Max Meyer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Meyer und Wittmann sind schlicht gedanklich im Sommer 2017 stehen geblieben, als MM nach einer sehr guten U21-EM mit dem Titelgewinn sicherlich einige interessante Angebote/Anfragen bekommen hat. Man hat sich zu sehr darauf verlassen, dass es 2018 nicht anders aussieht, und zudem dank Ablösefreiheit noch mehr rauszuschlagen wäre.
      Aber ein Jahr im Fußball ist eine Ewigkeit und alles hat sich geändert. Mögliche Interessenten haben seither mitverfolgen können, dass sich MM auf seiner angestammten Position nicht durchsetzen konnte und überhaupt nur durch eine Schnellumschulung auf die defensivere Rolle im Mittelfeld noch zu nennenswerten Einsatzzeiten gekommen ist.
      Die potenziellen Arbeitgeber wissen doch gar nicht mehr, was sie bei einer Verpflichtung bekommen: Den 2017er Zehner oder den Tedesco-6er und auf welcher Position sieht sich der Max eigentlich selbst in Zukunft?
      Meyer und Wittmann hätten den Wechsel vor einem Jahr forcieren müssen, nun haben sie ein hervorragendes Blatt verzockt und das nur wegen einer Ablösesumme, die sie in Handgeld verwandeln wollten.
      Der Satellit, den man nicht sieht, ist radioaktiv. Erst dachte ich, er fliegt ganz hoch, doch jetzt fliegt er tief.
      Die katastrophale WM wird ein Übriges tun, deutsche Spieler von ihren Traumvorstellungen bei den Gehältern herunterzuholen. ich gehe davon aus, dass alle deutschen Spieler insgesamt um rund 30 bis 50 % international im Wert gefallen sind. Wer Gruppenletzter wurde, hat das Recht verloren, weiterhin als "Weltmeister" aufzutreten. Er war zwar keiner, aber er fühlte sich wohl so.

      Also, alles irgendwie dumm gelaufen für ihn und für seinen Berater.

      Neu

      Bee schrieb:

      ExilBueraner schrieb:

      Soll sich doch endlich von diesem Berater trennen. Der hat ihm doch diesen Mist eingebrockt!
      Glaub das is nicht so einfach wie man sich das vorstellt. Da dürfte es Verträge geben. Und vorher war er doch bei einer Beraterfirma die mit Rogon irgendwie kooperiert hat, aber er war nicht direkt bei Rogon. Da hatte jemand hier im Block mal nen Link gepostet das Wittmann extra (!) für die Vertragsverlängerung/den Ablösefreien Wechsel beauftragt wurde oder so.
      Find den leider nicht wieder (den link)
      Würde ich drauf kacken, Vertrag kündigen und Wittmann wegen Rufschädigung verklagen. Worauf könnte Wittmann denn dann entgangenes Honorar begründen? Auf blöden Sprüchen seine Familienangehörigen wohl kaum. Geleistet hat er jedenfalls nichts für Meyer. Eher weniger. Richtiger Wurstmann, der Wittmann.
      Misses next Match

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      Neu

      Die ganze Geschichte ist für alle drei Parteien dumm gelaufen. Wir haben eine halbwegs begabte Identifikationsfigur verloren, Meyer ist komplett durch und beim Wittmann wird sich jeder halbwegs normal denkende Jungprofi zwei mal überlegen, ob er sich von ihm beraten läßt. Die ganze Bagage um ihn und Basler wirkt doch für einen Außenstehenden leicht asozial

      Neu

      Fox schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      RoyalBlue04 schrieb:

      balotelli geht zu om. 10 millionen ablöse 6 millionen gehalt. ob da noch genug für meyer da ist?!
      Ist das Gehalt in Brutto oder in Netto. Wenn es in Netto angegeben sein sollte,dann denke ich nicht das sie noch genug Budget für Meyer haben.
      Wenn's Brutto ist, wieviel soll Meyer dann noch kriegen? 4 Mio Brutto? Wird kaum ein höheres Gehalt beziehen als Balotelli
      Wenn es 4 Millionen Brutto sind, würde Meyer "nur " 2 bekommen da in der französischen Liga eine Hundertprozent Steuer gilt.

      Neu

      Kann mir nicht vorstellen, dass die ganze Sache nach Meyers Vorstellungen läuft. Habe mir gestern diese Phenoms Doku angeschaut und da kam er ja auch zu Wort. Er meinte, dass sein privates Wohlbefinden sehr stark mit dem fußballerischen Wohlbefinden zusammenhängt, d.h. wenn es im Sport läuft, ist er privat auch ein Mensch, der gut drauf ist. Das kann ja derzeit nun absolut nicht der Fall sein, wenn er nicht völlig von allen guten Geistern verlassen ist.
      Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.

      Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.

      No matter how hard you try to change the past - your dad will always have fucked your mom.

      Neu

      Bee schrieb:

      Glaub das is nicht so einfach wie man sich das vorstellt. Da dürfte es Verträge geben. Und vorher war er doch bei einer Beraterfirma die mit Rogon irgendwie kooperiert hat, aber er war nicht direkt bei Rogon. Da hatte jemand hier im Block mal nen Link gepostet das Wittmann extra (!) für die Vertragsverlängerung/den Ablösefreien Wechsel beauftragt wurde oder so.

      Find den leider nicht wieder (den link)
      Im Vertrag wird aber nicht stehen, dass er alles tun muss, was der Berater sagt - nur dass er ihn auch bezahlen muss, wenn er es nicht tut.

      Also alles, wie im richtigen Fußballerleben...
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.

      Neu

      Dufresne schrieb:

      Olli P. schrieb:

      1016817134335332352

      Es wird immer besser......Gott ist das peinlich :D
      Hatten die Beiden mal was?
      Die Beiden arbeiten miteinander......irgendwie hat Meyer ein Veganer REstaurant, bei welchem der Rosin mitspielt.
      Daher kann ich mir schon denken, dass Rosin hier was mitbekommt.....das er jedoch ein Idiot ist, dass weiß in Dorsten ansich jeder....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwachi ()