Wer wird neuer Sportdirektor auf Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Eigentlich können wir uns einen Heldt gar nicht erlauben, da auch unser Sportvorstand eher keinen großen Fußballsachverstand hat bzw. nie selber wirklich gekickt hat. Der soll sich ums große Ganze kümmern, so ähnlich wie Aki Watzke beim BVB oder Mintzlaff bei RBL.
    Horst Heldt war Profi-Fußballer, allerdings hat er in den letzten Jahren kein wirkliches glückliches Händchen bewiesen mit seinen Trainer - und Spielerverpflichtungen.
    Ich hätte da lieber eine größere Expertise, damit wir auch endlich mal wieder Spieler von auswärts verpflichten, die nicht direkt floppen, sondern sogar Ihren Marktwert steigern :eek:

    Beim "technischen Direktor" bin ich mir unsicher, in wie weit dieser in die Kaderplanung involviert wird oder sich eher auf das Scouting beschränkt.
    Komm nach Hause hotte
    Im Internet kochte die Fanseele - und das nahm zum Teil bizarre Züge an. Einige Fans bedrohten den Keeper unter dem Deckmantel der Anonymität massiv. "Im Endeffekt soll er froh sein, mit der Aktion Afellay nicht verletzt zu haben, sonst könnte ich mir schon vorstellen, dass beim nächsten Training oder Spiel des TuS Erntebrück ein paar mehr Zuschauer gewesen wären - und zwar nicht nur, um dem Torwart bei seinen Paraden zuzujubeln", schrieb etwa User "Duffman" im Fanforum "Schalker Block 5".

    küstengucker schrieb:

    Ist nur witzig das ihm hier die Qualität abgesprochen wird (von teilen) und andere, derzeit schlagkräftigere Teams, die eine gute Entwicklung die letzten Jahre genommen haben, diese offenkundig anders beurteilen.
    Andere Vereine tanzen auch nicht im Abstiegsfeld rum und müssen den kompletten Kader umbauen. Von einer intakten Mannschaft mal abgesehen. Ich habe auch keine Lust mehr auf Experimente mit irgendwelchen Anfängern und Co..
    Da nehme ich lieber das Bekannte und weiß was ich kriege.

    Cino schrieb:

    küstengucker schrieb:

    Ist nur witzig das ihm hier die Qualität abgesprochen wird (von teilen) und andere, derzeit schlagkräftigere Teams, die eine gute Entwicklung die letzten Jahre genommen haben, diese offenkundig anders beurteilen.
    Andere Vereine tanzen auch nicht im Abstiegsfeld rum und müssen den kompletten Kader umbauen. Von einer intakten Mannschaft mal abgesehen. Ich habe auch keine Lust mehr auf Experimente mit irgendwelchen Anfängern und Co..Da nehme ich lieber das Bekannte und weiß was ich kriege.
    Das ist ja das Problem. Man weiß das man keine gute Qualität bekommt. hat er in Hannover gute günstige Leute geholt? nein.
    tja hotte ist gefeuert.....

    und mit metze wohl wieder ein kandidat der woanders hingeht.....wir sind in allen bereichen nur noch mittelmaß...scheinbar nicht mehr attraktiv genug..und eben was posten angeht ist bei uns die halbwertzeit einfach zu gering...das hält sicherlich auch viele ab hier aufzuschlagen......

    bei uns müsste schon in der führungsriege ein neuanfang her um das zu ändern.
    JETZT ERST RECHT

    Cino schrieb:

    küstengucker schrieb:

    Ist nur witzig das ihm hier die Qualität abgesprochen wird (von teilen) und andere, derzeit schlagkräftigere Teams, die eine gute Entwicklung die letzten Jahre genommen haben, diese offenkundig anders beurteilen.
    Andere Vereine tanzen auch nicht im Abstiegsfeld rum und müssen den kompletten Kader umbauen. Von einer intakten Mannschaft mal abgesehen. Ich habe auch keine Lust mehr auf Experimente mit irgendwelchen Anfängern und Co..Da nehme ich lieber das Bekannte und weiß was ich kriege.
    Wenn die Topleute sich für die direkte Konkurrenz entscheiden,werden wir die nie die Lücke schließen können. Alle Anstrengungen müssen in die Richting gehen sollche Leute an Bord zu holen. Unsere sportliche Talfahrt ist auch der Führungsschweche im Management geschuldet. Ich würde eher eine Ex Zecke ran lassen,als einen Heldt. Wir sind doch keine Gnadenhof für ExManager.
    "Informiere dich über die Produkte die du kaufst"
    Hat Metzelder TuS Haltern in die Bundesliga geführt oder habe ich was verpasst?
    Warum sollten wir jemanden anheuern, dessen einzige nachweisbare fachliche Kompetenz im Bereich von Photoshop und Marketing liegt. Mit seiner neuen Agentur hat er seit Oktober auch nichts gerissen. Das zum Thema Nachhaltigkeit, die er immer wieder betont.

    Icecul schrieb:

    rudi9999 schrieb:

    Das ist ja das Problem. Man weiß das man keine gute Qualität bekommt. hat er in Hannover gute günstige Leute geholt? nein.
    Und wenn er gar nicht die Kaderplanung übernehmen würde? Tellerrand und so.
    Der Job geht doch eh an den technischen Direktor. Genau dafür soll es doch zukünftig die Aufgabenteilung geben. Heißt natürlich nicht, daß der Sportdirektor deshalb keine Kompetenz in sportlichen/fußballerischen Fragen braucht. Involviert werden letztlich bei solchen Fragen alle sein. Sportvorstand, Sportdirektor, technischer Direktor und natürlich Trainer. Aber wer sich primär um was kümmert, was wessen "Spezialgebiet" ist, das wird eben schon aufgeteilt.