiner Leitung mit denen vor und nach seiner Tätigkeit dort verglichen hat?
    Nein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fox ()

    Wat sich hier alle auf den Buvac einen herunterholen.......


    Freund liest sich gut.
    Erschreckend nur, wie viele "fähige" Leute bei RB tätig sind.....dem Neuling und Plastikverein....der in Kürze eine Infrastruktur und Personalkompetenz aus dem Boden gestampft hat, was wir in über 115 Jahren nicht geschafft haben....
    Ok, RB hat da Kohle reingepumpt, aber das wir doch nicht mehr sein, als wir die (115) Jahre vorher eingenommen haben.....
    "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

    schnuffy1de schrieb:

    Richtig
    Bei uns sind durch die ganzen "neustarts" zu viel Kohle verbrannt worden
    Ich glaube nicht nur durch die ganzen Neustarts sondern auch durch zT katastrophale Transferpolitik und Verträge die einen Haufen Kohle verschlungen haben. Das die Infrastruktur neu aufgebaut wird, finde ich super und Zukunftsorientiert, kostet aber auch viel Geld. Nur hier ist das Geld in meinen Auigen auch gut angelegt. Bei den Transgers unter Heidel alleine ist so viel Geld verbrannt worden das ich echt 10mal schlucken muss. Aber, die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt und meine Hoffnung liegt nun im neuen Konstrukt das hier aufgebaut werden soll.

    Schwachi schrieb:

    Michel_04 schrieb:

    ChuckMoody schrieb:

    Habe was gegen Österreicher in Führungspositionen und in repräsentativen Rollen auch.
    und was wäre mit Adolf?









    Also Hütter als Trainer?
    Für so einen schlechten Spruch gehörst ansich mal auf die stille Treppe
    Und wieso bitteschön?
    Entweder war die Aussage von ChuckMoody so gemeint, dann sag ich da auch was gegen, oder es war halt auch nur ein schlechter Scherz, dann bin ich doch voll im Niveau geblieben.
    Und was stört dich daran? Uiuiui, der pöse Mann hat Adolf gesagt?
    Und allgemein: Gebe mir so 6/10