Alexander Nübel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Ich vergleich die Situation mal mit einem Christian Pander aka Funky Pee aus 2003/2004. OK, vielleicht ist Nübel talentierter, ein paar gute Spiele. Dann wurde verlängert, das ist keinem aufgefallen. Das war normal. Kein Geschiss, kein Gepokere. Assauer hätte so Rotzbengel, die faktisch noch nichts geleistet haben an den Ohren in die Geschäftsstelle gezogen und den Füller geführt.

      Gott sei dank muss er so etwas nicht erleben.

      Neu

      Liest sich wie ein Leserbrief hier aus dem Forum. Ist das ein Journalist vom Reviersport?
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      Neu

      black-yannick schrieb:

      Liest sich wie ein Leserbrief hier aus dem Forum. Ist das ein Journalist vom Reviersport?

      Das ist der Gründer und der Geschäftsführende Redakteur vom reviersport
      Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

      Führender der ewigen Bestenliste im Bundesliga Tippspiel vom Block 5!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von frahe04 ()

      Neu

      Ich denke mal das fasst diese Situation nicht komplett zusammen.
      Wir sind nicht mehr der große Verein wie früher. Wir müssen uns neu aufstellen und ein neues Konzept voran bringen.
      Ich denke aber diese ganze Farce seitens Nübel,Goretzka, Kolasinac und co gehen hier viele auf die Nerven. Immer groß rum tönen das man doch so mit dem Verein verbunden ist und es immer noch gute Chancen gibt, dass Spieler XYZ seinen Vertrag verlängert, nur um dann am 2 Januar einen Vertrag bei einen anderen Verein zu unterschreiben...Ich denke es hätten hier weitaus weniger Fans ein Problem mit solchen Spieler, wenn diese klipp und klar sagen würden das sie sich sportlich weiter entwickeln wollen und deswegen nicht den Vertrag verlängern.

      Neu

      Den Vorwurf an den Verein, er würde sich da ausliefern, würde ich so nicht teilen.
      Die Fans werden auch immer nüchterner, fasst schon als müssten wir die Bekenntnisse ablegen.

      Lasst uns mal wieder im Spirit aufgehen, wenn es uns positiv packt dann macht es hier jeder normale Sportler (der ein bisschen was emotionales zulässt oder sowas spüren will), wenn nicht dann war es seine persönliche Entscheidung ohne Druck oder irgendwelche Ultimaten.

      Neu

      frahe04 schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Liest sich wie ein Leserbrief hier aus dem Forum. Ist das ein Journalist vom Reviersport?
      Das ist der Gründer und der Geschäftsführende Redakteur vom reviersport

      Und er ist Schalker durch und durch.

      Wenn ich sowas von Nübel schon lese: "Es ist keine leichte Entscheidung." So ein Quatsch. Es geht um die Verlängerung seines Vertrages als Nummer 1 bei einem Verein, der in den letzten 20 Jahren fast immer international gespielt hat, mehrfach um die Meisterschaft gespielt hat und auch selbst jetzt zumindest zu den Top8 der Bundesliga gehört. Mit einer Vertragsunterzeichnung hat er und mehrere Generationen von Nübels nach ihm finanziell ausgesorgt.

      Neu

      Adubil schrieb:

      Ich denke Schneider wird die harte Hand schon noch zeigen, wenn es zu lange dauert.
      Wenn klar ist das er wechselt auf die Bank.
      Das hat man mit Sam damals auch gemacht....
      Ist das Ironie?
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit

      Neu

      Libero schrieb:

      reviersport.de/artikel/schalke…uss-mit-dem-nuebel-poker/

      Ausnahmsweise mal ein Kommentar vom Reviersport, der es auf den Punkt bringt!
      Wollte ich auch gerade posten und positiv hervorheben. Erfrischender Kommentar.

      Ich gehe übrigens mit bei der These, dass 90% der Fans es gut finden würden, wenn Schubert mal eine Chance bekommt, solange Nübel sich nicht positioniert hat.
      Natürlich geht es in erster Linie um den Erfolg, aber ist es wirklich so sicher, dass Schubert da nicht mithalten kann? Ich denke nicht.

      Neu

      Jim Panse schrieb:

      hessenknappe schrieb:

      Falls ihm am nächsten Spieltag das Knie durchgetreten wird, steht er ja blöd da.
      Dann stehen wir blöd da, weil er in dem Fall eben bei uns verlängert.
      Wenn er morgen verlängert und es passiert, doch auch. Dann besser so und bei Verletzung sagen, dass man jetzt selbst nicht verlängern will. Warmer Händedruck, Vereinswimpel, Blümchen, gute Besserung, Pfürtzeuch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von L-7-04 ()

      Neu

      Daywalker2609 schrieb:

      Ich denke mal das fasst diese Situation nicht komplett zusammen.
      Wir sind nicht mehr der große Verein wie früher.
      Wir waren,sind und werden in Zukunft ein großer Verein sein!!!
      Sportlich sind wir im Moment nur noch mittelmässig.Aber das sind wir(nicht wir Fans) selber schuld.
      Also ein bisschen mehr Ego darf schon sein.
      Mich kotzt die Entwicklung der letzten Jahre auch an.
      Aber da kommen wir nur raus,wenn wir kontinuierlich auf allen Ebenen endlich etwas aufbauen.
      Wir haben in den letzten 15 Jahren einfach zu viel falsch gemacht.

      Und zum Thema Alex...
      Ich würde den Jungen Mann eine Frist setzen. Von mir aus bis zur Winterpause.Wenn er bis dahin das Angebot nicht angenommen hat, was sein gutes Recht ist,würde ich das Angebot zurück ziehen und zum Sommer anders planen.Fertig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libuda84 ()

      Neu

      frahe04 schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Liest sich wie ein Leserbrief hier aus dem Forum. Ist das ein Journalist vom Reviersport?
      Das ist der Gründer und der Geschäftsführende Redakteur vom reviersport
      Danke, das wußte ich nicht.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      Neu

      ich weiß nicht, die streich das n und statt n nen d beiträge haben mich irgendwie zu diesem wunderbaren song eines gewissen essener barden geführt. je nach stimmungslage aber auch als gesang einsetzbar. war das jetzt ot? oder gibts da irgendwie doch ne tiefere message im song, die auf das schalker seelenleben umgemünzt werden kann...

      django
      „Wir stellen Fragen, ohne uns durch die Antworten irritieren zu lassen.“ - Werner Hansch