Zuschauerzahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      #18 schrieb:

      weil Lok wahrscheinlich keine Scharen mobilisieren wird.
      In Istanbul waren es ca. 130 Leute, in Porto wohl weniger. Kenne die Regeln da nicht, aber in solchen Fällen wird manchmal doch gar nicht der eigentliche Gästesteher-Bereich geöffnet? War doch gegen Krasnodar zuletzt bpsw. so. (wobei das noch weniger waren)

      Neu

      birdy schrieb:

      In Istanbul waren es ca. 130 Leute, in Porto wohl weniger. Kenne die Regeln da nicht, aber in solchen Fällen wird manchmal doch gar nicht der eigentliche Gästesteher-Bereich geöffnet? War doch gegen Krasnodar zuletzt bpsw. so. (wobei das noch weniger waren)
      Stimmt. Kenne die kritische Masse auch nicht, denke aber ab 100 Personen wird man den Gästeblock schon öffnen. Wäre sonst zuviel vielleicht zuviel Aufwand die irgendwo anders homogen unterzubringen und abzugrenzen.

      Neu

      Es hängt ja nicht unbedingt von den Gästen ab, ob sie 100 oder 200 sind. Es geht ja auch darum ob ich den Block/Blöcke anders weil benötige oder voll bekomme. Ist ja so wie es jetzt aussieht kein Thema.

      EDIT: Nem die Lok-Fans und lass sie sich irgendwo in der Gästekurve in den Oberrang stellen und füll den Steher komplett mit dem Berger Feld und zack hast du ein Spektakel (Schulausflug in den Gästeblock :D )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ultrafox ()

      Neu

      mir ist das spiel auch nicht sehr wichtig, aber wir sollten schon punkten. würde es blöd finden, wenn wir am ende mit 2-2-2 aus der gruppe rausgehen würden.
      Als ich erfahren hab, das Neuer Fake ist, fand ich das nicht so cool. Ich guck kein Spiel mehr an, ich hoff er läßt auch mich in Ruhe.

      Neu

      Vielleicht sollten uns dann ein paar türkische Fans nach Leibeskräften unterstützen. Die gehen doch noch zum Fußball. Ich werde fahren. Und wenn ich der letzte Blaue bin, der seinen Arsch ins Stadion bewegt, weil Schalke in der Champions League antritt.
      Versöhnlicher Kompromiss:

      https://www.youtube.com/watch?v=sPMgNA0hnvE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OrangUtanKlaus ()

      Neu

      Meine Karte kostet in Block P 62 Euro, wie bei den anderen Gruppenspielen auch.

      Ich habe die Preise nach Bekanntgabe direkt stark kritisiert, da wir seit Jahren nur Gruselfußball geboten bekommen und trotzdem immer da sind.

      Da kann der Verein auch mal was zurückgeben und die Preise in der Gruppenphase gegenüber den Preisen in der Liga um ein paar Euro senken. Zumindest bei den Schalke-Total Karten Besitzern, da die sich im DFB und Europapokal nicht nur die Rosinen rauspicken.

      Man hätte im normalen Vorverkauf die Preise aus der Bundesliga nehmen sollen und bei den Schalke Total DK Besitzern pro Spiel 5 Euro oder 10 Euro (je nach Kategorie) weniger nehmen sollen.

      Denn man muss davon ausgehen, dass sie im Achtelfinale noch mal 5 oder 10 Euro draufschlagen werden.

      Bei dieser Preispolitik fand ich es schon richtig, dass sie gegen Porto direkt die Konsequenzen vieler Fans gespürt haben, denn nur knapp 45 000 Zuschauer nach 3 Jahren ohne CL waren ein deutliches Zeichen. Und gegen Moskau werden noch weniger kommen Und das haben sie mit ihrer völlig überzogenen Preispolitik für Spiele der Gruppenphase selbst zu verantworten.

      Neu

      Ultrafox schrieb:

      Tja, wenn man solche Anstoßzeiten hat (dazu ein namenloser Gegner), dann sollte man sich vielleicht auch vorher mal was einfallen lassen, als die Preise absolut unnötig und Sinnlos zu erhöhen. (Leider wird das zur Zeit überhaupt nicht thematisiert geschweige denn kritisiert)
      Ist doch das gleiche wie vor 10 Jahren noch. Damals als wir uefa cup spielten, der hieß damals auch noch so, gegen Man City und PSG, die damals bei weitem nicht die Preise rechtfertigten die aufgerufen wurden. Ich war dennoch so frei und zahlte das. Dann merkte man dass das stadion gähnend leer zu werden drohte und haute 2 Tage vor Spiel die Karten stark reduziert raus und ich saß da mit meiner fast 50€ Karte.

      Das war es dann für mich. Immer gerne 1000 km gefahren, das war dann aber der Funke der zuviel war. Viel anders scheint es heute immer noch nicht zu sein. Schade

      Neu

      Heidel war doch überzeugt dass das Ding wegen Höwedes voll wird und keinesfalls die Ticketpreise der Grund sein könnten.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Neu

      DSR schrieb:

      man hätte das Spiel als "offizielles Abschiedsspiel" von Beni und Farfan nehmen sollen, dann wär die Hütte voll
      Wer sagt denn, dass man es nicht dazu machen kann, wenn man den Arsch hochbekommt? Da muss man niemanden fragen, der das für einen macht, sondern nur seinen Arsch interviewen, ob er es schafft, sich für Schalke und seine noch nicht adäquat verabschiedeten, verdienten Helden in Bewegung zu setzen. Was können denn Benni und Jeff dafür, dass den eisenharten Schalke-Fans "kalt" ist?

      Gebt euer Geld aus, wofür ihr wollt, aber in der Fußgängerzone, in der manch einer die Rekordumsätze mitbewirkt und seine sauer verdiente Kohle ohne Bedenken in den Konsumismus-Gulli kippt, ist es auch kalt.
      Versöhnlicher Kompromiss:

      https://www.youtube.com/watch?v=sPMgNA0hnvE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OrangUtanKlaus ()

      Neu

      Ultrafox schrieb:

      EDIT: Nem die Lok-Fans und lass sie sich irgendwo in der Gästekurve in den Oberrang stellen und füll den Steher komplett mit dem Berger Feld und zack hast du ein Spektakel (Schulausflug in den Gästeblock :D )
      Unser Verein hat sich schon in der Vergangenheit häufig recht einfallslos gezeigt, was solche Aktionen angeht.
      Versöhnlicher Kompromiss:

      https://www.youtube.com/watch?v=sPMgNA0hnvE

      Neu

      OrangUtanKlaus schrieb:

      Gebt euer Geld aus, wofür ihr wollt, aber in der Fußgängerzone, in der manch einer die Rekordumsätze mitbewirkt und seine sauer verdiente Kohle ohne Bedenken in den Konsumismus-Gulli kippt, ist es auch kalt.
      Dafür gibt's doch Amazon?

      Aber Recht hast du, kalt sollte keine Ausrede sein, genauso wenig wie unattraktiver Gegner oder aber auch das wir sowieso schon sicher sind.