Sebastian Rudy auf Schalke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schneider baut auf Rudy...Prinzip Hoffnung
      Dann hoffen wir mal, dass Rudy seine Qualitäten abrufen kann unter Trainer Wagner...
      Ich glaube nicht dran, aber lasse mich gerne positiv überraschen...
      -------------------------- F O O T B A L L , B L O O D Y • H E L L ----------------------

      ------------------------------------back to malocherclub---------------------------------
      Kommt drauf an wie Wagner spielen lässt.
      Rudy kann sicher mehr als er bisher bei uns zeigen konnte.
      Bei einer etwas Offensiveren Spielweise können wir noch viel Spaß an ihm haben.
      Immer schalker
      Das erste Spiel BVB-Schalke 1:2 am 12.9.1970

      roooney schrieb:

      Schneider baut auf Rudy...Prinzip Hoffnung
      Dann hoffen wir mal, dass Rudy seine Qualitäten abrufen kann unter Trainer Wagner...
      Ich glaube nicht dran, aber lasse mich gerne positiv überraschen...
      "Prinzip Hoffnung" als Linktitel kommt übrigens von Dir, davon steht kein Wort im Artikel.

      Rudy natürlich ein guter Spieler der auch in einer "Mannschaft" mit "Plan" wieder funktionieren wird.
      Provokation, muss nicht sein oder?
      Er muss eben auf der 8 spielen und nicht als alleiniger 6er. Auf der 6 spielen dann Mascarell oder Stambouli.
      Auf der 8 hat Rudy natürlich große Konkurrenz mit Serdar und McKennie. Harit sehe ich auch auf der 8.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari

      roooney schrieb:

      Schneider baut auf Rudy...Prinzip Hoffnung
      Dann hoffen wir mal, dass Rudy seine Qualitäten abrufen kann unter Trainer Wagner...
      Ich glaube nicht dran, aber lasse mich gerne positiv überraschen...
      Naja die aussage wundert mich jetzt nicht, immerhin sagte auch Rudy das er bleiben will. Würde also bringen wenn Schneider sowas gesagt hätte wie das man ihn abgeben will, egal ob offen oder durch die Blume.
      Der Spieler hat halt die erste Entscheidung ob er gehen will oder nicht. Und ich sehe Rudy auch durchaus kritisch, aber was in dem Artikel steht stimmt schon. Rudy, als absoluter Wunschspieler von Tedesco, passte nicht in die Spilwiese die Dom dann spielen liess/spielen lassen musste. Und sorry für den kleinen OT Ausflug aber genau das sagt mir halt das da intern so einiges schief gelaufen ist und ganz anders gewollt/gedacht war vom Dom.

      Aber gut zurück zu Rudy, falsche Spielweise, dazu eben die Tatsache das er den sportlichen Rückschritt von den Bajuffen verdauen musste. Und ja das wird oft belächelt das Argument, aber es gibt nur wenige Spieler die von Bayern weggewechselt sind zu einem sportlich schwächeren Club und dort gleich in der ersten Saison gute Leistungen zeigten.
      Dazu natürlich schwer verkackter Saisonstart und nicht funktionierendes Team, da hats jeder neue schwer und eben der Rucksack das er gleich als "Leadertyp" geholt wurde.

      Für Rudy spricht das er unbestreitbar was kann. Er ist Nationalspieler und will sicher zur EM und er dürfte einen gewissen Anspruch an seine Karriere haben, der er wohl gerecht werden möchte.

      Also ich halte beide Szenarien für möglich, das Rudy auch in der zweiten Saison sich nicht fängt und wir ihn irgendwann als Mißverständnis ansehen müssen, oder das er in der kommenden und weiteren Spielzeiten eine wichtige/tragende Rolle in unserem Team spielt. Ich hoffe natürlich auf das für uns positive.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann
      Die Frage die ich mir bei Rudy stelle ist, schafft er es wirklich ne 2. nennenswert gute Saison in seiner Karriere zu spielen?
      Und wird das dann bei uns sein?
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      swld schrieb:

      Die beiden letzten Posts sind ja echt mega.

      @Neo
      Warum nicht? Und warum nicht bei uns?
      Weil die letzte Saison bei uns war. Und das war nicht die eine gute. Also, warum sollte die nächste bei uns gut werden? Zumindest wäre diese Frage genauso berechtigt, wie Neos Frage.

      Und "nein": Prinzip Hoffnung ist jetzt NICHT die Lösung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sirius ()

      sirius schrieb:

      swld schrieb:

      Die beiden letzten Posts sind ja echt mega.

      @Neo
      Warum nicht? Und warum nicht bei uns?
      Weil die letzte Saison bei uns war. Und das war nicht die eine gute. Also, warum sollte die nächste bei uns gut werden? Zumindest wäre diese Frage genauso berechtigt, wie Neos Frage.
      Weil auch nicht jede Saison in Hoffenheim bspw. gut war. Weil die Rolle von Wagner genau auf ihn passen könnte. Weil er eine komplette Vorbereitung absolvieren kann. Weil er jetzt den Verein kennt.

      LH34 schrieb:

      sirius schrieb:

      swld schrieb:

      Die beiden letzten Posts sind ja echt mega.

      @Neo
      Warum nicht? Und warum nicht bei uns?
      Weil die letzte Saison bei uns war. Und das war nicht die eine gute. Also, warum sollte die nächste bei uns gut werden? Zumindest wäre diese Frage genauso berechtigt, wie Neos Frage.
      Weil auch nicht jede Saison in Hoffenheim bspw. gut war. Weil die Rolle von Wagner genau auf ihn passen könnte. Weil er eine komplette Vorbereitung absolvieren kann. Weil er jetzt den Verein kennt.
      Den Verein kennt er jetzt schon über ein halbes Jahr (verbessert hat er sich in der Zeit aber nicht fulminant), er kann sich natürlich verbessern, so wie er sich auch verschlechtern könnte - Prinzip Hoffnung eben. Oder kommt ihm das geplante Spielsystem Wagners entgegen? - Das wäre mal ein Ansatz über den man diskutieren könnte - wenn denn Wagners Spielstil bekannt wäre.

      Ansonsten: Prinzip Hoffnung, wie bei anderen Spielern.

      sirius schrieb:

      LH34 schrieb:

      sirius schrieb:

      swld schrieb:

      Die beiden letzten Posts sind ja echt mega.

      @Neo
      Warum nicht? Und warum nicht bei uns?
      Weil die letzte Saison bei uns war. Und das war nicht die eine gute. Also, warum sollte die nächste bei uns gut werden? Zumindest wäre diese Frage genauso berechtigt, wie Neos Frage.
      Weil auch nicht jede Saison in Hoffenheim bspw. gut war. Weil die Rolle von Wagner genau auf ihn passen könnte. Weil er eine komplette Vorbereitung absolvieren kann. Weil er jetzt den Verein kennt.
      Den Verein kennt er jetzt schon über ein halbes Jahr (verbessert hat er sich in der Zeit aber nicht fulminant), er kann sich natürlich verbessern, so wie er sich auch verschlechtern könnte - Prinzip Hoffnung eben. Oder kommt ihm das geplante Spielsystem Wagners entgegen? - Das wäre mal ein Ansatz über den man diskutieren könnte - wenn denn Wagners Spielstil bekannt wäre.
      Ansonsten: Prinzip Hoffnung, wie bei anderen Spielern.
      Klar kanns auch schief gehen. Das ist dann Prinzip Pessimismus. Wir sind von Platz 10 auf 2 auf 14 oder 13.
      Es geht ja nur darum, dass es funktionieren kann. Sicher ist nichts.

      PS. Ja, eine Position in der Doppelsechs von Wagner war immer dieser klassische Spielaufbauende 6er. Und das kann Rudy.

      sirius schrieb:

      LH34 schrieb:

      PS. Ja, eine Position in der Doppelsechs von Wagner war immer dieser klassische Spielaufbauende 6er. Und das kann Rudy.
      Ich meinte natürlich das Wagnersche Spielsystem auf/mit Schalke.
      Schon klar, ich bin halt einfach mal davon ausgegangen dass Wagner sein System der letzten 5 Jahre und 2 Stationen auch auf Schalke spielen möchte. Auch die scheinbar zusätzliche Verpflichtung von Kenny ist ja zumindest eher ein Fingerzeig Richtung 4er Kette.