Wie einige von euch wahrscheinlich schon mitbekommen haben, startet Wikipedia am 21.03.2019 eine Protestaktion gegen die EU-Urheberrechtsreform. Wir möchten uns diesem Protest anschließen und aus diesem Grund werden an diesem Tag alle Avatare durch ein Default-Avatar ersetzt und zusätzlich steht die Galerie nicht zur Verfügung, da diese beiden Bereiche eventuell von der neuen Reform betroffen sein könnten.

Weitere Infos und Diskussionen bzgl. der Reform und möglicher Auswirkungen auf unser Forum findet ihr unter Die EU-Urheberrechtsreform und mögliche Folgen für das Forum

Offenbar weiterhin Interesse an Pepe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    W650 schrieb:

    küstengucker schrieb:

    Exakt @Knappe88

    Das ist auch meine Schlussfolgerung.

    Demnach ist meine Vermutung auch, daß wir zwar durchaus Bedarf auf den außen gesehen haben, aber die finanzielle Schmerzgrenze dafür eben nicht sehr hoch lag, weil nachrangig priorisiert...
    Achso, das hab ich noch vergessen :
    Das widerspricht meiner Meinung nach aber der Darstellung von DT, dass er verschiedene Systeme spielen will. Wenn ich keine geeigneten Spieler dafür hab, kann ich es auch nicht (gut) spielen. Dann wäre er aber auf ein bestimmtes System fixiert.

    Ja, das ist richtig, deshalb ist es ja auch nicht falsch, dass wir mit Skrzypski und Kono 2 Flügelspieler haben, dazu mit Uth, Embolo und Harit noch einige, die das auch können.

    Wie gesagt - mit begrenzten Ressourcen kannst du nicht jede für jede Position im Kader 30 Millionen ausgeben. Es gibt immer einen Konflikt zwischen Breite und Qualität.
    Der große Aufwand in Richtung Qualität muss sich auf die Positionen konzentrieren, die immer gebraucht werden. Für eine Position, die ich überhaupt nur in 30% der Spiele besetze, müssen wir also etwas tiefer ins Regal greifen, während man auf den Herzpositionen für alle Systeme vielleicht eine Nummer höher greift und auch einen besseren Back-Up verpflichtet.
    Schalke ist systemrelevant.
    "Real Madrid gibt auf: "Raúl will unbedingt zu Schalke 04!""

    Das Spiel in Frankfurt heute ist ein schönes Beispiel dafür, dass man nicht um Spieler buhlen muss, die vorsichtig geschätzte 30 Mio plus x an Ablöse kosten, um eine torgefährliche Offensive auf den Platz bringen zu können.

    Herr Pépé sollte für uns bei diesen Konditionen hoffentlich kein Thema mehr sein.
    -
    "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
    Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
    -----------------------------------------------------------------------------
    Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
    (Paul Breitner)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo ()

    lyall schrieb:

    Das Spiel in Frankfurt heute ist ein schönes Beispiel dafür, dass man nicht um Spieler buhlen muss, die vorsichtig geschätzte 30 Mio plus x an Ablöse kosten, um eine torgefährliche Offensive auf den Platz bringen zu können.

    Herr Pépé sollte für uns bei diesen Konditionen hoffentlich kein Thema mehr sein.
    Mir eigentlich egal, was Spieler kosten.
    Sie sollten aber von Anfang an eine Verstärkung sein.
    Auf Schalke nicht so oft der Fall.
    Für den finanziellen Aufwand, den Schalke betreibt, ist die Scoutingabteilung eher 2.Liga Niveau.

    owe schrieb:

    lyall schrieb:

    Das Spiel in Frankfurt heute ist ein schönes Beispiel dafür, dass man nicht um Spieler buhlen muss, die vorsichtig geschätzte 30 Mio plus x an Ablöse kosten, um eine torgefährliche Offensive auf den Platz bringen zu können.

    Herr Pépé sollte für uns bei diesen Konditionen hoffentlich kein Thema mehr sein.
    Mir eigentlich egal, was Spieler kosten.Sie sollten aber von Anfang an eine Verstärkung sein.
    Auf Schalke nicht so oft der Fall.
    Für den finanziellen Aufwand, den Schalke betreibt, ist die Scoutingabteilung eher 2.Liga Niveau.

    Sagt sich im Nachhinein immer leicht
    Kann mich noch gut an den Sommer erinnern, wo ihn jeder „rausgeholt“ hat, als die neuen Transfers verkündet wurden.

    Im Nachhinein will jeder die Planung besser hinbekommen haben
    Heidel ist besser, wenn er wenig Geld hat.
    "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

    "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

    "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."
    Yep, zumachen. Statt Rudy bzw. Mascarell zu kaufen oder Bentaleb zu verkaufen hätte man ihn zwingend verpflichten müssen gerade weil er alles mitbringt was im Moment fehlt. Im Winter kommt der eh nicht....ausserdem: Warum sollte er jetzt ausgerechnet zu einem Abstiegskanditaten ( der wer seit gestern unzweifelhaft sind) wechseln?
    Weg mit dem VAR!

    B.Thiele schrieb:

    Yep, zumachen. Statt Rudy bzw. Mascarell zu kaufen oder Bentaleb zu verkaufen hätte man ihn zwingend verpflichten müssen gerade weil er alles mitbringt was im Moment fehlt. Im Winter kommt der eh nicht....ausserdem: Warum sollte er jetzt ausgerechnet zu einem Abstiegskanditaten ( der wer seit gestern unzweifelhaft sind) wechseln?
    Genau. Kurz vor der Schließung des Threads musst Du nochmal komplett rumpesten. Habe nichts anderes von Dir erwartet.

    Ist das traurig hier.
    "In Schönheit sterben oder kämpferisch siegen - Da nehme ich lieber das Zweite."
    (Domenico Tedesco, 10.03.2018)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kapemois ()