Alexander Nübel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      AssiMitStil schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Man kann deinen Gedankengang ohne weiters folgen, aber ehrlich gesagt halte ich Nübel und seinen Berater für zu abgezockt um auf diese „Schmeichelei“ einzugehen. Ich denke nicht, dass die sich in ihrer Entscheidung davon beeindrucken lassen.
      Hier wiederum bin ich komplett bei dir. Ich selber glaube auch nicht an einen Erfolg dieser "Strategie" und empfinde das Vorgehen unserer Verantwortlichen daher als komplett falsch.Vielmehr noch geben wir uns mit dieser Entscheidung mal wieder der Lächerlichkeit preis - ein großer glorreicher Verein, der vor einem Jüngling mit einer Handvoll Profi-Spielen buckelt und sich verarschen lässt - mal wieder.

      Wenns am Ende das Kapitänsamt war, dass den Ausschlag gegeben hat für eine Verlängerung und ggf. 25 Mio. Erlös in 2 Jahren, dann bin ich gerne bereit, meine Meinung zu revidieren.

      Ein gepflegtes "kann sein, muss aber nicht". :cool:

      Nur ich finde, als Verein bricht man sich keinen Zacken aus der Krone nur weil ihm die Verantwortung als Kapitän zugesprochen wurde. Das ist natürlich von Interesse für uns Schalker aber die Bedeutung unseres Kapitäns über Schalke hinaus ist dann doch eher begrenzt. Also ganz so dramatisch würde ich das eigentlich nicht bewerten.

      Die Entscheidung wird ja jetzt auch getragen und man hat sich da voll hintergestellt. Was soll daran lächerlich sein ? Steht Schalke doch drüber.

      Er hat eine Aufgabe für seine Mannschaft bekommen. Im Bezug auf den Vertragspoker sagt man halt höchstens aus was man von ihm hält oder ihm zutraut.
      Da Gulasci und Neuer ihre Verträge verlängern werden, wird sein Zecken Berater ihm bestimmt raten zu den Schwach-Gelben zu wechseln.

      Würde ins Bild passen.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari
      Kann bitte irgendwer sicherstellen, dass Nübel und seine Berater das Video von Hoeneß' Äußerungen nach dem Belgrad-Spiel sehen? Nach Aussagen in Richtung Ter Stegen wie 'Ist doch klar, dass Neuer immer die Nummer 1 ist, solange er gesund ist' oder 'Rücktritt nach der EM - was für ein Quatsch' würde ich mir sehr genau überlegen, ob ich jetzt schon nach München wechsele. Für meinen Geschmack war der klassische, ehrpusselige Uli-Rant ein Nackenschlag für Nur-unter-25-Mille-Transfer-Brazzo. Gut, dass der Mann sich treu bleibt.
      Bayern halte ich nach den neuesten Aussagen aus München zum Thema Neuer auch für kaum vorstellbar. Leipzig kann ich mir auch nicht vorstellen. Schwatt-Gelb immer schwer vorstellbar,aber im Fussball ist bekanntlich vieles möglich..
      Aktuell rechne ich eher mit einer Verlängerung (sicher nicht als Herzensangelegenheit) oder mit einem Wechsel ins Ausland.
      Nicht,dass Chrystal Palace noch einen neuen Torwart sucht..
      nach den Aussagen aus Bayern und Leipzig sowie unsere sportliche Entwicklung unter Wagner bin ich auch etwas optimistischer was eine Vertragsverlängerung angeht. Im Ausland gibt es auch nicht viele offene Posten im Tor, die wesentlich attraktiver wären. Ich bin gespannt wie die Sache ausgeht.
      You come at the king, you best not miss
      ehrlich gesagt, ist das eine der ganz wenigen personalentscheidungen, die mir total am arsch vorbei geht. wenn er bleibt, gut, wenn er geht, auch gut...mir persönlich ist er auf grund des bisherigen vertragsverhandlungsverlauf einfach relativ unsympatisch geworden.
      Ich will im Schlaf sterben wie mein Opa.
      Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer!
      was passiert eigentlich wenn er in kürze einen Wechsel bekannt gibt , bleibt er dann bis zum Schluss Kapitän , das wäre ja mal lustig
      hoffe der wechselt mag den Typ nicht aufgrund der ganzen Vorgeschichte
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das Wort mental‹ gab es zu meiner Zeit als Spieler gar nicht, nur eine Zahnpasta, die so ähnlich hieß.
      Dortmund?Da fliegen die Tauben zum Kacken hin!
      Und wenn er seinen Kasten nicht sauber hält? Oder sich verletzt? Wer wird dann Kapitän? Schubert? Wäre dann naheliegend, weil ziemlich sichere Stammplatzgarantie. Daran kann man schon sehen, wie blöd die Begründung mit dem voaraussichtlichen Stammplatz ist. Dass sich ein Torhüter verletzt und ausfällt ist ja nicht gerade selten. Und wenn ein Keeper einmal draußen ist (es sei denn es sind nur ein paar Spiele), während sich der Vertreter gut zeigt, ist er meistens dann erst einmal komplett draußen.
      Pro Erwin als ARV! Weil er ist einer von uns.
      Nervig empfinde ich lediglich die sich ständig wiederholenden Beiträge der gleichen User.

      Alles andere ist zum Thema doch bereits gesagt.
      Also abwarten und Tee trinken. Ich bin auf jedenfall zunächst mal froh, dass wir einen sehr guten Torhüter zwischen den Pfosten haben.
      Als ob es nicht noch nerviger wäre immer wieder darauf hinzuweisen, dass es einen nervt, wenn andere sich gleichartig zu einem Thema äussern. Und hinterher noch einen Pseudosatz zu schreiben, damit es nicht nach "Anprangering" aussieht. Wenn es einen nicht interessiert, braucht man doch nicht mitmachen. Lass uns doch unser Vergnügen.

      Als ob es jemanden geben würde, der sich einen schlechten Torhüter zwischen den Pfosten wünschen würde. Das ist natürlich ein Beitrag, der uns richtig weiterhilft. Danke dafür.

      Übrigens geht es doch gar nicht um einen guten Torhüter zwischen den Pfosten! Dann hätte man ja gar nicht tauschen müssen und Nübel in diese Position bringen können. Zwischen den Pfosten ist er nämlich gar nicht der beste uns zur Verfügung stehende Torwart. Vor den Pfosten soll er ja angeblich soviel besser sein. Was allerdings statistisch noch nachzuweisen wäre. Insbesondere bei Abschlägen und Abstößen. Glück für ihn, dass die Statistik für Abstöße nicht mehr vergleichend zur Vorsaison geführt werden kann, weil sich die Regel geändert hat.

      Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der Torhüterwechsel in der letzten Saison nicht unabdingbar war und er auch nicht ausschliesslich aufgrund der Form von Fährmann getätigt wurde. Da gab es noch mindestens den Grund, dass man, in Unkenntnis der tatsächlichen Qualität von Nübel im Ernstfall, aus psychologischen Gründen einen Wechsel vorgenommen hat (vielleicht Tedesco als "letzter Versuch" deshalb auch die lila Trikots ;) ). Und vielleicht hatte auch die "gedachte" Vertragssituation von Nübel etwas damit zu tun.
      Pro Erwin als ARV! Weil er ist einer von uns.
      Ich sehe keinen veränderten Stand. Die Perspektiven in München und Leipzig waren vor den aktuellen öffentlichen Aussagen genau die selben und das werden Nübel und sein Berater auch zu jeder Zeit gewusst haben.

      Auch vor dem Hintergrund seiner letzten Aussagen ("oder in einer anderen Liga") kann man wohl davon ausgehen, dass seine 1-2 großen Favoriten im Ausland spielen.

      Ein bisschen kann ich Nübel mittlerweile auch verstehen. Er wird zur nächsten Generation im DFB-Tor gehören. Nach Neuer wird man nicht noch 1-2 Jahre auf ter Stegen zurückgreifen, sondern jemanden aus der Nübel-Generation zur Nummer 1 machen. Wenn Nübel selbst das sein möchte, braucht er einfach die Champions League - ist halt so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toladi ()

      Ja dann soll er doch wechseln, falls ihn einer haben möchte der in der CL spielen wird. Dieses abwarten ist einfach nur nervig. Ein Verein muss planen können und darauf zu hoffen, ach der Schubi macht das schon und Ralle kommt ja auch wieder ist sehr sehr naiv.

      Würde mir wünschen das er nach unserem Sieg heute Abend bekannt gibt, das er nach der Saison den nächsten Schritt machen möchte, und seinen Vertrag nicht verlängern wird, dann ist wenigstens Ruhe im Schacht!