Neuer LoL-Trainer & Head of Esports

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Krepo ist mal ein Name. :D Wie gut er als Coach ist muss man abwarten, aber seine Analysen waren immer fundiert. Mal schauen ob er ein Upgrade zu Veteran ist. Ich freue mich auf jeden Fall, dass wir mit diesem Namen Aufmerksamkeit generieren können.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Laut Artikel kümmert er sich wohl auch um den Content Bereich. Das wäre natürlich richtig edel Analyse Videos zu unseren Games zu haben oder generell 'ne ordentliche YouTube Serie. Mehr Streams auf Twitch wünsche ich mir ebenso. :D
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Für alle, die den guten Krepo nicht kennen: Ehemaliger professioneller LoL Spieler und Caster bei RIOT. Hat LCS und auch Worlds kommentiert. Ein sehr bekannter Name in League of Legends, der sehr viel Sachverstand und analytische Fähigkeiten mitbringt. Er hatte noch keine Chance sich irgendwo als Coach zu beweisen, da er die letzten Monate nach einem privaten Zwischenfall, der an die Öffentlichkeit kam, aus selbiger verschwunden war. Im Juni gab er dann bekannt, dass er sich seiner Zukunft noch nicht sicher sei, aber erstmal nicht wieder in die Öffentlichkeit möchte. Inwiefern er also als unser Head Coach dann auch auf der Bühne stehen wird, muss man abwarten. Ein zusätzlicher Coach, der dies vielleicht auch übernehmen könnte, wird ja noch gesucht.

      Im Prinzip ist er unser Tedesco des eSports. :D
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Gavra schrieb:

      Für alle, die den guten Krepo nicht kennen: Ehemaliger professioneller LoL Spieler und Caster bei RIOT. Hat LCS und auch Worlds kommentiert. Ein sehr bekannter Name in League of Legends, der sehr viel Sachverstand und analytische Fähigkeiten mitbringt. Er hatte noch keine Chance sich irgendwo als Coach zu beweisen, da er die letzten Monate nach einem privaten Zwischenfall, der an die Öffentlichkeit kam, aus selbiger verschwunden war. Im Juni gab er dann bekannt, dass er sich seiner Zukunft noch nicht sicher sei, aber erstmal nicht wieder in die Öffentlichkeit möchte. Inwiefern er also als unser Head Coach dann auch auf der Bühne stehen wird, muss man abwarten. Ein zusätzlicher Coach, der dies vielleicht auch übernehmen könnte, wird ja noch gesucht.

      Im Prinzip ist er unser Tedesco des eSports. :D
      Er war dazu noch zum Ende des vergangenen Splits der Headcoach von Splyce als "Boris". Viele Teams sahen in Splyce auf Grund von Krepo direkt ne deutlich größere Gefahr.
      "Die dritte Regel des Boxclubs lautet: Wer einen Nazi sieht, muss ihn boxen!" Gilt im Boxclub, gilt in der Welt!
      War er nicht den gesamten Summer Split über der Head Coach? Ich hab das jetzt nur so auf Reddit gelesen, aber Splyce ist merklich stärker gewesen im Summer Split, meine ich.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto