Tedesco

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ich werde die nächsten Tage (Zeitpunkt wird noch genannt) schließen. Ich gehe mal von zwei Wochen aus. Dabei wird der Server neu aufgesetzt. Das bedeutet, das die Domain nicht erreichbar sein wird. Wenn es soweit ist, gibt's hier eine temporäre Alternative: http://schalker-ferienlager.xobor.de/

      Rostbratwurst schrieb:

      Was hier alle an Tedesco gefressen haben. Erste Saison war gut, aber auch nichts außergewöhnliches im Vergleich zu Magath, Slomka und Keller. Und jetzt das schlechteste Jahr seit mehreren Jahrzehnten. Und warum ist er so populär? Weil er sich halt gut verkaufen kann.
      Bei den beiden war ich auch über die Entlassung nicht glücklich.

      War damals echt betrübt, weil ich Mirko vor seiner Zeit auf Schalke schon persönlich kennenlernen durfte. Menschlich ganz toller Kerl. Hat damals u. a. den Bruder von einer Schulfreundin bei denen zu Hause besucht, als dieser sich das Kreuzband im ersten Profi Jahr gerissen hat, obwohl er gar nicht mehr sein Trainer war.
      Ich sag ja immer: die Scheiße ändert sich, aber die Fliegen bleiben gleich.

      Rostbratwurst schrieb:

      Was hier alle an Tedesco gefressen haben. Erste Saison war gut, aber auch nichts außergewöhnliches im Vergleich zu Magath, Slomka und Keller. Und jetzt das schlechteste Jahr seit mehreren Jahrzehnten. Und warum ist er so populär? Weil er sich halt gut verkaufen kann.
      Bratwurst auf den Grill oder
      Schalker gegen Rassismus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tano ()

      Fabio Maldini schrieb:

      Rostbratwurst schrieb:

      Was hier alle an Tedesco gefressen haben. Erste Saison war gut, aber auch nichts außergewöhnliches im Vergleich zu Magath, Slomka und Keller. Und jetzt das schlechteste Jahr seit mehreren Jahrzehnten. Und warum ist er so populär? Weil er sich halt gut verkaufen kann.
      Hey Rostbrawurst, vielleicht war er auch authentisch? Denn dann muss man sich gar nicht verkaufen, sondern passt mit seiner Art einfach gut.
      Wie seine "Art" ist, ist mir ehrlich gesagt scheißegal. Es geht hier nur um Ergebnisse. Und da steht er nach 2 Jahren schlechter als Slomka oder Keller dar. Und die wurden auch nicht als authentische Trainergötter gefeiert. Nicht, dass ich Tedesco nicht alles Gute wünsche. Aber diese Lobhudelei finde ich doch ein wenig fragwürdig. Für mich hat er in den beiden Jahren wenig gezeigt, was darauf hindeutet, er sei der nächste Pep.
      You're not gonna believe this. He killed 16 Czechoslovakians. Guy was an interior decorator.

      RoyalBlue04 schrieb:

      achims04 schrieb:

      RoyalBlue04 schrieb:

      cali sich auf insta auch bei ihm bedankt.
      Das hätten Cali und seine Kollegen mal die letzten 4 Wochen auf dem Platz tun sollen.Dann ginge es Tedesco und dem Verein jetzt besser.
      cali war meiner meinung nach schon einer der versucht hat das ding zu drehen.
      Definitiv. Ihm kann man in der Hinsicht noch am wenigsten vorwerfen, da gibt es genügend Kandidaten, die sich an die Nase fassen müssen.
      Aber die umso mehr.
      Siempre Raúl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Foquita ()

      lyall schrieb:

      Rostbratwurst schrieb:

      Was hier alle an Tedesco gefressen haben. Erste Saison war gut, aber auch nichts außergewöhnliches im Vergleich zu Magath, Slomka und Keller. Und jetzt das schlechteste Jahr seit mehreren Jahrzehnten. Und warum ist er so populär? Weil er sich halt gut verkaufen kann.
      Wenn man sich medial gut präsentieren kann, eloquent und sprachgewandt ist, sympathisch rüber kommt, treten die sportlichen Ergebnisse, das eigentlich Wesentliche, ein beträchtliches Stück in den Hintergrund. Das ist die heutige Medienwelt. Ein Berti Vogts mit dieser Bilanz wäre hier schon vor Monaten gesteinigt worden.
      bullshit. wenn eine person sich getrieben durch die kranke Leidenschaft zum Fußball von der jugend seines dorfvereins zur vfb jugend hocharbeitet, dann seine topstelle bei daimler mit fett kohle und sicherheit gegen einen u17 trainer chefposten tauscht. dann über die u17 und u19 von hoffenheim zu aue kommt, dort laut aue präsident bei den ersten gesprächen nie nach geld fragt, dann laut aue präsident nach seiner freigabe für schalke 04 anfängt zu heulen, diesen geilen sport und verein hier so lebt ist das wahnsinn. das lässt dann diese ekelhafte auswüchse dieses sports und fans wie dich vergessen. und das ist geil. :love:

      sascha 71 schrieb:

      heute morgen noch das Training leiten lassen
      dann frei stellen

      es wird immer schlimmer was die leitenden Angestellten angeht

      Ohnesorg Theater in perfektion
      Die Verantwortlichen passen sich dem Niveau auf dem Rasen an.
      Von daher: ein Arsch und ein Eimer. :vogel:
      "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." (Albert Einstein)

      Rostbratwurst schrieb:

      Fabio Maldini schrieb:

      Rostbratwurst schrieb:

      Was hier alle an Tedesco gefressen haben. Erste Saison war gut, aber auch nichts außergewöhnliches im Vergleich zu Magath, Slomka und Keller. Und jetzt das schlechteste Jahr seit mehreren Jahrzehnten. Und warum ist er so populär? Weil er sich halt gut verkaufen kann.
      Hey Rostbrawurst, vielleicht war er auch authentisch? Denn dann muss man sich gar nicht verkaufen, sondern passt mit seiner Art einfach gut.
      Wie seine "Art" ist, ist mir ehrlich gesagt scheißegal. Es geht hier nur um Ergebnisse. Und da steht er nach 2 Jahren schlechter als Slomka oder Keller dar. Und die wurden auch nicht als authentische Trainergötter gefeiert. Nicht, dass ich Tedesco nicht alles Gute wünsche. Aber diese Lobhudelei finde ich doch ein wenig fragwürdig. Für mich hat er in den beiden Jahren wenig gezeigt, was darauf hindeutet, er sei der nächste Pep.
      dann sollte man aber gleich noch ein paar Etagen höher aufräumen
      und zeitgleich noch 4 bis 5 Spieler freistellen

      pi74mm schrieb:

      sascha 71 schrieb:

      heute morgen noch das Training leiten lassen
      dann frei stellen

      es wird immer schlimmer was die leitenden Angestellten angeht

      Ohnesorg Theater in perfektion
      Übers Ohnesorg-Theater könnte man wenigstens noch lachen.....das was bei uns läuft ist für mich eine Mischung aus Scham und Entsetzen....
      ist an Peinlichkeiten nicht mehr zu überbieten .
      Schneider auch mit TOP Einstand
      jetzt noch Bruno verpflichten ,dann kannst du den Laden zumachen
      Dir ist das vielleicht egal du Bratwurst, die Erklärung für sein Ansehen hast du zu hören bekommen.
      Was dir scheißegal ist, ist dem Forum auch scheißegal, wenn du was gegen Lobhudelei für Ehrenmänner hast ist das schön für dich.
      Ein Pep wär auch kein Schalker, dafür ist er zu perfekt.

      Rostbratwurst schrieb:

      Fabio Maldini schrieb:

      Rostbratwurst schrieb:

      Was hier alle an Tedesco gefressen haben. Erste Saison war gut, aber auch nichts außergewöhnliches im Vergleich zu Magath, Slomka und Keller. Und jetzt das schlechteste Jahr seit mehreren Jahrzehnten. Und warum ist er so populär? Weil er sich halt gut verkaufen kann.
      Hey Rostbrawurst, vielleicht war er auch authentisch? Denn dann muss man sich gar nicht verkaufen, sondern passt mit seiner Art einfach gut.
      Wie seine "Art" ist, ist mir ehrlich gesagt scheißegal. Es geht hier nur um Ergebnisse. Und da steht er nach 2 Jahren schlechter als Slomka oder Keller dar. Und die wurden auch nicht als authentische Trainergötter gefeiert. Nicht, dass ich Tedesco nicht alles Gute wünsche. Aber diese Lobhudelei finde ich doch ein wenig fragwürdig. Für mich hat er in den beiden Jahren wenig gezeigt, was darauf hindeutet, er sei der nächste Pep.
      Erst fragst du dich, warum er so populär war und dann sagst du seine Art wäre dir scheiß egal. Warum stellst du Fragen, wenn du die Antworten gar nicht hören willst ? Etwa nur, um billig nachzutreten?
      Wissen Sie, was das schönste am Fußball ist? Es gibt immer ein nächstes Spiel, immer eine neue Saison. Es gibt immer Hoffnung, immer ein Morgen. Es fängt alles immer wieder an. Insofern ist Fußball schöner als das Leben.

      Cino schrieb:

      Einfach nur eklig und beschämend wie hier einige auf die Mannschaft des S04 eindreschen.

      Solltet euch mal Gedanken machen ob ihr überhaupt Schalker seid. Schlimmster Katastrophentourismus.
      Hast du dir auch überlegt was der ein oder andere für seine Karten und Reisen bezahlt um den Haufen anzuschauen ??
      Bekannte von mir waren in Manchester ……….
      Die derzeitige Einstellung welche an den Tag gelegt wird ist Betrug an jedem zahlenden Zuschauer

      sascha 71 schrieb:

      pi74mm schrieb:

      sascha 71 schrieb:

      heute morgen noch das Training leiten lassen
      dann frei stellen

      es wird immer schlimmer was die leitenden Angestellten angeht

      Ohnesorg Theater in perfektion
      Übers Ohnesorg-Theater könnte man wenigstens noch lachen.....das was bei uns läuft ist für mich eine Mischung aus Scham und Entsetzen....
      ist an Peinlichkeiten nicht mehr zu überbieten .Schneider auch mit TOP Einstand
      jetzt noch Bruno verpflichten ,dann kannst du den Laden zumachen
      sagen wir mal so: die Entscheidung für Stevens/Büskens sagt mir irgendwie, dass Schneider mit der ganzen Sache nur bedingt was zu tun hatte...

      sascha 71 schrieb:

      Cino schrieb:

      Einfach nur eklig und beschämend wie hier einige auf die Mannschaft des S04 eindreschen.

      Solltet euch mal Gedanken machen ob ihr überhaupt Schalker seid. Schlimmster Katastrophentourismus.
      Hast du dir auch überlegt was der ein oder andere für seine Karten und Reisen bezahlt um den Haufen anzuschauen ??Bekannte von mir waren in Manchester ……….
      Die derzeitige Einstellung welche an den Tag gelegt wird ist Betrug an jedem zahlenden Zuschauer
      Brauche ich mir nicht zu überlegen, ich bin gestern erst aus Manchester wieder zurück.
      Also erzähl mir hier keine Geschichten.

      W650 schrieb:

      und wir sehenden Auges in die 2. Liga rasen.
      Rede bitte nicht von wir. Du bist definitiv keiner Gruppe angehörig, der ich anhänge. Mit verbitterten alten Clowns habe ich nichts gemein.
      Schalke ist eben ein Verein voller Fußball-Interessierter, nicht Fußball-Versteher.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Mir ist es schon richtig nahe gegangen, als ich die Meldung heute Nachmittag/Abend gelesen habe.

      Klar hat es sich irgendwo abgezeichnet und auch sicher keine nicht nachvollziehbare Entscheidung des Vereins. Dennoch verlieren wir einen hochtalentierten und äußerst symphatisch die Trainer, der einfach perfekt zum FC Schalke 04 gepasst hat.
      Ich hab wirklich die Hoffnung gehabt, dass wir einen Trainer gefunden haben, der hier eine kleine Ära prägen kann.


      Ich habe ja die Tage mehrfach angedeutet, dass man wohl nicht mehr um die Entscheidung herumkommt, insgeheim hofft man natürlich immer noch auf die Wende - mit Tedesco.



      Ich wünsche ihm uneingeschränkt alles Gute für die Zukunft!

      Insbesondere das 4:4 wird immer in Erinnerung bleiben - und dazu gehört Tedescos Jubellauf!