Tedesco

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      kasimier.04 schrieb:

      DT im Verein halten und ihn in die Knabbenschmiede integrieren und an der Seite von Elgert wachsen lassen.
      Immerhin noch besder als irgend eine Mega Abfindung zu zahlen.
      Tedesco wird als talentierter, hungriger Trainer schon bald lukrative Angebote bekommen.

      Wie kommt man auf die Idee, der würde hier bis 22 seinen Vertrag aussitzen oder im Amateurbereich arbeiten wollen?

      neumi schrieb:

      CT-SA schrieb:

      Danke für alles, Domenico :schal:
      Wat is nun hier mit nach der AR Sitzung und sich offenbarenden Strukturen
      Von dieser Unsitte heute mal ganz zu schweigen.
      Was meinst du denn?

      Der AR hat heute Schneider als Vorstand bestellt und dieser dann Tedesco beurlaubt.
      Alles satzungskonform.

      Das das nach meiner Ansicht nach die falsche Entscheidung war, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!

      Tano schrieb:

      Trainer 19/20

      Wolfsburg- Rose
      Hoffenheim- Tedesco
      Schalke- Labbadia
      Es wäre so bezeichnend. :thumbsup:

      kasimier.04 schrieb:

      Er hat Vertrag bis 2022 ? .
      Dann würde ich , wenn er denn will und das vertraglich machbar ist , DT im Verein halten und ihn in die Knabbenschmiede integrieren und an der Seite von Elgert wachsen lassen.
      Er hat Vertrag als Cheftrainer bis 2022, nicht als U19 Trainerpraktikant. ;)

      CT-SA schrieb:

      Was meinst du denn?

      Der AR hat heute Schneider als Vorstand bestellt und dieser dann Tedesco beurlaubt.
      Alles satzungskonform.
      Das hätte er auch schon vorher tun können, also bitte. :rolleyes:
      Naaaaaaaaaaaaaaaa Svenjaaaaaaaa baba gi tibaba

      neumi schrieb:

      Das hätte er auch schon vorher tun können, also bitte.
      Ja und, weiter?

      Natürlich hätte man sich auch schon vorher von Tedesco trennen können.

      Vielleicht gab es gestern ja noch ein finales Gespräch zwischen Tedesco und Schneider und letzterer kam dann zur Erkenntnis "Sorry, geht einfach nicht mehr."


      Meine das jetzt übrigens ernsthaft. Weiß echt nicht, worauf du hinaus willst.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!
      Die Presse und einigen User echauffieren sich, dass DT morgens noch das Training leiten "musste".....
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

      CT-SA schrieb:

      Ja und, weiter?
      Nach deiner Logik hätte man Tedesco also auch morgens feuern können.
      Als ob dieses Gespräch zwischen Trainung in AR Sitzung stattgefunden hat.

      Klar, kann tausend Gründe geben, wieso es so lange gedauert hat. Ehrenrat, Stevens pipapo.

      Aktuell hat es für mich zumindst ein Geschmäckle. Ein sehr bitteres.

      Verona schrieb:

      Die Presse und einigen User echauffieren sich, dass DT morgens noch das Training leiten "musste".....
      Zu unrecht oder was
      Naaaaaaaaaaaaaaaa Svenjaaaaaaaa baba gi tibaba

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von neumi ()

      Ja... Ich glaube zu Unrecht. Wir wissen nicht, wer wann mit wem was final abgesprochen/entschieden hat. Und auch wenn die Entscheidung im Grunde genommen klar war, muss man sich an gewisse Reihenfolgen halten. Und manche Abläufe dauern einfach lange.

      Ob es also gute Gründe gab, Tedesco morgens noch das Training leiten zu lassen, da die Entscheidung z.B. noch nicht finalisiert war oder ob im AR/Vorstand alle doof sind weiß ich nicht- du aber auch nicht. Deswegen hilft Spekulation nicht weiter.

      Ich bin traurig, dass es so endet, aber Tedesco kann sich sicherlich nicht darüber beschweren, dass man ihn hier vorschnell und unfair abgesägt hat. Er hatte Zeit gegenzusteuern und hat es leider nicht geschafft.
      A-huuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nuck Chorris ()

      Nuck Chorris schrieb:

      Deswegen hilft Spekulation nicht weiter.
      Ich spekuliere nicht sondern bewerte die Gemängelage auf der aktuellen Informationsbasis.
      Und auf Grund dessen finde ich (!) die Art und Weise, wie das gestern abgelaufen ist, zutiefst besorgniserregend und Domenico Tedesco gegenüber mies.

      Sollte sich an den Informationen etwas ändern, was vermutlich heute ja der Fall sein wird, dann revidiere ich das gerne.


      Nuck Chorris schrieb:

      Und manche Abläufe dauern einfach lange.
      Was denn für Abläufe zum Teufel.
      Wenn ein Vorstand einen Angestellten freistellen will, kann er das tun. Da muss er nicht beim Big Poppa nachfragen ob das auch alles ok und in Ordnung ist.
      Wo sind wir denn hier bitte.
      Naaaaaaaaaaaaaaaa Svenjaaaaaaaa baba gi tibaba
      Zum Beispiel:

      1). Finale Entscheidung abwarten, ob das Trainerduo zusagt
      2) mit dem AR/Ehrenrat klären, ob die Lösung mit Huub möglich ist
      3) Tedesco das Training leiten lassen, da kein alternatives Trainingskonzept für Donnerstag besteht/in der Zeit nur unzureichend entworfen werden kann
      A-huuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
      und wieder einmal muss der falsche gehen oder besser gesagt Schalke hat den nächsten geschafft :wand:

      Wirklich schade, DT hat Schalke gelebt :love:

      ich wünsch ihm alles erdenklich gute für seine Zukunft, aber jetzt soll er sich erst mal erholen
      Ihr 5 spielt jetzt 4 gegen 3 und die anderen 2 können alleine duschen gehen

      Nuck Chorris schrieb:

      Zum Beispiel:

      1). Finale Entscheidung abwarten, ob das Trainerduo zusagt
      2) mit dem AR/Ehrenrat klären, ob die Lösung mit Huub möglich ist
      3) Tedesco das Training leiten lassen, da kein alternatives Trainingskonzept für Donnerstag besteht/in der Zeit nur unzureichend entworfen werden kann
      Wer spekuliert jetzt? ;)
      Bin gespannt auf die PK...
      Naaaaaaaaaaaaaaaa Svenjaaaaaaaa baba gi tibaba

      birdy schrieb:

      kasimier.04 schrieb:

      DT im Verein halten und ihn in die Knabbenschmiede integrieren und an der Seite von Elgert wachsen lassen.
      Immerhin noch besder als irgend eine Mega Abfindung zu zahlen.
      Tedesco wird als talentierter, hungriger Trainer schon bald lukrative Angebote bekommen.
      Wie kommt man auf die Idee, der würde hier bis 22 seinen Vertrag aussitzen oder im Amateurbereich arbeiten wollen?
      Die Abfindung wird nicht "Mega" sein. Ich gehe von maximal 3 Mio. aus.
      Ausserdem bin ich sicher, dass DT spätestens zur nächsten Saison einen neuen Trainerposten haben wird, dadurch wird sich die Summe noch weiter verringern.

      Das Ganze mit seiner Entlassung jetzt ist menschlich sehr schade, aber eine finanzielle Tragödie für den Verein ist es mit Sicherheit nicht.
      Alles wird gut

      neumi schrieb:

      Aktuell hat es für mich zumindst ein Geschmäckle. Ein sehr bitteres.
      Ich bin mit der Entlassung an sich und wie es abgelaufen ist, auch nicht glücklich.

      Natürlich hätte man Tedesco auch schon in der Früh oder am Vorabend beurlauben können.

      Man wollte halt die offizielle Berufung von Schneider noch abwarten, außerdem gab es noch ein finales Gespräch zwischen ihm und Tedesco.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!
      Es ist beschämend, wie die Mannschaft pauschal im AFD-Style verurteilt wird. Die Mannschaft besteht aus einer Vielzahl von Spielern, die alle über einen Kamm geschoren werden. Spieler, die vor Kurzem (zu Recht) noch in höchsten Tönen für ihre Einstellung, Moral und Einsatz gelobt wurden. Und diese Spieler (die Mannschaft) sind in kürzester zu charakterlosen Gesellen mutiert?

      Nein, natürlich nicht! Die Spieler wurden von ihrem Chef, der sie zum großen Teil gefordert und verpflichtet hat, überfordert und verunsichert bis zum Eintreten einer Totalblockade. Der Hochgelobte ist für den Zustand der Mannschaft verantwortlich, der in der Tat miserabel ist; die Mannschaft ist nicht charakterlos. Faule Äpfle gibt es in jedem Kader.

      Pauschal wird dann noch auf den Verein getreten, der gestern angeblich so würde- und stillos gehandelt hat. Nein, nicht der Verein, den wir angeblich alle so lieben, hat gehandelt, sondern die Personen, die dafür zuständig sind. Das war gestern in erster Linie Jochen Schneider. Und die verantwortlichen Personen haben die einzige richtige Konsequenz gezogen und den Trainer entlassen. Diese Entsceidungwar richtig, notwendig und im Sinne des Vereins.

      Ich bin der festen Überzeugung, dass lange gerungen wurde, bis die Entscheidung endgültig war. Das war auch der Grund, warum Tedesco das Training geleitet hat. Zu diesem Zeitpunkt stand die endgültige Entscheidung noch aus, da bin ich ziemlich sicher. Kein Verein führt einen Trainer noch vor, in dem er ihn entlässt und ihn aber noch das Training leiten lässt. Diese Behauptung ist (böswilliger?) Unfug.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heizer ()

      neumi schrieb:

      Ich spekuliere nicht sondern bewerte die Gemängelage auf der aktuellen Informationsbasis.
      Und auf Grund dessen finde ich (!) die Art und Weise, wie das gestern abgelaufen ist, zutiefst besorgniserregend und Domenico Tedesco gegenüber mies.
      Mal ab davon, dass die Gemengelage nix mit Mängeln zu tun hat, sondern mit einer gewissen Anzahl, ist doch der Ablauf logisch,wenn auch menschlich vielleicht fragwürdig.

      Soweit mir die Satzung bekannt ist, muß der Vorstand den Trainer entlassen. Die entsprechende Entscheidung, also den Vorschlag, trifft der Vorstand Sport. Der legt es in einer Vorstandssitzung seinen Kollegen vor, die stimmen darüber ab. Danach geht diese Entscheidung vermutlich auch an den AR zur Kenntnis. Zumindest bei Verträgen muß das ja so sein, weil es mit Finanzen zu tun hat, und da hat der AR ein Abnickrecht.

      Ergo musste zunächst einmal der AR tagen, damit die beschliessen konnten, wer der neue Vorstand Sport wird. Diese AR-Sitzung war für irgendwann mittag angesetzt. Und zwar schon vor Wochen, als noch nicht klar war, wie prekär die Situation unter DT werden würde. Vermutlich hatte man keine Möglichkeit mehr, die Sitzung vorzuverlegen.

      Also hat man in der Sitzung Schneider zum Vorstand Sport bestellt. Das dürfte der Zeitpunkt gewesen sein, als Schneider das Vereinsgelände verlassen hat. Nach seiner Rückkehr dürfte sich der Vorstand zusammengestetzt haben, um über DT zu beraten. Vielleicht ist dies aber schon Tage vorher passiert, als Schneider nur komissarisch eingesetzt war. Jedenfalls konnte vermutlich jetzt erst mit einem vollständigen Vorstand die finale Entscheidung gefällt werden.

      Und als diese Entscheidung dann gefällt war, setzte sich der AR wieder zusammen und beriet sowohl über die Entlassung als auch über darüber entschieden, wie man mit Huub umgeht. Also, ob er aus dem Rat ausscheidet oder das Amt ruhen lässt.

      Vermutlich fand das alles gleichzeitig und zumindest teilweise im gleichen Raum statt, weil ja die Themen überschneidend waren. AR bestellt Vorstand und winkt Entlassung durch, Vorstand entscheidet die Entlassung sowie über die Interimstrainer, AR muß AR-Mitglied freistellen und die entsprechenden "Einstellungen" abnicken.

      Das Problem war sicherlich, dass die AR-Sitzung schon bei Schneiders Vorstellung angesetzt war, und damals niemand ahnen konnte, dass es sich so zuspitzen würde.

      Deshalb war ganz offiziell DT gestern morgen noch Trainer und kein Gremium hätte es verhindern können. Der Vorstand musste erstmal vollständig sein, um überhaupt eine Entscheidung treffen zu können. Und vorher geht auch nix an den Aufsichtsrat !

      Das es für die Person Tedesco ziemlich Scheiße war, das steht sicherlich außer Frage. Aber theoretisch hätte sich der Vorstand auch mit 2:1 für DT aussprechen können.
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

      Tano schrieb:

      Die Mannschaft als gesamte Einheit ist natürlich zu kritisieren. Wie oft hat Tedesco öffentlich kundgetan, dass das Team die besprochenen Vorgaben nicht einhielte in den Spielen bspw.?
      Wie oft haben wir darauf geantwortet, dass es Aufgabe das Trainers ist, eine Mannschaft aufzustellen, die genau DAS nicht macht? Tedesco beschreibt doch damit sehr gut sein Scheitern. Entweder, weil seine Vorgaben zu komplex sind oder weil die Spieler aus Eigeninteresse dem Trainer nicht mehr folgen.
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.

      Bukowski schrieb:

      Die Abfindung wird nicht "Mega" sein. Ich gehe von maximal 3 Mio. aus.
      Warum? Über 3 Jahre Rest-Vertragslaufzeit, da kommt schon was zusammen. Die Vertragsverlängerung wird ja wohl nicht ohne Aufstockung des Gehalts gelaufen sein. Insofern gehe ich davon aus, dass wir hier mit deutlich mehr Kosten rechnen müssen.
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.