Heidel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hajto hat hier wahrscheinlich schon 100 Spieler empfohlen, die 99, die mittlerweile in der dritten polnischen Liga kicken, verschweigt er natürlich.
      Wissen Sie, was das schönste am Fußball ist? Es gibt immer ein nächstes Spiel, immer eine neue Saison. Es gibt immer Hoffnung, immer ein Morgen. Es fängt alles immer wieder an. Insofern ist Fußball schöner als das Leben.

      Tano schrieb:

      Groß, extra einen Thread mit Nachtretlink zu eröffnen. Gut, passt ins Bild.
      Man erkennt sofort unsere Pappenheimer :D
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Man muss inständig beten, dass er nicht als der Totengräber unseres Clubs in die Geschichte eingeht.

      Mit ständigem Ruhe Gelaber den Verein teilweise entemotionalisiert.

      Die höchsten Transferausgaben in der Vereinsgeschichte.

      Hinterlassenschaften? Ein Scherbenhaufen.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Wo bitte ist der Verein oder das Drumherum denn emotionslos?

      Natürlich stellt sich hier und da und in bestimmten Situationen Resignation ein, aber grundsätzlich herrscht gerade ein Zustand vor, der alles andere als emotionslos ist. Es ist nämlich die (berechtigte) Angst vorm Abstieg.

      - Meow
      der Mann kann euphorie entfachen und auf dieser welle reiten..dazu hat ihm tedesco eine gute saison mit leidenschaft ermöglicht. das wars.

      Wahnsinn wie er sich einfach immer gefeiert hat. Kabinenumbau, neues scouting, Liste der ablösefreien spieler im büro statt spieler die ins system passen, risiko matondo im winter um sich beim möglichen explodieren feiern lassen zu können statt bodenständiger transfers im winter. scheinbar tedesco nicht unterstützt bei problemen mit Spielern, alles schöngeredet. dazu sein Abgang. leute die näher am verein sind auch mit interessanten geschichten zu ihm. was ist mit dem kerl eigentlich los?
      Glaube mittlerweile er verzichtet aus Scham auf die Abfindung, weil er weiß, wie viel Kohle er in den Sand gesetzt hat.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Man muss inständig beten, dass er nicht als der Totengräber unseres Clubs in die Geschichte eingeht.

      Mit ständigem Ruhe Gelaber den Verein teilweise entemotionalisiert.

      Die höchsten Transferausgaben in der Vereinsgeschichte.

      Hinterlassenschaften? Ein Scherbenhaufen.
      Letzte Saison glaube die emotionalste Saison seit 10 Jahren gewesen, aber ok.

      Er hat die Profimannschaft kaputtgekauft und transferiert, das kann und muss man so festhalten. Was er im Verein bewirkt hat kann ich nur schwer bewerten. Aber den Verein entemotionalisiert ? Naja. Die Mannschaft spielt einen miserablen Fußball und das ist einfach das A und O auch wenn es um Emotionen geht. Man muss ja nur mal nach Frankfurt oder Bremen gucken. Dort wurde in den letzten 3 Jahren eine enorme Entwicklung vollzogen was die Mannschaft und deren Fußball angeht. Und dann reisen eben 10.000 international mit oder 7.000/8.000 Fans unter der Woche zum Pokal Viertelfinale nach GE. Weil die Mannschaft mit dem was sie auf dem Feld zeigt die Leute mitnimmt. Es ist eigentlich ganz einfach.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017