Harit im Winter weg?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      LioMe schrieb:

      Sehe ich genauso. Ich würde sogar noch weiter gehen. Er ist in einem Alter, in dem man bestimmte Verhaltensweisen nicht so einfach ablegt. Würde mich wundern, wenn das mit ihm noch was wird. Leider!
      Da hat die Presse ja wirklich Erfolg mit ihrer Kampagne gehabt. Chapeau.

      Und du wirst mir jetzt sicher sagen können welche "gewisse" Verhaltensweisen du ihm zur last legst, die "man nicht so einfach ablegt"...

      Unfälle bauen?
      Süchtig werden?
      Eine Party (?) feiern..?

      Mag sein das es schlimmer ist. Aber bisher wissen wir von nichts mehr. Also sollten wir uns hüten zu (ver) urteilen!
      Kann diese verdammte geradlinige Scheiße nicht mehr ertragen. Die besten Fußballer der Welt hatten teilweise n riesen Pfeil im Kopp. Koks, Nutten, Spielsucht, Alkohol.
      Ja, auch ich sage, dass sind Profis, Millionäre, Vorbildfunktion, blablabla. Aber vor lauter, zugegebenermaßen Neid, vergisst man, dass wir hier MENSCHEN haben, mit all ihrer Individualität und auch ihren Verfehlungen.
      Man fragt sich immer wieder, wo denn die ganzen Borowskis, Baslers, Effenbergs, Matthäus und Konsorten geblieben sind. Begnadete Fussballer, mit menschlichen Schwächen, keine Roboter.
      Jetzt gehn mal n paar Spieler feiern oder frustsaufen und schon wird n Fass aufgemacht.
      Grade bei Harit, der im Sommer wohl das schlimmste durchgemacht hat, ist es nur allzu verständlich, wenn er beim daddeln n bisschen abschalten kann.
      Ich hoffe einfach, dass der Junge auch von Vereinsseite nicht vorschnell fallengelassen wird. Solche Menschen brauchen Vertrauen, ich spreche da aus eigener Erfahrung.

      küstengucker schrieb:

      LioMe schrieb:

      Sehe ich genauso. Ich würde sogar noch weiter gehen. Er ist in einem Alter, in dem man bestimmte Verhaltensweisen nicht so einfach ablegt. Würde mich wundern, wenn das mit ihm noch was wird. Leider!
      Da hat die Presse ja wirklich Erfolg mit ihrer Kampagne gehabt. Chapeau.
      Und du wirst mir jetzt sicher sagen können welche "gewisse" Verhaltensweisen du ihm zur last legst, die "man nicht so einfach ablegt"...

      Unfälle bauen?
      Süchtig werden?
      Eine Party (?) feiern..?

      Mag sein das es schlimmer ist. Aber bisher wissen wir von nichts mehr. Also sollten wir uns hüten zu (ver) urteilen!
      Wo wir hier bei "erfolgreiche Kampagne" sind. Ist das mit der SpielSUCHT eigentlich irgendwie bestätigt worden, oder ist das nach wie vor nur Deine Theorie?

      Cordonbleu schrieb:

      Die besten Fußballer der Welt hatten teilweise n riesen Pfeil im Kopp. Koks, Nutten, Spielsucht, Alkohol.
      Ja, auch ich sage, dass sind Profis, Millionäre, Vorbildfunktion, blablabla.
      Wie man oben lesen kann, denke ich auch nicht das man die Geschichte zu hoch hängen sollte.
      Aber der Sport damals ist ein ganz anderer als heute. Der Trend geht eben zum professionellen Spitzensportler, die werden ja regelrecht "gezüchtet" in den NLZs.

      Irgendwann sind die alle wie CR7 drauf, und nach Karriereende in jeder Beziehung verbrannt.

      Was bei amine war oder ist wissen wir alle nicht. bissl Krempel aus der Blöd, paar Gerüchte, paar Spekulationen und voila fertig ist der Sündenbock. Unsere Verantwortlichen werden das schon richtig handlen.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Bee schrieb:

      Was bei amine war oder ist wissen wir alle nicht. bissl Krempel aus der Blöd, paar Gerüchte, paar Spekulationen und voila fertig ist der Sündenbock. Unsere Verantwortlichen werden das schon richtig handlen.
      Passiert doch ständig in den Fußballpausen. Man muss doch seine Leser mit irgendwas füttern, auch wenn es zusammen gesponnener Unsinn ist.
      Heidel wird nicht so blöd sein und Harit zum Verkauf ausrufen. Nicht wegen solcher Lappalien.
      Was jetzt nicht heißt das er unverkäuflich ist. Bei einem guten Angebot kann alles passieren.
      Wer sich an den Harit Dingern so sehr aufhängt, dass er ihn deshalb verkaufen würde, sollte sich dann aber bitte nie wieder beschweren, dass es nur noch aalglatte, durchdiszplinierte und völlig beliebige Profifussballer gibt.

      Einen Harit machst du fussballerisch kaputt wenn du ihn bis zur Volldisziplin trimmen willst. Der ist einfach nicht der Typ dafür. Natürlich müssen gewisse Dinge passen wie Pünktlichkeit oder eine professionelle Grundeinstellung. Aber mir kann keiner erzählen dass er die nicht hat. Sonst wäre er niemals so weit gekommen. Auch oder gerade in Frankreich sind die NLZ kein Ponyhof. Der Junge dreht halt gerade etwas frei. Dann ist es die verdammte Aufgabe ihn wieder einzufangen.

      Was hat sich nicht ein Farfan hier alles geleistet. Und er wird hier immer noch zurecht nahezu vergöttert. Den hat man nie zu 100% hingekriegt. Und sicherlich hat da teilweise mal die Leistung gelitten. ABER im Großen und Ganzen hat es ihm und seiner Leistung deutlich mehr geholfen dass er so war als dass es geschadet hat.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orlando1904 ()

      Cordonbleu schrieb:

      Kann diese verdammte geradlinige Scheiße nicht mehr ertragen. Die besten Fußballer der Welt hatten teilweise n riesen Pfeil im Kopp. Koks, Nutten, Spielsucht, Alkohol.
      Ja, auch ich sage, dass sind Profis, Millionäre, Vorbildfunktion, blablabla. Aber vor lauter, zugegebenermaßen Neid, vergisst man, dass wir hier MENSCHEN haben, mit all ihrer Individualität und auch ihren Verfehlungen.
      Man fragt sich immer wieder, wo denn die ganzen Borowskis, Baslers, Effenbergs, Matthäus und Konsorten geblieben sind. Begnadete Fussballer, mit menschlichen Schwächen, keine Roboter.
      Jetzt gehn mal n paar Spieler feiern oder frustsaufen und schon wird n Fass aufgemacht.
      Grade bei Harit, der im Sommer wohl das schlimmste durchgemacht hat, ist es nur allzu verständlich, wenn er beim daddeln n bisschen abschalten kann.
      Ich hoffe einfach, dass der Junge auch von Vereinsseite nicht vorschnell fallengelassen wird. Solche Menschen brauchen Vertrauen, ich spreche da aus eigener Erfahrung.
      ...das waren noch Partys, sollen auf'm Platz die entsprechende (dem Gehalt angemessene) Leistung bringen und ALLES Andere bleibt Privatsache.

      ...goldene Steaks schmecken Sch... :fronck:
      Der Schiri forderte Ordner, ich habe das weitergegeben. Zur Halbzeit kam jemand und brachte mir zwei Aktenordner.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KOHLE ()

      küstengucker schrieb:

      LioMe schrieb:

      Sehe ich genauso. Ich würde sogar noch weiter gehen. Er ist in einem Alter, in dem man bestimmte Verhaltensweisen nicht so einfach ablegt. Würde mich wundern, wenn das mit ihm noch was wird. Leider!
      Da hat die Presse ja wirklich Erfolg mit ihrer Kampagne gehabt. Chapeau.
      Und du wirst mir jetzt sicher sagen können welche "gewisse" Verhaltensweisen du ihm zur last legst, die "man nicht so einfach ablegt"...

      Unfälle bauen?
      Süchtig werden?
      Eine Party (?) feiern..?

      Mag sein das es schlimmer ist. Aber bisher wissen wir von nichts mehr. Also sollten wir uns hüten zu (ver) urteilen!
      Wieso die Presse? Die hat ihn nicht zuhause gelassen, während andere verletzte Spieler mit durften.

      Spielsucht ist schon ziemlich heftig. Welche weiteren Verhaltensweisen das sind? Mir reicht als weitere schon der Trip in Porto. Mit der Folge, dass er auf Harit in Hoffenheim verzichtete. Zudem lege ich ihm keine Verhaltensweisen zur Last. Dafür sorgt er mit seinem verhalten schon selbst. Anscheinend derart , dass die Verantwortlichen genug von seinen Eskapaden haben!

      Den Unfall habe ich an keiner Stelle jemals erwähnt. Daher solltest du mir nicht Dinge in den Mund legen, die ich weder gesagt noch gemeint habe.
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von LioMe ()