Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Ahmed Kutucu bis 2022

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      achims04 schrieb:

      Schalke hin, Schalke her.
      Wir sind für richtig gute Spieler einfach nicht das Ende der Fahnenstange.
      Und ich bin keinem böse, der irgendwann den Traum hat bei Real, Barcelona oder Liverpool zu spielen.
      Du hast Bayern vergessen. Das Traumziel aller deutschen Spitzenspieler. Ist nunmal so.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari

      achims04 schrieb:

      Schalke hin, Schalke her.
      Wir sind für richtig gute Spieler einfach nicht das Ende der Fahnenstange.
      Und ich bin keinem böse, der irgendwann den Traum hat bei Real, Barcelona oder Liverpool zu spielen.
      Er kann Schalke trotzdem im Herzen haben (was selten genug ist heutzutage).
      Dann den Wechsel sauber kommunizieren, alles gut.
      Was ich nicht verstehe sind z.B. Wechsel von Durchschnittsspielern die bei uns auch schon gutes Geld verdienen, einen Stammplatz haben und dann zu Englischen Durchschnittsvereinen gehen. Für 2,50 mehr im Monat.
      da hat der Achim wieder nixht so ganz Recht !
      Ahmed ist in GE aufgewachsen. Er hat die Möglichkeit, in seiner Geburtstadt Bumdesliga zu spielen. Das haben schonma nicht viele Jungs.

      Dazu kommt, dass ee in einer für ihn idealen Zeit Profi geworden ist. Mit diesem Trainer kann sich die Mannschaft zu einem CL-Team entwickeln. Dann würde er sogar in seiner Heimat CL spielen und verdammt viel Geld verdienen können. Das können noch viel weniger Jungs. Und mit etwas Glück könnte er dann mit dem S04 sogar noch Deutscher Meister werden. Das kann kaum irgendein Mensch. Mit seiner Heimatstadt. Insofern trennt uns nur der CL-Sieg von Ahmed

      Tano schrieb:

      Günni schrieb:

      Er wohnt noch in Bismarck, das ist natürlich mega edel. :D
      Selbst mich hat es nach 25 Jahren von GE nach Essen gezogen. Aber er ist ja noch jung ...
      Würde immer nach Bismarck ziehen...
      du bist ja auch Türke ;)
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von W650 ()

      Weiß jemand wie es bei Kutucu aussieht? Mitte der Woche kam per Facebook die Meldung dass er mit Zerrung zumindest fraglich für das Spiel morgen ist. Heute auf der PK meinte Wagner, ohne auf kutucu angesprochen zu werden oder einzugehen, dass alle außer Kenny und Boujellab einsatzfähig sind.
      Weiß jemand vielleicht vom Training ob er dabei war oder hat ihn Wagner einfach nur vergessen aufzuzählen?
      Wäre ein wichtiger Spieler für morgen, auch wenn er vermutlich nicht von Beginn an spielt.

      Davidio schrieb:

      So oder so wird es mal Zeit für einen Startelfeinsatz
      Und an was machst du das fest ? Das, was ich von ihm in den letzten Spielen bei seinen Einwechslungen gesehen habe, hat ihn jetzt nicht unbedingt für die Startelf empfohlen
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

      W650 schrieb:

      Davidio schrieb:

      So oder so wird es mal Zeit für einen Startelfeinsatz
      Und an was machst du das fest ? Das, was ich von ihm in den letzten Spielen bei seinen Einwechslungen gesehen habe, hat ihn jetzt nicht unbedingt für die Startelf empfohlen
      Stimme zu das er gegen Bayern genauso schwach war wie der Rest
      Hat aber in der im vergangenen Jahr seine Torgefährlichkeit und Abschlussstärke gezeigt
      Finde das er sich das verdient hat. Vor allem da er diese Saison noch gar nicht starten durfte
      aber dennoch in den Spielen, in denen er auch mal mehr als 10 Min gespielt hat,nix gerissen.
      Bisher war er immer am effektivsten, wenn er als Joker reinkam.
      Ich mag den auch, aber er ist wohl noch nicht so weit
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
      Finde Ihn als richtig guten Jungen, scheint sehr geerdet zu sein. Mache ich mich extrem unbeliebt, wenn ich sagen, dass er wohl wirklich noch extrem Zeit braucht?
      Wirkt auf mich immer wie ein junger Welpe wenn er rein kommt. Nicht viel Struktur, aber immer den Gashebel komplett aufgedreht. Dadurch macht er sich oft selbst Situationen kaputt. Vielleicht tut Ihm mal ein Tapeten-Wechsel für ein halbes Jahr / ein Jahr gut?!

      W650 schrieb:

      ich möchte ihm alle Zeit der Welt geben
      Ich auch....und daher würde ich versuchen den Kontrakt auszuweiten und mal ein halbes / ein Jahr zu einem Verein zu geben, in welchem er vermeintlich in der ersten Elf stehen würde.

      Habe das Gefühl, dass er bei uns zu wenig Zeit bekommt, aber diese zu wenig Zeit dem entspricht, was sein Leistungsstand widerspiegelt.
      Man hat bemerkenswert deutlich gesehen, wieso es für ihn (und Boujellab) nicht für die erste Elf reicht. Komplett kopflos.
      "Ich sag's noch mal: Clemens Tönnies ist ein Menschenumarmer, das ist alles andere als ein Rassist", sagte Schneider bei DAZN.

      "Ich weiß nicht, was in diesen Köpfen los ist, was die Motivation ist. Dietmar Hopp ist eine Seele von einem Menschen. Der hat mal gar nichts Böses in sich", kritisierte Schneider.

      Schneider kündigte zudem an, Lehren aus dem Vorfall zu ziehen. "Wir müssen empathischer wirken."