Alexander Nübel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Es ist eigentlich gar nicht so schwer abzusehen was und wie er es macht. Sollte er eine solide bis gute Saison spielen wechselt er,wohin auch immer. Sollte er öfters mal patzen, was wir ja nicht hoffen, und/oder verletzt sich schwer, wird er hier verlängern.

      Ist sein gutes Recht das so zu handhaben, deswegen bin ich mehr sauer auf Schneider. Er hätte ihm sagen müssen, bis zum Tag X brauchen wir Gewissheit, entweder ja oder nein!

      Das man sich von so einem Schnösel so auf der Nase herumtanzen lässt ist sehr schwach.

      Jim Panse schrieb:

      hessenknappe schrieb:

      Falls ihm am nächsten Spieltag das Knie durchgetreten wird, steht er ja blöd da.
      Dann stehen wir blöd da, weil er in dem Fall eben bei uns verlängert.
      Nen Vertragsangebot hat eine entsprechende Gültigkeitsfrist. Ich hoffe, dass die nicht zu lange ausgelegt ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JaWoDenn ()

      Libero schrieb:

      Es ist eigentlich gar nicht so schwer abzusehen was und wie er es macht. Sollte er eine solide bis gute Saison spielen wechselt er,wohin auch immer. Sollte er öfters mal patzen, was wir ja nicht hoffen, und/oder verletzt sich schwer, wird er hier verlängern.Ist sein gutes Recht das so zu handhaben, deswegen bin ich mehr sauer auf Schneider. Er hätte ihm sagen müssen, bis zum Tag X brauchen wir Gewissheit, entweder ja oder nein!Das man sich von so einem Schnösel so auf der Nase herumtanzen lässt ist sehr schwach.
      Ich denke Schneider wird die harte Hand schon noch zeigen, wenn es zu lange dauert.
      Wenn klar ist das er wechselt auf die Bank.
      Das hat man mit Sam damals auch gemacht....
      Keiner kommt an Gott vorbei, ausser Stan Libuda.

      Adubil schrieb:

      Libero schrieb:

      Es ist eigentlich gar nicht so schwer abzusehen was und wie er es macht. Sollte er eine solide bis gute Saison spielen wechselt er,wohin auch immer. Sollte er öfters mal patzen, was wir ja nicht hoffen, und/oder verletzt sich schwer, wird er hier verlängern.Ist sein gutes Recht das so zu handhaben, deswegen bin ich mehr sauer auf Schneider. Er hätte ihm sagen müssen, bis zum Tag X brauchen wir Gewissheit, entweder ja oder nein!Das man sich von so einem Schnösel so auf der Nase herumtanzen lässt ist sehr schwach.
      Ich denke Schneider wird die harte Hand schon noch zeigen, wenn es zu lange dauert.Wenn klar ist das er wechselt auf die Bank.
      Das hat man mit Sam damals auch gemacht....
      Ich denke da wirst du enttäuscht sein, denn das wird nicht passieren. Schneider sagte doch das es ihm auch Recht wäre wenn Nübel erst im Mai verlängert.

      Harter Hund Schneider? Niemals!

      JaWoDenn schrieb:

      Jim Panse schrieb:

      hessenknappe schrieb:

      Falls ihm am nächsten Spieltag das Knie durchgetreten wird, steht er ja blöd da.
      Dann stehen wir blöd da, weil er in dem Fall eben bei uns verlängert.
      Nen Vertragsangebot hat eine entsprechende Gültigkeitsfrist. Ich hoffe, dass die nicht zu lange ausgelegt ist.
      Nach den Aussagen von Schneider glaubst du das doch wohl selbst nicht?

      Mich nervt dieses Gehampel einfach nur noch. Und dass er konstant mit Schneider spricht, kann sich auch um "Nö, Jochen, es gibt nix neues" drehen.

      Als Kapitän eines Vereins verhält man sich meiner Meinung nach anders. Auch anders, als z. B. Höwedes es zuletzt getan hat, aber das ist eine andere Sache. Wie pro schon schrieb, hält er sich uns warm, ob das nun ist, um im Januar zu verkünden, dass plötzlich Bayern oder ein anderer Verein Interesse angemeldet hat, oder ob er bis zum Sommer auf NOCH was besseres wartet.

      Klar, wir bekommen Ralle vermutlich im Sommer zurück, sodass uns mit Schubert und ihm immer noch zwei sehr gute Schnapper zur Verfügung stehen. Dennoch gibt der Verein ein viel zu unterwürfiges Bild ab, was mir überhaupt nicht gefällt. Der Verein ist größer als jeder Spieler und alle Spieler zusammen! Das Gefühl hat man aber bei der Hampelei mit Nübel überhaupt nicht mehr. Als ob der Verein sich in Luft auflöst, wenn man eine klipp und klare Antwort von Nübel erwartet.

      Was natürlich auch sein kann, ist, dass im Verein alle Bescheid wissen, dass Nübel sich verpisst, und den Mund halten, damit Nübel nicht das selbe/ein ähnliches Schicksal ereilt wie Neuer damals.

      Gerrie schrieb:

      JaWoDenn schrieb:

      Jim Panse schrieb:

      hessenknappe schrieb:

      Falls ihm am nächsten Spieltag das Knie durchgetreten wird, steht er ja blöd da.
      Dann stehen wir blöd da, weil er in dem Fall eben bei uns verlängert.
      Nen Vertragsangebot hat eine entsprechende Gültigkeitsfrist. Ich hoffe, dass die nicht zu lange ausgelegt ist.
      Nach den Aussagen von Schneider glaubst du das doch wohl selbst nicht?
      Mich nervt dieses Gehampel einfach nur noch. Und dass er konstant mit Schneider spricht, kann sich auch um "Nö, Jochen, es gibt nix neues" drehen.

      Als Kapitän eines Vereins verhält man sich meiner Meinung nach anders. Auch anders, als z. B. Höwedes es zuletzt getan hat, aber das ist eine andere Sache. Wie pro schon schrieb, hält er sich uns warm, ob das nun ist, um im Januar zu verkünden, dass plötzlich Bayern oder ein anderer Verein Interesse angemeldet hat, oder ob er bis zum Sommer auf NOCH was besseres wartet.

      Klar, wir bekommen Ralle vermutlich im Sommer zurück, sodass uns mit Schubert und ihm immer noch zwei sehr gute Schnapper zur Verfügung stehen. Dennoch gibt der Verein ein viel zu unterwürfiges Bild ab, was mir überhaupt nicht gefällt. Der Verein ist größer als jeder Spieler und alle Spieler zusammen! Das Gefühl hat man aber bei der Hampelei mit Nübel überhaupt nicht mehr. Als ob der Verein sich in Luft auflöst, wenn man eine klipp und klare Antwort von Nübel erwartet.

      Was natürlich auch sein kann, ist, dass im Verein alle Bescheid wissen, dass Nübel sich verpisst, und den Mund halten, damit Nübel nicht das selbe/ein ähnliches Schicksal ereilt wie Neuer damals.
      Sehe das ähnlich. Diesem rumhampeln kann man meines Erachtens nur entgegenwirken, indem man das Angebot zurückzieht. Soll er eben Ablösefrei wechseln, aber dieses hin und her ist nervig . Bei Bedarf kann er ja auf die Verantwortlichen zugehen und um eine Vertragsverlängerung bitten. Gehaltstechnisch, wird da in dem Fall so einiges runtergerechnet werden können..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JaWoDenn ()

      wenn nicht noch ein Wunder passiert, haben wir mit Fährmann und Schubert im nächsten Jahr zwei Torhüter mit mehr als einem Jahr ohne wirkliche Spielpraxis!

      aber Schneider macht das schon, ganz bestimmt ...
      The fact that there is a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

      Balarono schrieb:

      wenn nicht noch ein Wunder passiert, haben wir mit Fährmann und Schubert im nächsten Jahr zwei Torhüter mit mehr als einem Jahr ohne wirkliche Spielpraxis!aber Schneider macht das schon, ganz bestimmt ...
      Eben und wieso sollten wir dann Nuebel im Saft lassen fuer einen anderen Verein..
      Keiner kommt an Gott vorbei, ausser Stan Libuda.
      das ist die Frage, ja ...

      da wir die Situation mit Fährmann nicht mehr beeinflussen können, ist für mich die einzige richtige Lösung Schubert ins Tor zu stellen, und zwar sofort.

      Schneider sieht das aber anders, und ich glaube nicht an eine Änderung.
      The fact that there is a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Balarono ()

      kann mir auch vorstellen, dass man Dominoeffekte abwarten will. Etwa was bei Bayern oder Leipzig im Tor passiert. Andererseits glaub ich, dass er längst mit einem anderen Club klar ist. An persönliche Zweifel glaub ich aber nicht mehr. Er hatte ja jetzt ein halbes Jahr Zeit sich das ganze zu überlegen. Und die Saison läuft. Jeder weiß, dass eine Verlängerung Ruhe bringen würde. Passiert aber nicht, also kann man daraus nur noch wenige Schlüsse ziehen.

      Ist aber Unsinn, das ganze moralisch zu bewerten. Einzig und allein der Verein hätte agieren müssen. Vielleicht sogar um Nübel irgendwann zu schützen. Der Tag, an dem er einen Leipzig- oder Bayern-Wechsel bekanntgibt, wird sein letzter schöner auf Schalke gewesen sein.

      HajoAbel schrieb:

      Er soll die Saison noch Leistung bringen und dann den Abflug machen. Es wird auch im Endeffekt mehr Wind um die Person gemacht als nötig. Fakt ist,dass er hier nicht Spiele für uns am laufenden Band gewinnt. Er ist ein solider talentierter Torhüter. Mehr nicht.

      Genau so sieht es aus.Schlimm genug, dass von offizieller Seite der Eiertanz geduldet bzw. Befürwortet wird.
      Warum man bei einer 800prozentigen Gehaltserhöhung noch Zeit zum Nachdenken benötigt, versteht wahrscheinlich auch nicht jeder, insbesondere wenn man nach einer Vertragsverlängerung trotzdem frühzeitig rauskommen kann, wenn es woanders noch ein besseres Angebot geben sollte.

      :schweigen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GoldonS04 ()

      Kann halt mit Handgeld vlt noch mehr rausholen. Evtl. bekommt er ja 10-15 Mio bar auf die Kralle, wenn er bei Verein XY unterschreibt?

      Für mich war klar, dass Nübel gehen wird, nach dem wir Schubert geholt haben. So einen holen wir nicht pro forma.
      Das was jetzt passiert, ist ein Versuch das Gesicht zu wahren von wegen "Wir haben alles versucht".