Amine Harit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hatit war letzte Saison eine Enttäuschung. Er hatte alles mögliche im Kopf, profihaft war da garnichts. Und das war alles vor seiner Todesfahrt.
    Wenn er jetzt geläutert ist und umdenkt ist das toll für ihn und Schalke . So zu tun als wäre er nur Opfer der ohne eigenes verschulden da reingerutscht ist kann ich nicht nachvollziehen. Und schon gar nicht das man das als adäquate Leistung ansieht.
    In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz

    Onsche schrieb:

    Hatit war letzte Saison eine Enttäuschung. Er hatte alles mögliche im Kopf, profihaft war da garnichts. Und das war alles vor seiner Todesfahrt.
    Wenn er jetzt geläutert ist und umdenkt ist das toll für ihn und Schalke . So zu tun als wäre er nur Opfer der ohne eigenes verschulden da reingerutscht ist kann ich nicht nachvollziehen. Und schon gar nicht das man das als adäquate Leistung ansieht.
    Puh. Der Unfall ereignete sich letztes Jahr in der Sommerpause, also lange vor Saisonbeginn. Und joa, man kann so ein Geschehnis natürlich als Lappalie einordnen, aber das sagt dann eigentlich auch alles über einen selbst.
    "If I ever get to go to the moon, I'll probably just stand on the moon and go: 'Hmmm, yeah, fair enough, gotta go home now.'" (Noel Gallagher)

    "Schalke ist mein Verein und bleibt für immer mein Verein." (Marc Wilmots)
    Der Unfall hat sich VOR letzter Saison ereignet. Der Junge war da in seiner insgesamt dritten Profisaison und gerade mal 21 geworden. Wie kann man erwarten, dass er da in irgendeiner Weise professionell mit umgeht? Wer kann das? Wo kann man das lernen, wenn man Mitschuld hat am tragischen Tod eines Menschen? Wie er sich nun präsentiert, zeigt, dass er womöglich auch als Mensch reift. Ist mir lieber, als dass er geilen Fußball zeigt, aber sich zu einem Volltrottel entwickelt.
    Aktuell zeigt er beides, guten Fußball, geile Einstellung und offensichtlich reifes Verhalten. Was also willst du mit deinem Beitrag eigentlich sagen @Onsche?
    Schalker gegen Rassismus!
    ich hatte den Unfall zeitlich anderst in Erinnerung .
    Das man nach so einem Unfall ne Menge Probleme mit sich trägt ist wohl normal für jeden der kein Herz aus Stein hat.
    In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Onsche ()

    Libero schrieb:

    Ein Versuch wäre es doch trotzdem Wert, ne?! Ich hoffe Schneider denkt nicht so wie du es schreibst, obwohl...... Jetzt haben wir vielleicht noch ne Chance das er verlängert, denn die Wahrscheinlichkeit das er weiter so gut spielt ist meiner Meinung nach sehr hoch!

    Hunter04 schrieb:

    HANDELN SIE HERR SCHNEIDER
    Woher wisst ihr ob nicht schon angefragt wurde, bzw ein Vertragsangebot vorliegt?

    Huell Babineaux schrieb:

    Onsche schrieb:

    Todesfahrt
    Hast du das aus der Blöd übernommen?
    natürlich, in informiere mich ausschließlich und zu jedem Thema aus der Bild. Ein tolles Blatt für einfach gestrickte Menschen wie mich . :roll:
    Und nu is auch gut.
    In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Onsche ()

    Todesfahrt ist doch ein häufig gebrauchter Begriff bei Verkehrsunfällen mit tödlichem Ausgang...... hab da keine zusätzlichen Dramatik rein bringen wollen.


    Werd es ändern ,wenn es so rüber kommt.
    In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz
    Ob jetzt Todesfahrt oder Unfallfahrt, da sollte man sich nicht an einem Wort aufhängen.
    Finde man kann auch alles hochstilisieren und ein Drama draus machen.

    Bei der Fahrt ist nun mal ein Mensch gestorben. Leider.

    Ich glaube aber, soweit das überhaupt ansatzweise von der Ferne zu erkennen ist, dass Harit den Unfall gut für sich verarbeitet hat. Sonst könnte er auf dem Niveau nicht performen. Außerdem ist die Familie für ihn sicherlich ein großer Antrieb. Hoffe er bleibt auf diesem Weg und behält einen klaren Kopf.
    Huub Stevens: "Ich habe fünfeinhalb Kilo abgenommen. Durch Stress. Schalke ist halt die beste Diät."

    invictus schrieb:

    Onsche schrieb:

    Knochenfabrikant schrieb:

    Du siehst Harit in der Bringschuld ? :unfassbar:
    Gegenfrage: bist du der Meinung das Harit in der letzten Saison eine adäquate Leistung für sein Gehalt geliefert hat?
    Wer hat letzte Saison überhaupt adäquate Leistung für sein Gehalt geliefert?
    ganz spontan : Nübel, Kutucu , Boujellab , diese bodenständigen Jungspunde haben uns im Saisonfinale noch den Arsch gerettet.

    GeniuS04 schrieb:

    Ich glaube aber, soweit das überhaupt ansatzweise von der Ferne zu erkennen ist, dass Harit den Unfall gut für sich verarbeitet hat.

    Und das ist das Wichtigste.

    Bin einfach nur froh dass er anscheinend einen Trainer gefunden hat, der 100 % auf ihn baut. Und das zahlt er nun zurück. Gleichzeitig ist das auch eine Art Therapie. So ein tragisches Erlebnis verarbeitet man nicht einfach so. Vor allem nicht in diesen jungen Jahren. Deshalb braucht er alle Unterstützung - und anscheinend bekommt er diese. Bin stolz, dass Schalke 04 so etwas kann anstatt jemanden einfach fallen zu lassen. In dieser Personalie wurde einfach hervorragende Arbeit geleistet.
    Herzlichst, Criztical