Sebastian Rudy auf Schalke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Foquita schrieb:

      Kalle Grabowski schrieb:

      Also die nächste Sau die durch das Dorf getrieben wird. Bin von unserer Außendarstellung gerade etwas "irritiert".
      Ihr wisst doch gar nicht, in welche Richtung dieses Gespräch geht. Alle kennen hier natürlich bereits schon den Inhalt, und leiten draus ab, dass es ein "Such dir einen neuen Verein"
      Ich denke auch es wird wohl um eine Gehlatserhöhung gehen...
      "Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." RA
      "Bin nicht nur für Schalke da, wenn es gut läuft und ich mich im Hemd in der Cl präsentieren darf..." DT
      "Mahlzeit!" CT
      hatte ich nicht irgendwo gelesen das er und stambouli im trainingslager sehr gut harmonieren auf der doppel sechs? war der meinung es ginge gerade in die richtige richtung. das der junge kicken kann ist ja wohl keine frage
      Ich will im Schlaf sterben wie mein Opa.
      Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer!

      Just schrieb:

      Ich halte Rudy für einen guten Spieler. Durch diesen Rotationswahnsinn konnte sich kein Spieler "fest" spielen oder besser gesagt, sich einspielen. Rudy hätte mal eine Chance in einem klar erkennbaren System verdient, ohne diesen Rotationswahnsinn.
      Kann mir gut vorstellen, daß Rudy unter einem Trainer funktioniert ....

      Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß die Herren T. und H. von oben angezählt wurden. Auf mich wirken die schon seit vielen Wochen, ach Monaten, kopflos! Der eine fordert Spieler, die er dann nur bedingt brauchen kann, der andere schmeißt mit dem Geld nur so um sich. Wichtige Positionen sind nur spärlich oder gar nicht besetzt, andere völlig sinnlos aufgebläht. Wo bitte ist da der Sinn??? Hilflos, planlos - so kommen sie rüber. Da kommen natürlich zwangsläufig unbequeme Fragen auf. Für mich sind beide Herren längst an ihre Grenzen gestoßen, sind mit ihrem Latein am Ende. Anders ist es nicht mehrt zu erklären!
      Die Anfangseuphorie ist schnell verflogen, die Stimmung schon gewaltig gekippt.

      Meine Meinung
      Dafür in der Bild (glaube ich von Sky abgetippt) dieses Zitat über Rudy und Mascarell, welches deutlich besser klingt:

      "Es gibt große Hoffnungen, dass die Jungs in die Pötte kommen. Ich bin sehr optimistisch. Das sind zwei sehr gute Fußballer. Sie selbst waren mit ihren Leistungen auch nicht zufrieden. Jetzt hatten sie eine komplette Vorbereitung und müssen es ab Sonntag auf dem Platz zeigen."

      Hier der Link.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kisermoni ()

      Zusammengefasst mit dem Interview in der Bild:



      Heidel schrieb:



      ... die Hinrunden-Enttäuschungen Rudy und Mascarell

      „Es gibt große Hoffnungen, dass die Jungs in die Pötte kommen. Ich bin sehr optimistisch. Das sind zwei sehr gute Fußballer. Sie selbst waren mit ihren Leistungen auch nicht zufrieden. Jetzt hatten sie eine komplette Vorbereitung und müssen es ab Sonntag auf dem Platz zeigen.“
      Hintergrund: Ein Mascarell-Wechsel ist nicht komplett ausgeschlossen (s.o.). Rudy dagegen will – Stand heute – auf jeden Fall bis Sommer bleiben und hofft, dass er in der Rückrunde besser zurecht kommt. Trainer Tedesco sprach in Spanien auffällig viel mit dem 16,5-Mio-Mann.
      Übersetzung mit dem anderem Artikel: Rudy, zeig was du kannst, sonst müssen wir über einen Sommer Wechsel nachdenken. Finanziell verdienst du für deine aktuelle Leistung nämlich zu viel.
      Völlig normale Aussagen. Aber Hauptsache man konnte hier mal wieder einen Morgen lang rumpöbeln auf Basis einer Mini Aussage die sonst nirgends zu lesen ist.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017
      Ich hab Rudy ja bei uns erlebt - das ist ein blitzsauberer Charakter mit technisch hohen Fühigkeiten und herausragenden Standards (weiß jetzt nicht, ob er da bei Euch zum Zug kommt). Lese ja häufig hier, dass Bayern Euch bei diesem Deal komplett über den Tisch gezogen hätte, diese Ansicht teile ich überhaupt nicht (vor allem angesichts der aktuellen Mondpreise). Bei uns hat es zum Stammspieler zwar nicht gereicht, aber in dem zu Saisonbeginn geplanten höheren Ballbesitzfußball wäre Rudy eine richtig gute Lösung. Vielleicht nicht auf dem Niveau von Thiago, aber definitiv weit über Buli-Durchschnitt. Nur eins darf nicht passieren: Dass Rudy in Defensivzweikämpfe 30 Meter vor dem Tor verstrickt wird, das ist in seiner DNA überhaupt nicht vorhanden. Da muss ihm einer zur Seite stehen, der alles in Grund und Boden verteidigt. Mit Rudy kriegst du im Normalfall jede Offensivaktion schneller nach vorne getragen. Das ist zumindest mein Eindruck aus seiner Zeit bei Bayern.
      Will mal Mascarell und Rudy auf der 6 sehen. Davor Bentaleb Harit Skrybski und Uth. Da braucht mir keiner kommen mit fehlender Qualität.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Izeman schrieb:

      hatte ich nicht irgendwo gelesen das er und stambouli im trainingslager sehr gut harmonieren auf der doppel sechs? war der meinung es ginge gerade in die richtige richtung. das der junge kicken kann ist ja wohl keine frage
      Kicken können sie alle. Gar keine Frage.
      Die Probleme fangen aber damit an, dass auch ihre Gegner kicken können!
      Und bei diesen Problemen mit dem Gegner hat Rudy seine Schwächen offenbart.
      Auf seiner Position ist das meiner Ansicht nach elementar und hat für einige Punktverluste gesorgt, weil seine Mitspieler die einfachen Fehler nicht ausbügeln konnten!

      Aus meiner Sicht ein Spieler den wir eh nicht brauchten, für den wir aber viel Geld verbrannt haben, welches wir anderswo besser eingesetzt hätten, der uns darüberhinaus noch manch wichtigen Punkt durch seine Tränigkeit gekostet hat.

      Kurzum: Meiner Meinung nach ein neuer Neustädter, nur in richtig teuer!
      Unfassbar, dass wir immer wieder dieselben Fehler begehen.
      Ich sehe das auch als Folge unserer nicht vorhandenen Konstanz bei den sportlich Verantwortlichen.
      Jeder muss offenbar den Bullshit seines Vorgängers erst selber nachvollziehen, bevor er schlau wird!
      Martha, hol mich vonne Zeche, ich kann dat schwatte nich mehr sehn!
      Was machste wenn der nun völlig überzeugt?
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LioMe ()

      Weckicrusher schrieb:

      Ich hab Rudy ja bei uns erlebt - das ist ein blitzsauberer Charakter mit technisch hohen Fühigkeiten und herausragenden Standards (weiß jetzt nicht, ob er da bei Euch zum Zug kommt). Lese ja häufig hier, dass Bayern Euch bei diesem Deal komplett über den Tisch gezogen hätte, diese Ansicht teile ich überhaupt nicht (vor allem angesichts der aktuellen Mondpreise). Bei uns hat es zum Stammspieler zwar nicht gereicht, aber in dem zu Saisonbeginn geplanten höheren Ballbesitzfußball wäre Rudy eine richtig gute Lösung. Vielleicht nicht auf dem Niveau von Thiago, aber definitiv weit über Buli-Durchschnitt. Nur eins darf nicht passieren: Dass Rudy in Defensivzweikämpfe 30 Meter vor dem Tor verstrickt wird, das ist in seiner DNA überhaupt nicht vorhanden. Da muss ihm einer zur Seite stehen, der alles in Grund und Boden verteidigt. Mit Rudy kriegst du im Normalfall jede Offensivaktion schneller nach vorne getragen. Das ist zumindest mein Eindruck aus seiner Zeit bei Bayern.
      Guter Beitrag. So ist es.
      Manchmal sind fünf Euro mehr noch immer ein sehr fairer Preis.
      Traurig, dass der externe Weckicrusher hier mehr Ahnung hat als einige andere.

      Knappe88 schrieb:

      Wenn Heidels und Tedescos Einschätzung zu Rudy sich in den letzten 5 Monaten so gewandelt hat, dass man ihn jetzt öffentlich ins Schaufenster stellt, dann gehören sie tatsächlich auf den Prüfstand, und zwar richtig. Dann sind sie nämlich im Panikmodus unterwegs.

      Denke und hoffe eher, dass das von Heidel einfach schlecht bzw. missverständlich ausgedrückt war.
      Ich denke eher, dass man bei Rudy noch am ehesten eine höhere Ablöse erwarten würde, die für andere Positionen eingesetzt werden könnte. Glaube aber nicht, dass die kolportierte Heidel-Aussage SO gefallen ist.
      “Do your job.”

      (B. Belichick)
      Ich hoffe das auch nicht! Wenn wir soweit sind, dass solch gute Fussballer wie Rudy bei uns keinen Platz finden, dann können wir den Laden auch bald schliessen. Rangnick, Nagelsmann und Heynckes hatten offenbar alle keine Ahnung von Fussball. Wie konnten die nur Rudy aufstellen?
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LioMe ()