Heidel spricht über die aktuelle Situation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    konsul schrieb:

    Heidel braucht sich um keinen anderen Trainer kümmern. Tedesco ist ein Top Mann.
    Schön, dass man diese Überzeugung noch fest vertreten kann. Ich dachte auch lange so, aber mittlerweile haben sich die fragwürdigen Entscheidungen von der Trainerbank derart gehäuft, dass sich für mich eher das Bild des überforderten Fußballlehrers, der nicht einsehen will, dass sich die Realität nicht in seine Theorieschablone pressen lassen will, verfestigt.
    20 Ligaspiele, 28 Pflichtspiele insgesamt bis jetzt und die Probleme der Mannschaft sind fast unverändert so wie beim Horror-Saisonstart.
    Vielleicht findet er noch die Lösungen, aber selbst dann hätte er viel zu lange dafür gebraucht...
    Der Satellit, den man nicht sieht, ist radioaktiv. Erst dachte ich, er fliegt ganz hoch, doch jetzt fliegt er tief.

    dackel04 schrieb:

    Tedesco: Ich hätte gerne Spieler X
    Heidel: Ok, mach ich dir klar
    Berater: Nö, vergiss es

    Das funktioniert sicher super.
    Wäre mir in der Tat lieber. Reibung erzeugt Wärme :) Und angesichts des sicherlich nicht nur in meinen Augen nicht gerade optimal zusammengestellten Kaders halte ich das sogar schon für fast zwingend notwendig, beide nicht mehr alleinverantwortlich mit dieser Aufgabe zu betrauen.
    “Do your job.”

    (B. Belichick)

    RoyalBlue04 schrieb:

    falls der wagner hierhin holt kann es nur eins geben..
    Bin heute irgendwie noch ein wenig müde......vielleicht verstehe ich daher nicht was Du meinst. kannst Du es erklären?

    Wagner....den der bei Bayern war und jetzt in China kickt? Oder den Trainer Wagner? Und egal welchen Du davon meinst, was kann es dann nur geben?

    Schwachi schrieb:

    was kann es dann nur geben?
    Na die Meistaaaa Schale. So wie bei jedem neuen Messias Trainer. :D
    "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
    Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
    -----------------------------------------------------------------------------
    Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
    (Paul Breitner)

    IndenKnick schrieb:

    Glaube im Leben nicht an das sog. "tabula rasa" von Tönnies. Aber angenommen, es wäre so: Wer gilt denn gerade als der heiße Scheiß im Fußball, von dem Tönnies denken könnte, dass damit eine Wiederwahl in den AR mehr als wahrscheinlich ist?
    Was macht Oliver Kahn denn z.Z. außer Tipico-Werbung? Und Effe? An denen war CT doch schon mal dran? Kahn Manager, Effe Trainer - mehr Weltklasse und Siegergen geht doch gar nicht. :ugly:
    Heidel immer noch im Mainz Modus, kauft jetzt immer noch durchschnittliche Spieler nur mit dem Unterschied das er dafür nicht mehr so auf die Kohle geachtet hat wie in Mainz. 160.000.000 Millionen ausgegeben. Stellt sich bei der PK hin und erzählt den Leuten das Schalke nicht das nötige Kleingeld hätte um gute Spieler die uns sofort weiterhelfen zu kaufen. Finde ich schon ein wenig frech. Aber egal wird wohl alles seine Richtigkeit haben. :roll:
    Laut einer aktuellen Studie ist jeder dritte Dortmund-Fan genau so blöd wie die anderen zwei.
    Du hast es nicht verstanden. Er hat von Spielern (Sturm) gesprochen, die deutlich besser sind als die, die wir bereits haben. Im Sturm haben wir Uth, Burgstaller und Embolo, die alle gezeigt haben, dass sie gute Qualität haben.
    "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari

    Kobi schrieb:

    Du hast es nicht verstanden. Er hat von Spielern (Sturm) gesprochen, die deutlich besser sind als die, die wir bereits haben. Im Sturm haben wir Uth, Burgstaller und Embolo, die alle gezeigt haben, dass sie gute Qualität haben.
    Uth ja.

    Burgstaller ist Durchschnitt und Embolo kaputt. Breel wird die Verletzungen leistungstechnisch nie mehr aufholen glaube ich.
    JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
    Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

    T.V. Eye schrieb:

    IndenKnick schrieb:

    Glaube im Leben nicht an das sog. "tabula rasa" von Tönnies. Aber angenommen, es wäre so: Wer gilt denn gerade als der heiße Scheiß im Fußball, von dem Tönnies denken könnte, dass damit eine Wiederwahl in den AR mehr als wahrscheinlich ist?
    Was macht Oliver Kahn denn z.Z. außer Tipico-Werbung? Und Effe? An denen war CT doch schon mal dran? Kahn Manager, Effe Trainer - mehr Weltklasse und Siegergen geht doch gar nicht. :ugly:
    Schwer zu beurteilen, ob Kahn letztendlich damals funktioniert hätte. Aber doof war die Idee nicht meiner Meinung nach.

    Kobi schrieb:

    Du hast es nicht verstanden. Er hat von Spielern (Sturm) gesprochen, die deutlich besser sind als die, die wir bereits haben. Im Sturm haben wir Uth, Burgstaller und Embolo, die alle gezeigt haben, dass sie gute Qualität haben.
    Sind Spieler im Sturm keine Spieler? :D Die Tatsache bleibt aber bestehen, das er ein Heidelgeld ;) für Durchschnitt ausgegeben hat und anschließend die Aussage tätigt der Verein hätte nicht das nötige Kleingeld.
    Laut einer aktuellen Studie ist jeder dritte Dortmund-Fan genau so blöd wie die anderen zwei.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Randy1904 ()

    Weckicrusher schrieb:

    T.V. Eye schrieb:

    IndenKnick schrieb:

    Glaube im Leben nicht an das sog. "tabula rasa" von Tönnies. Aber angenommen, es wäre so: Wer gilt denn gerade als der heiße Scheiß im Fußball, von dem Tönnies denken könnte, dass damit eine Wiederwahl in den AR mehr als wahrscheinlich ist?
    Was macht Oliver Kahn denn z.Z. außer Tipico-Werbung? Und Effe? An denen war CT doch schon mal dran? Kahn Manager, Effe Trainer - mehr Weltklasse und Siegergen geht doch gar nicht. :ugly:
    Schwer zu beurteilen, ob Kahn letztendlich damals funktioniert hätte. Aber doof war die Idee nicht meiner Meinung nach.
    Passt ins Bild. Effe Trainer gute Idee. Damals vor den MAN gelatscht, oder? :D

    T.V. Eye schrieb:

    IndenKnick schrieb:

    Glaube im Leben nicht an das sog. "tabula rasa" von Tönnies. Aber angenommen, es wäre so: Wer gilt denn gerade als der heiße Scheiß im Fußball, von dem Tönnies denken könnte, dass damit eine Wiederwahl in den AR mehr als wahrscheinlich ist?
    Was macht Oliver Kahn denn z.Z. außer Tipico-Werbung? Und Effe? An denen war CT doch schon mal dran? Kahn Manager, Effe Trainer - mehr Weltklasse und Siegergen geht doch gar nicht. :ugly:
    Am Ende wird es irgend so eine personelle Lösung aus dem Kuriositätenkabinett sein, die uns - ohne, dass auch nur ein einziger damit rechnet, uns eingeschlossen - dauerhaft in die Erfolgsspur bringt. Tippe auf Juri Schlünz, wenn alle mit Arsene Wenger rechnen. So wie damals, als die Gerüchteküche um Fernando Morientes brodelte und letztlich Edi Glieder kam.
    Aber diesmal in erfolgreich. :)
    sdnoces net detsaw tsuj ouY

    ElSiete04 schrieb:

    Weckicrusher schrieb:

    T.V. Eye schrieb:

    IndenKnick schrieb:

    Glaube im Leben nicht an das sog. "tabula rasa" von Tönnies. Aber angenommen, es wäre so: Wer gilt denn gerade als der heiße Scheiß im Fußball, von dem Tönnies denken könnte, dass damit eine Wiederwahl in den AR mehr als wahrscheinlich ist?
    Was macht Oliver Kahn denn z.Z. außer Tipico-Werbung? Und Effe? An denen war CT doch schon mal dran? Kahn Manager, Effe Trainer - mehr Weltklasse und Siegergen geht doch gar nicht. :ugly:
    Schwer zu beurteilen, ob Kahn letztendlich damals funktioniert hätte. Aber doof war die Idee nicht meiner Meinung nach.
    Passt ins Bild. Effe Trainer gute Idee. Damals vor den MAN gelatscht, oder? :D
    Effe als Trainer wäre, äh, "interessant" geworden. :D Kahn als Manager von S04 könnte ich mir (rein fachlich) selbst aus heutiger Sicht gut vorstellen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Weckicrusher ()

    Kobi schrieb:

    Du hast es nicht verstanden. Er hat von Spielern (Sturm) gesprochen, die deutlich besser sind als die, die wir bereits haben. Im Sturm haben wir Uth, Burgstaller und Embolo, die alle gezeigt haben, dass sie gute Qualität haben.
    Auch das ist ja Quatsch. Der komplette Frankfurter Sturm wrde damals günstig gekauft und hat bewiesenermaßen mehr Qualität als alles was bei uns rumläuft. Allein einer davon würde uns schon helfen. Heidel macht seine Aufgaben einfach nicht gut genug, denke ich. Es gibt schon gute und talentierte Stürmer für das, was wir an Geld zur Verfügung haben.

    Giuliano-Celentano schrieb:

    Kobi schrieb:

    Du hast es nicht verstanden. Er hat von Spielern (Sturm) gesprochen, die deutlich besser sind als die, die wir bereits haben. Im Sturm haben wir Uth, Burgstaller und Embolo, die alle gezeigt haben, dass sie gute Qualität haben.
    Uth ja.
    Burgstaller ist Durchschnitt und Embolo kaputt. Breel wird die Verletzungen leistungstechnisch nie mehr aufholen glaube ich.
    Man hat das für den Winter freigegebene Budget einstimmig in Matondo investiert und eben nicht in einen Stürmer, der evtl. kurzfristig hilft und dann im Sommer nach der Leihe schon wieder weg ist.

    Ich finde diese perspektivische Ausrichtung sehr gut.

    Und zu meinen, dass es so einfach ist, im Winter für kleines Geld einen Stürmer zu bekommen, der pro Saison zweistellig trifft (bei unserer Art Fußball) und der besser als Burgstaller sein soll, ist auch naiv.

    Welcher Club würde im Winter denn so einen Spieler abgeben und warum hat dann kein einziger Club in der Liga so einen Stürmer im Winter geholt?

    Außer Düsseldorf mit Kownacki gab es da gar keinen Transfer und der war nun über Monate nur Ersatz in Italien und muss erstmal beweisen, dass er besser und konstanter als Burgstaller wäre. Außerdem haben wir uns ja auch um ihn bemüht, aber er hatte Düsseldorf sein Wort gegeben.

    Ich finde es gut und richtig, dass man im Winter nicht mehr ausgegeben hat, als da zur Verfügung stand. Und dass man da endlich mal keine kurzfristige Flickschusterei betrieben, sondern mittelfristig gedacht und investiert hat.