Ed Sheeran 22.7 und 23.7 in der Arena

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Offiziell sollte das Programm ja um 18:30 Uhr beginnen. Da wir bei der Zuteilung Stehplatzkarten für die Nordkurve (Block H - war aber insgesamt freie Platzwahl in der NK) erhalten hatten, waren wir gegen 17 Uhr im Block.
      Das Programm der ersten Vorband begann dann auch tatsächlich gegen 18:30 Uhr, danach folgte noch der Auftritt einer weiteren Sängerin (Anne Marie - kannte ich vom Namen vorher auch nicht - die Songs kennt man aber tatsächlich größtenteils aus dem Radio). Fande beide Vorbands nicht so dolle und die Stimmung war auch insgesamt in der Arena super mau zu dem Zeitpunkt (Dach übrigens geschlossen - sehr angenehm bei den aktuellen Temperaturen :ugly: ).

      Gegen 20:30 Uhr (wir waren also bereits seit 3,5 Stunden im Stadion :D ) müsste dann auch endlich Ed Sheeran angefangen haben mit seiner Show. Er kommt in dem was er zwischen den Liedern sagt, äußert sympathisch rüber und auch gesanglich war das top.
      Stimmungsmäßig war es ab dem Zeitpunkt dann auch besser.

      An dem Abend taten mir nur die Damen etwas leid, da die Schlangen bei den Toiletten locker 45 Minuten betragen haben müssten (da hat die Arena meiner Meinung nach Schwachpunkte bei derartigen Konzertveranstaltungen). Die Schlange an den Kiosken war vollkommen in Ordnung.
      Ich bin zurück, von dort wo der Pfeffer wächst
      Musste heute in die alte Heimat, meine Güte, war das ein Chaos! Um 6 immer noch Staus auf allen Straßen um die Arena und 5km auf der A2 aus Richtung Oberhausen.....
      Die Polizei hat die Autos, die von der Emil-Zimmermann-Allee nach rechts auf die Adenauerallee zu den Parkplätzen abbiegen wollten, weitergewunken - geradeaus über die Kreuzung Richtung Cranger.
      Das Ende ist nah!
      War ein echt schöner Abend. Vorbands hätten nicht sein müssen. Die erste hat um 18:30 angefangen und ging noch. Anne-Marie hat um 19:30 ca angefangen und hat sich angehört, als wenn man eine ganze meerschweinchenfamilie quälen würde.
      Der Hobbit hat dann um 20:45 angefangen und eine unglaublich gute Show geliefert

      *jule* schrieb:

      bin sehr beeindruckt. Das war schon ziemlich geil gestern
      kann ich so bestätigen.
      Vorband anne Marie fand ich auch in Ordnung. Ihre lache :ugly:
      weil es unser Leben ist !

      Wir trauern um M. Neuer – † zwischen 2005 & 2011 – wiederauferstanden als charakterlose Marionette.

      Pro Ralf Fährmann !
      Ich muss zugeben, dass mir das gestern ordentlich gefallen hat.
      Ed Sheeran steht jetzt bei Spotify nicht unbedingt auf meiner Playlist.

      Was der da alleine auf der Bühne mit seiner Loop-Station abgezogen hat, war schon grandios.

      Ich war auch von der guten Akkustik in der Arena überrascht.
      Wir "saßen" im Block VI. Leider ohne Catering. Zwischen den Acts konnte man sich aber gut im klimatisierten Laola-Club abkühlen. 8o

      Negativ ist mir eigentlich nur kurz der Ordnungsdienst aufgefallen, der Frauen teilweise verweigert hat auf das Männer-Klo zu gehen. Es gab gestern nun mal einen erheblichen Frauenüberschuss. Die Schlangen vor den Damentoiletten waren teils der Wahnsinn.
      Wenn dann eine schwangere Frau erst nach Diskussionen auf das Klo gelassen wird, läuft irgendwas falsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim Panse ()