Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Wie soll/ wird der Kader 2019/ 2020 aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Also ich habe nicht gesagt, dass wir im Optimum 16. nächstes Jahr werden.

      Nur waren 3 der 4 letzten Halbserien für die Tonne. Und dann stellt sich die Frage: war die Hinrunde dieses Jahr ein Ausrutscher oder die Saison letztes Jahr plus die Rückrunde diese Saison bislang? Natürlich ist es vielleicht ein wenig pessimistisch zu sagen, mehr als gesichertes Mittelfeld wäre nicht drin, aber mit der Rückkehr der Leihspieler und ohne Neuzugänge hätte man fast den Kader zusammen wieder, mit dem man letztes Jahr fast abgestiegen wäre. Und wie schnell es gehen kann, wenn man sich nicht realistisch einschätzt, zeigt Bremen dieses Jahr auch wieder (siehe Aussagen von Klassen oder Moisander in der Hinrunde "wir haben mit Abstieg nix zu tun").

      In der Bundesliga kann alles sehr schnell gehen und sollte man jetzt in der Rückrunde nicht den Turnaround schaffen, bin ich äußerst skeptisch für die nächste Saison, weil ich dann glaube, dass man in der Hinrunde eher weit über seinen Verhältnissen gespielt hat. Wünschen tue ich es mir nicht. Daher hoffe ich mal, dass Wagner den Turnaround jetzt hinbekommt und mir diese Sorge ein wenig nimmt. Nur man sollte nicht so tun, als wenn wir nicht nochmal da unten rein rutschen könnten auf Perspektive nächstes Jahr....wenn die besten Spieler noch gehen....wenn kein Geld für neue Leute da ist und man größtenteils auf Leihen und ablösfefreie Spieler setzen muss. Aber gut, das war es jetzt auch von mir dazu.

      Weston schrieb:

      Wie stellen sich das einige hier vor? Keine neuzugänge? Dann können wir nächstes jahr froh über platz 16 sein
      Als ob man niemanden ausleihen können wird....Als ob andere Vereine nicht ebenso finanzielle Probleme haben und dann Spieler ablösefrei gehen lassen müssen.
      Ein Uth performt in Köln relativ gut und den kann man verkaufen, ein Rudy ist immerhin Stammspieler in Hoffenheim, ein Teuchert spielt in Hannover solide. Die wird man alle verkaufen können, plus das große Budget was dann im Gehaltsbereich frei wird.
      Man darf natürlich keine Kracher erwarten für 10+x Millionen, aber Neuverpflichtungen werden möglich sein.
      Wichtig wäre vor allem, dass man sich mal auf eine Spielausrichtung festlegt.
      Will man 4-3-3 spielen oder Raute...macht in der Kaderplanung dann auch schon einen gewissen Unterschied aus, ob man noch zentrale Spieler braucht oder dann lieber doch Flügelspieler und einen zentralen Stürmer, was deutlich sinnvoller wäre.
      Bei einem 4-3-3 könnte aus meiner Sicht ein RV, ein Flügelspieler und ein zentraler Stürmer erstmal ausreichend sein. Und alles darüber hinaus je nach Finanzlage.

      chris3795 schrieb:

      Wichtig wäre vor allem, dass man sich mal auf eine Spielausrichtung festlegt.
      Will man 4-3-3 spielen oder Raute...macht in der Kaderplanung dann auch schon einen gewissen Unterschied aus, ob man noch zentrale Spieler braucht oder dann lieber doch Flügelspieler und einen zentralen Stürmer, was deutlich sinnvoller wäre.
      Bei einem 4-3-3 könnte aus meiner Sicht ein RV, ein Flügelspieler und ein zentraler Stürmer erstmal ausreichend sein. Und alles darüber hinaus je nach Finanzlage.
      Aktuell brauchen wir dringend einen Mittelstürmer und Flügelspieler um die Gegner mal bespielen zu können.
      Kick and rush um auf die Schnelligkeit von Raman zu hoffen ist halt wenig zukunftsträchtig.

      Daywalker2609 schrieb:

      chris3795 schrieb:

      Wichtig wäre vor allem, dass man sich mal auf eine Spielausrichtung festlegt.
      Will man 4-3-3 spielen oder Raute...macht in der Kaderplanung dann auch schon einen gewissen Unterschied aus, ob man noch zentrale Spieler braucht oder dann lieber doch Flügelspieler und einen zentralen Stürmer, was deutlich sinnvoller wäre.
      Bei einem 4-3-3 könnte aus meiner Sicht ein RV, ein Flügelspieler und ein zentraler Stürmer erstmal ausreichend sein. Und alles darüber hinaus je nach Finanzlage.
      Aktuell brauchen wir dringend einen Mittelstürmer und Flügelspieler um die Gegner mal bespielen zu können.Kick and rush um auf die Schnelligkeit von Raman zu hoffen ist halt wenig zukunftsträchtig.
      leweling, maina und Co gibt genug Alternativen

      Blau_Weißer schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      chris3795 schrieb:

      Wichtig wäre vor allem, dass man sich mal auf eine Spielausrichtung festlegt.
      Will man 4-3-3 spielen oder Raute...macht in der Kaderplanung dann auch schon einen gewissen Unterschied aus, ob man noch zentrale Spieler braucht oder dann lieber doch Flügelspieler und einen zentralen Stürmer, was deutlich sinnvoller wäre.
      Bei einem 4-3-3 könnte aus meiner Sicht ein RV, ein Flügelspieler und ein zentraler Stürmer erstmal ausreichend sein. Und alles darüber hinaus je nach Finanzlage.
      Aktuell brauchen wir dringend einen Mittelstürmer und Flügelspieler um die Gegner mal bespielen zu können.Kick and rush um auf die Schnelligkeit von Raman zu hoffen ist halt wenig zukunftsträchtig.
      leweling, maina und Co gibt genug Alternativen
      Ich denke auch das es ein Reiss Nelson von Arsenal durchaus eine Alternative seien könnte. Er hat schon bewiesen das er Schritt halten kann in der Bundesliga.

      Blau_Weißer schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      chris3795 schrieb:

      Wichtig wäre vor allem, dass man sich mal auf eine Spielausrichtung festlegt.
      Will man 4-3-3 spielen oder Raute...macht in der Kaderplanung dann auch schon einen gewissen Unterschied aus, ob man noch zentrale Spieler braucht oder dann lieber doch Flügelspieler und einen zentralen Stürmer, was deutlich sinnvoller wäre.
      Bei einem 4-3-3 könnte aus meiner Sicht ein RV, ein Flügelspieler und ein zentraler Stürmer erstmal ausreichend sein. Und alles darüber hinaus je nach Finanzlage.
      Aktuell brauchen wir dringend einen Mittelstürmer und Flügelspieler um die Gegner mal bespielen zu können.Kick and rush um auf die Schnelligkeit von Raman zu hoffen ist halt wenig zukunftsträchtig.
      leweling, maina und Co gibt genug Alternativen
      Sind alles keine Optionen, die uns sofort weiterhelfen. Die sind beide vermutlich sogar noch einen Schritt hinter Matondo in der Entwicklung.
      Aber wird schwer da überhaupt eine Verstärkung zu finden.
      Aber die bringen uns nächstes Jahr auch nicht weiter. Noch mehr Talente, die uns nicht helfen, brauchen wir eigentlich nicht. Und ob man aktuell solche Transfers sich leisten kann, die vorrangig reine Perspektive Transfers sind, bezweifle ich.

      Blau_Weißer schrieb:

      Wer weiß vlt gehen die ja ab?
      Aus wenig muss man viel machen ( finanziell)
      Traue denen zu ab zu gehen.
      Lieber sehe ich ein maina und co hier als wenn er zu Leverkusen oder gladbach oder oder geht und da abgeht.
      Der Maina würde zum Beispiel aber einem Matondo den Platz wegnehmen, der hier ja auch durchaus "abgehen" könnte wie du es sagst. Nur mit dem Unterschied, dass Matondo schon bei uns ist und kein zusätzliches Gehalt oder keine Ablöse mehr kostet. Warum also nicht direkt auf Matondo setzen?

      Verstehe auch die Skepsis gegenüber einem Matondo mittlerweile nicht mehr ganz. Der zeigt doch schon vernünftige Ansätze. Hat halt meist noch Schwierigkeiten in der Entscheidungsfindung. Aber das kann man ziemlich gut durch viele Einsätze lernen. Die Grundvoraussetzungen ein guter Bundesliga-Außen zu werden, hat er aber definitiv.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo96 ()

      Blau_Weißer schrieb:

      weil wir auch alternativen brauchen. Außerdem sagt keiner das wir nur RA Spieler suchen sondern vorallem auch links
      Linksaußen habe ich jetzt mal extra nicht erwähnt, weil sich da in einem System mit zwei Außen vermutlich Raman festspielen wird.
      Klar bräuchten wir theoretisch auch Alternativen. Aber für Alternativen werden wir kein Geld haben. Alternativen werden Spieler wie Skribsky oder Boujellab sein. Oder ein Harit für die Außen, wenn im Zentrum dann bspw. mal ein Kutucu oder Mercan spielt.
      Wir werden keine Transfers für die Kaderbreite tätigen können. Wenn wir wen kaufen, dann wird der auch fest eingeplant sein. Alternativen werden sich aus unserem momentanen Kader, den Leihspielern die wir nicht losbekommen und einzelnen Jugendspielern ergeben.

      Ganz entscheidend wir meiner Meinung nach v.a. auch die Variabilität einzelner Spieler wie Harit, Raman, Kutucu oder Serdar sein. Die können dann auch mal auf anderen Positionen spielen, wenn sie da dringender gebraucht werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo96 ()

      schalker87 schrieb:

      Blau_Weißer schrieb:

      schalker87 schrieb:

      Mario "Möller reloaded" Götze? ?(
      niemals. Wo soll er auch spielen.Setze lieber auf unsere eigenen talente wie mercan und bozdogan
      In einer Dreierreihe hinter der Spitze zusammen mit Harit und Matondo(Raman).Seine besten Jahre waren ja auf LA und OM.
      Für die Außenpositionen hat er einfach nicht mehr den Speed.
      Als Alternative für die OM Position vielleicht sogar ganz interessant, da Harit doch eher ein anderer Spielertyp ist. Aufgrund des enormen Gehalts von Götze zweifle ich allerdings das wir da ernsthaft eine Option seien werden.

      Daywalker2609 schrieb:

      schalker87 schrieb:

      Blau_Weißer schrieb:

      schalker87 schrieb:

      Mario "Möller reloaded" Götze? ?(
      niemals. Wo soll er auch spielen.Setze lieber auf unsere eigenen talente wie mercan und bozdogan
      In einer Dreierreihe hinter der Spitze zusammen mit Harit und Matondo(Raman).Seine besten Jahre waren ja auf LA und OM.
      Für die Außenpositionen hat er einfach nicht mehr den Speed.Als Alternative für die OM Position vielleicht sogar ganz interessant, da Harit doch eher ein anderer Spielertyp ist. Aufgrund des enormen Gehalts von Götze zweifle ich allerdings das wir da ernsthaft eine Option seien werden.
      Bevor wir einen Götze holen integrieren wir ein Uth hier wieder. Der ist da deutlich die bessere Wahl. Aber auch das könnte auf Grund des Gehalts nicht ganz so leicht/sinnvoll sein.

      Könnte mir im übrigen z.B. ein Bozdogan auch ganz gut als mittel- langfristige Alternative für alle 3 Offensive Mittelfeld Positionen vorstellen. Das ist so ein Spielertyp, der kann im Prinzip überall spielen. Häufig wechseln Spieler, die in der Jugend zentral gespielt haben, ganz gerne zu Beginn ihrer Karriere auch auf die Außen. Das was ich von ihm gesehen habe hat er eine sehr starke Technik, eine gute Spielübersicht plus eine vernünftige Geschwindigkeit und Dribbling. Der bringt doch eigentlich alles mit, um hier auch mal eine vernünftige Rolle zu spielen.
      Ähnliches gilt für Mercan, den ich aber dann doch eher im Zentrum sehe.

      Verstehe nicht, warum zur Zeit so viele Teams ziemlich Erfolg haben mit junge Spieler ins Team zu integrieren, das bei uns aber überhaupt nicht probiert wird. Kann mir niemand erzählen, dass Kutucu, Mercan und Bozdogan weniger weit sind als z.B. die Kölner Jungspünde, die Herthaner oder der Leverkusener Startelf-Debütant.
      Bei Köln spielen zum Teil sogar 3 A Jugendliche gleichzeitig. Man kann ihnen doch zumindest 30-40 Minuten in der zweiten Hälfte geben, wenn man sowieso 5 Wechsel hat.