Christian Heidel: "Unser Weg ist noch nicht zu Ende"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Actimel schrieb:

      Ich für meinen Teil habe eine gute erste Hälfte gesehen in der sich zwei Mannschaften gegenüberstanden, die beide großen Einsatz aber auch großen Respekt dem jeweiligen Gegner gegenüber gezeigt haben.
      Und ein Schalker Team dem vor dem 1:0 zwei 11m verweigert wurden. Wenn ich das gelabere der Kommentatoren höre das die Fouls für einen 11m nicht ausreichen oder der Spieler beim Foul zu Theatralisch fällt kriege ich ne Kotzwut. Foul im 16er ist laut Regelwerk 11m, schluss aus. Sowohl Burgstaller als auch Embolo wurden gefoult. Embolo den 11m zu verweidern mit der Bgründung das er ja noch zum (unkontrollierten) Schuss gekommen sei ist der Witz des Tages
      Modefan seit 1958, seitdem warte ich auf den nächsten Meistertitel:)

      Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa, nicht hysterisch kreischend wie sein Beifahrer...

      Heidel kann auf Schalke ruhiger arbeiten als ein Schrankenwärter an einer stillgelegten Zugstrecke.

      („Ich habe 1969 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen – es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“ (Georg Best)

      odin04 schrieb:

      Sotux schrieb:

      Gib dem Tedesco diese saustarken Spieler der zecken und Favre unsere und ich verspreche dir Tedesco würde fantastisches daraus machen. Defensiv geht bei dieser Mannschaft nicht. Ich beneide deren Einkaufspolitik!
      Die Zecken waren letztes Jahr schwächer und trotzdem haben es boss und Stöger (keine übertrainer) geschafft sie auf Platz 4 zu stemmen! Während wir bestimmt abgestiegen wären. Die Zecken sind uns 5 Jahre vorraus. Und Heidel Versucht nun alles um dahin zu kommen. Und vllt bekommen wir dann dieser pacos und sanchos und und und
      Gib mir diese saustarken Spieler und ich verspreche dir ich würde fantastisches daraus machen. :eek:

      Rangnick hat aus einer Mannschaft,die in der Vorsaison genauso viele Gegentore wie der HSV eingefangen hat in der Saisonvorbereitung mal eben die mit Abstand beste Defensive der Liga gemacht.Ohne mit neun Mann hinten drin zu stehen und die Bälle Richtung Stürmer zu dreschen.Kein Verein ist einem anderen "um Jahre voraus",das ist reine Polemik.
      Wer wirklich glaubt, dass ein anderer Trainer, wie auch immer dieser heißen mag, auf Schalke was nachhaltiges aufbaut, der hat Schalke wirklich nicht verstanden oder war ersatzweise die letzten Jahrzehnte auf nem anderen Planeten gelebt.
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo ()

      Finde es übrigens immer wieder witzig wenn man für die vermeintlichen schlechten Transfers sich
      als Gegenbeispiel die Volltreffer der Konkurrenten raussucht! (Rebic)


      Das es auch unzählige Flops gibt die auf den Reservebänken versauern,zählt da nicht..... ?(
      Anders,besser,SCHALKER!

      Bee schrieb:

      Domenico muss halt noch viel lernen. Und 90% von dem was schief läuft kann man auf ihn zurückführen.
      Bester Satz in all den Seiten.


      Und gerne darf Tedesco auf Schalke sich weiter entwickeln.
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit

      an wen mag Heidel da wohl gedacht haben...an Sascha Riether?? :eek:

      Letztendlich war er es doch selber,der Sané,Kehrer und Co beim erstbesten Angebot verhökert hat...aber er kann beruhigt sein,die meisten der Spieler im aktuellen Kader bleiben ihm noch ein paar Jahre erhalten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odin04 ()

      Neo schrieb:

      odin04 schrieb:

      Sotux schrieb:

      Gib dem Tedesco diese saustarken Spieler der zecken und Favre unsere und ich verspreche dir Tedesco würde fantastisches daraus machen. Defensiv geht bei dieser Mannschaft nicht. Ich beneide deren Einkaufspolitik!
      Die Zecken waren letztes Jahr schwächer und trotzdem haben es boss und Stöger (keine übertrainer) geschafft sie auf Platz 4 zu stemmen! Während wir bestimmt abgestiegen wären. Die Zecken sind uns 5 Jahre vorraus. Und Heidel Versucht nun alles um dahin zu kommen. Und vllt bekommen wir dann dieser pacos und sanchos und und und
      Gib mir diese saustarken Spieler und ich verspreche dir ich würde fantastisches daraus machen. :eek:
      Rangnick hat aus einer Mannschaft,die in der Vorsaison genauso viele Gegentore wie der HSV eingefangen hat in der Saisonvorbereitung mal eben die mit Abstand beste Defensive der Liga gemacht.Ohne mit neun Mann hinten drin zu stehen und die Bälle Richtung Stürmer zu dreschen.Kein Verein ist einem anderen "um Jahre voraus",das ist reine Polemik.
      Wer wirklich glaubt, dass ein anderer Trainer, wie auch immer dieser heißen mag, auf Schalke was nachhaltiges aufbaut, der hat Schalke wirklich nicht verstanden oder war ersatzweise die letzten Jahrzehnte auf nem anderen Planeten gelebt.
      Es liegt dann wohl tatsächlich mehr an der Aura auf Schalke, dass sich gefühlt in den letzten Jahren die durchaus vielversprechenden Neuzugänge eher verschlechtert haben, als zu einem Aufschwung beizutragen.
      Bist Du in Gefahr und Zweifel, renn im Kreis, schrei wie der Teufel!
      Wir wollen da unbedingt wieder hin, dass ein Spieler hier für fünf, sechs Jahre spielt. Länger ist kaum realistisch“, sagt Sportvorstand Christian Heidel (Foto) im „Bild“-Interview.
      Matip, Höwedes, Kolasinac. Wäre alles realistisch gewesen.

      Gerade ein Seo würde ich derzeit gerne wieder hier haben.
      Domenico Tedesco : Mentalität schlägt immer die Qualität

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
      Interessant wohin Heidel uns führen will. Kann man ja auch alles nachvollziehen.

      Nur...er sollte uns mal die Frage beantworten, warum wir Fans in der laufenden Saison (also bis in den Mai 2019 hinein) noch in das Stadion gehen sollen, um sich Bundesliga Fussball anzusehen?

      Die komplette Saison im Eimer nach noch nicht einmal einem Drittel der Saison....unfassbar! Und das innerhalb von 3 Jahren zum zweiten Mal!
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LioMe ()

      Schalkepit schrieb:

      Finde es übrigens immer wieder witzig wenn man für die vermeintlichen schlechten Transfers sich
      als Gegenbeispiel die Volltreffer der Konkurrenten raussucht! (Rebic)


      Das es auch unzählige Flops gibt die auf den Reservebänken versauern,zählt da nicht..... ?(
      ich werfe da mal das defensive Mittelfeld in den Raum


      Axel Witsel hat 20 Millionen gekostet (der läuft bei den Zecken im Bossmode über den Platz)

      Sebastian Rudy hat 16 Millionen gekostet und sitzt fast nur auf der Bank

      Nabil Bentaleb 19 Millionen überzeugt auch nicht wirklich

      Mal ehrlich die Schaltzentrale die Witsel bei den Zecken ist wäre er hier genauso.


      Warum kaufen wir diesen Spieler nicht? Hat man den nicht auf dem Zettel?

      Das bleibt dann schon an einem Heidel hängen.
      "2011 soll sich S04 schließlich konkret mit der Personalie beschäftigt haben. Der damalige Schalke-Sportdirektor Horst Heldt hatte bereits erste Gespräche geführt, der damalige Trainer der Knappen, Ralf Rangnick, sei vom damals 22-Jährigen angetan gewesen.
      Zu einem Transfer kam es bekanntermaßen jedoch nicht. Schalke zögerte dem Bericht zufolge zu lang und setzte letztlich auf Rückkehrer Lewis Holtby, der zuvor an Mainz 05 ausgeliehen war."

      Quelle: Sport1
      Schalker gegen Rassismus!
      Häufig sind es eben noch nicht einmal die Transfersummen, sondern die "Unterhaltungskosten", die wir nicht stemmen können.
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Reco schrieb:

      ich werfe da mal das defensive Mittelfeld in den Raum

      Axel Witsel hat 20 Millionen gekostet (der läuft bei den Zecken im Bossmode über den Platz)

      Sebastian Rudy hat 16 Millionen gekostet und sitzt fast nur auf der Bank

      Nabil Bentaleb 19 Millionen überzeugt auch nicht wirklich

      Mal ehrlich die Schaltzentrale die Witsel bei den Zecken ist wäre er hier genauso.


      Warum kaufen wir diesen Spieler nicht? Hat man den nicht auf dem Zettel?

      Das bleibt dann schon an einem Heidel hängen.
      Ganz ehrlich? Dortmund genießt im Ausland einfach einen ganz anderen, viel krasseren Ruf als Schalke. Nicht nur bei Fans, sondern auch bei den Spielern. Und wieso auch nicht? Die stehen für geilen Offensivfußball vor einem riesigen euphorischen Publikum, regelmäßige CL-Teilnahmen und sind das Paradies für Spielerentwicklung. Klopp/Tuchel und der dort vorgegebenen Fußballphilosophie sei dank.

      Ich glaube nicht, dass ein Witsel Schalke überhaupt in Erwägung ziehen würde.
      Manchmal sind fünf Euro mehr noch immer ein sehr fairer Preis.

      Neu

      Der Witsel hat sich seine ganze Karriere vor den "großen" Vereinen gedrückt. Warum sollte der Schalke dann nicht in erwägung ziehen?

      Aber es nützt ja sowieso nichts. Der spielt jetzt bei den Doofen und wir sollten sehen, dass wir die fraglos vorhandenen PS mal auf die Straße bekommen.

      Neu

      Wir bekommen Spieler wie Witsel nicht mehr. Wir sind finanziell nicht in der Lage, Gehälter bzw. das Gesamtpaket Ablöse (Handgeld) plus Gehalt dieser Größenordnung zu stemmen. Und leider ist Schalke, wie Frage/n das schon trefflich ausdrückte, international leider nur zweite Wahl. Wir werden leider auf absehbare Zeit auf Stürmerduos wie Sand/Mpenza oder Huntelaar/Raul verzichten müssen. Auch einen Farfan in jüngerer Version werden wir nicht mehr bekommen.

      Neu

      phaidros schrieb:

      Wir bekommen Spieler wie Witsel nicht mehr. Wir sind finanziell nicht in der Lage, Gehälter bzw. das Gesamtpaket Ablöse (Handgeld) plus Gehalt dieser Größenordnung zu stemmen. Und leider ist Schalke, wie Frage/n das schon trefflich ausdrückte, international leider nur zweite Wahl. Wir werden leider auf absehbare Zeit auf Stürmerduos wie Sand/Mpenza oder Huntelaar/Raul verzichten müssen. Auch einen Farfan in jüngerer Version werden wir nicht mehr bekommen.
      naja... Wir sind sicherlich in d nicht die erste Geige, aber so schlecht sind wir nun auch nicht...