Alexander Nübel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Tobi schrieb:

      Liest sich doch ordentlich
      Er kann seine Situation gut einschätzen, wirkt dabei aber durchaus selbstbewusst.

      Kann gerne den Fährmann-Weg bestreiten. Wechsel mit Spielpraxis mit RKO für uns oder eben eine Leihe.

      So wird er fester und wichtiger Bestandteil eines Vereins und wir behalten das Heft des Handelns in der Hand.

      Er muss ab Sommer 2019 regelmäßig spielen. Wenn nicht bei uns, dann in einer anderen Mannschaft
      Nübel kurzfristig und Schalke langfristig wäre solch eine Vertragsverlängerung mit Leihe zu wünschen.

      Das Problem für Schalke kurzfristig scheint mir bisher aber nicht einmal aus-/angesprochen:

      Wenn Nübel verliehen sein wird, wer soll bei ggf. Bedarf dann Ralle vertreten?
      Lenze ist das definitiv (zumindest noch länger) nicht, was wir Woche für Woche von ihm gesehen haben. Ebenso Canpolat oder Lingk nicht. Auch eine Verlängerung mit Langer als 2. Mann machte mir Bauchschmerzen. Also müssten wir einen ETW für die Zeit der Nübel-Ausleihe suchen. Welcher gute will denn sowas?

      Ahlers könnte ich einen solchen Schritt vielleicht noch am ehesten zutrauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1973 () aus folgendem Grund: Tippfehler

      Hier glaube doch wohl nicht wirklich einer ernsthaft dass auf der Torhüterposition kein offener Konkurrenzkampf herrscht?
      Warum kann man nicht einfach akzeptieren, dass es im Moment noch nicht reicht für Nübel um an Ralle vorbei zu kommen. Ich wäre auch für eine Leihe, Langer wird doch als Nummer 2 reichen. Dazu noch einen 3. aus dem Nachwuchs hochziehen. Wird schon werden, unsere Verantwortlichen sind ja nicht blöder als wir? Obwohl das anscheinend viele hier denken ;)
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      black-yannick schrieb:

      Hier glaube doch wohl nicht wirklich einer ernsthaft dass auf der Torhüterposition kein offener Konkurrenzkampf herrscht?

      Natürlich herrscht auf der Torhüterposition KEIN offener Konkurrenzkampf in einer laufenden Saison. Eine Nummer 1 braucht eine gewisse Sicherheit. Wenn er nach jedem Fehler damit rechnen muss, vom Konkurrenten im nächsten Spiel abgelöst zu werden, wird er eher mehr Fehler machen. Das ist in fast keinem Verein der Welt anders und die wenigen Vereine, die das mal probiert haben, sind davon wieder abgekommen.

      Den Torwart wechselt man während der Saison nur in Ausnahmefällen. Steckt man im Abstiegskampf und die Nummer 1 patzt auf einmal regelmäßig und kostet Punkte, dann wird auch mal gewechselt. Dann wird aber auch eine neue Nummer 1 ernannt, die das dann auch erst mal fest ist. Da wird dann auch nicht je nach Trainingsform jeden Spieltag neu entschieden.

      Einen Konkurrenzkampf gibt es doch nur in der Vorbereitung und auch nur dann, wenn der Trainer und der Verein das überhaupt wollen. Bei uns ist die Nummer 1 nun auch zufällig der Kapitän und im besten Fußballeralter. Den wird kein Trainer bei Verstand auf die Bank setzen, selbst wenn sein jüngerer Konkurrent objektiv leicht die Nase vorn hat. Das gibt es nirgendwo.

      Wenn es bei uns einen Wechsel im Tor gibt, dann irgendwann mal in einer Sommervorbereitung und vermutlich auch erst unter einem anderen Trainer. Tedesco würde nie ohne Not den von ihm ernannten Kapitän rasieren. Das macht auch sonst kaum ein Trainer.
      Das Nübel eine Leihe ins Gespräch bringt ist nicht neu,und durchaus sehr Vernünftig.
      Das es während der Saison keinen offenen Konkurrenzkampf gibt ist für mich auch klar,ein Torwart braucht die Sicherheit auch mahl Fehler machen zu dürfen.
      Das bedeutet ja nicht das es in der Vorbereitung diesen nicht gab.

      Denke eine Leihe währe gut für beide Seiten,Nübel bekommt Spielpraxis und wir einen Erfahrenen Torwart zurück.
      Immer schalker
      Das erste Spiel BVB-Schalke 1:2 am 12.9.1970

      Garrincha schrieb:

      Natürlich herrscht auf der Torhüterposition KEIN offener Konkurrenzkampf in einer laufenden Saison. Eine Nummer 1 braucht eine gewisse Sicherheit. Wenn er nach jedem Fehler damit rechnen muss, vom Konkurrenten im nächsten Spiel abgelöst zu werden, wird er eher mehr Fehler machen. Das ist in fast keinem Verein der Welt anders und die wenigen Vereine, die das mal probiert haben, sind davon wieder abgekommen.
      Ach komm Garrincha, du weißt doch genau wie ich das meine. Natürlich ist Ralle die Nummer 1 während einer Saison, deswegen kann er sich aber nicht zurück lehnen und muß nichts tun um das zu bleiben. Und natürlich würde er bei konstanter Nichtleistung bzw. bei extremer Schwäche oder Unsicherheiten vom Torwarttrainer und dem Rest auf die Bank gesetzt. Nur eben nicht bei vereinzelten Fehlern, die jedem Spieler mal passieren können, gleich auf die Bank gesetzt. Das ist bei einem Torwart schon eine andere Situation.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      black-yannick schrieb:

      Ach komm Garrincha, du weißt doch genau wie ich das meine.

      In diesem Fall wusste ich wirklich nicht, wie du das meinst. "Hier glaube doch wohl nicht wirklich einer ernsthaft dass auf der Torhüterposition kein offener Konkurrenzkampf herrscht?" heißt doch, dass du glaubst, der Konkurrenzkampf wäre offen. Und ich glaube ganz ernsthaft, dass der Konkurrenzkampf innerhalb der Saison nicht offen ist. Und auch in der nächsten Sommervorbereitung wird das kein offener Kampf, denn Tedesco wird sich - falls er dann noch da ist - nach so einer Saison nicht auch noch den Kapitän vergrätzen, in dem er einen Jungspund ins Tor stellt. Auch nicht, wenn dieser einen Hauch besser sein sollte.

      Ich halte Nübel für einen Torwart mit großer Zukunft und man kann durchaus der Meinung sein, dass er gerade dabei ist, den Blinker zu setzen. Trotzdem würde ich Nübel jetzt auch nicht zur Nummer 1 machen, wenn ich Trainer wäre. Dann fliegt Tedesco nämlich der ganze Laden um die Ohren.

      Daher ist das kein offener Konkurrenzkampf und das glaube ich ernsthaft ;)

      Garrincha schrieb:

      Daher ist das kein offener Konkurrenzkampf und das glaube ich ernsthaft
      Okay, dem kann ich folgen und zustimmen :D
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      @Garrincha Das Problem ist doch, dass der Unterschied zwischen deiner Erklärung und dem Standpunkt "Ralle ist schlecht geworden und spielt nur noch wegen der Folklore" nicht allen Teilnehmern zu jeder Zeit klar ist.
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      "Good foul. Really good foul." (Danny Murphy)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005

      Smaland04 schrieb:

      Blau_Weißer schrieb:

      Wir sind uns alle einig Nübel wird in den nächsten Jahren unsere Nummer 1 werden und das auch zurecht.
      Vielleicht, eventuell, möglicherweise. Nix genaues weiss man.
      Fährmann hat alles in allem deutlich die Nase vorne. Da muss sich Nübel noch gewaltig anstrengen.
      sehe ich anders. Nübel für mich im Gesamtpaket der bessere. Ralle spielt nur weil er Kapitän ist.
      Unter slomka wäre Nübel jetzt die Nummer 1 :P

      Sportpsychologe schrieb:

      Warum sollte Nübel aus seiner Sicht denn den Vertrag verlängern, wenn er nur spielt, wenn Ralf sich verletzt?
      Macht doch aus seiner Sicht gar keinen Sinn. Aus unserer Sicht wäre es natürlich klasse, weil Nübel einfach ein wahnsinniges Potential hat. Aber das werden auch andere Vereine erkannt haben.
      Und solange Ralf Kapitän bei uns ist, wird ein Torhüter Wechsel natürlich doppelt schwierig. Das wird auch Nübel wissen.
      Warum? Weil wir ein sehr großer Club sind und Nübel sich durch eine VVL + leihe die chance wahren will in Zukunft unser Stammkeeper zu werden. Diese chance wirft man als unbeschriebenes Blatt nicht einfach so weg.
      Tönnies Raus

      NZS BXN LIVE AUF DAZN