Thesen

      Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber ich freue mich über jeden Schalker Sieg. Ich wiederhole mich gerne, aber ich sehe lieber ein dreckiges 1:0 gegen Freiburg , als eine "super Leistung" Niederlage gegen Hoffenheim.
      Allerdings gibt es derzeit noch keinen Anlass , irgendwie alles rosarot zu sehen.
      Es gibt noch eine Menge an Arbeit.
      Gut, dass Tedesco es wohl auch so sieht.
      Kuttersöhnchen von der Küste, auf Grünkohl geboren

      sirius schrieb:

      3er-Kette schrieb:

      Ralle77 schrieb:

      Wenn man ehrlich ist, wWir sind nicht besser als unter Weinzierl, haben aber viel mehr Dusel.
      Der Witzethread ist nicht hier. Hast du dich wohl vertan.
      2 Chancen in 90 Minuten gegen Freiburg. Respekt!
      und dann noch ein abgefälschtes Glückstor. Das ist genau das, was ich meine. Da muss es nicht wundern, wenn einer hier von Witzethread schreibt. Kopf in den Sand kann man ja mal machen.
      Wir haben uns endlich mal rückwirkend für entgangene Freuden belohnt.

      Gegen Wolfsburg haben wir wegen des schlechten Endes nach gefälligem Spiel noch alle in die Tischkante gebissen.

      Jetzt reicht ausnahmsweise mal die schwächste Saisonleistung dafür, um nach Punkten mit dem verhassten Aktienkonzern gleichzuziehen.

      Es ist erlaubt, trotz sichtbarem Verbesserungsbedarf Punkte mitzunehmen. Nehmen wir gerne mit.

      Scheune schrieb:

      Zirkusdirektor schrieb:

      Trügt mich mein Eindruck, dass sich hier nicht alle über den Sieg freuen....?
      Ja. Es gibt wohl kaum jemanden hier, der sich nicht über den Sieg freut. Das ist ja wohl unumstritten. Es geht um die Kritik an unserem Spiel. Und die ist imo durchaus berechtigt.
      Der Thread heißt Thesen und nicht die uneingeschränkte Freude zum Ausdruck zu bringen.

      Ben1904 schrieb:

      Mit solchen Siegen steht man am ende der Saison auf ein CL Platz!
      Gegen Golfburg mit viel Glück unentschieden: Nicht gegebener klarer Handelfmeter Kehrer.

      Gegen Freiburg mit noch mehr Dusel gewonnen. Nicht dass mich Jemand falsch versteht, ich freue mich tierisch über die Punkte. Aber aus solchen Auftritten jetzt irgendwas in Richtung, die Mannschaft tritt hinten gefestigter auf oder ist stabiler, abzuleiten, halte ich für euphemistisch. Das Einzige, was uns den Arsch gerettet hat, war Glück, Freiburger Unvermögen und die Umstellung durch Tedesco auf 3-4-3 in der 2. HZ (aber da hätte es mit etwas mehr Glück auf Freiburger Seite schon zu spät sein können.) Nach hinten war im Großteil der 2. HZ wirklich okay.

      Nach vorne sind wir ansonsten so harmlos wie der Großteil dieser Gurken-Liga.

      Die Hoffnung, dass Schalke mal einen halbwegs schmerzfrei anzusehenden Fussball abliefert - wie es gegen die Pissebraue auf Grund deren offensiven Spielweise bei gleichzeitigen defensiven Defiziten der Fall war - muss ich wohl leider auch für den Rest dieser Saison fahren lassen. Is man ja andererseits schon gewohnt.

      Da einem das Glück erfahrungsgemäß nicht dauerhaft hold ist, glaube ich eher, dass Schalke am Ende wieder am Schneckenrennen um die EL-Plätze teilnehmen wird.

      Mehr ist im Moment mit dem Personal leider nich drin.
      Warum verstehe ich das wieder nicht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von longmountain ()

      Ralle77 schrieb:

      sirius schrieb:

      3er-Kette schrieb:

      Ralle77 schrieb:

      Wenn man ehrlich ist, wWir sind nicht besser als unter Weinzierl, haben aber viel mehr Dusel.
      Der Witzethread ist nicht hier. Hast du dich wohl vertan.
      2 Chancen in 90 Minuten gegen Freiburg. Respekt!
      und dann noch ein abgefälschtes Glückstor. Das ist genau das, was ich meine. Da muss es nicht wundern, wenn einer hier von Witzethread schreibt. Kopf in den Sand kann man ja mal machen.
      Ertragt die Siege wie Männer!
      Die Erkenntnis der eigenen Stärke macht bescheiden

      longmountain schrieb:

      Gegen Golfburg mit viel Glück unentschieden: Nicht gegebener klarer Handelfmeter Kehrer.
      Gegen Freiburg mit noch mehr Dusel gewonnen. Nicht dass mich Jemand falsch versteht, ich freue mich tierisch über die Punkte. Aber aus solchen Auftritten jetzt irgendwas in Richtung, die Mannschaft tritt hinten gefestigter auf oder ist stabiler, abzuleiten, halte ich für euphemistisch. Das Einzige, was uns den Arsch gerettet hat, war Glück, Freiburger Unvermögen und die Umstellung durch Tedesco auf 3-4-3 in der 2. HZ (aber da hätte es mit etwas mehr Glück auf Freiburger Seite schon zu spät sein können.) Nach hinten war im Großteil der 2. HZ wirklich okay.

      Nach vorne sind wir ansonsten so harmlos wie der Großteil dieser Gurken-Liga.

      Die Hoffnung, dass Schalke mal einen halbwegs schmerzfrei anzusehenden Fussball abliefert - wie es gegen die Pissebraue auf Grund deren offensiven Spielweise bei gleichzeitigen defensiven Defiziten der Fall war - muss ich wohl leider auch für den Rest dieser Saison fahren lassen. Is man ja andererseits schon gewohnt.

      Da einem das Glück erfahrungsgemäß nicht dauerhaft hold ist, glaube ich eher, dass Schalke am Ende wieder am Schneckenrennen um die EL-Plätze teilnehmen wird.

      Mehr ist im Moment mit dem Personal leider nich drin.
      Martin Schmidt über Schalke!

      Sandro Schwarz über Schalke

      Soll ich auch noch Dardai oder Nagelsmann hier verlinken? Alles nur Glück? Unglaublich! Man muß halt Qualität auch erkennen können.
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      hottere04 schrieb:

      Ralle77 schrieb:

      sirius schrieb:

      3er-Kette schrieb:

      Ralle77 schrieb:

      Wenn man ehrlich ist, wWir sind nicht besser als unter Weinzierl, haben aber viel mehr Dusel.
      Der Witzethread ist nicht hier. Hast du dich wohl vertan.
      2 Chancen in 90 Minuten gegen Freiburg. Respekt!
      und dann noch ein abgefälschtes Glückstor. Das ist genau das, was ich meine. Da muss es nicht wundern, wenn einer hier von Witzethread schreibt. Kopf in den Sand kann man ja mal machen.
      Ertragt die Siege wie Männer!
      Das sagt sich so leicht.

      Neu

      Sieg ist Sieg und ich freue mich tierisch,ich hatte vor dem Spiel ein schlechtes Gefühl,mal ganz von der Situation mal abgesehen das wir einen fetten Sprung in der Tabelle gemacht haben

      zu oft waren wir auch schon gegen Mannschaften wie Hamburg der Aufbaugegner,deswegen interressiert mich am Ende des Tages nicht wie der Sieg zustande kam.

      Allerdings muss man natürlich anmahnen,das wir spielerisch Magerkost abliefern,auch wenn die Abwehr eine der Besten der Liga ist,wenn man von den Gegentoren ausgeht,so geht doch nach vorne
      sehr wenig,allerdings fehlten auch heute wieder die kreativen Kräfte wie Leon,Harit und Bentaleb.

      So ein bißchen erinnert das an die saison wo Sane uns durch etliche 1-0 Siege auch nach 10-11 Spieltagen glückliche 20 PKT einbrachte,dann sind wir aber genauso schnell in die andere Richtung gedriftet,das heisst es jetzt abzu wenden.

      Wir haben jetzt noch fünf Spiele bis zur WP das sind 15 mögliche Punkte,wenn wir da noch 7 PKT von holen würden,dann wäre das seit jahren mal wieder eine sehr sehr gute Hinrunde
      und dann müssen wir zu sehen das wir uns im Winter auf der ein oder anderen Position noch verstärken um dann in der Rückrunde auch spielerisch Fortschritte machen und uns nicht nur auf Glück und Standards verlassen müssen.

      ich denke das DT so wesentlich ruhiger weiter arbeiten kann als wenn wir 6-8 PKT weniger hätten.Wie heisst es so schön,das Glück ist mit den tüchtigen,und das die mannschaft will,das kann man deutlich sehen
      Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort durch seine Erfahrung!