Zuschauerzahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Luitze schrieb:

      Ist doch das gleiche wie vor 10 Jahren noch. Damals als wir uefa cup spielten, der hieß damals auch noch so, gegen Man City und PSG, die damals bei weitem nicht die Preise rechtfertigten die aufgerufen wurden. Ich war dennoch so frei und zahlte das. Dann merkte man dass das stadion gähnend leer zu werden drohte und haute 2 Tage vor Spiel die Karten stark reduziert raus und ich saß da mit meiner fast 50€ Karte.
      Machen sie doch jetzt auch,verschenken Karten die sonst 52 Euro Kosten über Fanmiles für 10004 Punkte.
      Habe meine Karten für die Nord verkauft und gehe jetzt mit Karten von Fanmiles ins Stadion.
      Immer schalker
      Das erste Spiel BVB-Schalke 1:2 am 12.9.1970

      Neu

      Luitze schrieb:

      Ist doch das gleiche wie vor 10 Jahren noch. Damals als wir uefa cup spielten, der hieß damals auch noch so, gegen Man City und PSG, die damals bei weitem nicht die Preise rechtfertigten die aufgerufen wurden. Ich war dennoch so frei und zahlte das. Dann merkte man dass das stadion gähnend leer zu werden drohte und haute 2 Tage vor Spiel die Karten stark reduziert raus und ich saß da mit meiner fast 50€ Karte.
      Das muss man sich von Schalker Seite vorher überlegen. Die DK-Besitzer schröpfen und 2 Tage vor dem Spiel die Preise reduzieren, das ginge gar nicht.

      Neu

      Schalkepit schrieb:

      Andererseits könnte man sich auch für die Schalker freuen die es vorher finanziell nicht stemmen konnten/wollten
      mit der Familie mal ein CL Siel zu besuchen und nun vor Ort sein können..... ;)
      Die Beschwerden haben manchmal etwas an sich, das sich vielleicht noch steigern ließe, wenn man den Leuten allen Ernstes die Hälfte der Lebensmittel abknöpfen wollte, die sie bei der Tafel bekommen haben, nur, weil man im Supermarkt selbst den vollen Preis bezahlt hat.

      Ich habe für Moskau ebenfalls den vollen Preis bezahlt. Ich war aber doch zum Zeitpunkt des Ticketkaufs gerade noch so einverstanden mit den Konditionen und hatte dadurch, unabhängig vom Verlauf des Vorverkaufs, die Garantie, bei der Heimkehr von Höwedes und Farfan auf jeden Fall dabei zu sein. Also watt?? Jeder von uns hat auch schon einmal eine Hose gekauft, die später als Sonderangebot günstiger zu haben gewesen wäre. Vielleicht haben die "Vollzahler" mit ihrer Kohle auch erst möglich gemacht, dass denen, die sich die teuren Karten nicht leisten können, ein Discount geschenkt wird. Das ist doch solidarisch betrachtet eigentlich eine sehr soziale Nummer.

      Ergo, freue ich mich für alle, die einen günstigen Dreh angeboten bekommen, um jetzt Dank des mehr als lahmen Zuspruchs doch noch dabei sein zu können.

      Dieser scheiß Kapitalismus macht den Homo Oeconomicus echt zu einer hässlich missgünstigen Figur, die ständig beleidigt ist, wenn nicht alles ausschließlich zu ihrem persönlichen Vorteil ausgeht und die ihr eigenes Spiegelbild nicht mehr leiden kann. Passt gar nicht zu uns Schalkern, sowas.
      Versöhnlicher Kompromiss:

      https://www.youtube.com/watch?v=sPMgNA0hnvE

      Neu

      OrangUtanKlaus schrieb:


      Die Beschwerden haben manchmal etwas an sich, das sich vielleicht noch steigern ließe, wenn man den Leuten allen Ernstes die Hälfte der Lebensmittel abknöpfen wollte, die sie bei der Tafel bekommen haben, nur, weil man im Supermarkt selbst den vollen Preis bezahlt hat.
      Ich habe für Moskau ebenfalls den vollen Preis bezahlt. Ich war aber doch zum Zeitpunkt des Ticketkaufs gerade noch so einverstanden mit den Konditionen und hatte dadurch, unabhängig vom Verlauf des Vorverkaufs, die Garantie, bei der Heimkehr von Höwedes und Farfan auf jeden Fall dabei zu sein. Also watt?? Jeder von uns hat auch schon einmal eine Hose gekauft, die später als Sonderangebot günstiger zu haben gewesen wäre. Vielleicht haben die "Vollzahler" mit ihrer Kohle auch erst möglich gemacht, dass denen, die sich die teuren Karten nicht leisten können, ein Discount geschenkt wird. Das ist doch solidarisch betrachtet eigentlich eine sehr soziale Nummer.

      Ergo, freue ich mich für alle, die einen günstigen Dreh angeboten bekommen, um jetzt Dank des mehr als lahmen Zuspruchs doch noch dabei sein zu können.

      Dieser scheiß Kapitalismus macht den Homo Oeconomicus echt zu einer hässlich missgünstigen Figur, die ständig beleidigt ist, wenn nicht alles ausschließlich zu ihrem persönlichen Vorteil ausgeht und die ihr eigenes Spiegelbild nicht mehr leiden kann. Passt gar nicht zu uns Schalkern, sowas.
      This....vorallem der letzte Satz! Volle Zustimmung von mir. Neid und Mißgunst überall....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schalker aus Wat ()

      Neu

      Missgunst oder besser Böswilligkeit spricht wohl eher dafür mir Missgunst ggü kurzentschlossenen damals andichten zu wollen.
      Die Karten wurden nicht reduziert um finanzschwächeren den Eintritt zu ermöglichen, sondern um die Bude akzeptabel voll zu bekommen. Klar freut es mich dass einige n paar günstige Karten geschossen haben. So hat das bei mir aber nicht funktioniert, da ich nicht mal eben abwarten konnte und recht weitsichtig planen muss(te)

      Zuschauerzahl

      Neu

      41.904
      Bevor Scheisse braun wurde, war sie schwarz-gelb... Das nennt man Evolution.

      Neulich auf der Brooklyn-Bridge: Meine Tochter schreibt auf dem Geländer "Anna + Maven, Germans in Love". Meine Frau schreibt "Kirsten und Ricky". Dann hab ich mir den Stift geschnappt. Meine Antwort auf die Frage was ich geschrieben habe: "Scheiss BVB"...

      Geheiratet habe ich am 4.Mai. Damit ich den Hochzeitstag nie vergesse, meinte meine Frau...

      Lieber GE-il als DO-of...

      Neu

      Würde gerne hin, leider muss ich schaffen.
      Generell reizen mich in der heutigen Zeit eher die Exoten als Gegner, statt Bundesligafußball oder die CL Klassiker Mannschaften.
      "In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"

      Neu

      Bei den ganzen Karten die im Store verfügbar sind, die in den FB Ticketbörsen verkauft werden, wenn es 45 tsd. am Ende sind, dann wäre das viel.
      "Leben, lieben und leiden im Glanze deines Banners - für immer Schalke 04"

      "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt."

      Neu

      Wenn es danach geht wie viele Tickets verkauft worden sind, dann werden es klar über 40000 sein.

      Wenn es danach geht wie viele letztendlich im Stadion sind, tippe ich auf 35000.
      80. Doppelschlag von Besart Ibraimi. Er ist ja auch der beste Stürmer der Welt, das wird schnell klar.

      Neu

      Schalkepit schrieb:

      Unabhängig von diesem Spiel, auch bei den "normalen" Bundesligaspielen werden die Lücken
      gefühlt immer größer!

      Also jetzt nicht bei den Bauern oder Zecken, da wird es noch einige Zeit dauern,aber Augsburger/Ddorfer/H96 etc. dieser
      Liga werden die Bude nicht mehr automatisch gut gefüllt haben nur weil Anstoß ist!

      Schraube überdreht würde ich mal sagen......
      Bei der Konstellation ( Anstoßzeit , Gegner usw) hat jeder Club das gleiche Thema. Ausser Vereine, die lange nicht mehr oder zum ersten mal, International dabei sind.

      Der Fan ist mit Fussball total überfrachtet. Auch bei Zecken,oder Bauern wäre das Stadion nicht ausverkauft. Wenn man noch hinzu rechnet das die Bahn streikt und viele Fans aus dem Umland anreisen ist eine halbvolles Stadion keine Sensation.

      Und solang die Vereine deutlich mehr sicheres Geld aus TV Rechen bekommen als aus Ticketing ist es auch kein Beinbruch. Sieht halt nur Doof aus. Also passt es zu unserem bisherigem Saisonverlauf.
      In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein, in Guten Zeiten haben wir genug davon. C Neumann

      Neu

      Ich habe mir erst überlegt, ob ich mich möglicherweise für die Erbärmlichkeit des sichtbaren Rückhalts schämen werde, wenn wirklich so viele Schalker daheim bleiben, wie teilweise vermutet wird.
      Aber inzwischen ist es mir auch schon wieder relativ wurscht.

      Für mein eigenes Seelenheil ist es nach dem Derby irgendwie gar nicht so schlecht, wenn es sofort wieder mit einem Flutlichtspiel weitergeht, bei dem zur Abwechslung nicht gleich wieder die ganze Welt auf dem Spiel steht. Schalke spielt! Hat früher auch immer gereicht! Das geht bestimmt nicht nur mir so! Ich freue mich auf bekannte Gesichter auf den Rängen und auf dem Rasen und ich denke, die meisten, die um 18:55 Uhr ihre Plätze eingenommmen haben werden, dürften trotz allem genauso mit Bock kommen, wie ich.

      Entspannt CL-Stadionluft schnuppern, die Qualifikation ist unter Dach und Fach, naja und vielleicht kann sich die Mannschaft auch ein wenig rehabilitieren. Dann täte es verdammt gut, als Schalker dabei zu sein!
      Nicht zuletzt ist es mir ein ständiges Anliegen, unverzagt im Stadion zu stehen und zu symbolisieren: "Solange einer hinter dem Tornetz mitfiebert und unentwegt die Schnauze für Schalke aufbekommt, müsst ihr nicht darüber spekulieren, ob Schalke ohne Rückhalt dasteht! Ein paar von uns sind noch da!" (übersetzt heißt das vermutlich "you'll never walk alone")

      Ich glaube, viele Schalker werden sich spontan doch entschließen, sich das Spiel live im Stadion anzuschauen. Und wenn sie nur deswegen kommen, um sich vor Jeff und Benni zu verbeugen.
      Versöhnlicher Kompromiss:

      https://www.youtube.com/watch?v=sPMgNA0hnvE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OrangUtanKlaus ()