Max Meyer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      :ugly:

      geschieht dem Wicht ganz recht nichts auf die Kette zu bekommen
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit
      Ich hab nur die erste Hälfte gesehen.

      Hatte das Gefühl er wird nur angespielt, wenns garnicht anders geht.

      Zwei gute Aktionen, ansonsten eher garnix.
      [i]", lass dich von keiner Weißwurst verführen." gutgemeinter Tipp an Leon G. von SPORT BILD-Reporter-Legende Raimund Hinko[/i]
      Also ich hab nur die letzten knapp 15-20 Minuten gesehen und da wurde er gerade nach seiner Auswechselung nochmal sehr von den beiden Kommentatoren bei DAZN gelobt. Will nichts heißen, aber die hauen sowas dort nicht grundlos raus und die reinen Statistikwerte lesen sich auch nicht schlecht.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      Ruhrpottjunge schrieb:

      Smaland04 schrieb:

      Kaventsmann schrieb:

      Gleich in der Startelf gegen Bournemouth
      Bislang eher unauffällig. Gewohnt sicher am Ball und in den Kurzpässen. Aber auch mit den bekannten Pirouetten, mit denen er das Tempo rausnimmt. Spielt auf der rechten Halbposition.
      Laut who scored 96% Passgenauigkeit
      Ich habe das Spiel nicht gesehen, wie ist denn die Genauigkeit im gegnerischen Drittel? Wenn man 10 Pässe zum Nebenmann spielt ist das kein Wunder das die Genauigkeit recht hoch ausfällt.

      Himmel04 schrieb:

      Ok, Meyer ist ein Arsch.

      Aber eine Passquote von 96 % ist und bleibt nunmal ein super Wert, egal ob Arsch oder nicht. Da muss man nicht noch nach Gegenargumenten suchen, das ist lächerlich
      Eigentlich sollte man sich nie an Daten anhängen, wenn man das Spiel nicht gesehen hat...
      Ich kann mich auch an fast gar keinen Fehlpass erinnern, trotzdem fand ich sein Spiel höchstens solide. Er hat eben sehr, sehr viele einfache Pässe gespielt.
      Sonst finde ich an der Leistung wirklich nichts erwähnenswertes...er spielte halt so mit. Ein paar gute Aktionen und das wars.
      Und tatsächlich hatte ich auch etwas den Eindruck, dass er nicht wirklich gesucht wurde von den Mitspielern.
      Vielleicht weil er bis jetzt eben nicht der Mann ist, der viel initiiert?
      Und wenn HH geht, spannt er hinter seinen Wagen einen Pflug und fährt noch zwei Mal übers Trainingsgelände, danach pinkelt er ein "Machts gut, ihr Penner!" an die Wand der Geschäftsstelle.

      -Il Barto
      Mir egal, ob MM ein Arsch ist - will ich gar nicht beurteilen.

      Habe das Spiel gestern gesehen.

      Deutlicher als diese 96% Passquote kann man gar nicht zum Ausdruck bringen, wie wenig bis schlichtweg gar nichts hieraus abgeleitet werden kann und damit komplett hirnrissiger Unsinn diese Statistiken sind. Keine einzige Qualität kann hieraus abgeleitet werden.

      "Stumpf ist Trumpf" fällt mir dazu nur noch ein.

      Übrigens: Kennt jemand den Zusammenhang zwischen einem 4-jährigen Besuch der Grundschule und der Tatsache, dass Kinder in dieser Zeit körperlich wachsen?

      Klar, wären Kinder nicht 4 Jahre in der Grundschule, dann wären sie nicht körperlich gewachsen. Kann man sofort aus der Tatsache ableiten, dass nunmal alle Grundschulkinder (und das sind 100% aller Kinder in D) eben in dieser Zeit körperlich gewachsen sind. Alles klar, oder?
      Fehlerlos ist leblos!
      Passquote ohne Informationen über die Pässe wie zB. Tiefe oder Länge der Pässe ist in der Tat ziemlich sinnfrei. Das stellt aber nicht Statistik generell in Frage. Und die Existenz von mediierenden Variablen jetzt auch nicht wirklich.
      "she got a big booty so I call her big booty" - 2 Chainz

      Lendur schrieb:

      Passquote ohne Informationen über die Pässe wie zB. Tiefe oder Länge der Pässe ist in der Tat ziemlich sinnfrei. Das stellt aber nicht Statistik generell in Frage. Und die Existenz von mediierenden Variablen jetzt auch nicht wirklich.
      Falls sich das auf mich bezog:

      Ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, dass Statistik Unsinn ist und diese generell in Frage zu stellen ist. Auch habe ich nichts gegen die Existenz von mediierenden Variablen - die gibt es zur Genüge.

      Aus meiner Sicht, ist es ziemlich unsinnig, aus einer Statistik isoliert Schlüsse über irgendwelche Qualitäten abzuleiten und diese dann auch noch als Argumentation zu verwenden. Auch eine Arbeitslosenquote von unter 5% sagt nichts objektiv Qualitatives über eine Regierung aus ... aber da sind wir uns glaube ich einig.

      Hier haben einige Leute das Spiel ganz oder teilweise gesehen und argumentieren mit Ihren subjektiven Eindrücken und beurteilen dann auch hierauf basierend eine solche (Passgenauigkeit) Statistik und relativieren diese. Und dann kommt jemand und "argumentiert" einzig und alleine mit dieser Statistik und beendet auf dieser Basis den Diskurs mit den Worten "... Da muss man nicht noch nach Gegenargumenten suchen, das ist lächerlich".

      Hilfe!

      Ich bleibe dabei: "Stumpf ist Trumpf"
      Fehlerlos ist leblos!