E Sports bei anderen Fussballclubs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ganz schöner Quatsch, was da in der Stellungnahme der Ostkurve steht. Das eine "Normalisierung" des Esports ja eigentlich nur dazu beiträgt, dass sich dabei ähnliche Vorteile wie beim Vereinsport ausbilden fällt da irgendwie völlig hinten rüber. Man sieht bspw. bei unserem Lol-Team, dass das Management auch einen starken Fokus darauf legt den Esport in der Richtung zu professionalisieren, und hat eben ein Auge darauf dass die Jungs sowohl sportlich als auch sozial aktiv sind. Ohne solche Strukturen bleibt dann halt nur der Rechner im Eigenheim, bei dem die von der Ostkurve genannten Probleme eher auftreten können.
      Natürlich sind da einige Sachen überspitzt dargestellt aber inhaltlich finde ich sie dennoch richtig.
      Wenn es hier nicht um einen riesigen finanziellen Markt ginge ,wûrden die Vereine einen Scheiss auf E-Sports geben. Und genau darum lehne ich das Ganze ab. Wenn einfach irgendwelche Sparten einfach aus monetären Gründen gestartet werden ist das völlig am Thema vorbei. Unsere Basketballer spielen in Oberhausen, die Amas seit Jahren nicht in unserer Stadt. Die Leichtathleten hat man vor Jahren mir nichts dir nichts aus dem Parkstadion geschickt. Sich teilweise selbst überlassen, ohne vernünftige Lösungen in Sachen Kabinen/Duschennutzung, so dass z.b. einige kiddies von ihren Eltern direkt bei anderen Vereinen angemeldet wurden. Die Handballer hatten zwischendurch mit Schalke 96 fusioniert um weiter spielen zu können. Das sind jetzt nur Beispiele aus unserem Verein wie mit anderen Abteilungen umgegangen wurde. Da wirds dann auch ziemlich lächerlich wenn dann ausgerechnet im E-Sport auf Sportverein mit verschiedenen Abteilungen gemacht wird.
      Wenn demnächst im Nacktschlammcatchen richtig Kohle zu machen wäre würden wir wahrscheinlich auch n Team aufziehen und das kann nicht der Ansatz von nem Fussballclub sein.
      Witzigerweise spielt bei den ganzen deutschen Clubs Futsal mal so gar keine Rolle, obwohl selbst der DFB händeringend versucht selbigen zu pushen. Aber dabei gehts dann ja nur um Fussball.
      Hat auch was mit Reichweite und Marketing zu tun. Gaming ist halt ein Riesenmarkt weltweit wie du ja selbst beschreibst. Kann man über Handball, Leichtathletik und Basketball in Europa nicht sagen. Außerdem was können die jungen Leute von heute die nunmal diesen Weg gehen dafür, was damals möglicherweise in den anderen Sportarten für Fehler begangen wurden? Soll man deshalb jetzt alles außer Fussek verteufeln, weil die anderen Sachen anscheinend nicht so gut funktioniert haben? Besser wäre halt man würde das andere auch fördern, wenn den gewollt, anstatt neue Dinge schlecht zu machen : Dafür sind aber andere Personen verantwortlich und sicher nicht diejenigen, die hier eSports feiern oder die die es verantworten. Ist ja nicht so, dass wegen des eSports auf Schalke andere Dinge vernachlässigt wurden.
      Eigentlich wäre es sogar fahrlässig sich nicht damit zu beschäftigen, wenn es denn ein Riesenmarkt ist. Merchandising ist auch ein Markt und gerade ein Verein wie Schalke kann doch nur froh sein über mögliche Einnahmen aus Quellen wie eSports sein. Wir wollen nicht ausgliedern was ich für richtig halte, da man nicht jeden Scheiß mitmachen muss. Geld braucht aber jeder Verein auch Basel.

      Bordon1904 schrieb:

      Soll man deshalb jetzt alles außer Fussek verteufeln, weil die anderen Sachen anscheinend nicht so gut funktioniert haben?
      Du hast es nicht verstanden.
      Es geht nicht darum das etwas verteufelt wird, sondern darum, daß die Vereine der obersten Schweizer Liga VERPFLICHTET werden sollen esports anzubieten.

      Und das ist erstens in der Tat ein Schlag in die fresse für all den anderen breitensport und zweitens mit nichts zu rechtfertigen.
      Es geht aber auch um die Stellungnahmen der Schweizer Ultras, die daraufhin den eSport an sich mit irgendwelchen komischen Sprüchen niedermachen.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.