Spieltag XVIII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      sonny schrieb:

      Unfassbar langweilig, wenn es um die Meisterschaft geht.
      Die Alternativen Zecken und Dosen lassen mich zu der Erkenntnis kommen, dass eine Bauernmeisterschaft das geringere Übel ist. Die Meisterschaft ist für die Bayern praktisch gesehen wertlos. Das wäre vor allem bei den Zecken definitiv anders.
      Das Ende ist nah!
      1. Die Bayern sind schlagbar, schade dass die trotzdem einen so großen Vorspung haben. Dieses Jahr wäre was drin gewesen, aber ich glaube die Bayern werden in den nächsten 2 Jahren ein wenig straucheln, da müssen wir da sein
      2. Das Spiel morgen jetzt doppelt wertvoll. Gewinnen wir das ist das ein großer Schritt in die richtige Richtung

      ExilBueraner schrieb:

      sonny schrieb:

      Unfassbar langweilig, wenn es um die Meisterschaft geht.
      Die Alternativen Zecken und Dosen lassen mich zu der Erkenntnis kommen, dass eine Bauernmeisterschaft das geringere Übel ist. Die Meisterschaft ist für die Bayern praktisch gesehen wertlos. Das wäre vor allem bei den Zecken definitiv anders.
      sehe ich auch so,trotzdem vermissen ich die Zeiten zwischen 2000-2011 wo auch mal ein anderer Verein meister werden konnte bzw die meisterschaft bis zum letzten Spieltag noch offen war,das ist doch einfach nur Mist,die letzten fünf jahre,Du schaust,wer kommt in die CL bzw EL wer steigt ab,meisterschaft schon zur Hinrunde entschieden
      Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort durch seine Erfahrung!

      FredIsh schrieb:

      Freu mich schon wenn die Bauern dann 2022 am 18. Spieltag die 10. Meisterschaft in Folge im leeren Stadion feiern (oder wahlweise vor 30000 asiatischen Touristen)
      Und in der Pause singt Helene Fischer "Stern des Südens".
      Bevor Scheisse braun wurde, war sie schwarz-gelb... Das nennt man Evolution.

      Neulich auf der Brooklyn-Bridge: Meine Tochter schreibt auf dem Geländer "Anna + Maven, Germans in Love". Meine Frau schreibt "Kirsten und Ricky". Dann hab ich mir den Stift geschnappt. Meine Antwort auf die Frage was ich geschrieben habe: "Scheiss BVB"...

      Lieber GE-il als DO-of...

      Jonny Controlletti schrieb:

      Tobi schrieb:

      Jonny Controlletti schrieb:

      Ein konzentrierter Torwart holt sich den Ball.
      SchwerWar schon extrem stark geschossen
      Platzierung war überragend, allerdings kaum Geschwindigkeit. Leno zieht sich zum Zeitpunkt der Ausführung noch den Stutzen hoch.
      Ich mache Leno da keinen Vorwurf. Der Ball war zu gut geschossen. Klar KANN man den Ball mit ner Monsterparade halten, aber diese Parade wäre dann Weltklasse.
      Der Ball sieht nicht schnell geschossen aus, aber sag das mal im Spiel.

      FredIsh schrieb:

      Freu mich schon wenn die Bauern dann 2022 am 18. Spieltag die 10. Meisterschaft in Folge im leeren Stadion feiern (oder wahlweise vor 30000 asiatischen Touristen)

      Die Bundesliga, die mal als spannendste Liga Europas bekannt war, ist mittlerweile zur mit Abstand langweiligsten verkommen. Die Bauern sind dieser Liga komplett enteilt, aber die Kehrseite ist die fehlende Forderung, um auch in der CL ganz vorne mitspielen zu können.
      Für die schnarchende Langeweile sorgen auch die Luschenclubs, die sich an Europa versucht haben.

      Der Ruf der Bundesliga ist auf Jahre hinaus zerstört.
      Das Ende ist nah!
      Warum wurde der Heiko nicht gesperrt?
      Im Internet kochte die Fanseele - und das nahm zum Teil bizarre Züge an. Einige Fans bedrohten den Keeper unter dem Deckmantel der Anonymität massiv. "Im Endeffekt soll er froh sein, mit der Aktion Afellay nicht verletzt zu haben, sonst könnte ich mir schon vorstellen, dass beim nächsten Training oder Spiel des TuS Erntebrück ein paar mehr Zuschauer gewesen wären - und zwar nicht nur, um dem Torwart bei seinen Paraden zuzujubeln", schrieb etwa User "Duffman" im Fanforum "Schalker Block 5".

      FredIsh schrieb:

      Freu mich schon wenn die Bauern dann 2022 am 18. Spieltag die 10. Meisterschaft in Folge im leeren Stadion feiern (oder wahlweise vor 30000 asiatischen Touristen)

      Naja dieses Jahr wäre was drin gewesen für ne andere Mannschaft, sie spielen echt nicht überragend. Ich finde eher es gibt ansonsten keine Konstante Mannschaft
      War von der Schlussoffensive der Leverkusener etwas enttäuscht. Sah nicht danach aus, als wenn sie an sie glauben würden. War echt der Meinung, wenn einer den Bayern auswärts Probleme bereiten würde, dann Leverkusen.
      Kommt jetzt so eine relativ typische Lev-Rückrunde? Hätte nichts dagegen. Auch wenn es mir das Unentschieden im Tipp kaputt gemacht hat.

      ExilBueraner schrieb:

      FredIsh schrieb:

      Freu mich schon wenn die Bauern dann 2022 am 18. Spieltag die 10. Meisterschaft in Folge im leeren Stadion feiern (oder wahlweise vor 30000 asiatischen Touristen)
      Die Bundesliga, die mal als spannendste Liga Europas bekannt war, ist mittlerweile zur mit Abstand langweiligsten verkommen. Die Bauern sind dieser Liga komplett enteilt, aber die Kehrseite ist die fehlende Forderung, um auch in der CL ganz vorne mitspielen zu können.
      Für die schnarchende Langeweile sorgen auch die Luschenclubs, die sich an Europa versucht haben.

      Der Ruf der Bundesliga ist auf Jahre hinaus zerstört.
      Wenn man Spannung der Liga ausschließlich auf die Meisterschaft bezieht dann hast du komplett recht. Frage ist ob man das tun sollte oder ob nicht Spannung auch durch CL Kampf oder Abstiegskampf lebt. In meinen Augen nämlich schon und da ist es spannend wie nie. Abgesehen davon dass dieses Jahr von den 5 Topligen nur in Italien ein wirklicher Meisterschaftskampf herrscht.

      Und mal völlig abgesehen davon dass für uns als schalker das dieses Jahr doxh sowieso völlig latte sein kann. Ist doch einfach nur schön dass man endlich wieder mal mit Vorfreude und einem echten Ziel in die RR gehen kann.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Agrippa 04 schrieb:

      Duffman schrieb:

      Warum wurde der Heiko nicht gesperrt?
      Schwalben Heiko hat doch eine Geldstrafe bekommen oder?
      Hätte lieber mal im DFL Fanshop arbeiten sollen...
      "Sportliche Weltklasse geht leider häufig mit geistiger Kreisklasse einher." - Schalke-Reaktor
      "Das beste Argument gegen Demokratie ist eine fünfminütige Unterhaltung mit einem ganz normalen Wähler." - Winston Churchill

      ExilBueraner schrieb:

      FredIsh schrieb:

      Freu mich schon wenn die Bauern dann 2022 am 18. Spieltag die 10. Meisterschaft in Folge im leeren Stadion feiern (oder wahlweise vor 30000 asiatischen Touristen)
      Die Bundesliga, die mal als spannendste Liga Europas bekannt war, ist mittlerweile zur mit Abstand langweiligsten verkommen. Die Bauern sind dieser Liga komplett enteilt, aber die Kehrseite ist die fehlende Forderung, um auch in der CL ganz vorne mitspielen zu können.
      Für die schnarchende Langeweile sorgen auch die Luschenclubs, die sich an Europa versucht haben.

      Der Ruf der Bundesliga ist auf Jahre hinaus zerstört.
      Das sehe ich absolut nicht so!

      Ich kann das Gejammere über die Stärke der Bauern nicht nachvollziehen. Klar waren sie in den Jahren unter Pep sehr stark. Aber dieses Jahr ist die Konkurrenz auch sehr schwach. Die Nachbar haben halt zu sehr mit sich selbst zu tun. Zudem haben sie die Abgänge nicht entsprechend sportlich kompensiert. Kohle haben sie genug gescheffelt.

      Klar liegen jetzt Welten zwischen denen und dem rest der Liga. Selbst die Plastikclubs kommen da nicht mehr ran. Da müßte man in der heutigen Zeit rund eine halbe Millarde in die Hand nehmen, um den Kader a la Bauern auf zu peppen. Wer will das?

      Ich definiere die Liga auch nicht nur nach dem Meisterrennen. In den Spanien werden auch nur zwei Cluba Meister. Trotzdem sind die international einsame Spitze. Da müssen wir hinkommen.

      Und zu guter Letzt. Auch bei den Bajuffen können nur 11 spielen!
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LioMe ()