Wie soll/ wird der Kader 2019/ 2020 aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wie soll/ wird der Kader 2019/ 2020 aussehen?

      Ich habe heute bei Sport1 -"Transferticker" folgende Meldung gefunden:

      "Nach einer bislang mehr als enttäuschenden Saison plant man beim FC Schalke offenbar einen radikalen Umbruch. Statt um die Champions League kämpfen die Knappen aktuell um den Klassenerhalt, weswegen sich der Klub laut Sport Bild im Sommer komplett neu aufstellen will.

      Gleich elf Spieler sollen den Verein nach Saisonende verlassen. Amine Harit, Salif Sane, Omar Mascarell, Hamza Mendy, Nabil Bentaleb, Yevhen Konoplyanka, Sebastian Rudy, Ralf Fährmann, Matija Nastasic, Breel Embolo und Mark Uth haben demnach keine Zukunft mehr in Gelsenkirchen.
      Bezeichnend für die schlechte Spielzeit ist, dass mit Sane, Mascarell, Mendy, Rudy und Uth gleich fünf Sommerzugänge nach nur einem Jahr vor dem Aus stehen. Mit Christian Heidel hatte der Verantwortliche bereits zuvor seinen Rücktritt erklärt."

      Na, das wäre ja mal ein Neuanfang!
      Gerüchteküche hin oder her. Einfach albern mit Bildartikel einen Thread aufzumachen.
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit
      Ich bezweifle, dass wir unseren ganzen Kader umkrempeln werden. Uns werden zwar einige Spieler verlassen, ich bezweifle aber, dass wir unser ganzes Mittelfeld umkrempeln werden. Dann fingen wir ja wieder von 0 an.
      Abgänge:
      • wahrscheinlich:
        • Kono
        • einer aus Rudy / Mascarell
        • Goller
        • Wright
        • Teuchert
        • Riether (Karriereende)
        • einer aus Fährmann / Nübel
      • möglich:
        • Harit
        • Bentaleb
        • Embolo
        • sowohl Mascarell als auch Rudy
      • möglich, aber eher unwahrscheinlich
        • McKennie
        • Serdar
        • Schöpf
        • Sane
        • Nastasic
      Ich tippe mal auf alle, die ich in wahrscheinlich eingeteilt habe und vermute, dass eins aus möglich eintritt. Eventuell geht noch einer aus der letzten Kategorie.
      Zugänge wird es mMn kaum welche geben. Ich tippe auf Tekpetey und einen neuen RV. Zudem ein oder zwei neue TW. Je nachdem ob Langer auch geht. Zudem wird man ein paar aus der Jugend hochziehen (Mercan, Can, Smolinski, Jones). Wenn uns noch Embolo verlässt, was ich aber nicht glaube, vermute ich, dass man Krüger zurückholt. Könnte mir auf Grund der Talentfülle im ZM (Kutucu und Mercan eingerechnet) auch vorstellen, dass man Mascarell und Rudy abgibt und Bentaleb endgültig ins ZDM zieht.

      Ich vermute der Kader wird wie folgt aussieht:
      TW: Fährmann / Nübel, Langer, Lenze / Canpolat auf Abruf
      IV: Sane, Nastasic, Bruma, Can
      RV: Caligiuri, Kwateng, Smolinski
      LV: Oczipka, Mendyl
      ZDM: Stambouli, Mascarell
      ZM: Bentaleb, McKennie, Serdar, Mercan
      LA: Tekpetey, Matondo, Jones
      RA: Caligiuri, Skrzybski
      ZOM: Kutucu, Schöpf, evtl Harit
      ST: Uth, Embolo, Burgstaller

      Würde damit im 4-3-3 spielen
      Torwart
      Kwateng Sane Nastasic Oczipka
      Stambouli
      McKennie Bentaleb
      Caligiuri Uth Tekpetey
      Die Flügel wären vllt etwas zu sehr mit Talenten besetzt, aber wo sonst kann man ohne Probleme Talente rein werfen. Das Mittelfeld wäre zwar auch jung, aber die kennen sich jetzt mindestens ein Jahr. Das sollte passen.
      Auch wenn die Defensive aktuell schwächelt, glaube ich nicht, dass da groß umgebaut wird. Letztes Jahr war sie auch stabil. Höchstens Bruma wird ausgetauscht oder man holt sich noch ein externes Talent dazu.

      dukesabo schrieb:

      Nübel
      da Costa - Matip -Ayhan -Max
      Stambouli-McKennie
      -Özil-
      Lukebakio - Kutucu - Brand
      Wenn sich nicht zufällig unterm Berger Feld ne Goldgrube befindet, ist das ziemlich unrealistisch
      Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. – Mahatma
      Gandhi
      [i][/i]

      Seratan schrieb:

      Kann ich mir insbesondere bei Uth eigentlich nicht vorstellen.

      So einen radikalen Schnitt muss man auch finanzieren können.

      Denke da wird die Bild mal wieder komplett übertreiben.
      Spieler abzugeben kostet zunächst mal nichts, sondern spart im Gegenteil Geld ein. Normalerweise.
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.
      Voraussetzung 1: Klassenerhalt
      Voraussetzung 2: Kein Pokal- oder CL-Sieg
      Voraussetzung 3: RB-ähnlicher Spielstil mit dazu passendem neuen Trainer

      Abgänge:
      Fährmann, Langer, Riether, Bruma, Mendyl(Leihe), Bentaleb, Mascarell, Harit, Konoplyanka, Goller (Leihe), Teuchert (Leihe), Wright

      Zugänge:
      Tekpetey, Himmelmann, Max, Mbabu, Pongracic, Doan, Passlack

      Aus der Jugend:
      Can, Lenze, Jones

      Verlägerungen:
      Nübel, Embolo

      Formation: 4er-Kette, davor variabel. Mal 4-4-2, 4-3-3, 4-2-3-1.

      TW: Nübel, Himmelmann, Lenze
      RV: Mbabu, Passlack
      IV: Sané, Nastasic, Pongracic, Can
      LV: Max, Oczipka
      ZM: Rudy, Stambouli, McKennie, Serdar, Schöpf
      Offensive Außen: Caligiuri, Matondo, Doan, Tekpetey, Skrzybski, Jones
      Offensive Zentral: Embolo, Uth, Kutucu, Burgstaller

      Warum bleibt Rudy und warum gehen Bentaleb und Mascarell?

      Zum einen kann man Bentaleb ganz gut zu Geld machen, zum anderen passt Rudy einfach besser zu der Art Fußball, die wir spielen wollen. Bentaleb hält den Ball einfach zu lange. Schnelle Kombination, kein langes Ballgehalte. Da passt Bentaleb schlecht rein. Mascarell finde ich einfach schlecht und dauerverletzt. Von Anfang an sinnlos. Bin mir sicher, dass Rudy im richtigen System und unter einem Trainer wie Rose ähnlich aufblühen wird wie unter Nagelsmann. RB wollte ihn ja auch im Sommer.

      Warum mit Embolo verlängern?

      Zum eine passt er wunderbar zum neuen Stil, könnte ihn mir gut als eine Art Poulsen vorstellen. Ihn wollte RB ja damals auch. Zum anderen sollte man ihn noch nicht aufgeben und dann muss man schon zwangsläufig verlängern.

      Zu den Neuzugängen:

      Himmelmann solide Nr.2 mit Stallgeruch und das ist ja das allerwichtigste.
      Mit Mbabu und Max richtige Außenverteidiger, zudem mit richtig Tempo und Offensivdrang. Werden natürlich teuer, aber bei einigen Abgängen dürften wir ganz gut einnehmen.
      Bernie zurück ist klar.
      Passlack sehe da immer noch Potenzial, kann defensiv und offensiv auf beiden Seiten. Bekennender Schalke-Fan, muss für den Durchbruch nur mal von den schwarzgelben Klamotten befreit werden.
      Pongracic statt Bruma. Bruma ist solide, passt aber nicht sonderlich gut. Pongragic quasi der verzögerte Kehrer-Nachfolger und ein Antrittsgeschenk für den neuen Coach.
      Doan richtig feiner Kicker, wird nur noch diesen Sommer für einen Verein wie uns bezahlbar sein. Zudem einer für Jobst.
      Schalke!
      Die Personalie Passlack finde ich tatsächlich auch sehr interessant, da hatte ich gar nicht mehr dran gedacht. Nach kurzer Recherche habe ich aber gesehen, dass er sich selbst in Englands zweiter Liga nicht durchsetzen konnte und seit seinem Wechsel erst sechs Minuten in der Liga spielen durfte. Gut, Norwich scheint auf der Position wohl auch ein großes 18jähriges Talent zu haben, aber trotzdem. Dortmund, Hoffenheim, Norwich... nirgendwo hat er sich durchsetzen können. Sehr schade. Möglicherweise könnte man ihn aber wirklich hier in die Spur bringen, ansonsten hätte man zumindest einen flexibel einsetzbaren Nachrückspieler für die etablieren RV und LV. Gute Idee auf jeden Fall.
      Manchmal sind fünf Euro mehr noch immer ein sehr fairer Preis.

      rudi9999 schrieb:

      Ich glaube das Harit, Bentaleb, Mendyl und Sane in der neuen Saison nicht mehr bei uns spielen. Ist aber nur meine Meinung.
      Ich habe das mal aus einem anderen Thread hier hin kopiert, da ich finde, dass es hier passt.
      Ich glaube, dass wir auch im Falle eines Klassenerhalts viele Abgänge sehen werden, da man
      gesehen hat, dass viele Spieler bei uns nicht funktionieren.
      Wer das ist, liegt im Sinne des Betrachters.... :roll:
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."
      Schon woanders geschrieben: Ein erzwungener Umbruch bedeutet meist Wertvernichtung, weil offensichtlich aussortierte Spieler kaum vernünftige Ablösen generieren. Gerade bei Bentaleb und Harit, aber auch Rudy, Sané und Co, wäre das ziemlich ärgerlich, denn Potenzial haben sie ja zweifellos, und dass sie "nicht funktionieren" kann man so pauschal ja auch nicht sagen - letzte Saison hätte das ja niemand behauptet.

      Abgesehen davon gehen uns ja auch sportlich die Argumente aus, warum man als guter Spieler jetzt hier aufschlagen sollte. Weder wissen wir, wer in Zukunft das Sagen hat, noch wissen wir, in welcher Liga das sein wird. Was wir wissen, ist dass wir ziemlich sicher nicht im europäischen Wettbewerb spielen werden, ein Wunder im Pokal mal nicht angenommen. Die heiße Phase der Transferplanung geht bald los - ein nochmaliges "wir verticken erstmal die Leute, und dann rennen wir im August panisch durch die Gegend und bedienen uns an der Resterampe" will ich nicht erleben...

      Drittens gibt es doch zig Beispiele für Spieler, die unter einem neuen Trainer bzw. mit neuem System plötzlich eine neue, gute Rolle gespielt haben. Dass jetzt eine neue Führung basierend auf Fernseheindrücken oder auf den Rat von Interimstrainern und Co hin Leute austauscht, wäre doch auch Wahnsinn.

      Ergo: Sowohl unsere wirtschaftliche Situation als auch die Attraktivität als auch die Tatsache, dass wir eine gänzlich neue sportliche Führung bekommen, sprechen gegen den großen Umbruch im Kader.
      Schalke ist systemrelevant.
      "Real Madrid gibt auf: "Raúl will unbedingt zu Schalke 04!""

      Könnte mir auch vorstellen, dass uns im Sommer mehrere Spieler verlassen werden. Es ist jedoch schwierig überhaupt über mögliche Personalien zu diskutieren, da die sportliche Verantwortung für die kommende Zeit noch nicht feststeht. Da wir vermutlich das internationale Geschäft verpassen, außer wir holen irgendwie den DFB Pokal, wird man Geld für neue Leute zwangsläufig aus Verkäufen generieren müssen. Schauen wir uns potentielle Kandidaten an, welche uns solches in die Kassen spülen könnten.

      • Nastasic: AK soll sich um die 50 Mio. Marke bewegen und im Sommer könnten Spieler wie Koulibaly ordentlich Schwung in den IV-Markt bringen. Nastasic natürlich unser Top-Mann in der Kette, aber mit soviel Kohle könnte man bei gutem Scouting ( :D ) unsere Abwehr insgesamt renovieren/aufpolieren
      • N. Bentaleb: Natürlich ein toller Fussballer, aber man sollte mal ein Fazit ziehen und schauen : hat er geleistet, was man sich versprochen hat bzw. ist bei seinem Kopf (scheint ja nicht der einfachste Dude zu sein) dies potentiell zu erreichen. Hier kommt hinzu das OM letzten Sommer bereits dran war.. Für 20-22 Mio. sollte man hier nicht gleich nein sagen
      • A. Harit: Hier würde ich etwas weinen ein so begnadeter Junge, der jedoch anscheinend auch nicht so richtig will/weiß was er will.. Wäre jetzt unter neuem Coach interessant gewesen, nun leider verletzt. Sollte das Angebot stimmen, kann man auch hier sagen wir brauchen die Kohle um insgesamt besser zu werden. Hier kann man keinen Preis nennen, wobei der von TM.de gesetzte MW mit als Ablöse nicht unrealistisch erscheint, falls Lyon o.ä (mal als Interessent genannt) Geld in die Kassen gespült bekommt.
      • S. Sane: Hier hat man sich etwas von seinen guten Stats (Zweikampf und Luftzweikampf) blenden lassen und im Nachhinein sind es die einzigen Dinge die er beherrscht (vielleicht etwas hart) Heutzutage gehören mehrere Skills dazu ein guter IV dazu sein (Stellungspiel etc.), glaube jedoch die Engländer könnten ihn toll finden und dann wird er schon an die 20 in die Kassen spülen.
      Das sind meiner Meinung nach die Spieler, welche uns eine stabile Mannschaft bescheren könnte, gerade wenn sie uns verlassen, aus finanziellen Gründen natürlich. Wäre extrem schade um das Talent (bei Matja insbesondere) , aber ich könnte mir vorstellen, dass wir einfach Kohle aus Verkäufen brauchen um trotz verpassten internationalen Geschäft ein Team zusammen zu stellen, welches wieder ums selbige mitspielen kann. Es gibt natürlich noch weitere Spieler die uns verlassen könnten, dabei jedoch wirtschaftlich nicht so relevant werden, wie diese vier, oder die unbedingt gehalten werden wie Mckennie oder Kutucu.


      Zu Neuzugängen lässt sich natürlich noch weniger sagen, aber grundsätzlich gibt es einige Skills welche unsere Mannschaft aufwerten könnten, obwohl es nur Kleinigkeiten sind. Bsw. sollte bei kommenden IVs tunlichst darauf wertgelegt werden, dass sie außer den klassischen Verteidigeranforderungen ebenfalls ein ansprechendes Passspiel beherrschen, was für das heutige Spiel einfach unverzichtbar ist. Weiterhin ist Pace ein wichtiger Punkt, willst du schnell umschalten brauchst Spieler mit Tempo, allein das reicht natürlich nicht, jedoch sollte es ein Aspekt sein. Naja, viel erzählt, mal schauen wie die Reaktionen sind und ob ich gleich gesteinigt werde. :D :schal:
      Niemand wird nach dieser Saison für Sane und Nastasic 70 Mio auf den Tisch legen.
      Wie kommt man auf sowas?

      Nächste Saison geht es erstmal darum, bei erfolgreichem Klassenerhalt, ins gesicherte Mittelfeld zu kommen.
      Wir haben kein Geld mehr, um eine CL-Mannschaft zu kaufen. Was bekommt man auch bspw. für 10-15 Mio noch?
      Im Endeffekt muss man sehr junge Spieler holen und hoffen, dass die nicht den Serdar machen, sondern eher den Kutucu.
      Das solche Beträge aus Vernunft fallen könnten, wollte ich dabei nicht sagen. Es könnte passieren, wenn der Markt einen Anstoß bekommt. Diesen Anstoß sehe ich potentiell dadurch gegeben, falls z. B. Koulibaly für 100 Mio. Euro wechselt. Das hätte Impact und betrachtet man heutige Ablösen und das Gesamtpaket M. Nastasic, kann ich mir vorstellen, dass der für 50 nach Rom, Napoli oder sonst wohin geht, unter entsprechenden Bedingungen.

      *Edith: AK etwas runter handeln ist sicherlich ne Lösung, 50 sind schon ne Hausnummer :D

      Zu Sane: Wir sind "drauf reingefallen", vielleicht lässt sich wieder jemand blenden. Und das in England erstmal alles gekauft wird, weil Geld regiert die Welt, ist nicht erst seit heute so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stamboulianer04 ()

      Ehrlich gesagt finde ich den Kader für die Zukunft weiterhin recht vielversprechend aufgestellt. Baustellen sehe ich in der IV, auf beiden AV Positionen und auf dem offensiven Flügel. Klar, man sollte ein paar Spieler abgeben, aber 4 bis 5 neue Spieler sind ja relativ normal.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari
      Ist doch momentan viel zu früh zum Spekulieren.
      Erstmal die Sicherung des Klassenerhalts abwarten.

      Weiterhin ist auch klar: nach dieser völlig verkorksten Saison wird sich der Kader wieder mal drastisch verändern.
      Schalke wird mit einigen Spielern nicht weiter machen wollen.
      Einige Spieler werden auf Schalke nicht weiter machen wollen.
      Wenn du die Chance hast, für einige Leute noch eine gute Ablöse zu kassieren, musst du das mitnehmen, der Verein schwimmt nicht gerade im Geld.
      Allzu viele Spieler kommen für diese Option eh nicht in Frage.

      Ansonsten hängt natürlich viel davon ab, wer neuer Trainer wird und wie dieser dann zukünftig Fussball spielen lassen will.
      Ich hoffe, es wird etwas mehr sein als "malochen, kämpfen, Gras fressen und die Schalke-DNA hochhalten".
      Im Moment, in der jetzigen prekären Lage, ist das natürlich alternativlos, aber irgendwann wäre eine Schalker Mannschaft, die Fussball SPIELT, auch mal wieder schön.
      Alles wird gut