WAZ bringt Klaus Allofs ins Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sollte Allofs hier aufschlagen muss es eine Reaktion auf der JHV geben und der ARV müsste seinen Hut nehmen.

      Allofs so ziemlich die schlechtesten Lösung die einem überhaupt einfallen kann.

      Mir wird Angst und bange.

      PS: Eigentlich muss der AR sowieso in die Verantwortung genommen werden.
      Müller, Magath, Heldt, Heidel... 4 Manager in 10 Jahren.
      Das wäre ein absolutes Armutszeugnis, wo man sich hinterfragen muss nach welchen Kriterien diese ausgewählt werden. Try and errir6?

      Erbärmlich.
      Jau, im Jahre 2019 wird er das "Näschen" definitiv noch haben. Immerhin ist der Mann vor 15 Jahren Meister geworden. Kann nur besser sein, als der Manager, der hier seit Jahren im Verein steckt und nicht erst eingearbeitet werden muss. Aber das fällt ja auch nicht ins Gewicht, denn er ist ja "gut vernetzt". Woran auch immer du das fest machst und wie auch immer du darauf kommst, nachdem er seit Wolfsburg keinen Job mehr hat.
      Schalke ist eben ein Verein voller Fußball-Interessierter, nicht Fußball-Versteher.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gavra ()

      GeniuS04 schrieb:

      viel schlechter als Heidel würde es Allofs auch nicht machen. Gut vernetzt ist er.
      Eben. Ob er jetzt ein so hohes Upgrade zu Heidel war, sei mal dahin gestellt.
      Zumindest hat er seine Sache in Bremen und , mit Abstrichen, Wolfsburg gut gemacht.

      Alles in allem bringt er sich natürlich selbst ins Gespräch. Alles natürlich noch wilde Spekulation. Wenn jetzt allerdings schon solche Namen fallen ist das Ende von Heidel wohl nicht mehr weit. Kann mir gut vorstellen, dass Clemens schon Gespräche führt. Ist auch ganz normal. Man sondiert den Markt.
      Wer Allofs auch nur ansatzweise als Alternative zu Heidel sieht, hat die Kontrolle aber mal sowas von komplett verloren. Und zwar über alles. Heilige Scheiße... es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt.

      Edit: KDZH.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orlando1904 ()

      küstengucker schrieb:

      Sollte Allofs hier aufschlagen muss es eine Reaktion auf der JHV geben und der ARV müsste seinen Hut nehmen.
      Und genau darum glaub ich nicht das CH zeitnah vom AR vor die Tür gesetzt wird.
      Dazu hat CH derzeit eine zu große Lobby. Immer noch. Für CT stehen Wahlen an. Und er wird seine Wiederwahl nicht riskieren.
      Clemens kleines Wiederwahl 1x1
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      Orlando1904 schrieb:

      Wer Allofs auch nur ansatzweise als Alternative zu Heidel sieht, hat die Kontrolle aber mal sowas von komplett verloren. Und zwar über alles. Heilige Scheiße... es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt.

      Edit: KDZH.
      This.
      Zeigt aber ganz gut wo wir uns momentan befinden, es lodert schon und wenn es so weiter geht herrscht hier demnächst kein Feuer sondern ein Flächenbrand sondergleichen.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.
      Ich denke eher das Heidel nach den City spielen weg vom Fenster ist.

      Die öffentlichen Aussagen und das lancieren gewisser Gerüchte lassen darauf schließen das sich beide Parteien gerade positionieren.

      Heidel ist überzeugt von Tedesco und wird ihm nicht entlassen.

      Wenn sich also nach den erwartbaren demütigenden klatschen gegen City nichts tut wird der AR die Reissleine ziehen.

      Vielleicht nicht schlecht, weil der Nachfolger sich dann zügig rechtzeitig einarbeiten kann.

      Ich hoffe das Allofs wirklich nur eine Nebelkerze ist. Und eher eine Lösung a la Stuttgart angestrebt wird.

      küstengucker schrieb:

      Die öffentlichen Aussagen und das lancieren gewisser Gerüchte lassen darauf schließen das sich beide Parteien gerade positionieren.
      Seh ich auch so......aber.......

      Wenn, dann wird es ähnlich ablaufen wie bei HH. Bei der in kürze anstehende JHV Wahl Einigkeit heucheln, zeigen und hinter den Kulissen an nem Nachfolger Baggern. Bekommt er ne Zusage von nem potentiellen Kandidaten, kann es ganz schnell gehen. Nur das diesmal kein Vertrag ausläuft, sondern CH freigestellt wird.
      Vieles hängt aber von nem neuen Kandidaten ab. Ist der nicht sicher, passiert gar nichts.
      Die Frage ist natürlich, wen hält CT für geeignet?
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      GeniuS04 schrieb:

      und ja, ich weiß auch, dass es schon einige Zeit her ist. Aber ich glaube, Allofs beschäftigt sich immer noch mit dem aktuellen Geschäft.
      Glauben kannst du in der Kirche. Was ist das denn für eine Diskussionsgrundlage?
      Schalke ist eben ein Verein voller Fußball-Interessierter, nicht Fußball-Versteher.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Gavra schrieb:

      GeniuS04 schrieb:

      und ja, ich weiß auch, dass es schon einige Zeit her ist. Aber ich glaube, Allofs beschäftigt sich immer noch mit dem aktuellen Geschäft.
      Glauben kannst du in der Kirche. Was ist das denn für eine Diskussionsgrundlage?
      Ich kenne Allofs Tagesplan leider nicht persönlich. Weiß nicht was genau dein Problem ist. Sind hier in einem Forum. Und ja, ich glaube, dass Menschen, die 80% ihres Lebens mit fussball verbracht haben, sich auch mit fussball beschäftigen, wenn sie aktuell nicht im Job sind.
      Huub Stevens: "Ich habe fünfeinhalb Kilo abgenommen. Durch Stress. Schalke ist halt die beste Diät."