Heidel spricht über die aktuelle Situation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Fan35 schrieb:

    ich wollte doch nur darauf hinweisen, dass wir Geld durch sinnlose Transfers verbrennen und Frankfurt drei Topstürmer für gerade mal 10 Millionen geholt haben. Das waren alles sinnvolle Transfers. Wir haben Serdar, Rudy, Mascarell für 36 Millionen geholt!!!!! Heidel hat leider diese Transferperiode komplett versagt!
    und ich wollte nur darauf hinaus dass das kompletter Käse ist.

    Fan35 schrieb:

    küstengucker schrieb:

    Fan35 schrieb:

    die drei Stürmer von Frankfurt haben alle zusammen wahrscheinlich 10 Millionen gekostet und verkaufen kann die Frankfurt wahrscheinlich für 150 Millionen!!!! bei uns hat alleine Rudy schon 16 Millionen gekostet. Wer hat jetzt besser gewirtschaftet und bessere Transfers getätigt?
    Diese Schwanzvergleiche, das sollte jedem klart sein, weil es eigentlich nur logisch ist, sind genauso sinnvoll wie Fußpilz.
    Uth würde in Frankfurt jetzt bereits 22 Tore erzielt haben. Surebet. Harit wäre in Dortmund jetzt 150 Mio wert. Surebet. Nübel bei den Bayern wäre jetzt Nationaltorwart. Surebet.

    Es hätte uns gar nichts gebracht wenn WIR Rebic geholt hätten. Oder haller. Oder Sancho. Lewandowski noch dazu.

    Und wenn Hütter morgen Burn Out hat und Slomka da anfängt, dann werden diese Spieler wieder auf Normalmaß zurückgestutzt.

    Wir selbst haben oft die Erfahrung gemacht das >Spieler, die woanders super funktioniert haben bei usn nicht mehr funktionieren.

    Uth war zweitbester deutscher Torschütze letzte Saison. Sane der zweitbeste IV. Rudy der beste deutsche auf dem Platz bei unserem einzigen WM-Sieg. Harit war Rookie of the Year.

    Frankfurt hat hervorragende Arbeit geleistet und einen Trainer gefunden der die Spieler und die Mannschaft optimal entwickelt hat. Thats it.
    ich wollte doch nur darauf hinweisen, dass wir Geld durch sinnlose Transfers verbrennen und Frankfurt drei Topstürmer für gerade mal 10 Millionen geholt haben. Das waren alles sinnvolle Transfers. Wir haben Serdar, Rudy, Mascarell für 36 Millionen geholt!!!!! Heidel hat leider diese Transferperiode komplett versagt!
    Glaubst Du wirklich das es so einfach ist ?? Meinst Du das Heidel keine Lust hat sich für 10 Mio. 3 Topleute zu angeln ?

    Unter Tedesco scheint es versäumt worden zu sein eine klare Linie ins EIGENE Spiel zu bringen wonach man dann die Leute auswählen hätte können.

    Es sieht aktuell mit den Verpflichtungen irgendwie nach Löcher stopfen aus.

    " Wir brauche vorne mehr Qualität ? Ok, kaufen wir Uth"

    "Wir brauchen starke DM-Spieler? Ok, kaufen wir Rudy oder sonst wen"

    Aber passen die auch alle zusammen ?

    Da wir uns gefühlt immer dem Gegner anpassen, hätten wir vielleicht 11 Defensive kaufen sollen um des Gegners Spiel komplett zu zerstören.

    Diese Saison habe ich für mich von vornerein einfach mal unter " abwarten" angenommen. Für die nächste Saison wird mir aber immer mehr Angst und Bange.

    Die Stellschrauben, von denen oft gesprochen wurde, scheinen irgendwie mit ausgesprochen viel Loctite gesichert zu sein.
    - In meinem Herzen flattert leise - ein Blau & Weißes Fähnelein.... -

    Gleich gibbet Lafka, Freundchen.
    auch das...
    außerdem sind transfers wie mascarell,serdar,uth,sane von sogenannten experten,als tolle einkäufe eingeschätzt worden...
    du weißt halt im vorraus nie,wie diese spieler einschlagen....dann startet man ausserdem mit 5 niederlagen,und schon ist die ganze euphorie im eimer...
    JETZT ERST RECHT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bluefish ()

    GEburt79 schrieb:

    Unter Tedesco scheint es versäumt worden zu sein eine klare Linie ins EIGENE Spiel zu bringen wonach man dann die Leute auswählen hätte können.

    Es sieht aktuell mit den Verpflichtungen irgendwie nach Löcher stopfen aus.

    " Wir brauche vorne mehr Qualität ? Ok, kaufen wir Uth"

    "Wir brauchen starke DM-Spieler? Ok, kaufen wir Rudy oder sonst wen"
    Nein.
    Wenn man sich das Spiel letztes Jahr anschaut, dann die Aussagen von tedesco hinzunimmt, dann sieht das ganz klar nach einer Weiterentwicklung unseres Spiels aus.
    Da hatte jeder transfer Sinn und verstand.
    Gut, Mascarell hätte man sich sicherlich geschenkt wenn man zu diesem zeitpunkt hätte absehen können das Tedescos Wunschspieler Rudy sich doch noch umentscheidet und zu bekommen war.
    Und dann hat Tedesco lange Gespräche mit jedem einzelnen geführt.

    Das waren keine reinen Positionskäufe. Das waren durchdachte Kaderergänzungen um offensiveren Fußball spielen zu können.

    Die einzige Frage ist, warum das zu keinem (!)= Zeitpunkt auch nur ansatzweise umgesetzt wurde oder zumindest erkennbar war.

    Weckicrusher schrieb:

    Wenn ein Verein wie Schalke einen Spieler will, explodieren (im Vergleich zu Frankfurt beispielsweise) die Preise. Da wären WEIT mehr als 10 Mios fällig gewesen.
    Das ist auch nicht richtig.
    Mendyl, selbst matondo, Harit - die ahben alle nicht wirklich viel geld gekostet.

    Der Fehlgluabe ist, das jeder Spieler unter jedem Trainer in jedem System genau gleich funktioniert.
    Und deswegen weiß neimand ob ein rebic hier gefeiert worden wäre und explodiert wäre wie in Frankfurt, oder ob er eher genau so erfolgreich wäre wie Uth.

    Fan35 schrieb:

    ich wollte doch nur darauf hinweisen, dass wir Geld durch sinnlose Transfers verbrennen und Frankfurt drei Topstürmer für gerade mal 10 Millionen geholt haben.
    Oberflächlicher geht es halt auch einfach nicht mehr.

    Dass wir zu viel Geld für zu wenig Qualität ausgegeben haben, ist sicherlich keine völlig absurde These.
    Gründe hierfür werden aber auch schon seit Monaten in sämtlichen Threads ausgetauscht.

    Nochmal zu Frankfurt.
    Da ich dich für den klassischen Sportschau-Gucker halte, bei dem einfach nur "Mensch, so super Stürmer und die haben kaum was gekostet" hängen bleibt (ich meine das übrigens nicht abwertend!):

    Erstmal profitieren die 3 da vorne enorm vom System.
    Hat Hütter einfach super hinbekommen.
    Da Costa/Willems/Kostic machen da richtig Alarm über Außen während ein 35 jähriger Hasebe, ein 32 jähriger Fernandez und ein 31 jähriger de Guzman in der Zentrale ihren 2. Frühling feiern und die Ordnung halten.

    Das ist für mich der größte Unterschied zu uns.
    Das sind allesamt Durchschnittskicker.
    Hasebe. Alter :D
    Agiert aber nahezu perfekt in Hütters System und spielt so eine überragende Saison.
    Individuell dürfte wirklich jeder unserer 6er mehr Qualität haben, bekommt die PS aber nicht auf die Straße.

    Gacinovic auch ein toller Fussballer, der mir etwas zu kurz kommt.
    Selbst an wenigen Toren beteiligt, aber im Umschaltspiel enorm wichtig.

    Und die 3 Stürmer?
    Ohne Frage alle eine tolle Entwicklung genommen und haben enorme Qualität.
    Kernpunkt bleibt dennoch, dass deren System einfach funktioniert und harmoniert..
    Oder glaubst du ernsthaft, Jovic hätte bei uns auch 19 Buden gemacht?

    Zu den Finanzen:
    Haller kam für 7 Millionen aus Holland. Dort in 82 Spielen 41 Tore gemacht.
    Hätte ich ihm damals um ehrlich zu sein nicht zugetraut, so eine Entwicklung.
    Aber grade mit Jovic und Rebic, die um ihn rum spielen, blüht er auf.
    In seiner 1. Saison in Frankfurt 31 Spiele, 9 Tore und 4 Vorlagen.
    Ganz ehrlich. Davor braucht sich ein Burgstaller auch nicht verstecken und der hat keine 7 Millionen gekostet.

    Auch hier sei nochmal erwähnt: Der eine blüht im System auf, der andere geht in unserem "System" unter.

    Rebic ein absoluter Glückfall für die Eintracht.
    Kam 2016 als 23 jähriges "ewiges Talent", das den Durchbruch nicht schafft.
    War anfangs auch bei der Eintracht so.
    Aber mit Geduld und Vertrauen hatte man an ihm festgehalten, ihn nochmal geliehen und dann ist er durchgestartet. Kaufoption für lächerliche 2 Millionen war aber schon lange vorher vereinbart, als in Florenz niemand an diese Explosion glaubt.
    Immerhin haben sie noch einen Teil der Transferrechte.

    Das selbe gilt im Prinzip für Jovic.
    2 absolut geniale Geschäfte für Frankfurt, die, so ehrlich muss man sein, aber auch nur alle 20 Jahre mal in dieser Art und Weise funktionieren.
    Starke Arbeit, bei der sich Mut und Risiko enorm ausgezahlt haben.

    Bilker Knappe schrieb:

    Jovic galt schon in Serbien als das Talent schlechthin. Leider wechselte er nach Portugal zu einem Trainer, der so gar nicht mit ihm konnte. In Frankfurt zeigt er eigentlich genau das, was man von ihm schon immer erwartet hat.
    Wobei der Hype um junge Talente auf dem Balkan auch immer enorm ist, wenn die Jungs dort mit 17/18 ihre Karriere starten.
    Kann mich da alleine in den letzten Jahren an einige erinnern, die quasi schon zum kommenden Weltfussballer erklärt wurden und es in Europas Topligen dann nicht gepackt haben.
    Schön, dass es bei Jovic nach aktuellem Stand besser aussieht.

    Edit: Ist ja Heidel Thread hier. Können wir dann besser im nem anderen Thread nochmal drauf eingehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dackel04 ()

    Randy1904 schrieb:

    Kobi schrieb:

    Du hast es nicht verstanden. Er hat von Spielern (Sturm) gesprochen, die deutlich besser sind als die, die wir bereits haben. Im Sturm haben wir Uth, Burgstaller und Embolo, die alle gezeigt haben, dass sie gute Qualität haben.
    Sind Spieler im Sturm keine Spieler? :D Die Tatsache bleibt aber bestehen, das er ein Heidelgeld ;) für Durchschnitt ausgegeben hat und anschließend die Aussage tätigt der Verein hätte nicht das nötige Kleingeld.
    für das, was uns vielleicht weiterhelfen hätte können.

    m.d. schrieb:

    Entweder kann der Trainer nicht mit den Spielern, die er da bekommen hat/wollte, oder aber die sind wirklich alle nur Mittelmaß. Letzteres möchte ich mal, bis auf wenige Ausnahmen, die ich ohnehin nicht geholt hätte, bezweifeln.
    Am Sonntag im Doppelpass fragte Berthold, wer denn von unseren Spielern überhaupt CL-Niveau hätte ? Danach war erstma Stille. Und selbst ich musste jetzt erstma überlegen.

    CT-SA schrieb:

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - 160 Mio. € in 2,5 Jahren...

    Wahnsinn.
    Und mehr als die Hälfte mi 2 Tranfers schon wieder reingeholt. Muß man sich ma überlegen, 2 Leute für mehr als 90 Mio (incl Zusatzprämien) reingeholt.

    Wahnsinn

    Fan35 schrieb:

    ich wollte doch nur darauf hinweisen, dass wir Geld durch sinnlose Transfers verbrennen und Frankfurt drei Topstürmer für gerade mal 10 Millionen geholt haben. Das waren alles sinnvolle Transfers. Wir haben Serdar, Rudy, Mascarell für 36 Millionen geholt!!!!! Heidel hat leider diese Transferperiode komplett versagt!
    Kostic haben die beispielsweise geliehen, und bereits jetzt ne Kaufoption über 6,5 Mios festgelegt. Uns sollte Kostic damals 20 Mios kosten, zum HSV ging er für 14. Ich denke mal, für 6,5 hätte ihne HH damals auch genommen.

    küstengucker schrieb:

    Das ist auch nicht richtig.
    Mendyl, selbst matondo, Harit - die ahben alle nicht wirklich viel geld gekostet.
    Naja, 9 Mios iss jetzt auch nicht wenig. Und das dürfte auch nur möglich gewesen sein, weil wir durch Leroy noch nen Trumpf in der Hand hatten. Da sollen ja auch noch Zusatzmios fliessen.

    Sind aber alles jetzt Talente, kein gestandener Spieler.
    Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

    Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

    Lokonda. schrieb:

    @ Thiele

    Was du über Heidel sagst, trifft deutlich mehr auf seinen Vorgänger zu, denn eine schlechtere Transferbilanz hat noch kein Manager gehabt und der Club ist sportlich Jahr für Jahr mehr ausgeblutet, obwohl in den ersten Jahren immer europäische Zusatzeinnahmen hinzukamen.

    Unser Verein wurde in der Ära Heldt von einem Spitzenclub zu einem Mittelmaßverein heruntergewirtschaftet, genauso wie vorher Stuttgart.

    Da muss man nun erstmal knapp 6 Jahre aufholen, wo sportlich (durch personelle Entscheidungen bei Spielern und Trainern) und in Sachen Infrastruktur Entwicklung völlig verpennt wurde.
    ...
    Das lustige an der Sache ist ja, es gibt sicherlich Leute, die sich den Mist so oft selber vorgeplappert haben, daß sie das inzw. wirklich glauben.
    @Lokonda.

    Hotte, Heldt oder Maulheldt?

    Den hab ich tatsächlich damals extra für dich aufgemacht, damit du aufhörst, jeden anderen Thread zu entfremden, um deinen Wahn ausleben zu können. Bitte. Gerne.
    Same procedure as last year, Mr. Heidel?

    Same procedure as every year, Clemens.

    --

    Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

    -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.
    Ach wenn ich hier so lese,einfach zurücklehnen die unglückliche Pechsträhne abwarten für die keiner was kann und dann die Ernte vom Menschenfänger einfahren,alles ist gut.
    komm mit auf ein bierchen.....komm mit nach gelsenkirchen....schalke ist die religion

    dackel04 schrieb:

    Fan35 schrieb:

    ich wollte doch nur darauf hinweisen, dass wir Geld durch sinnlose Transfers verbrennen und Frankfurt drei Topstürmer für gerade mal 10 Millionen geholt haben.
    Oberflächlicher geht es halt auch einfach nicht mehr.


    Nochmal zu Frankfurt.
    Da ich dich für den klassischen Sportschau-Gucker halte, bei dem einfach nur "Mensch, so super Stürmer und die haben kaum was gekostet" hängen bleibt (ich meine das übrigens nicht abwertend!):

    Erstmal profitieren die 3 da vorne enorm vom System.
    Hat Hütter einfach super hinbekommen.
    Da Costa/Willems/Kostic machen da richtig Alarm über Außen während ein 35 jähriger Hasebe, ein 32 jähriger Fernandez und ein 31 jähriger de Guzman in der Zentrale ihren 2. Frühling feiern und die Ordnung halten.

    Das ist für mich der größte Unterschied zu uns.
    Das sind allesamt Durchschnittskicker.
    Hasebe. Alter :D
    da aufgehört zu lesen,

    Aber Nochmal zu Schalke, wir letztes Jahr 2. Platz !!
    Was wird die so tolle SGE (all deine stimmigen Argumente) in dieser Saison erreichen??
    DFB Pokalsieger wiederholen, fällt schon mal raus.
    Bitte um Tipps, Buli Platz?? EL, unter die letzten ??

    Nichts gibt dir m Profifussball mehr recht, als der sportliche Erfolg,
    und leider auch mehr Kritik, als der momentane Tabellenplatz.
    Es scheint heutzutage einfacher eine Demokratie zu stürzen, als sie zu installieren

    Mad Ted schrieb:

    da aufgehört zu lesen,
    Weil es deinen Horizont übersteigt, dich mit anderen Vereinen auseinander zu setzen? 8o

    Nein Quatsch.
    Du hast den Kontext nicht ganz verstanden. Ich für meinen Teil wollte da nur ausführlich auf das "Frankfurt hat 3 Topstürmer für wenig Geld bekommen - wir haben 20 schlechte Spieler für viel Geld bekommen" eingehen.

    Einen Vergleich welcher der toller Club ist, brauche ich nicht.
    Was sie erreichen werden dieses Saison kann ich nicht beurteilen, aber vor uns landen in der Liga werden sie.
    Ihr Titelchancen in der EL sind zwar gering, aber immernoch größerer als unsere in der CL.
    Und dem Pokalsieg nimmt Ihnen keiner mehr.
    Damit haben Sie in den letzten 17 Jahren übrigens genauso viele Titel gesammelt wie wir.

    Aber nochmal: Darum ging es mir in keiner Weise und sollte es auch niemand anderem gehen.
    Die Kernfrage ist ja, warum es bei denen gut läuft und bei uns nicht.
    Und da sind wir wieder beim eigentlichen Thema. Manager, Vorstand, Trainer, Taktik, Spieler, indivuelle Qualität, Umfeld, Fans, Glück, Pech, besseres Wetter, was weiß ich.

    Wir müssen uns weder mit der SGE noch mit sonst wem vergleichen.
    Aber dennoch kann man sich wo anders Eindrücke sammeln um dadurch vielleicht irgendwelche Trugschlüsse zu ziehen.

    dackel04 schrieb:

    Bilker Knappe schrieb:

    Jovic galt schon in Serbien als das Talent schlechthin. Leider wechselte er nach Portugal zu einem Trainer, der so gar nicht mit ihm konnte. In Frankfurt zeigt er eigentlich genau das, was man von ihm schon immer erwartet hat.
    Wobei der Hype um junge Talente auf dem Balkan auch immer enorm ist, wenn die Jungs dort mit 17/18 ihre Karriere starten.Kann mich da alleine in den letzten Jahren an einige erinnern, die quasi schon zum kommenden Weltfussballer erklärt wurden und es in Europas Topligen dann nicht gepackt haben.
    Schön, dass es bei Jovic nach aktuellem Stand besser aussieht.

    Edit: Ist ja Heidel Thread hier. Können wir dann besser im nem anderen Thread nochmal drauf eingehen.
    Das Talent haben diese Spieler meistens auch. Jedoch wechseln die zu früh und mMn auch oft zu den falschen Vereinen. Ich würde mich freuen, wenn die Jungs zuerst nach Deutschland wechseln würden. Hier wird Disziplin groß geschrieben und daran scheitern viele der Talente. Das die Bundesliga ein gutes Pflaster für die Spieler aus dem ehemaligen Jugoslawien ist, sieht man ja an Jovic, Rebic, Grujic und Co. Die übrigens alle den gleichen Berater haben. Mit Nastasic haben wir ja auch einen Spieler von LIAN Sports
    DJ Kool Herc!

    dackel04 schrieb:

    Damit haben Sie in den letzten 17 Jahren übrigens genauso viele Titel gesammelt wie wir.
    Zählt ein UI-Cup Sieg denn heutzutage gar nix mehr? :vogel:
    Same procedure as last year, Mr. Heidel?

    Same procedure as every year, Clemens.

    --

    Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

    -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

    Il Barto schrieb:

    dackel04 schrieb:

    Damit haben Sie in den letzten 17 Jahren übrigens genauso viele Titel gesammelt wie wir.
    Zählt ein UI-Cup Sieg denn heutzutage gar nix mehr? :vogel:
    Und 1 Supercup und 1 Ligapokal :love:
    JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
    Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."