Amine Harit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      bragh schrieb:

      Ich meine mich zu erinnern, dass er das sagte nachdem gefragt wurde wie der Derby Sieg gefeiert wurde.
      Darauf sagte er, dass er im letzten Jahr zu viel Alkohol getrunken habe und seitdem aber nur noch Wasser trinke.
      Burgi wäre aber immer vorn dabei beim feiern.

      So habe ich das vernommen.

      Auch auf die Frage ob er nächstes Jahr noch da sein wird, antwortete er das man im Fussball nie wüsste.
      Vor allem nach der Saison mit allen Turbulenzen müsste man schauen. Er gibt keine 100% zu Sage aber zu 90% denkt er in der kommenden Saison noch hier zu sein.

      Auf die anfangs Frage ob die beiden was trinken wollten, sagten Sie das sie gerade eben noch Stop beim Burger King gemacht hätten. Das war auch in ihrem Auto zu sehen. :D
      Meinst du das das nur auf den Derbysieger gemeint war?

      sirius schrieb:

      Ronaldo ist/war ein anderer Spieler. Merkste selber, nicht wahr?
      Ach komm. Ronaldo ist der Nachname von Cristiano, so Leid es mir für den dicken Brasilianer tut.
      Wenn ich im Spieltagsthread was von Müller schreibe, kommt auch keiner mit Gerd um die Ecke.

      Zurück zu Harit.
      Wagner machen lassen.
      Diese verkorkste Saison inklusive Verletzungen, privaten Problemen und und und kann auch enorm wichtig für Harits Entwicklung sein.
      Liegt einzig und alleine an ihm. Das Talent hat er zweifelsohne.

      Schlipper_04 schrieb:

      Ich würde da nicht zu viel spekulieren. Er ist Moslem, von daher würde ich übermäßigen Alkoholkonsum ausschließen.
      Och, ein Freund von mir ist Ägypter und Molsem.
      Der hat gesoffen wie ein Loch. sagte immer "Allah ist groß, Allah ist mächtig. Aber Allah sieht nicht alles was ich kleiner Mohammed so mache"..
      Witzigerweise hatte er ein Unverträglichkeitsproblem. Hat er nämlich zu viel Bier getrunken schwollen seine Finger abstrus an.
      Dann sagte er immer "Hat Allah halt doch gesehen".
      Und trank weiter...

      Kommt also schon drauf an wie (streng)gläubig man ist und nicht allein ob man Moslem / Christ oder was weiß ich ist ;)

      dackel04 schrieb:

      sirius schrieb:

      Ronaldo ist/war ein anderer Spieler. Merkste selber, nicht wahr?
      Ach komm. Ronaldo ist der Nachname von Cristiano, so Leid es mir für den dicken Brasilianer tut.Wenn ich im Spieltagsthread was von Müller schreibe, kommt auch keiner mit Gerd um die Ecke.

      Zurück zu Harit.
      Wagner machen lassen.
      Diese verkorkste Saison inklusive Verletzungen, privaten Problemen und und und kann auch enorm wichtig für Harits Entwicklung sein.
      Liegt einzig und alleine an ihm. Das Talent hat er zweifelsohne.
      Das Talent hat er ohne Zweifel. Zwar nicht um ein ganz großer der Kategorie Sterling, Sane und Co zu werden, aber dennoch ein guter Fußballer der uns viel Freude bereiten könnte.
      Es beginnt natürlich wieder alles bei Null. Sprich auch ein Harit hat wieder alle Chancen sich anzubieten. Es muss dann aber wirklich von ihm ausgehen, denn kein Trainer dieser Welt wird so ein Verhalten tolerieren können.

      Neu


      Schlipper_04 schrieb:

      Ich würde da nicht zu viel spekulieren. Er ist Moslem, von daher würde ich übermäßigen Alkoholkonsum ausschließen.
      Keiner von uns weiß, in welchem Zusammenhang die Aussage getätigt wurde.
      Ich meine er ist Christ und kein Moslem aber das soll hier auch total unwichtig sein. Einige trinken andere nicht Punkt. Zu Harit glaube ich, ist es ne brutale zeit hier! Trotz der Mio auf dem Konto!

      Neu

      Man sollte seinen tödlichen Unfall nicht außer Acht lassen. Ob verschuldet, unverschuldet ist da ziemlich egal. Das macht was mit einem erst Recht, wenn man in einem fremden Land ist und dann der Rest auch noch schlecht läuft. Ich vermute der Verein hat dort (hoffe ich) psychologische Hilfe bereitgestellt., aber auch das ist immer davon abhängig ob die Person das will.

      Neu

      Wenn man sich das Video anguckt, fragt man sich ob er noch einen Zwilligsbruder hat, der aktuell bei uns ist.
      Wenn der Junge mal frisch im Kopf wird, könnte es ein richtig guter und auch großer Fußballer werden.
      Leider nur als er gespielt hat, nicht mehr viel von gesehen.

      Neu

      Fand ich gar nicht. In nahezu jedem Spiel - auch in dieser Saison - war er solide bis gut. Ist aber auch klar, so ein geiles Raumgefühl und den (nach Brandt und Thiago) besten ersten Kontakt der Bundesliga verlernt man einfach nicht. Er braucht aber einen anderen Trainer, eine andere Spielphilosophie...
      Manchmal sind fünf Euro mehr noch immer ein sehr fairer Preis.

      Neu

      Frage/n schrieb:

      Er braucht aber einen anderen Trainer, eine andere Spielphilosophie...
      ... Und das schreibst du wahrscheinlich noch das ganze Jahr lang. Mit Sicherheit könnte Harit mehr glänzen, wenn Spiel und Mitspieler stärker auf ihn zugeschnitten wären. Das gilt aber im Prinzip für alle Spieler. Welchen Stil Wagner bei uns verfolgen wird, wissen wir noch nicht. Es deutet aber viel auf Pressing, Umschalten und Flügelspiel hin. Da kann man Harit durchaus einbauen, das konnte man vorher aber auch schon.

      Harit hat unter Tedesco schon richtig gut gespielt und auch richtig schlecht. Ich vermute ja, dass die Erklärung eher psychologisch als taktisch ist. Welche Maßnahmen jetzt gebraucht werden, ist noch einmal eine andere Frage.
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      "Good foul. Really good foul." (Danny Murphy)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005

      Neu

      ich bin echt gespannt wie die Entscheidung in Bezug auf Harit letztlich ausfallen wird. In meinen Augen ist er einer der wenigen Spieler bei uns im Kader, der den Unterschied machen kann. Nicht unbedingt durch direkte Torbeteiligungen. Aber mit seinen Dribblings öffnet er sich und seinen Mitspielern Räume und kreiert vorteilhafte Situationen. Er hat unsere Offensive in der letztjährigen Hinrunde teilweise allein getragen.

      Wir hatten in der jüngeren Vergangenheit selten ein ideenreiches Offensivspiel. Oftmals hatten wir aber bestimmte Einzelspieler in der Offensive, welche diese Schwächen kaschiert haben (Farfan, Draxler, Sané). An solchen Spielern mangelt es uns und normalerweise sind diese auch nur extrem schwer zu bekommen.

      Von daher würde ich nur ungern einen derartigen Spieler abgeben wollen. Besonders nachdem sein Marktwert durch diese Saison auch durchaus gelitten hat. Dennoch fällt eine Beurteilung natürlich schwer ohne zu wissen was abseits des Platzes alles vorgefallen ist und wie es in seinem Kopf ausschaut.
      You come at the king, you best not miss

      Neu

      Raulinhotic schrieb:

      Von daher würde ich nur ungern einen derartigen Spieler abgeben wollen. Besonders nachdem sein Marktwert durch diese Saison auch durchaus gelitten hat. Dennoch fällt eine Beurteilung natürlich schwer ohne zu wissen was abseits des Platzes alles vorgefallen ist und wie es in seinem Kopf ausschaut.
      Wenn das "außerhalb des Platzes" sich in tragbaren Grenzen bewegt und man zudem der Meinung ist, dass er charakterlich passt, sollte man ihm noch ein Jahr geben um sich zu beweisen. Sein Auftreten auf dem Platz gefällt mir nicht, aber da ist er nicht der Einzige!
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

      Neu

      Finds auch scheisse, hat aber nichts mit seinen Fähigkeiten auf dem platz zu tun.
      Die Welt und Menschen ändern sich leider.
      "Krampf und Bluterguss statt Selfie-Scheiß im Mannschaftsbus"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von invictus ()

      Neu

      In Anbetracht des Vorfalls letzten Sommer ist das wirklich einfach nur noch ohne Worte. Braucht mir auch keiner kommen mit "ist sein Privatleben" blabla.

      Lernt scheinbar wirklich rein gar nichts dazu. Und sagt auch sehr viel über seinen Charakter aus. Darf gerne gehen im Sommer. Verzogener Bengel.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017