Di Santo zu Galatasaray Istanbul?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wobei er da dann halt auch selbst Schuld wäre.
      Kann mir keiner erzählen dass es auf dieser Welt keinen halbwegs attraktiven Verein gibt, der sich über Di Santo freuen würde.
      Aber da wären dann wohl die Gehalteinbußen zu groß oder das Wetter zu schlecht.

      Edit: meine das gar nicht böse, völlig verständlich dass das Gesamtpaket stimmen muss und man nicht das erstbeste Angebot annimmt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dackel04 ()

      Werfe es ihm gar nicht vor, falls er hier bleiben würde. Hat den besten Vertrag seines Lebens unterschrieben. Ob er jetzt noch bis zum Sommer nicht spielt oder doch, ist doch Latte, jedenfalls aus seiner Sicht. Wenn er jetzt wechselt wirkt er auch nicht "attraktiver" als wenn er im Sommer geht
      Damit man nicht googeln muss:
      Steven Skrzybski, Daniel Caligiuri, Bastian Oczipka, Yevhen Konoplyanka

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Straßenjunge ()

      Schalke-Stürmer Di Santo hofft auf Last-Minute-Wechsel nach Spanien | nrz.de | S04
      Franco Di Santo, der nach Informationen dieser Redaktion bei einem potenziellen neuen Arbeitgeber auch Gehaltsabstriche in Kauf nehmen würde, hofft jetzt auf einen Last-Minute-Wechsel nach Spanien. Zusammen mit seinem Berater sondiert der Argentinier den Markt und soll sich aktuell auch in Spanien aufhalten. Sollte Di Santo tatsächlich noch unterkommen, könnte Schalke selbst noch einmal aktiv werden, weil dann noch einmal frisches Geld für das Ausleihen eines Stürmers da wäre.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      El_Duderino schrieb:

      Schalke-Stürmer Di Santo hofft auf Last-Minute-Wechsel nach Spanien | nrz.de | S04
      Franco Di Santo, der nach Informationen dieser Redaktion bei einem potenziellen neuen Arbeitgeber auch Gehaltsabstriche in Kauf nehmen würde, hofft jetzt auf einen Last-Minute-Wechsel nach Spanien. Zusammen mit seinem Berater sondiert der Argentinier den Markt und soll sich aktuell auch in Spanien aufhalten. Sollte Di Santo tatsächlich noch unterkommen, könnte Schalke selbst noch einmal aktiv werden, weil dann noch einmal frisches Geld für das Ausleihen eines Stürmers da wäre.
      Das mit dem Geld ist so ein Schwachsinn. Wir sind gerade im Winter Naldo, Geis und Baba los geworden. Das sind rund 10-12 Mio an Gehalt + Ablöse.
      Nach dem Kehrer Deal kamen außer Planung nur noch Rudy und Mendyl. Das macht einen Transferüberschuss von 15 Mio plus CL Einnahmen. Natürlich wurde davon ein Teil in Infrastruktur und Jugend investiert, aber immer so zu tun, als wäre wir komplett pleite auf einmal, halte ich für Stuss. Natürlich werden wir keinen 20 Mio Transfer tätigen können, aber so zu tun, als würde am Di Santo Abgang ein Winter Transfer hängen ist halt einfach schmarrn.

      Günni schrieb:

      Das Transferfenster hat in Spanien bis 23:59 Uhr geöffnet. Vielleicht wird das ja noch was.
      Allerdings bleiben uns nur noch gute 5 Stunden für einen neuen Spieler. Das wird verdammt eng. :(
      Irgendwann wird der Eilausschuss eine Entscheidung treffen müssen, ob man das Risiko eingeht, einem Transfer bis 18:00 Uhr zuzustimmen, obwohl bis 23:59 nicht klar ist, welchen finanziellen Spielraum es letztendlich gibt :)
      “Do your job.”

      (B. Belichick)