Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Bene Höwedes beendet seine Karriere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hier hat der Siebener Recht.

      Ich nehme an, er traut Höwedes eine nachhaltigere Tätigkeit zu als die, die derzeit von Thon ausgeübt wird.


      (Puh, es war schwer, das wertfrei zu formulieren...)
      Wolfram Wuttke: Schalker, Nationalspieler, schlampertes Genie. 17. November 1961 bis 1. März 2015


      Schalke Fan seit 1903

      Alter weiser Mann.

      Dr.Phibes schrieb:

      also sollen unsere verdientesten spieler nicht am verein gebunden werden? demnach bräuchte man die traditions-elf auch gar nicht, weil... auch nur repräsentativ. verstehe ich das richtig?

      als was sollte man höwedes (kommende verdiente spieler des vereins) im verein einbinden?
      Nein. Genau nicht. Natürlich sollte man sie binden. So sie sich selbst dem Verein verbunden fühlen tun sie das sowieso. Aber diese Hrßpnkel in der La Ola, das kann doch kein ernsthafter Anspruch sein. Traditions-Elf ist doch komplett etwas anderes.

      Außerdem muss man ja keinen konkreten Job kennen, wenn man Repräsentant für zu schlapp hält. Vielleicht irgendwas mit der Jugend? Schliesslich war er ja von Jugend an hier, bis er zu Turin, Moskau, vielleicht Barca gegangen ist. Er hätte denen jedenfalls was zu erzählen, dass die Jungs dann vielleicht binden kann.

      Dr.Phibes schrieb:

      als was sollte man höwedes (kommende verdiente spieler des vereins) im verein einbinden?
      man muss ja nicht jeden ehemaligen Spieler unbedingt im Verein einbinden; dass sollte jeder Ex-Spieler für sich entscheiden. Ob Höwedes das will, muss er selber entscheiden. Und ich finde nicht, dass jeder, der in der Traditions-Elf mal mitkickt, gleich ein Repräsentant ist.

      Das Thema ist sicher polarisierend; aber man muss auch nicht immer wieder Mist hinterherkübeln...

      Dr.Phibes schrieb:

      gerne bene nach der karriere im verein binden, aber zum eierschaukeln brauchen wir ihn nicht.
      Naja obs wirklich eierschaukeln ist oder wäre ?
      Ich denke schon das Benny auch sportlich bei uns noch eine Rolle spielen könnte, auch zum Karriereende hin. Natürlich nicht mehr die welche er bei uns mal hatte, was aber ja auch garnicht der Anspruch wäre so im letzten Jahr der aktiven Karriere. So in der Art wie Sascha, der sich ja bei uns auch nicht die Eier schaukelt.

      Wie man Benny einbinden könnte, kann ich dir nicht sagen. Aber etwas mehr als "Grüßauagust" sollte es schon sein. Der Junge hat was im Kopp, er ist die perfekte Personifizierung eines Nachwuchsspielers ders geschafft hat. Er hat mit Schalke persönlich als auch im Team sportlich Höhen und Tiefen erlebt. Er wurde weltmeister, sammelt, hat viel CL Erfahrung welche er ja gerade ausbaut, etc. Also ein Erfahrungsschatz ist, der durchaus auch wertvoll für unsere Jugendarbeit sein wird. Ob Benny bock hat irgendwann mal zu Coachen weiss ich natürlich nicht. Oder ob er sich eher was in Richtung sportliche Leitung vorstellen könnte. Ich weiss nichtmal ob Benny überhaupt noch irgendwas auf Schalke machen will.
      Aber wenn es da wirkliche Animositäten gab zwischen Dom/Don und Benny dürften die wie beide Seiten bereits gesagt haben ausgeräumt sein.

      Trotzdem denke ich das beide Seiten von einer späteren Zusammenarbeit profitieren könnten so man ein Platz findet den Benny ausfüllen kann und will. Das darf auch gerne mehr sein als "Repräsentant" zumindest für meinen Geschmack ;)

      time will tell
      "Nölen" ist viel mehr Schalke DNA als es Malochen je sein könnte!

      campino schrieb:

      Gerrie schrieb:

      Und Olaf Thon ist kein Repräsentant des Vereins?
      solange Du "Grüß-August" als Repräsentantenposten ansiehst...
      Naja, da sehen wir wohl andere Dinge, die Thon macht. Natürlich ist Thon keiner auf Entscheidungsebene, aber warum sollte das ein Höwedes sein? Ein Anderbrügge beispielsweise ist das auch nicht. Ein ehemaliger Spieler eines Vereines zu sein qualifiziert ihn meiner Meinung nach nicht per se dazu, einen Posten auf Entscheidungsebene einzunehmen. Das heißt aber nicht, dass Thon nur ein Grüßaugust ist, meiner Meinung nach ist das schon eine wertigere Tätigkeit. ;)
      . . . - - - . . .
      Haha, gerade noch die Kurve bekommen. Als ehemaliger Spieler ist man selbstverständlich nicht per se für Entscheidungsebenen qualifiziert. Naja, vielleicht auf dem Platz, manchmal die höchste Entscheidungsebene die sportlich möglich ist.

      Übrigens war gerade Thon mal auf der Entscheidungsebene überhaupt besetzt. Zum Glück ist er das nicht mehr. Aber vielleicht landet Benny ja doch mal im AR? Wäre auch interessant, was dann hier zu lesen wäre.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      Überhaupt Benny mit Thon zu vergleichen geht in meinen Augen schon mal gar nicht. Für mich hat Benny als Schalker eine höhere "Wertigkeit" als Olaf. Benny hat hier die Jugendabteilungen durchlaufen und ist auf Schalke geblieben, er war/ist nicht nur ein Gesicht unseres Vereins er liebt auch diesen Verein (und hat ihn auch gelebt).
      Olaf ist schnell dem Ruf des Erfolges und Geldes gefolgt und ist zu den Bauern gewechselt und es hat ihm nichts ausgemacht gegen Schalke zu spielen.
      Olaf ist Schalker durch Geburt geworden ;) (Beckhausen geboren), Benny ist bewußt Schalker geworden. Olaf ist einer unserer Eurofighter und ich habe bestimmt nichts gegen ihn, aber gefühlsmäßig bin ich Benny, Matip und einigen mehr näher als Olaf.
      Ich halte Benny auch für zu intelligent als hier einen Grüßaugust zu spielen, wenn er sich in unserem Verein einbringen will dann bestimmt dort wo er auch etwas bewegen kann - wenn er es denn überhaupt will.

      Ach ja, noch etwas bevor die Fragen kommen - ja ich bin romantisch veranlagt und ja ich liebe unsere Folklore, in meinem Alter darf man das. :D :D
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von black-yannick ()

      Klasse Tor.

      Freut mich für ihn!

      Als reiner Zerstörer in der IV und Spieler, der bei Standards unbestreitliche Qualität besitzt kann Benni noch vielen Mannschaften helfen.

      Warum nicht auch Barca (bei dem derzeitigen Stand der Dinge). Die brauchen keine IV- Spieleröffnung, die haben terStegen!
      https://soundcloud.com/you/tracks

      Himmel04 schrieb:

      @black-yannick

      Soso, Olaf Thon ist also schnell dem Ruf des Erfolges und Geldes gefolgt ....

      Frage: Warst Du damals (1988) überhaupt schon geboren oder warum schreibst Du so einen scheiß?
      Deine gegenteilige Meinung sei dir unbenommen.
      Aber grundsätzlich kann man sowas auch anders verpacken und muss ein Posting
      nicht sofort komplett abkanzeln. Dieses direkt auf die Zwölf ist das, was hier häufig die Freude am Diskutieren nimmt.
      Hohle Töpfe haben den lautesten Klang - Shakespeare
      Och, ich glaube sie kann das ab, Buer, jetzt Duisburg, weiße Bescheid.

      Thon hätte zwar qua Geburt eigentlich Schalker sein müssen, war aber meines Wissens -ja, ich bin alt genug und war beim glorreichen 6:6 auf dem Platz- schon damals Bayern-Fan und schlief nach eigener Aussage in Bayern-Bettwäsche. Ob das stimmt oder nur ein Mediengag war, was seinerzeit allerdings weniger verbreitet war als heute, kann ich nicht sagen.

      Ich weiß auch nicht, ob wir eine Ablöse für ihn bekommen haben oder nicht. Ist auch egal. Thon war ein genialer Kicker, der in allen Mannschaftsteilen internationale Qualität hatte. Und er wurde Weltmeister. Allerdings nicht mit der Anzahl an Einsatzminuten wie Benny. Und das sagt auch einiges aus, über Konstanz und Wertigkeit.

      Nebenbei ist Thon seit jeher eine Labertasche gewesen. Wahrscheinlich hält er sich selbst für den Professor, zu dem man ihn mit Spitznamen gemacht hat. Ironie ist halt nicht für jedermann umsetzbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      ElSiete04 schrieb:

      Och, ich glaube sie kann das ab, Buer, jetzt Duisburg, weiße Bescheid.
      Darum geht es aber eigentlich garnicht. Ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion anfangen, aber wenn jeder sich mal etwas zurück halten würde und seine postings in freundlichere Worte kleiden würde, wäre schon vielen geholfen und das Niveau würde sich vielleicht bessern. Diese ganzen persönlichen Angriffe nerven und es wird nicht besser
      Ach, komm schon. Ich wurde mal für 1 Monat gespeert, weil jemand anders meine Posts als Scheiß und Mist tituliert hat und ich mit „Ach Mädchen“ geantwortet habe. Echt, kein Joke. @black-yannick hätte darüber gelacht und meinen Beitrag sogar geliked. Wobei, ja, sie hätte nicht von Mist oder Scheiße gesprochen. Sie hat ja Humor.

      Himmel04 schrieb:

      @black-yannick

      Soso, Olaf Thon ist also schnell dem Ruf des Erfolges und Geldes gefolgt ....

      Frage: Warst Du damals (1988) überhaupt schon geboren oder warum schreibst Du so einen scheiß?
      Ach Junge, eigentlich hat El Siete schon alles geschrieben, aber ich bin da etwas diplomatischer :] 1. Ich habe mein Posting, das dich anscheinend so erzürnt hat, extra in der ich-Form geschrieben also „in meinen Augen, für mich, bin ich...“. Du kannst da gerne andere Empfindungen und sogar Meinungen haben, die bleiben dir unbenommen.
      2. Ich weiß zwar nicht was das mit meinem Alter zu tun haben soll, aber ich kann dir versichern dass ich schon ziemlich alt bin. Und wenn du dich mit Schalke gut auskennst dann weißt du ja wann wir eine Frauenmannschaft hatten und da war ich schon etwas älter als 18 und habe gespielt.
      3. Ich schreibe keinen Scheiß, sondern nur meine Meinung und das sogar höflich ohne irgendwen zu verunglimpfen, daher könntest du auch genauso darauf reagieren, oder bist du dafür zu jung?
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      ElSiete04 schrieb:

      Ach, komm schon. Ich wurde mal für 1 Monat gespeert, weil jemand anders meine Posts als Scheiß und Mist tituliert hat und ich mit „Ach Mädchen“ geantwortet habe. Echt, kein Joke. @black-yannick hätte darüber gelacht und meinen Beitrag sogar geliked. Wobei, ja, sie hätte nicht von Mist oder Scheiße gesprochen. Sie hat ja Humor.
      Echt jetzt, ohne Scheiß, nur wegen „Ach Mädchen“ :eek: :eek: :eek:
      :facepalm: Sachen gibt es
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Ja Liebchen, wegen „Ach Mädchen“ oder „komm schon Mädchen“ und dem Hinweis das zu machen was man kann. Okay. Erst bin ich einen Tag gespeert worden und dann dank der Punkte einen Monat oben drauf. Könnte mir bei dir nicht passieren. Hast ja, wie bereits gesagt, Humor. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      black-yannick schrieb:

      Himmel04 schrieb:

      @black-yannick

      Soso, Olaf Thon ist also schnell dem Ruf des Erfolges und Geldes gefolgt ....

      Frage: Warst Du damals (1988) überhaupt schon geboren oder warum schreibst Du so einen scheiß?
      2. Ich weiß zwar nicht was das mit meinem Alter zu tun haben soll, aber ich kann dir versichern dass ich schon ziemlich alt bin. Und wenn du dich mit Schalke gut auskennst dann weißt du ja wann wir eine Frauenmannschaft hatten und da war ich schon etwas älter als 18 und habe gespielt.
      3. Ich schreibe keinen Scheiß, sondern nur meine Meinung und das sogar höflich ohne irgendwen zu verunglimpfen, daher könntest du auch genauso darauf reagieren, oder bist du dafür zu jung?
      Ok, für meine Ausdrucksweise entschuldige ich mich, war nicht böse gemeint.

      Wenn Du aber 1988 bereits für die Frauenmannschaft aktiv warst, dann wundere ich mich, dass Du so eine Meinung verbreitest.

      Olaf Thon wurde 1988 nach unserem Abstieg an die Bayern verkauft. Nicht weil er dem Ruf des Erfolges oder Geldes folgte, sondern weil wir (der glorreiche S04), das Geld zum Überleben brauchten. Du kannst natürlich gerne Deine eigene Meinung haben, aber so war das nunmal. Ich mag es einfach nicht, wenn Spieler, denen der S04 viel zu verdanken hat falsch dargestellt und herabgesetzt werden.

      Und die Mär vom Bayern-Fan Olaf ist ja mittlerweile auch schon tausendmal durchgekaut und erklärt worden.