Wie einige von euch wahrscheinlich schon mitbekommen haben, startet Wikipedia am 21.03.2019 eine Protestaktion gegen die EU-Urheberrechtsreform. Wir möchten uns diesem Protest anschließen und aus diesem Grund werden an diesem Tag alle Avatare durch ein Default-Avatar ersetzt und zusätzlich steht die Galerie nicht zur Verfügung, da diese beiden Bereiche eventuell von der neuen Reform betroffen sein könnten.

Wikipedia - nähere Infos auf Wikipedia.de - schrieb:

Gegen die Reform in ihrer gegenwärtigen Fassung protestieren auch rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband oder der Chaos-Computer-Club), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Journalistenverbände sowie Kreativschaffende.

Wir bitten Sie deshalb darum, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren.

Danke.

Kontaktieren Sie Ihre Abgeordneten
Weitere Infos und Diskussionen bzgl. der Reform und möglicher Auswirkungen auf unser Forum findet ihr unter Die EU-Urheberrechtsreform und mögliche Folgen für das Forum

Tedescos Fußball - Quo vadis?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Heizer schrieb:

    Die Transfers im Sommer sind nach meiner Wahrnehmung überwiegend auf Tedescos Mist gewachsen, und Heidel hat ihn gewähren lassen. Auch in der Winterpause war es Tedesco, der weitere Zugänge gefordert hat. Höchst bedenklich finde ich, dass Heidel dem Trainer immer noch volles Vertrauen entgegen bringt.
    Ja, wer, wenn nicht der Trainer soll denn sonst die Vorstellung vom Spiel haben? Natürlich hat der dann die Spielerwünsche dafür.

    Du hältst nicht viel von Teamarbeit, oder? Strikte Hierarchie, und wer nicht spurt, bekommt die Peitsche?
    Same procedure as last year, Mr. Heidel?

    Same procedure as every year, Clemens.

    --

    Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

    -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

    Heizer schrieb:

    Die Transfers im Sommer sind nach meiner Wahrnehmung überwiegend auf Tedescos Mist gewachsen, und Heidel hat ihn gewähren lassen. Auch in der Winterpause war es Tedesco, der weitere Zugänge gefordert hat. Höchst bedenklich finde ich, dass Heidel dem Trainer immer noch volles Vertrauen entgegen bringt.
    höchst bedenklich finde ich wenn ein Manager der Spieler wie Kono, Bentaleb, Embolo, Serdar usw. für verdammt viel Geld holt hier weiter werkeln dürfte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RoyalBlue04 ()

    Ich fand die Transfers im Sommer schon OK.

    Nur wenn man diese nicht so spielen lässt, wie sie aber im vorherigen Verein ja geglänzt haben, dann kann man schon irgendwie verstehen, das sie jetzt auf Schalke damit überfordert sind (für mich insbesondere sehr gut bei Uth zu erkennen).

    Il Barto schrieb:

    Heizer schrieb:

    Die Transfers im Sommer sind nach meiner Wahrnehmung überwiegend auf Tedescos Mist gewachsen, und Heidel hat ihn gewähren lassen. Auch in der Winterpause war es Tedesco, der weitere Zugänge gefordert hat. Höchst bedenklich finde ich, dass Heidel dem Trainer immer noch volles Vertrauen entgegen bringt.
    Ja, wer, wenn nicht der Trainer soll denn sonst die Vorstellung vom Spiel haben? Natürlich hat der dann die Spielerwünsche dafür.
    Du hältst nicht viel von Teamarbeit, oder? Strikte Hierarchie, und wer nicht spurt, bekommt die Peitsche?
    Deine Antwort zeigt unser ganzes Dilemma: der wichtigste Mann im Verein hat null Profi-Erfahrung und ihm wird die komplette Kaderplanung überlassen.
    Prima Idee.
    S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.
    bin mittlerweile sicher,das es nach der saison zumindest einen trainerwechsel geben wird...man kann es sich nicht leisten mit einem angezählten trainer in die neue spielzeit zu gehn...zumal dann bei einem erneuten fehlstart,sofort wieder unruhe aufkommt.
    tedesco,so symphatisch ich ihn auch finde und sogut er bei der mannschaft ankommen mag,bekommt es einfach nicht hin,eine homogene einheit auf den platz zu bringen.leider...der kader ansich ist garantiert nicht so schlecht,wie der tabellenstand..
    man wurde für die neuverpflichtungen vor der saison noch gelobt...die viele rotation,spieler die auf positionen spielen die eigentlich garnicht die ihre ist..das führt eher dazu,das man das gefühl hat,es weiß keiner mehr wo er hinlaufen soll..
    ständig die vielen fehlpässe und unnötigen ballverluste...alles anzeichen für eine verunsicherung..da wirkt nichts eingespielt...
    finde es sehr schade,aber das experiment tedesco ist leider gottes gescheitert....
    retten könnte ihn nur noch ein titel,wie der dfb pokal...aber wer glaubt da wirklich dran.
    JETZT ERST RECHT

    Il Barto schrieb:

    Heizer schrieb:

    Die Transfers im Sommer sind nach meiner Wahrnehmung überwiegend auf Tedescos Mist gewachsen, und Heidel hat ihn gewähren lassen. Auch in der Winterpause war es Tedesco, der weitere Zugänge gefordert hat. Höchst bedenklich finde ich, dass Heidel dem Trainer immer noch volles Vertrauen entgegen bringt.
    Ja, wer, wenn nicht der Trainer soll denn sonst die Vorstellung vom Spiel haben? Natürlich hat der dann die Spielerwünsche dafür.
    Du hältst nicht viel von Teamarbeit, oder? Strikte Hierarchie, und wer nicht spurt, bekommt die Peitsche?
    Blödsinn. Was in Sachen Transfers stattgefunden hat, hat nach meiner Wahrnehmung eben nichts mit Teamarbeit zutun. Wie sich, wenn es kein Team gibt. Das sind eher Einmanshows.

    Es wird ja auch vom AR zurecht gefordert, dass wir ein Beraterteam benötigen, dass insbesondere bei der Kaderzusammenstellung beratend tätig werden soll.

    Bluefish schrieb:


    retten könnte ihn nur noch ein titel,wie der dfb pokal...aber wer glaubt da wirklich dran.
    Aber macht ein gewonnener Pokal (so unrealistisch dies auch sein mag) die komplette Dreckssaison wett?
    Nochmal den Keller-Fehler wiederholen?
    And when the bombs drop, darling, can you say that you've lived your life?


    Da hat der Achim Recht.

    sirius schrieb:

    Clive Bixby schrieb:

    Und dann ziehe noch die Tore gegen die mit Abstand schwächsten Teams ab
    Gäbe es nicht 2 extrem schwache Teams in der Liga wären wir mit der Punktausbeute in akuter Abstiegsgefahr.
    In Akuter ist noch nett ausgedrückt ....aber schauen wir mal: die Abstiegskandidaten fangen eigentlich immer erst im letzten Drittel der Liga zu punkten. Siehe HSV etc. Das kann noch heiß werden.
    Hier steht nix ....

    Il Barto schrieb:

    Heizer schrieb:

    Die Transfers im Sommer sind nach meiner Wahrnehmung überwiegend auf Tedescos Mist gewachsen, und Heidel hat ihn gewähren lassen. Auch in der Winterpause war es Tedesco, der weitere Zugänge gefordert hat. Höchst bedenklich finde ich, dass Heidel dem Trainer immer noch volles Vertrauen entgegen bringt.
    Ja, wer, wenn nicht der Trainer soll denn sonst die Vorstellung vom Spiel haben? Natürlich hat der dann die Spielerwünsche dafür.
    Du hältst nicht viel von Teamarbeit, oder? Strikte Hierarchie, und wer nicht spurt, bekommt die Peitsche?
    Er kann ja seine Wünsche äußern,keine Frage. Aber wenn der Manager etwas Fußballverstand hätte würde oder hätte er bemerkt das die Wünsche teilweise nicht sinnvoll sind. Der Kader ist sowas von schlecht und falsch zusammengestellt das einem Angst und Bange wird.

    Il Barto schrieb:

    Ja, wer, wenn nicht der Trainer soll denn sonst die Vorstellung vom Spiel haben? Natürlich hat der dann die Spielerwünsche dafür.
    Du hältst nicht viel von Teamarbeit, oder? Strikte Hierarchie, und wer nicht spurt, bekommt die Peitsche?
    Team und Hierarchie sind Sachen, die im Moment auf Schalke komplett zerstört sind. Wer dafür die Verantwortung trägt? Schwer zu sagen...

    Eine gewisse Hierarchie und ein paar Leader, die auch mal vorangehen, wären aber sicher wünschenswert. Die will der Trainer vielleicht auch gar nicht, sonst würden eventuell seine Ideen auch aus der Mannschaft heraus mal kritisch hinterfragt? Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, das den Jungs diese Grütze, die sie jede Woche auf den Platz bringen und für die sie auch zurecht kritisiert werden, noch irgendwelchen Spaß bereitet... ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markranser ()