Wer wird neuer Sportdirektor auf Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Schlussendlich ist es mir persönlich egal, wer hier Sportdirektor wird. Was zählt ist der Erfolg.
    Seit Heidel bin ich vorsichtiger geworden, galt er doch als Messias und als Menschenfänger. Habe mir nur vorgenommen, dass egal wer kommt, eine neutrale Position eingenommen wird.
    Die Arbeit eines Sportdirektors kannst du eh erst nach ein paar Jahren beurteilen.
    Huub Stevens: "Ich habe fünfeinhalb Kilo abgenommen. Durch Stress. Schalke ist halt die beste Diät."

    GeniuS04 schrieb:

    Seit Heidel bin ich vorsichtiger geworden,
    Ja, das stimmt. Wobei mich schon nach Magath dieses Gefühl beschlichen hat, dass es nicht so einfach ist, DIE richtige Person zu finden. Ich hoffe, dass es jemand wird, der auch mal wieder positiv-charismatische sowie leistungsfähige und -willige Spieler (und Trainer) anlockt, damit es auch endlich wieder Spaß macht, ins Stadion zu gehen. Man ist ja schon für so wenig dankbar (wie zB eine kämpferisch gute Vorstellung gegen deutlich überlegene Frankfurter). Ob der dann Metzelder, Gerhard Schawinski-Poppenspäler oder sonst wie heißt, ist mir im Grunde genommen egal.
    “Do your job.”

    (B. Belichick)
    Vielleicht sollten wir uns auch davon verabschieden DIE richtige Person zu finden. Viel mehr sollten wir bzw. AR und Vorstand versuchen endlich das richtige Team zu finden. Ein Bobic hat in Stuttgart auch gnadenlos verkackt. In Frankfurt blüht er total auf. Ob er nun auf einmal alles viel besser kann ist schon stark zu bezweifeln. Eher sieht man hier wie wichtig es ist ein funktionierendes Team aus Vorstand/Sportdirektor/Kaderplaner UND Trainer zu haben.
    "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017
    Das ist ein echter Hammer!
    Christoph Metzelder (38) soll im Sommer ins Management eines Bundesligisten wechseln. Und es ist nicht der FC Schalke!
    Um welchen Klub es sich handelt, wie weit die Gespräche fortgeschritten sind und welche Aufgaben der ehemalige Nationalspieler übernehmen soll - all das lesen Sie nur mit BILDplus.
    Ich hasse Trinkspiele, die halten mich nur vom saufen ab
    Soll wohl bei RB Leipzig heiß gehandelt werden!
    Mein erstes Mal:

    13. Spieltag, 08.11.1986 | FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 1:2 (0:0)

    Tore: 1:0 Wegmann (58.), 1:1 Rahn (61.), 1:2 Frontzeck (85.)
    Schiedsrichter: Scheuerer (München)
    Zuschauer: 27.500

    schalkedepp04 schrieb:

    So langsam sehe ich echt schwarz was die Zukunft betrifft.
    Alle gehandelten Leute die ich für sehr gute Lösung halten würde, werden woanders hingehen oder sind nicht verfügbar. So wird es wohl ins tiefe Mittelmaß gehen.
    So wie es mit Heidel ins gelobte Land ging?

    Warten wir doch am besten erst einmal ab, wer es wird und wohin die Reise geht. Motzen kann man hinterher immer noch.
    "Ich werde reden, aber nicht hier." (Ernst Middendorp)
    Danke UGE...
    "Wer schönen Fußball dem Ergebnis opfert, den sollte man meiner Meinung nach foltern. Die Ärmsten unter uns haben nur den Fußball zur Entspannung. Ich würde es schrecklich finden, wenn wir ihnen nur Ergebnisse böten."
    Marcelo Bielsa
    Du lachst darüber. Das Schlimme ist: Nicht wenige werden das denken. :D Und schon hat die BILD wieder ganze Arbeit geleistet und schön ein weiteres mal ein bisschen mehr gespalten und gezündelt. Boulevard 1x1.
    "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

    MaxMuss schrieb:

    Das ist ein echter Hammer!
    Christoph Metzelder (38) soll im Sommer ins Management eines Bundesligisten wechseln. Und es ist nicht der FC Schalke!
    Leipzig oder Gladbach.

    Ist nur witzig das ihm hier die Qualität abgesprochen wird (von teilen) und andere, derzeit schlagkräftigere Teams, die eine gute Entwicklung die letzten Jahre genommen haben, diese offenkundig anders beurteilen.

    Aber wir freuen uns auf Hotte :love:

    Naja, jeder wie er es mag.

    küstengucker schrieb:

    MaxMuss schrieb:

    Das ist ein echter Hammer!
    Christoph Metzelder (38) soll im Sommer ins Management eines Bundesligisten wechseln. Und es ist nicht der FC Schalke!
    Leipzig oder Gladbach.
    Ist nur witzig das ihm hier die Qualität abgesprochen wird (von teilen) und andere, derzeit schlagkräftigere Teams, die eine gute Entwicklung die letzten Jahre genommen haben, diese offenkundig anders beurteilen.

    Aber wir freuen uns auf Hotte :love:

    Naja, jeder wie er es mag.
    Wer spricht ihm denn die Qualität ab hier ? Sehe ich nichts von. Sie wird lediglich in Frage gestellt. Und das völlig zurecht, da niemand seine Qualität auf der Position beurteilen kann. Der Unterschied von uns zu Gladbach und RB ist nur: Die können sich mit Eberl bzw. Rangnick dahinter durchaus dieses Experiment erlauben. Wir hingegen absolut nicht.
    "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orlando1904 ()